Simone Olmesdahl Giftig vereint - Talent 4

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Giftig vereint - Talent 4“ von Simone Olmesdahl

Wut, Verzweiflung, Hass – ein giftiger Cocktail. Sebastian schwört Rache und will seine Magierfamilie bluten sehen. Sie halten den Finger auf Annas Tod und sind nur einen Bruchteil davon entfernt, die Fehde endgültig zu gewinnen. Um sie aufzuhalten und seine wahre Liebe Anna zu retten, wagt Sebastian einen Schritt, der ihn in große Gefahr bringt und ihn am Ende sogar das Leben kosten könnte. Käme da nicht rechtzeitig Hilfe von unerwarteter Seite …

Auch, wenn das endgültige Finale doch ziemlich schnell war, war es wieder wundervoll facettenreich. Wunderschön abgerundeteter Abschluß.

— Sommerleser
Sommerleser

Schöner Abschluss der Reihe, der aber leider ein bisschen kurz geraten ist.

— Niob
Niob

Ein schönes Ende, für eine magische Reihe...schade das ich mich nun von Josh verabschieden muss.....

— SunnyCassiopeia
SunnyCassiopeia
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was wird Sebastian tun?

    Giftig vereint - Talent 4
    Lerchie

    Lerchie

    25. June 2015 um 18:50

    Sebastian Fingerless war mit Jenny unterwegs zu ihrem Elternhaus. Anna war tot, getötet von seinem Bruder Josh. Sebastian hatte sich vorgenommen, sie ins Leben zurückzuholen. Sie hatte ihn zum Erben ihres Talents gemacht, und eigentlich benötigte er ihr Herz um sie wieder zum Leben zu erwecken. Doch es wusste noch eine andere Möglichkeit, die jedoch gefährlich war: Voodoo-Zauber… Kira, die erwartete von Josh, dass er Anna das Herz herausschneiden würde, denn sie wollte die Macht, größere Macht als selbst Jonathan Fingertest sie hatte. Sie wollte alle beherrschen. Josh sah Kira zum ersten Mal wirklich richtig und was er sah, gefiel ihm zwar gar nicht, trotzdem war er immer noch verliebt in sie, doch diesen Wunsch erfüllte er ihr nicht…. Anna war im Jenseits gelandet. Sie traf dort einen Todesengel, der ihr verriet, wer der Bote war, den sie die ganze Zeit schon erwecken wollten. Er lebte noch wusste jedoch nichts mehr von seiner Aufgabe und es war ein Schock zu erfahren, wer es tatsächlich war… Anna musste unbedingt Sebastian warnen… Wie gefährlich würde der Voodoo-Zauber für Sebastian werden? Josh tat doch sonst für Kira alles, warum erfüllte er ihren Wunsch nicht? Und wer würde ihn ihr erfüllen? Der Hexenmeister? Wer war der Bote? Würde Anna Sebastian warnen können? All diese Fragen und noch viel mehr werden in diesem Buch beantwortet. Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. Es war wieder sehr spannend und das von Anfang an. Ich war auch sofort wieder in der Geschichte drin und konnte mich auch wieder gut in die Protagonisten hineinversetzen. Ich litt mit Sebastian als er versuchte sie zurück zu holen, und dich litt mit Anna, als sie versuchte, ihn aus dem Jenseits heraus zu warnen. Das Ende gefiel mir sehr gut. Simone Olmesdahls Schreibstil ist unkompliziert, keine Unklarheiten. Das Buch gefiel mir insgesamt sehr gut.  

    Mehr
  • Leserunde zu "Giftig vereint - Talent 4" von Simone Olmesdahl

    Giftig vereint - Talent 4
    SimoneOlmesdahl

    SimoneOlmesdahl

    Liebe Fantasy - Freunde und liebe Leser der Talent - Reihe,   ich lade euch herzlich zur Leserunde zum vierten und damit letzten Band der "Talent" - Tetralogie ein. 3 eBooks im Wunschformat und 2 Taschenbücher stelle ich dazu als Freiexemplare zur Verfügung. Mit der Bewerbung um ein Freiexemplar verpflichtest Du Dich zur zeitnahen Teilnahme bei der Leserunde und zur Rezension des Buches. Bei mehr als 5 Bewerbern entscheidet das Los. Bitte bewerbe Dich bis zum 26.04.2015, in dem Du mir sagst, für welches Exemplar du in den Lostopf hüpfst (eBook Format oder Print) und mir sagst, warum du gern dabei wärst.   Viel Glück!                

    Mehr
    • 147
  • Das lang ersehnte Finale!

    Giftig vereint - Talent 4
    ColourfulMind

    ColourfulMind

    14. June 2015 um 13:23

    Die letzten Teile der Talentreihe von Simone Olmesdahl überzeugten stets mit einer spannenden, ungeschönten Handlung, einer ordentlichen Prise Romantik und einem tollen Schreibstil.Auch das Finale, der vierte Band der Reihe, steht seinen Vorgängern hier in nichts nach.Nur scheint dieses Mal die Ausgangssituation anders.Anna ist tot und Sebastian verzweifelt auf der Suche, seine große Liebe wieder zum Leben zu erwecken. Dabei erhalten wir auch dieses Mal wieder einen Einblick in die Abgründe von Sebastians Denken und Fühlen. Er ist neben Josh einfach mein absoluter Lieblingscharakter. Denn die „Bösen“ haben mich schon immer fasziniert, wenn sie eben nicht einfach Böse sind sondern noch viel mehr dahinter steckt. Und Simone Olmesdahls Charaktere sind nie einfach gestrickt. Wir verfolgen Anna, Sebastian und ihre Freunde im weiteren Handlungsverlauf bei ihrer Suche nach dem Boten und vor allem Kira ist mir nochmal sehr ans Herz gewachsen, weil auch sie immer mehr ihre andere, menschliche Seite offenbart hat. Ihr eigener Konflikt damit wurde wirklich sehr gut beschrieben und ich konnte tatsächlich mit diesem unterkühlten Miststück mitfühlen. ;-)Vor allem aber auch die Rückblicke zu ihrer gemeinsamen Zeit mit Sebastian waren schön zu lesen und sehr aufschlussreich über die Beziehung, welche die beiden einst geführt hatten. Gleich zu Beginn lernen wir als Leser gemeinsam mit Anna ein Geheimnis kennen, das mich wirklich überrascht hat. Vor allem, weil ich es so früh nicht erwartet hätte. Zuerst wirkte es auf mich ein wenig so, als hätte sich die Autorin kurzfristig entschlossen mit der Geschichte eine ganz andere Richtung einzuschlagen, als in den letzten drei Bänden. Dieser kleine Zusatz hat sich für mich nicht so schön in das Gesamtbild eingefügt und ich bin ein wenig darüber gestolpert während des Lesens. Nachher habe ich mich jedoch recht schnell mit dem Gedanken angefreundet. Auch das Finale hat mich überrascht. Denn es war ruhiger, als ich ursprünglich erwartet hatte. Wenn man sich einmal den Verlauf der vorherigen Teile anschaut, ist schnell klar, dass es immer sehr extrem und zum Ende hin vor allem fulminant verläuft. Das ist für mich hier etwas abgeflacht, denn ich dachte, dass sich das ganze dann vor allem zum großen Finale noch einmal ordentlich steigert. Doch damit fällt „Giftig vereint“ ein wenig aus der Reihe. Denn ein großer atemberaubender Kampf, mit allen Charakteren noch einmal vereint, bleibt aus. Dementsprechend muss ich zugeben, ein wenig enttäuscht gewesen zu sein, als es dann unerwartet schnell plötzlich vorbei war. Trotz allem präentiert Simone Olmesdahl ihren Lesern in „Giftig vereint“ einen spannenden Abschluss ihrer Talentreihe und ich bin gespannt auf die folgenden Werke der Autorin!

    Mehr
  • guter Abschluss der Fantasy-Reihe

    Giftig vereint - Talent 4
    lisam

    lisam

    26. May 2015 um 17:09

    Achtung Spoilergefahr, da es sich um den Abschluss der Tetralogie der Talente-Reihe handelt. Nach dem Tod von Anna schwört Sebastian Rache und will seine Liebe, wie versprochen, unbedingt wieder ins Leben zurückrufen.  Durch seinen Plan gerät er aber selbst in Gefahr und er erhält von unerwarteter Seite Hilfe. Mit Spannung habe ich auf den Abschluss der Fantasy-Reihe gewartet und davor noch schnell den 3. Teil von meinem SUB geschaufelt. Dadurch konnte ich natürlich gleich weiterlesen und musste nicht erst lange auf den Abschluss warten. Die Reihe in einem Rutsch zu lesen hat sicher seine Vorteile, da man nichts vergisst und im gewünschten Tempo lesen kann und sich nicht „ewig“ bis zum nächsten Erscheinungstermin gedulden muss.  Mir hat der Abschluss der Tetralogie gut gefallen. Einziger Kritikpunkt ist, dass ich mir das Finale ein wenig ausführlicher gewünscht hätte, da es doch 4 Bücher waren. Mir haben diesmal auch Josh und Kira gut gefallen. Von mir eine klare Leseempfehlung für die Reihe. 

    Mehr
  • Leider ein wenig zu knapp geraten

    Giftig vereint - Talent 4
    Niob

    Niob

    24. May 2015 um 17:11

    Achtung, 4. Teil! Enthält Spoiler auf die Vorgänger. Inhalt: Nachdem Josh Anna ermordet hat, lässt Sebastian nichts unversucht, um sie zurückzuholen. Doch da Kira Annas Herz an sich genommen hat, muss er einen Weg einschlagen, der gefährlicher ist als er sich hätte vorstellen können. Währenddessen stößt Anna im Jenseits auf Informationen, die das Schicksal der Welt verändern können. Meinung: Giftig vereint ist der 4. und letzte Teil der Talent-Reihe. Ich habe mich sehr auf das Ende der ungewöhnlichen Geschichte gefreut, denn der 3. Teil hat ja einen ziemlich spektakulären Grundstein gelegt. Leider konnte er mich nicht 100%ig überzeugen. Sebastian hat mir am Anfang wirklich sehr gut gefallen. Er ist fest entschlossen Anna zurückzuholen und ist bereit dafür jedes Risiko einzugehen. Ich hatte befürchtet, dass er in ein Loch stürzen könnte, aber das ist zum Glück nicht passiert. Schade fand ich, dass er in der 2. Hälfte nicht mehr wirklich eine Rolle spielt, da hätte ich mir mehr Präsenz gewünscht. Anna ist in der Hölle gelandet, doch erhält unerwartete Hilfe, um zurück ins Jenseits zu kommen. Ich fand es interessant, dass auch mal diese Seite gezeigt wird, da man das Jenseits ja bisher nur aus der Sicht eines Mediums kannte. Josh, mein heimlicher Held der Geschichte, kommt hier wieder richtig zum Zuge. Es steckt mehr in ihm als irgendjemand - nicht einmal er selbst - vermutet hätte und ich fand es immer wieder witzig, wie er versucht über sein wahres Wesen hinwegzutäuschen. Kira konnte mich hier tatsächlich überraschen, auch wenn diese Überraschungen nicht immer positiv waren. Sie spielt bis zum Schluss eine tragende Rolle, aber ich konnte ihre Taten und Motivationen nicht immer richtig nachvollziehen. Die Story fand ich unheimlich spannend und an manchen Stellen auch sehr überraschend, allerdings ist sie auch wieder manchmal sehr düster, wie man das ja auch schon aus den Vorgängern kennt. Leider war mir dieser Teil mit seinen knapp 230 Seiten viel zu kurz. Der Showdown war regelrecht unspektakulär und ich hätte mir an einigen Stellen mehr Details und Emotionen gewünscht. Das Ende ist passend und macht Hoffnung ohne zu kitschig zu sein. Fazit: Eine sehr ungewöhnliche und erfrischende Reihe geht hier zu Ende. Im großen und ganzen stimmig und zufriedenstellend, allerdings deutlich zu kurz.

    Mehr
  • Das Finale der Talent-Reihe

    Giftig vereint - Talent 4
    ChrissiH

    ChrissiH

    20. May 2015 um 17:54

    **Kurzmeinung** Sehr spannendes Finale der Tetralogie, dessen Ende mir leider etwas zu plötzlich kam.   **Inhalt** !!Achtung Teil 4 der Reihe, daher Spoilergefahr!! Nachdem Sebastian seine Anna verloren hat, versucht er alles, um sie zurückzubekommen. Dabei lässt er sich auf Mächte ein, denen er nicht einmal ansatzweise gewachsen ist. Glücklicherweise bekommt er Hilfe von unerwarteter Seite.   **Meine Meinung** Mit viel Spannung erwartete ich den letzten Teil der Talent-Reihe, denn natürlich wollte ich wissen, wie die Geschichte um Anna, Sebastian und den Rest nun endet. Voller Vorfreude wurde daher das Päckchen aufgerissen, als es endlich kam. Der erste Gedanke: Huii, das Buch ist aber ganz schön dünn… (Wobei dünn hier relativ zu sehen ist, aber verglichen mit  den anderen Teilen ist es das)… wie sollen denn da alle Fragen umfassend geklärt werden? Ein Grund mehr also, dass ich mich sofort ans Lesen machte. Schon nach einigen Sätzen nahmen mich die tolle Erzählweise und die Geschichte sofort gefangen. Als hätte ich nie mit dem Lesen der Reihe aufgehört, war man problemlos wieder drin. Ohne endlose Wiederholungen schafft es die Autorin, die wesentlichen Inhalte zurück ins Gedächtnis zu rufen und erleichtert es dem Leser somit den Handelnden zu folgen. Auch die Geschichte an sich zog mich in ihren Bann. Viele unerwartete Wendungen überraschen den Leser und machen ihn so neugierig auf das tatsächliche Ende. Ich konnte das Buch daher nicht mehr aus der Hand legen, bis ich endlich das Ende kannte. Dieses kam dann aber – meiner Meinung nach – sehr plötzlich. Keine Ahnung, was ich erwartet habe, aber nach vier Bänden dachte ich, der Endkampf wird etwas spektakulärer. Leider war er aber in knapp 3 Seiten abgespeist. Auch die plötzlichen Wandel  in den Persönlichkeiten (ob nun in positiver oder negativer Weise, sei einmal so dahingestellt) fand ich etwas unrealistisch. Natürlich können sich Personen verändern, aber jeder von uns weiß, wie schwer es sein kann, die eigene Meinung, die man jahrelang innehatte, zu revidieren. Das ist für sich schon ungewöhnlich. Wenn nun mehrere gleichzeitig eine solche Wandlung durchmachen, ist wirklich unglaubwürdig. Das fand ich echt schade, denn eigentlich war die Grundidee einfach super und die Reihe bis dato wirklich ein Highlight. So bleibt leider ein etwas fader Beigeschmack.   **Fazit** Ein runder Abschluss der Talent-Reihe, der vielleicht etwas länger hätte andauern können.

    Mehr
  • ein wirklich gelungener Abschluss

    Giftig vereint - Talent 4
    Letanna

    Letanna

    17. May 2015 um 20:19

    Sebastian plant, Anna wieder zurück zu holen. Dafür benötigt er ihr Herz, das sich aber im Besitz von Kira befindet. In seiner Verzweifelung wendet er Voodoo Magie an und beschwört etwas, dass er nicht mehr kontrollieren kann und das von ihm Besitz nimmt. In der Zwischenzeit landet Anna in der Hölle und erhält endlich Informationen über den ursprünglichen Engel und die Talente, um den finalen Schlag zu führen. Nur muss sie dafür wieder Leben. Der 4. und auch letztes Teil dieser Reihe hat es ganz schön in sich. Ich werde hier auf jeden Fall etwas spoilern müssen, wer also die anderen Teile noch nicht gelesen hat, sollte hier nicht weiter lesen. Ich muss ja gestehen, dass ich den 3. Teil etwas schwächer fand. Dafür gefiel mir dieser hier um so mehr. Die Handlung schließt nahtlos an den 3. Teil an und es ist richtig spannend, es werden jede Menge Geheimnisse gelüftet, die mich doch überrascht haben. Zuerst fand ich die Stimmung etwas deprimierend, da Anna ja gestorben und Sebastian ziemlich neben der Spur ist. Die Beziehung der beiden wird dieses Mal wieder auf eine harte Probe gestellt. Josh macht eine interessante Wandlung durch und geht interessante Bündnisse ein. Das Ende ist hat mich auf jeden Fall sehr überrascht, damit hätte ich jetzt so nicht gerechnet. Alles in allem hat mir das Ende wirklich sehr gut gefallen und ich vergebe die volle Punktzahl

    Mehr
  • * Der Showdown einer magischen Reihe *

    Giftig vereint - Talent 4
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    16. May 2015 um 10:03

    Inhalt Sebastian kämpft mit seinen Gefühlen und kann den Verlust Annas kaum ertragen. Um Anna und all die anderen Todesopfer wider auferstehen zu lassen, geht er ein gefährlichen Pakt ein. Dieser droht nicht nur seinen Körper zu übernehmen und seine Handlungen und taten zu steuern, sondern auch seinen Verstand zu nichte zu machen. Ausgerechnet Josh eilt ihm zu Hilfe und verschwört sich gegen Kira.... Doch Anna erfährt in der Hölle unglaubliches und versucht verzweifelt Sebastian zu erreichen.... Aber vlt ist bereits alles zu spät, Sebastian droht den Kampf zu verlieren und mit seinen Tot zu bezahlen. Meine Meinung Der letzte Teil hält einige Überraschungen bereit und man fliegt geradezu durch die Kapitel, um in Erfahrung zu bringen, was als nächstes geschieht. Es ist mega spannend und durch die wechselnden Charaktere bleibt die Geschichte immer auf einen hohen Niveu. Ich bin wirklich ein großer Fan dieser Reihe und habe den letzten Teil mit einem lachenden und einem traurigen Augen gelesen..im Grunde bin ich zufrieden.....ABER ;-)) Meiner Meinung nach ist das Ende doch etwas überzogen/unrealistisch - nicht ganz passend ?! Wie soll ich mich ausdrücken, ohne das es grausam klingt.... Ich habe mir etwas mehr Dramatik und Tränen gewünscht....Aber dafür gab es eine Menge Josh, in den man etwas tiefer schauen durfte... Fazit Ein gelungener Showdown, mit geliebten und verhassten Feinden, gelungen umgesetzt und wie die vorigen Teile spannend und berauschend magisch :-)

    Mehr
  • Rezension: Giftig vereint - Simone Olmesdahl

    Giftig vereint - Talent 4
    Hikari

    Hikari

    15. May 2015 um 08:52

    Giftig vereint ist der Abschlussband der Tetralogie von Simone Olmesdahl und legt noch mal eine Schippe drauf und ein sehr spannendes Finale hin. Das Finale ist rasant, spannend, actiongeladen, überraschend und es gibt noch einmal neue Sachen zu erfahren und zu erleben. Es ist gut geschrieben und lässt die Seiten nur so überfliegen. Ich habe das Buch in einem Tag verschlungen und konnte es nicht mehr weglegen. Es gibt in der finalen Erklärung einen Punkt, den ich persönlich nicht ganz verstehe und für den ich gerne noch mehr Informationen gehabt hätte. Da finde ich, dass das etwas zu sehr gerafft wurde - aber ich weiß auch nicht, welche Vorgaben es vom Verlag gab ;) Insgesamt ist das Buch sehr kurz. Deutlich dünner als Band 2&3. Als absoluter Fan der Reihe finde ich das natürlich doof. Man will ja immer mehr :D Mehr von den Charakteren, mehr von der Story. SIMONE GIB MIR MEEEHR ;) Aber dafür kann man defnitiv eines sagen: es gab keine unwichtige Szene im Buch. Alles war gut gesetzt und stark geschrieben. Ein würdiger Abschluss der sehr spannenden Fantasyreihe und ich bin froh, dass sie in meinem Regal steht. Wer Fantasy mal außerhalb der typischen Charaktere lesen mag, etwas düsterer und deutlicher geschrieben - der ist hier genau richtig. Ich bedanke mich auch bei Simone Olmesdahl und bei Bookshouse, dass ich das Buch vorab lesen durte! Es war mir eine Freude!

    Mehr