Simone Olmesdahl Night Phantoms 2 - Daria

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(4)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Night Phantoms 2 - Daria“ von Simone Olmesdahl

Die Night Phantoms gehen weiter: Darias Story! Wenn du Zeit deines Lebens für den Krieg gebrannt hast, ist die Liebe etwas, an dem du festhalten musst - Daria hat ihr Herz an Kyron verloren. Doch er ist ein Nachtphantom, und damit für sie verboten! Fest entschlossen, ihr Leben als Beschwörerin für ihn aufzugeben, kehrt sie mit Kyron ein letztes Mal zu ihrem alten Zirkel nach Louisiana zurück. Dort erleben sie eine böse Überraschung. Teuflische Aufseher kontrollieren die Stadt und rekrutieren die besten Nachtphantome für eine teuflische Tötungseinheit der Army. Kyron wird gefangen genommen, und wenn er sich nicht qualifiziert, muss er sterben! Verzweifelt versucht Daria, Kyron zu retten – und zögert, als sie erfährt: Seine Ex wartet bereits im Rekrutierungslager auf ihn...

Bonnie-&-Clyde-Verschnitt auf der Flucht plus Nachtphantome und Aufseher - guter Ansatz, aber die Umsetzung hätte spannender sein können

— cybersyssy
cybersyssy

Eine solide Fortsetzung die gegenüber dem Vorgänger mit gesteigerter Action und ein paar Antworten punktet.

— LunasLeseecke
LunasLeseecke

Nette Kurzgeschichte, hat mir gut gefallen

— smilee_lady1988
smilee_lady1988

Insgesamt hat mich der Roman sehr überrascht - positiv. Anders als erwartet aber sehr romantisch, erotisch und spannend - ein Fantasy-Roman.

— Sanny
Sanny
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bonnie-&-Clyde-Verschnitt auf der Flucht plus Nachtphantome und Aufseher

    Night Phantoms 2 - Daria
    cybersyssy

    cybersyssy

    21. June 2015 um 19:05

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Für mich ist es nervig, wenn das 2. Buch einer Dilogie plötzlich aus einer anderen Perspektive geschrieben wurde. So auch hier - Band 1 wird aus Kyrons Sicht erzählt und Band 2 aus Darias. Das hat mich zu Beginn manchmal rausgebracht. Es gibt allerdings keine Veränderungen zum ersten Band. Die Charaktere bleiben eindimensional und die beiden Protagonisten sind dauernd scharf aufeinander, was sie dann auch ausleben. Okay, mir war klar, dass dies wie im ersten Band so weiter geht, aber es wird im Klappentext nicht im Geringsten erwähnt, dass auch erotische Elemente enthalten sind. Es sollte eine FSK auch bei Büchern eingeführt werden. Diese erotischen Szenen waren genau so klischeebehaftet wie die Figuren, aber wenigstens ganz niveauvoll beschrieben. Es fehlte zwar der Esprit, aber das kann halt auch an der Eindimensionalität der Figuren gelegen haben. Der Schreibstil der Autorin ist locker-leicht und so kann man das Buch gut lesen. An manchen Stellen fehlte mir ein bisschen die Logik. Auch die Spannung war nur mittelprächtig, weil das Meiste vorhersehbar war. Ich vergebe mit Wohlwollen 3 Sterne, weil die Idee prima und innovativ ist. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Die Night Phantoms gehen weiter: Darias Story! Wenn du Zeit deines Lebens für den Krieg gebrannt hast, ist die Liebe etwas, an dem du festhalten musst - Daria hat ihr Herz an Kyron verloren. Doch er ist ein Nachtphantom, und damit für sie verboten! Fest entschlossen, ihr Leben als Beschwörerin für ihn aufzugeben, kehrt sie mit Kyron ein letztes Mal zu ihrem alten Zirkel nach Louisiana zurück. Dort erleben sie eine böse Überraschung. Teuflische Aufseher kontrollieren die Stadt und rekrutieren die besten Nachtphantome für eine teuflische Tötungseinheit der Army. Kyron wird gefangen genommen, und wenn er sich nicht qualifiziert, muss er sterben! Verzweifelt versucht Daria, Kyron zu retten - und zögert, als sie erfährt: Seine Ex wartet bereits im Rekrutierungslager auf ihn...

    Mehr
  • Daria

    Night Phantoms 2 - Daria
    anra1993

    anra1993

    04. March 2015 um 14:08

    Klappentext Die Night Phantoms gehen weiter: Darias Story! Wenn du Zeit deines Lebens für den Krieg gebrannt hast, ist die Liebe etwas, an dem du festhalten musst - Daria hat ihr Herz an Kyron verloren. Doch er ist ein Nachtphantom, und damit für sie verboten! Fest entschlossen, ihr Leben als Beschwörerin für ihn aufzugeben, kehrt sie mit Kyron ein letztes Mal zu ihrem alten Zirkel nach Louisiana zurück. Dort erleben sie eine böse Überraschung. Teuflische Aufseher kontrollieren die Stadt und rekrutieren die besten Nachtphantome für eine teuflische Tötungseinheit der Army. Kyron wird gefangen genommen, und wenn er sich nicht qualifiziert, muss er sterben! Verzweifelt versucht Daria, Kyron zu retten – und zögert, als sie erfährt: Seine Ex wartet bereits im Rekrutierungslager auf ihn... Meine Meinung Wie auch vom ersten Teil, finde ich das Cover wieder sehr schön, auch wenn es mir ein ticken zu rosa ist. Allerdings stellt es die Liebesbeziehung zwischen Daria und Kyron gut da und auch das Symbol hat seinen Weg wieder auf das Cover gefunden.Die Geschichte beginnt mit einem leichten Einstieg. Der Leser wird erst einmal ein wenig über das informiert, was im letzten Teil vorgefallen ist. Den Einstieg finde ich daher sehr gut gewählt.Ein bisschen gewöhnungsbedürftig war es, dass wir nun alles aus der Sicht von Daria und nicht mehr von Kyron erfahren. Allerdings wurde mir dadurch Kyron sympathischer, weil Daria ihn eben nur von außen und nicht mehr sein Innenleben beschreiben kann. Daher war es auch sehr erfrischend.Die Geschichte hatte ihre Höhen und Tiefen. Manchmal hatte es sich etwas gezogen, aber meistens war es echt spannend, da man kaum wusste, was als nächstes mit zum Beispiel Kyron passiert, weil er und Daria getrennt waren.Ich finde, dass der Autorin mit dem Buch eine gelungene Mischung aus Spannung und Erotik gelungen ist. Manche Situationen waren schon sehr detailliert beschrieben sodass sie nicht unbedingt für Jugendliche geeignet sind.Der Autorin ist eine gelungene Fortsetzung gelungen!

    Mehr
  • Nette Kurzgeschichte

    Night Phantoms 2 - Daria
    smilee_lady1988

    smilee_lady1988

    10. February 2015 um 10:38

    Der Inhalt Da es der zweite Band ist, möchte ich gerne auf den Klapptext verweisen - eine wunderbare Zusammenfassung der Geschichte. Ich kenne den ersten Band, noch nicht, was mich jedoch nicht abgeschreckt hat. Man kann den zweiten Band auch so lesen, auch wenn ab und an ein paar Detail fehlen. Diese erhält man aber im Laufe der Geschichte, was ich gut fand. Der Schreibstyl der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Es lässt sich alles sehr flüssig und leicht lesen. Sie hat die ICH-Perspektive sehr gut umgesetzt, hat mir super gefallen. Ich bin ja relativ heikel bei dieser Erzählart, von daher war ich positiv überrascht, wie gut Simone Olmesdahl alles umgesetzt hat. Die Geschichte hat alles, was sie braucht: Etwas Romantik - aber nicht zu viel, Action - nicht zu knapp, Drama - nicht zu viel, genau richtig, Fantasyelemente - klasse, super Idee. Mir hat die Mischung aus all dem gut gefallen. Die Charaktere Daria ist eine Hauptprotagonistin die mir sehr gut gefallen hat! Sie ist taff, weiss was sie will und doch hat sie eine verletzliche Seite an sich. So schnell lässt sie sich nicht unterkriegen, weiss aber auch, dass man manchmal lieber aufgibt und sich zurückzieht. Die Autorin hat ihr eine gewisse Tiefe verliehen und das trotz der kurzen Geschichte (mit knapp 165 Seiten ist die Geschichte ja nicht so lang). Hat mich sehr beeindruck, habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Die restlichen Charaktere sind leider dafür etwas zu kurz gekommen - sie haben mir zwar gut gefallen, aber sie haben nicht ganz so viel Tiefe gehabt wie Daria. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass die Geschichte aus Darias Sicht erzählt wird - eine andere Erzählform hätte hier bestimmt geholfen. Fand ich etwas schade, weil es ein paar interessante Charaktere in der Geschichte gibt. Das Cover Mir gefällt das Cover sehr sehr gut - es hat etwas sehr ansprechendes. Es passt sehr gut zur Geschichte. Würde sich bestimmt auch als Print gut machen. Fazit Nette Kurzgeschichte, mit einer tollen Idee dahinter. Hat mir gut gefallen und deswegen gibt es von mir 4 Sterne

    Mehr
  • auch der 2. Teil konnte mich überzeugen

    Night Phantoms 2 - Daria
    Letanna

    Letanna

    07. February 2015 um 16:19

    Daria und Kyron sind auf dem Weg nach Lousiana, um dort bei Darias Bruder Unterschlüpft zu finden. Beide sind fest entschlossen, ihr bisheriges Leben aufzugeben, um zusammen zu sein, denn ihre Clans sind verfeindet. Bei ihrem Bruder angekommen, gerät das ganz schnell aus dem Ruder, denn plötzlich soll Kyron fürs Militär rekrutiert werden. Daria setzt alles daran, ihn zu retten. Zu Darias Leidwesen befindet sich in diesem Rekrutierungslager auch noch Kyronas Ex-Freundin und Daria hat Angst, die schon angeknackste Beziehung noch mehr leidet. Die Handlung schließt nahtlos an den 1. Teil an. Dieses Mal wird die Handlung aus der Sicht von Daria erzählt, was ich sehr gelungen fand. Es war auf jeden Fall interessant, die Handlung aus ihrer Sicht zu erleben und das ganze aus einem anderem Blickwinkel zu sehen. Anfangs hat Daria sehr große Zweifel und fühlt sich schlecht wegen der aktuellen Situation, in der die beiden sich befinden. Am Anfang der Handlung ist etwas ruhig und die Liebesgeschichte steht sehr im Mittelpunkt des Geschehens. Die Autorin ist hier doch recht ausschweifend und die Altersfreigabe springt plötzlich auf +18 :) Sobald die beiden dann in Lousiana ankommen, wird die Handlung sehr rasant und spannend, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin überrascht immer wieder mit neuen Richtungen, die sie einschlägt und schnell werden Verbündete zu Feinden oder umgekehrt. Darias Bruder hat ganz eigene Pläne und ich habe gehofft, dass die Autorin da weiter ausholen würde. Dann geht die Autorin in eine völlig andere Richtung und ich habe mich gewundert, dass am Ende eigentlich alle Handlungsstränge zu Ende geführt werden. Ob es noch einen 3. Teil gibt, weiß leider im Moment nicht, würde den dann auf jeden Fall auch noch lesen.

    Mehr
  • wunderbare Fortsetzung und zugleich Abschluss der Dilogie

    Night Phantoms 2 - Daria
    Manja82

    Manja82

    06. February 2015 um 11:07

    Kurzbeschreibung Die Night Phantoms gehen weiter: Darias Story! Wenn du Zeit deines Lebens für den Krieg gebrannt hast, ist die Liebe etwas, an dem du festhalten musst - Daria hat ihr Herz an Kyron verloren. Doch er ist ein Nachtphantom, und damit für sie verboten! Fest entschlossen, ihr Leben als Beschwörerin für ihn aufzugeben, kehrt sie mit Kyron ein letztes Mal zu ihrem alten Zirkel nach Louisiana zurück. Dort erleben sie eine böse Überraschung. Teuflische Aufseher kontrollieren die Stadt und rekrutieren die besten Nachtphantome für eine teuflische Tötungseinheit der Army. Kyron wird gefangen genommen, und wenn er sich nicht qualifiziert, muss er sterben! Verzweifelt versucht Daria, Kyron zu retten – und zögert, als sie erfährt: Seine Ex wartet bereits im Rekrutierungslager auf ihn... (Quelle: books2read) Meine Meinung Daria hat ihr Herz an Kyron verloren, sie sind ein Paar. Doch ihre Liebe ist verboten. Das aber kann die beiden nicht aufhalten, sie wollen alles hinter sich lassen und gehen gemeinsam nach Louisiana. Ihr Ziel Darias alter Zirkel. Dort allerdings erleben sie eine böse Überraschung. Kyron wird gefangen genommen und Daria versucht verzweifelt ihn zu retten … Der paranormale Roman „Night Phantoms 2 – Daria“ stammt von der Autorin Simone Olmesdahl. Es ist der zweite Teil ihrer Dilogie und nachdem ich „Night Phantoms 1 – Kyron“ bereits sehr gemocht hatte war ich auf diesen Teil sehr gespannt. Man sollte „Kyron“ aber vorab gelesen haben, die Teile bauen aufeinander auf. Daria und Kyron sind bereits gut bekannt aus dem ersten Teil. Daria bereut ihr Verhalten, das sie am Ende von Teil 1 gezeigt hat. Sie versucht wirklich alles um Kyron zu zeigen wie leid es ihr tut. Daria ist noch immer eine sympathische junge Frau, die zu Kyron stehen möchte und bereit ist zu kämpfen. Kyrons Leben wird immer mehr zu einer Lüge. Auch er war mir noch immer sehr sympathisch, auch wenn ich, je weiter ich vorankam, immer mehr Probleme hatte ihn wirklich einzuschätzen. Er hat sich mehr und mehr verschlossen. Als er gefangen genommen wird versucht Daria alles ihn zu retten. Neben den beiden gibt es noch weitere Charaktere, die Simone Olmesdahl ebenso sehr gut und vorstellbar gestaltet hat. Der Schreibstil der Autorin ist locker, flüssig und wirklich gut. Man kommt sehr flott durch die leider nur circa 135 Seiten. Es ist alles klar und verständlich geschildert. Das gesamte Buch wird dieses Mal aus Sicht von Daria in der Ich-Perspektive erzählt. So geht Simone Olmesdahl sehr oft auf ihre Gefühle ein, gewährt dem Leser Einblick in ihre Gedanken und Empfindungen. Die Handlung ist spannend. Sie knüpft an Teil 1 an. Immer wieder gibt es Hinweise, die es quasi unmöglich machen das Buch zur Seite zu legen. Es gibt überraschende Wendungen, die unvorhersehbar sind und die Spannung zusätzlich anfachen. Auch dieses Mal gibt es wieder erotische Szenen im Buch, die gut beschrieben sind und zur Gesamtgeschichte passen. Das Ende ist versöhnlich und passt in meinen Aguen sehr gut. Es macht die Dilogie rund und der abschließende Epilog, der aus Kyrons Persepktive geschrieben ist, gibt einen sehr guten Abschluss. Fazit Abschließend gesagt ist „Night Phantoms 2 – Daria“ von Simone Olmesdahl ist eine wunderbare Fortsetzung und zugleich Abschluss der Dilogie, der Teil 1 ín nichts nachsteht. Bekannte Charaktere, deren Weg man als Leser weiterverfolgt, ein locker flüssiger Stil und eine Handlung, die spannend ist und erneut auch erotische Szenen aufweist, die zur Handlung passen, haben mich unterhalten und überzeugt. Empfehlenswert!

    Mehr
  • ~*~ Night Phantoms 2 ~*~

    Night Phantoms 2 - Daria
    mydanni

    mydanni

    22. January 2015 um 18:42

    Klappentext Wenn du Zeit deines Lebens für den Krieg gebrannt hast, ist die Liebe etwas, an dem du festhalten musst - Daria hat ihr Herz an Kyron verloren. Doch er ist ein Nachtphantom, und damit für sie verboten! Fest entschlossen, ihr Leben als Beschwörerin für ihn aufzugeben, kehrt sie mit Kyron ein letztes Mal zu ihrem alten Zirkel nach Louisiana zurück. Dort erleben sie eine böse Überraschung. Teuflische Aufseher kontrollieren die Stadt und rekrutieren die besten Nachtphantome für eine teuflische Tötungseinheit der Army. Kyron wird gefangen genommen, und wenn er sich nicht qualifiziert, muss er sterben! Verzweifelt versucht Daria, Kyron zu retten – und zögert, als sie erfährt: Seine Ex wartet bereits im Rekrutierungslager auf ihn... Quelle: books2read Bewertung Ich habe mich riesig gefreut, dass ich den zweiten Teil von den Night Phantoms lesen durfte. Der erste Teil konnte mich total überzeugen und da war die Neugier natürlich groß, ob die Fortsetzung mich auch in den Bann ziehen kann. Diesmal wird das Buch aus der Sicht von Daria geschrieben. Daria und Kyron sind auf der Flucht, da es Kyron eigentlich nicht gegen sollte, denn er ist ein Mischling, halb Phantom und halb Beschwörer. Alle die auch nur mitbekommen, dass er ein Mischling ist, nennen ihn nur Bestie. In ihrer Verzweiflung wendet sich Daria an ihren Bruder. Dem konnte sie zu 100% vertrauen, doch genau ihr Bruder ist derjenige der die Beiden verrät. Maßlos enttäuscht verschwindet Daria, doch sie musste Kyron helfen, denn ihn haben sie zu einem Militär-Stützpunkt gebracht, da sich das Militär die Fähigkeiten der Phantoms aneignen will um damit gegen Terroristen zu kämpfen. Aber ist das wirklich so? Daria weiß nur eins, sie muss Kyron da raus holen... Auch dieser Teil konnte mich recht schnell wieder einfangen. Ich kam gut in die Geschichte rein und hatte auch gleich wieder die Fäden zu Band Eins im Kopf. Das ist mir sehr wichtig, dass man die Zusammenhänge wieder in den Kopf bekommt, denn wenn man erst noch in dem anderen nachlesen muss, um was es eigentlich ging, fände ich es etwas misslungen. Daria mag ich sehr gerne. Ich habe sie als freche junge Frau kennen gelernt, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Einen Phantom bannen? Das macht sie mit links. Doch in diesem Teil kommt sie an ihre Grenzen, denn die Liebe zu Kyron macht die ganze Situation nicht einfacher. Sie liebt ihn über alles und ihr einziger Gedanke, sie muss ihn retten. Doch was ist, wenn sie zu spät kommt? Allein dieser Gedanke macht sie mehr als fertig. Kyron ist mir auch sehr ans Herz gewachsen. Immer direkt heraus, aber auf eine liebevolle Art und Weise. Doch er tut mir auch etwas leid. Erst betrügt ihn seine jahrelange Freundin und dann muss er auch noch raus finden, dass er ein halber Beschwörer und ein halbes Phantom ist. Wie geht man damit um? Doch Kyron soll es noch schlimmer treffen. Langsam kommt ihm der Verdacht, dass sein Leben eine reine Lüge ist... Ich finde es ja immer furchtbar, wenn eine Buchreihe so spannend ist und dann muss man auf den nächsten Teil warten. Auch im neuen Jahr möchte ich daher mal erwähnen, dass Autoren kleine Sadisten sind :P Hauptsache die Leser neugierig machen und sie dann mit Wartezeit quälen. Wir haben es schon nicht einfach. Ich habe den zweiten Teil gestern in einem Rutsch durchgelesen, da mir der Schreibstil von Simone Olmesdahl einfach sehr gut gefällt. Der Schreibstil in dieser Story ist erfrischend, frech, spannend und fesselnd. Was möchte man als Leser mehr. Doch eine Frage ist bei mir offen geblieben: Hat Daria ihren Bruder wenigstens vermöbelt? :) Fazit Der zweite Teil war wieder wahnsinnig spannend. Ich war jetzt zwar etwas am Grübeln ob ich einen Stern abziehe, weil die Story um Darias Bruder etwas in der Luft hängt, aber ich drücke ein Auge zu, denn die Hauptcharaktere sind Daria und Kyron. Von mir gibt es 5 Sterne und ich freue mich auf neue Bücher von Simone Olmesdahl.

    Mehr
  • Heißer als Teil 1 und einem Finale, das so anders war, als vermutet.

    Night Phantoms 2 - Daria
    diebobsi

    diebobsi

    17. January 2015 um 12:38

    Auch diesmal, an dieser Stelle, keine Klappentextwiederholung. Falls dir die Informationen noch fehlen sollte, um was es in Night Phantoms geht, solltest du das schnell nachholen, denn hier wirst du sie vergeblich suchen. Ich mag diese Cover etwas lieber, als das erste und das trotz meiner Vorliebe für grün. Außerdem ist es richtig gut gemacht, denn der zweite Teil der Night Phantoms ist aus Darias Sicht geschrieben und somit sieht man vordergründig eine Frau auf dem Cover und auch das Symbol der Beschwörer ist erkennbar. Teil 1 „Night Phantoms – Kyron“ sollte unbedingt vorher gelesen werden. Der zweite Teil ist nicht nur anders, weil die Ich-Perspektive von Kyron auf Daria wechselte, sondern vor allem, weil die ersten, cirka fünfzig Seiten allein Daria und Kyrons Flucht aus Badfield galten. Das kam für mich überraschend, weil das eBook lediglich 120 Seiten aufweist und es einen großen Plan zu verwirklichen gab. Die Flucht der beiden in die Stadt in der Darias alter Zirkel lebt, gestaltete sich ziemlich heiß. Und ja, mit heiß meine ich erotisch, leidenschaftlich und für die arme Daria auch etwas peinlich. Die Wortwahl und Beschreibungen der Liebesszenen war sehr direkt, aber nie vulgär. Jedoch vermochten es beide Protagonisten sich sehr genau auszudrücken, was sie von dem anderen wollten und im Eifer des „Gefechts“ war die Wortwahl auch mal etwas derber und trotzdem situationsbedingt passend. Dieses Schutzpatron- und Beschwörerproblem spitzte sich zu und Misha stand scheinbar auf der einen Seite und stärkte ganz offensichtlich die andere. Sehr interessant! Ich hatte immer die Befürchtung sein Plan wäre eine Falle und alles würde den Bach runtergehen. Ob das so passiert? Lest es und findet es selbst heraus! Das große Finale war nicht so groß wie vermutet, denn es kam nicht zu dem eigentlichen Plan den Misha ausgeheckt hatte. Trotzdem war die Bunkerszene echt, unverfälscht, blutig und etwas beängstigend, selbst für mich als Leserin, die sicher und geborgen auf ihrem Sofa lag. Der Schreibstil war flüssig, fantasieanregend und zerrte mich unerbittlich dem Ende entgegen. Bin ich zufrieden mit dem Ende? Jain! Ich hätte gerne noch ein ganz kleines bisschen mehr über das Zusammentreffen von Claire, Max und Kyron erfahren. Aber auch so war ein ein wirklich toller Abschluss und ein zufriedenstellendes Ende. Ich vergebe 4 und einen halben, vom Wind, vom Wasser, vom Feuer, der Luft und der Erde umgebene, beinah in einem Bunker verschüttete, in einem Zug unangenehm ertappte und leidenschaftlich liebende, Sterne. Also 5, weil ja aufgerundet wird, wenn eine 5 hinterm Komma steht! :)

    Mehr
  • romantisch, erotisch und spannend - ein Fantasy-Roman

    Night Phantoms 2 - Daria
    Sanny

    Sanny

    13. January 2015 um 10:17

    Inhalt: Daria und Kyron sind ein Paar. Allerdings ist es eine verbotene Liebe, denn Kyron ist ein Nachtphantom und Daria eine Beschwörerin. Um alles hinter sich zu lassen und zusammen ein neues Leben anfangen zu können, gehen sie gemeinsam nach Louisiana – zum alten Zirkel von Daria. Dort erleben sie böse Überraschungen… Cover: Das Cover lässt auf eine sehr erotische Geschichte schließen. Die Farben finde ich sehr warm und passend, nur gefällt mir die weiße Schrift nicht so ganz – ich empfinde sie etwas zu störend. Das Bild von Daria und Kyron finde ich aber sehr gelungen und passend. Meine Meinung: Am Anfang tat ich mich sehr schwer in die Geschichte reinzukommen, da ich den ersten Teil des Romans nicht gelesen habe. Allerdings änderte sich das beim Ende des ersten Kapitels und ich war gefesselt von dem Buch. Im Kapitel 2 und im Laufe des Buches bekommt man immer mehr das mit, was im Teil 1 verpasst hat und es war für mich somit kein Problem mich in das Buch hineinzuversetzen. Der Schreibstil von Simone Olmesdahl gefällt mir sehr gut, er ist klar und gut verständlich. Das ganze Buch wird aus der Sicht von Daria erzählt, was mir gut passend erscheint. Es wird oft auf die Empfindungen und Gedanken von Daria eingegangen, was ein gutes Bild von Daria ergibt. Kleiner Kritikpunkt ist, dass ich persönlich die Länger der Kapitel etwas zu lang gewählt finde. Allerdings finde ich die Kapitelüberschriften sehr passend und nützlich. Das Buch ist nicht sehr lang – allerdings für mich nicht kurz genug um es als Kurzgeschichte bezeichnen zu wollen. Das eBook hat eine gute Länge und es macht Freude es zu lesen. Insgesamt wurden weniger erotische Szenen im Buch beschrieben als erwartet, was aber überhaupt nicht negativ ist, weil die Geschichte so trotzdem sehr spannend ist. Das Buch rundet ein, wie ich finde, sehr gelungenes Ende ab. Der kurze Epilog wird abschließend aus Kyron Sicht geschrieben, welcher einen guten Abschluss bildet. Insgesamt hat mich der Roman sehr überrascht - positiv. Anders als erwartet aber sehr romantisch, erotisch und spannend - ein Fantasy-Roman.

    Mehr
  • Eine Klasse Fortsetzung

    Night Phantoms 2 - Daria
    Blonderschatten

    Blonderschatten

    31. December 2014 um 13:14

    Cover: Da bereut man doch wirklich, dass der normale Kindle Reader die Cover nur in schwarz-weiß anzeigt. Die Farben sind toll und auch die Triskele ist als ein wichtiges Symbol für dieses Buch vorhanden. Die Schriftarten sind toll ausgewählt und die Personen auf dem Cover passen perfekt mit meiner Vorstellung zu Daria und Kyron überein. Ein gelungener Eyecatcher. Meinung: Daria hat mich im ersten Band doch sehr überrascht, habe ich gerade zum Ende etwas erfahren, was ich ihr niemals zugetraut hätte. Schön war es daher, dass dieser zweite Band aus der Sicht Darias geschrieben wurde. Der Verrat von ihr im ersten Band, hat mich ehrlich geschockt. Wir haben sie als eine liebevolle und nette junge Frau kennen gelernt und damit hatte ich nun wirklich gar nicht gerechnet. Doch in jeder ihrer Handlungen merkt man, wie sehr sie ihr Verhalten von damals bereut. Kyron hat ihr verziehen, dennoch kann er es nicht vergessen. Gemeinsam machen sich die beiden auf den Weg zu Darias Bruder, da sie glaubt er wäre der einzige bei dem sie vorerst sicher sind und der ihnen helfen kann. Ich gehörte nicht mehr hierher. Ich fühlte es mit jeder Faser meines Körpers. Schließlich sollte ein Zuhause für Sicherheit stehen. Für einen Platz auf der Welt, wo man sich wohlfühlte und man selbst sein durfte. Die Liebe lässt einen Dinge tun, die weder logisch noch gut überdacht sind, einfach aus dem Grund heraus zu glauben das man diesem Menschen damit hilft. Aus dieser Sichtweise betrachtet, kann ich Darias Bruder nicht einmal böse für sein Handeln sein, andererseits sollte er auch Vertrauen in seine Schwester haben und sein Wort halten. Hätte er genau so gehandelt, wenn Daria niemals von ihm getrennt worden wäre und zweifelt er vielleicht daran, dass sie die Dinge realistisch betrachtet? Ich weiß es wirklich nicht, doch mit ihm kommen einige Steine ins rollen. "[...] In diesem Geflecht aus Lügen, das mein leben darstellt, wird sich wahrscheinlich auch dieser Zufall mit einer Wahrheit erklären lassen, die mir noch das letzte bisschen Boden unter den Füßen wegzieht. Ich will das nicht. Ich will nicht, das mein ganzes Leben ein einziger Betrug ist." Daria wird den Aufsehern gegenüber gestellt, um glimpflich aus der Sache heraus zu kommen, muss sie eine Lüge auftischen, mit der sie nur schwer umgehen kann. Ich an Darias Stelle wüsste weder ein noch aus, gefühlt würde ich Kyrons Situation dadurch eher noch erschweren, zumal er noch nicht mal in den Plan eingeweiht war. Andererseits würde ich wohl auch auf die Menschen vertrauen, die mehr Erfahrung in diesem Gebiet haben. Der größten Herausforderung stehen Kyron und Daria jedoch noch gegenüber, denn die Vergangenheit ist nicht so wie sie scheint. Charaktere: Daria bereut den Fehler den sie Kyron gegenüber begangen hat sehr. Mit jeder ihrer Handlungen zeigt sie, ihr aufrichtige Liebe zu ihm und ist bereit für ihre Liebe zu kämpfen. Kyrons Welt steht Kopf. Sein Leben entpuppt sich immer mehr zu einer Lüge und das Tüpfelchen auf dem "i" weiß er noch nicht einmal. Gut nur das er Daria an seiner Seite hat. Schreibstil: Simone Olmesdahl hat mit dem zweiten Band wieder eine abenteuerliche und fesselnde Geschichte geschrieben, die mich vollkommen gepackt hat. Bei vielen Büchern kenne ich es, dass während der Kapitel die Sichtweisen wechseln, hier jedoch hat die Autorin es ganz geschickt gelöst. Band 1 wird aus der Sicht Kyrons geschildert, während wir hier Darias Perspektive erleben und merken wie sehr sie noch an Schuldgefühlen aufgrund ihrer fehlerhaften Entscheidung zu knabbern hat. Das einzige was ich etwas "bemängel", ich fand es zunehmend schwer Kyron einzuschätzen. Gerde zum Ende hat man nur sehr wenig Einblicke in seine Gefühlslage oder konnte durch Mimik oder Gestik auf etwas schließen. Alles in einem ist dies ein sehr gelungener zweiter Band, bei dem die Spannung gewiss nicht zu kurz kommt.

    Mehr
  • gelungene Fortsetzung - ich will mehr !!!

    Night Phantoms 2 - Daria
    littlemhytica

    littlemhytica

    30. December 2014 um 15:53

    NIGHT PHANTOMS 2 - Daria Die Night Phantoms gehen weiter: Darias Story! Wenn du Zeit deines Lebens für den Krieg gebrannt hast, ist die Liebe etwas, an dem du festhalten musst - Daria hat ihr Herz an Kyron verloren. Doch er ist ein Nachtphantom, und damit für sie verboten! Fest entschlossen, ihr Leben als Beschwörerin für ihn aufzugeben, kehrt sie mit Kyron ein letztes Mal zu ihrem alten Zirkel nach Louisiana zurück. Dort erleben sie eine böse Überraschung. Teuflische Aufseher kontrollieren die Stadt und rekrutieren die besten Nachtphantome für eine teuflische Tötungseinheit der Army. Kyron wird gefangen genommen, und wenn er sich nicht qualifiziert, muss er sterben! Verzweifelt versucht Daria, Kyron zu retten – und zögert, als sie erfährt: Seine Ex wartet bereits im Rekrutierungslager auf ihn… kurze Einblicke:  Durfte ich mich beschweren? Nein. Nachdem in Hunderte Sorgen selbst heraufbeschworen hatte, verweigerte ich mir schlichtweg das Recht dazu. Ich habe Kyron verraten. (Position bei 2 %) Aber was tat ich, wenn er irgendwann feststellte, dass ich bloß ein Trostpflaster war? Die Entscheidung seines Unterbewusstseins, noch irgendwas besitzen zu wollen. Die Angst begleitete mich ständig, obwohl ich sie so gut es ging ingnorierte. Wo war nur mein Selbstbewusstsein geblieben? (Position bei 15%) Mein Blick senkte sich in Kyrons Augen. Diese wunderschönen Augen mit den endlos langen Wimpern. Ich liebe dich. Aber sein Blick war weit weg. Das vertraute Glitzern kehrte einfach nicht zurück. (Position bi 89%) Obwohl ich mich nicht traute, darauf zu hoffen, dachte ich flüchtig darüber nach. Darüber, dass Märchen auch wahr werden konnten, wenn man sich nur genug anstrengte. (Position bei 99%) meine Meinung: Daria Cunningham ist eine tolle Persönlichkeit die hier mehr als nur ein bisschen Selbstbewusstsein verloren hat. Aber ist das nicht verständlich? Wer Band 1 gelesen hat, weiß, was sie alles getan hat und wie sie sich jetzt hier selbst dafür bestraft. Den Kyron tut es nicht! Daria hat in Ihrer Geschichte jede Menge Selbstzweifel und kann es einfach nicht verstehen, weshalb Kyron ihr beisteht, Ihre große Liebe. Und jeder weiß, welches Gift solche Zweifel für eine Liebe, hier sogar für eine junge Liebe sein kann. Sie bildet sich viel ein, was aus ihrer Sicht völlig verständlich ist, aber eigentlich keine Bedeutung hat, da es einfach nicht so ist. Aber es macht die Geschichte & die liebe zwischen der Beschwörerin und der Phantomchimäre spannend. Kyron Ronayne ist einerseits sehr präsent und wir lernen ihn wieder sehr liebevoll und zärtlich neu kennen. Den so war er ja auch in Band eins, allerdings glänzt er hier auch im Hauptteil der Geschichte durch Abwesenheit, was ein guter Schachzug der Autorin war. Den so erleben wir die Storie wirklich nur so wie sie sein soll. Daria´s Geschichte. …………………………………………………… Wieder hat Simone Olmesdahl mich mit diesem kurzen Buch völlig überzeugen können. Vielleicht sollte ich wirklich mal noch etwas anderes von Ihr lesen. Night Phantoms ist zu vollen 100 % nach meinem Geschmack: Liebe/ Erotik & Fantasy und ich finde es so toll, das wir hier jemanden gefunden haben, der sich nicht / nicht nur der New Adult unserem neuen Buchspitzenreiter verschworen hat. Klar lese ich auch gerne mal ein gutes Buch aus diesen Genre, aber Simone schenkt mir hier einen Rückblick weshalb ich überhaupt wieder angefangen habe zu lesen. Eine perfekt ausgearbeiteten Romantisy Roman. Danke … wann geht´s weiter ? Ich freue mich auf weitere Geschichten zu den Night Phantoms.

    Mehr