Simone Lia

 4 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Marcus, Little Giant und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Simone Lia

Marcus

Marcus

 (4)
Erschienen am 29.09.2016
Little Giant

Little Giant

 (0)
Erschienen am 28.02.2010
Billy Bean's Dream

Billy Bean's Dream

 (0)
Erschienen am 29.03.2001
Fluffy

Fluffy

 (0)
Erschienen am 15.02.2007

Neue Rezensionen zu Simone Lia

Neu
laraundlucas avatar

Rezension zu "Marcus" von Simone Lia

Marcus
laraundlucavor 9 Monaten

Inhalt:


*** Eine philosophische Betrachtung über die Freundschaft; ein Geschenkbuch für Erwachsene, zweifarbig illustriert *** 
Marcus ist ein Wurm. Laurence ist ein Flamingo. Allerdings ein Flamingo, der einem Huhn verblüffend ähnlich sieht. Als Marcus aus Versehen in Laurence' Frühstück landet, ist das nicht sein Ende. Sondern der Anfang einer wunderbaren Freundschaft, die sie über Paris bis nach Afrika führt. Nichts auf dieser Reise entspricht ihren Erwartungen: weder die unzähligen Eiffeltürme in Paris noch die Koalabären in Kenia. Aber am Ende gibt es Kartoffelbrei und die Erkenntnis: Egal ob in Afrika oder doch nur vor der Haustür - es lebe die Freundschaft!

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einfach und leicht verständlich, witzig und unterhaltsam. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich die 190 Seiten mit den vielen Illustrationen gelesen.

Ich denke die Geschichte ist auch schon gut für Kinder geeignet. Sie ist leicht verständlich und greift ein wichtiges Thema auf. Dazu die lustigen Zeichnungen.

Die Geschichte ist unterhaltsam und witzig und durch die beiden Protagonisten auch besonders und außergewöhnlich. Die Handlung allerdings war sehr einfach gestrickt. 

Dennoch hat es mir Spaß bereitet die Geschichte von Marcus und Laurence zu verfolgen. Eine Geschichte mit einem Huhn, das denkt es wäre ein Flamingo. Ein Wurm, der alles tut um das Flamingo-Huhn glücklich zu stimmen - aus Angst gefressen zu werden. Sie begeben sich auf eine Reise nach Afrika, erleben einiges und wachsen langsam zu Freunden zusammen.

Eine witzige und nette Geschichte über Freundschaft.

Fazit:

Marcus ist witzig und herzerfrischend, eine außergewöhnliche Geschichte für zwischendurch.

Kommentieren0
2
Teilen
InaVainohullus avatar

Rezension zu "Marcus" von Simone Lia

Eine Ode an die Freundschaft ! Unbedingt lesen und Vorlesen !
InaVainohulluvor einem Jahr

Ein Wurm und ein Huhn, das sich selbst für einen Flamingo hält, treffen aufeinander, reden über ihre Hobbys und Wünsche und befinden sich ganz plötzlich auf einer spannenden Reise, auf der sie allerhand erleben.

Dieses Buch ist absolut schräg, ja beinahe schon skurril und trotzdem so großartig, weil es zwei wichtige Kernaussagen enthält und vermittelt. Nämlich die, das es völlig Okay ist wer und wie du bist und die, das die Freundschaft ein wirklich hohes und wichtiges Gut ist.

MARCUS stand jetzt lange ungelesen in meinem Regal und ist wohl auch dieses eine Königskind, das die Leute bisher am wenigsten beachtet haben, dabei ist es ein super unterhaltsames und durch seine Aussagen wunderschönes Büchlein.
Wenn ich es einer Kategorie zuordnen müsste, dann würde ich sagen, das es vor allem aufgrund der großen Schrift, des einfachen Schreibstils, der kindlichen aber schönen Illustrationen wohl eher ein Kinderbuch ist, das sich hervorragend zum Vorlesen für Kinder ab 4,5,6 eignet. ABER aufgrund seiner Kernaussagen ist es wiederum auch sehr zeitlos. Simone Lia hat es tatsächlich nach nur wenigen Seiten ( das Buch hat auch nicht besonders viele ) schon geschafft mich in ihren Bann zu ziehen und so folgte ich einem Wurm und einem Huhn auf einer spannenden Reise.

Sie fliegen über Paris, wo, so vermutet Marcus, der Fortschritt dafür gesorgt hat, das es nicht nur einen, sondern gleich ganz viele Eiffeltürme gibt, sie begegnen anderen Würmern, aber auch feindlich gesinnten Tierchen. Doch was auch immer sie erleben, das Wichtigste ist, das sie, obwohl sie so unterschiedlich sind und Laurence Marcus mit einem einzigen Happs verspeisen könnte, sie immer wieder füreinander einstehen und zusammenhalten und so eine sehr ungewöhnliche, aber aufrichtige Freundschaft entsteht.

Mir hat das Buch gut gefallen und ich habe es in nur 1 1/2 Stunden weggesuchtet, denn es liest sich nicht nur sehr flüssig weg, sondern ist mit wirklich vielen Illustrationen gespickt und hat nur 192 Seiten.

Kann ich es empfehlen ? Oh ja, definitiv und zwar allen Altersgruppen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks