Simone Neumann Des Teufels Sanduhr

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(6)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Des Teufels Sanduhr“ von Simone Neumann

Marketenderinnen, Opfer von Hexenprozessen und ein unheimlicher Frauenmörder Mord im Schatten des Dreißigjährigen Krieges: Auf der Suche nach der Wahrheit gerät eine junge Frau zwischen die Fronten der Mächtigen. Westfalen im Dreißigjährigen Krieg. Die junge Anna Pippel hat alles verloren und schließt sich dem Tross eines Heeres an. Dort findet die schüchterne Frau in der resoluten Marketenderin Liese Kroll und dem kauzigen Geschichtenerzähler Hans Mergel eine neue Familie. Doch im Umfeld des Heeres ereignen sich brutale Frauenmorde. Schnell sucht man einen Schuldigen und bezichtigt Liese, Anna und Mergel der Hexerei. Liese wird hingerichtet, Anna und Mergel werden aus dem Tross vertrieben. Aber das Morden geht weiter – und der Mörder ist immer in Annas Nähe … Ein üppiger, farbenprächtiger und höchst spannender historischer Roman.

Stöbern in Historische Romane

Die Jahre der Schwalben

Eine tolle Fortsetzung, die mich voll begeistern konnte. Vor allen aus einer Perspektive, die für mich neu und sehr interessant war.

Lilly_McLeod

Die Rivalin der Königin

Eine Faszinierende Geschichte ,über eine mutige Frau.Die mit den Intrigen am königlichen Hof und mit der Königin klarkommen muss

Moorteufel

Über dem Meer die Freiheit

spannendes Buch, sympathische Protagonisten , macht Lust auf den Film Gangs of New York, fängt langsam an nimmt dann Fahrt auf, überraschend

sabrinchen

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Fesseln der Auftakt der Trilogie rund um Harald

Bellis-Perennis

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Unterhaltsamer historischer Liebesroman, der zum Weiterlesen (Band 1 einer Trilogie) geradezu einlädt. 4 * und eine Leseempfehlung!

SigiLovesBooks

Die fremde Königin

Mein erster historischer Roman und er hat mich begeistert!

Sarahamolibri

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht schlecht...

    Des Teufels Sanduhr

    Di_ddy

    13. December 2016 um 19:27

    ... aber wenn man eins und eins zusammenzählen kann, dann weiß man ab ca. der Hälfte wer der Mörder ist. Zudem ist das Ende dann sehr abrupt. 

    Ansonsten ist es spannend geschrieben, wirklich gut lesbar und gut vorstellbar. Teils so gut vorstellbar, dass es einem richtig weh tut. 

    Alles in allem ist das Buch zu empfehlen. 

  • Rezension zu "Des Teufels Sanduhr" von Simone Neumann

    Des Teufels Sanduhr

    Raubrittertorsti

    23. September 2009 um 18:10

    Westfalen im Dreißigjährigen Krieg, Anna Pippel zieht im Tross eines Heeres mit. In ihrer Nähe passieren zahlreiche Frauenmorde. Alle, die über den Mörder lachen ,müssen sterben. Und zwar immer auf die gleiche Weise. Nur ihr passiert nichts, obwohl sie auch einmal über den Mörder gelacht hat. Sie hat einen Beschützer, den Sohn des Mörders. Genial sind die in kursiv geschriebenen Zwischentexte von Pippin. Das hat was von gehobener Psychologie...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks