Simone Süß Splitter vom Glück

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(3)
(11)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Splitter vom Glück“ von Simone Süß

Eine Geschichte über Schicksalsschläge und den Mut, noch einmal von vorn zu beginnen Schmerz und Trauer sind Gefühle, die Julia seit ihrer Kindheit begleiten. Erst starb ihre Mutter an Krebs, dann verlor sie ihre erste große Liebe bei einem Autounfall. Das hinterließ Spuren in ihrer Seele. Ernüchtert beschließt Julia, ihr Herz nie wieder zu verschenken. Stattdessen konzentriert sie sich auf die Musik, denn wenn sie auf der Bühne steht und singt, kann sie alles vergessen. Auf einer Konzertreise nach London lernt Julia Paul kennen. Der sympathische Brite ist sich sicher: Julia ist die Traumfrau seines besten Freundes Jared, der in der Liebe nie viel Glück gehabt hat. Fortan spielt Paul Amor, um die beiden zusammenzubringen und stellt damit Julias und Jareds Gefühlswelt völlig auf den Kopf. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, können die Vergangenheit aber nicht loslassen ...

Vorhersehbar mit viel Kitsch, für eine Träumerin wie mich ein leichter Lesestoff zum Entspannen

— hevalump

Eine schöne Geschichte über eine junge Frau die, nach vielen Schicksaalschlägen, Angst hat das Glück mit beiden Hädnen zu ergreifen

— BeaSurbeck

Eine bewegende Geschichte über eine Frau, die versucht trotz vieler Schicksalsschläge sich neu auf die Liebe einzulassen.

— niknak

Ein sehr schönes Buch:)

— Sophia2908

Toller Schreibstil und gute Protagonisten.

— Moreline

Nette schicksalhafte Lovestory

— Tine13

Eine Liebesgeschichte, die mich tief berührt hat. Mit Julia kann man einfach super mitfühlen, wünscht ihr einfach das große Glück mit Jared.

— Artemis_25

Ein schöner Roman für kalte Tage

— Babaco

War okay

— papaschluff

Gerade anfänglich schwächelnd, aber dennoch eine nette Geschichte für den Winter, wenn man sich nichts allzu tiefgründiges wünscht.

— Julie209

Stöbern in Liebesromane

Trust Again

Das Buch hat mich zerrissen. Mal habe ich Spencer und Dawn geliebt, mal wollte ich sie aus dem Fenster im fünften Stock werfen. Suchtfaktor

JohannaJonas

Berühre mich. Nicht.

Meine Güte war das ein erstklassiges super Buch*.* warte nun sehnsüchtig auf Teil zwei

Lauras_buecherliebe

Love & Gelato

Ein süßes, sommerliches Buch, nur das Ende fand ich ein bisschen blöd.

Leseeule96

Zehn Wünsche bis zum Horizont

Es hat sich beim Lesen angefühlt, wie eine dieser stereotypischen Wattpad-Geschichten. Nicht so meins.

TheBookAndTheOwl

Loving Clementine

Gefühlvolle Liebesgeschichte. Ein Buch für regnerische Tage.

Buchverrueggt

Taste of Love - Zart verführt

Wenn ein Fitnessguru auf die süßeste Versuchung trifft, werden Kalorien zur Nebensache :-)

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Splitter vom Glück

    Splitter vom Glück

    hevalump

    26. July 2017 um 12:49

    Das Ebook „Splitter vom Glück“ von Simone Süß ist eine schöne Liebesgeschichte mit etwas zu viel Kitsch und auch etwas zu viel Vorhersehbarkeit. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Bei mir ergab sich dadurch ein schnelle Lesegeschwindigkeit. Der Beginn ist wie ein Lebenslauf im Schnelldurchlauf. Hier ist mehr uoder weniger Information nach Information aufgelistet. Das schadet aber auch keinem Fall. Es führt einem sehr schnell in das Leben von Julia ein und  man bekommt auch schnell ein Gespür für die Protagonistin. Auch wenn die Geschichte dramatisch und voller Schicksalschläge ist, so wirken die Protagonisten immer ein klein wenig aufgesetzt und nicht ganz real. Die Geschichte ist nett erzählt und lest sich auch gut, leider konnte sie mich gefühlstechnisch nicht wirklich tief berühren. Sicherlich sind gewisse Ereignisse berührend gewesen, doch dann auch teilweise ziemlich unrealistisch, ohne viel zu verraten, schreib ich nur das Schlagwort "Schneesturm".  Dennoch hat mich die Geschichte nett unterhalten, und von den unrealistischen Aspekten mal abgesehen, lässt sie einem doch etwas träumen, (auch wenn man schnell wieder in die Wirklichkeit zurückgeholt wird).

    Mehr
  • ein Debüt das mich packen konnte

    Splitter vom Glück

    Manja82

    07. April 2017 um 15:04

    KurzbeschreibungEigentlich wollte sich Julia nie wieder verlieben …Schmerz und Trauer sind Gefühle, die Julia seit ihrer Kindheit begleiten. Erst starb ihre Mutter an Krebs, dann verlor sie ihre erste große Liebe bei einem Autounfall. Das hinterließ Spuren in ihrer Seele. Ernüchtert beschließt Julia, ihr Herz nie wieder zu verschenken. Stattdessen konzentriert sie sich auf die Musik, denn wenn sie auf der Bühne steht und singt, kann sie alles vergessen. Auf einer Konzertreise nach London lernt Julia Paul kennen. Der sympathische Brite ist sich sicher: Julia ist die Traumfrau seines besten Freundes Jared, der in der Liebe nie viel Glück gehabt hat. Fortan spielt Paul Amor, um die beiden zusammenzubringen und stellt damit Julias und Jareds Gefühlswelt völlig auf den Kopf. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, können die Vergangenheit aber nicht loslassen …(Quelle: Forever)Meine Meinung„Splitter vom Glück“ stammt von der Autorin Simone Süß. Es ist das Debüt der Autorin und ich wurde hier besonders angesprochen vom Cover. Auch der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden und so begann ich neugierig mit dem Lesen.Die hier vorkommenden Charaktere haben es mir sehr angetan. Sie alle sind mir recht schnell ans Herz gewachsen. Sie alle wirkten authentisch und glaubhaft auf mich.Julia ist jemand der eine schwierige Vergangenheit hat. Ihr Verhalten ist dementsprechend und besonders zum Ende hin wurde es schon anstrengend. Man kann es ihr aber nicht übel nehmen.Jared ist sehr sympathisch. Er ist ein rücksichtsvoller junger Mann, der beliebt ist bei Frauen. Bei ihm fühlt man sich geborgen, er ist einfühlsam und wirklich klasse.Paul ist der beste Freund von Jared und Julia. Er hat immer einen Rat, weiß ziemlich genau wie es geht. Er ist einfach total klasse, richtig lebensfroh.Auch die anderen Charaktere der Geschichte sind der Autorin richtig gut gelungen. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und deren Handlungen verstehen und nachvollziehen.Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Ich bin sehr flüssig durch die Seiten der Geschichte gekommen, konnte mir alles sehr gut vorstellen.Es gibt hier verschiedene Perspektiven aus denen das Geschehen geschildert wird. So bekommt man Einblicke in verschiedene Gedanken und Gefühle, lernt die Personen zudem sehr gut kennen.Die Handlung ist ein stetiges Wechselbad der Gefühle. Als Leser fiebert man mit Julia mit, möchte wissen ob und wie Jared und sie zueinander finden. Immer wenn ich dachte jetzt passiert es gleich ergriff Julia erneut die Flucht. Der Liebesroman hat mich sehr berührt und mich mitten im Herzen getroffen. Dabei entwickelt sich die Liebesgeschichte sehr schön. Es geht nicht zu schnell voran, ist somit lebensnah gehalten.Das Ende dieses Romans hat mir persönlich richtig gut gefallen. Es mag vielleicht ein kleine wenig vorhersehbar sein, mich hats nicht gestört. Ich war sehr zufrieden mit dem Ausgang so wie er ist.FazitZusammengefasst gesagt ist „Splitter vom Glück“ von Simone Süß ein Debüt das mich packen konnte.Authentisch gestaltete Charaktere, ein sehr angenehmer flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, in der es Liebe und Romantik gibt und die mich sehr berührt hat, haben mich nachdenklich gestimmt und richtig gut unterhalten.Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Ein Liebesroman wie aus Hollywood

    Splitter vom Glück

    bensia1985

    03. January 2017 um 16:35

    Darum geht´s: Julia hat schon viel durchgemacht in ihrem Leben und besonders hart hat sie der Verlust ihres Mannes getroffen. Durch ihren Job als Sängerin ist sie oft und viel unterwegs und versucht sich dadurch abzulenken und bloß nicht den Mut zu verlieren. Eine ihrer Reisen führt sie nach England und hier trifft sie Paul. Dieser ist von ihrer Anmut begeistert und glaubt die Traumfrau für seinen Kumpel Jared gefunden zu haben. Und das Abenteuer beginnt. Mein Eindruck: Mir kam es zum Teil wie die perfekte Vorlage für ein Hollywood-Liebesdrama vor. Ständig wird man in die Gedanken der Protagonisten mit einbezogen. Paul und sein Lebensgefährte sind hierbei nur das ständige Bindeglied, damit der Kontakt zwischen Julia und Jared nicht abbricht. Klar sind hierbei auch einige Katastrophen die gemeistert werden müssen eingeplant. Der Schreibstil lässt einen das ganze flüssig lesen, aber es gibt Passagen die sich ziemlich ziehen.   Mein Fazit: Für mich ein typisches Happy End Buch mit ganz viel Herzschmerz.

    Mehr
  • Eine bewegende Geschichte

    Splitter vom Glück

    BeaSurbeck

    17. December 2016 um 08:49

    Splitter vom Glück Inhaltsangabe / Klappentext: Eine Geschichte über Schicksalsschläge und den Mut, noch einmal von vorn zu beginnen Schmerz und Trauer sind Gefühle, die Julia seit ihrer Kindheit begleiten. Erst starb ihre Mutter an Krebs, dann verlor sie ihre erste große Liebe bei einem Autounfall. Das hinterließ Spuren in ihrer Seele. Ernüchtert beschließt Julia, ihr Herz nie wieder zu verschenken. Stattdessen konzentriert sie sich auf die Musik, denn wenn sie auf der Bühne steht und singt, kann sie alles vergessen. Auf einer Konzertreise nach London lernt Julia Paul kennen. Der sympathische Brite ist sich sicher: Julia ist die Traumfrau seines besten Freundes Jared, der in der Liebe nie viel Glück gehabt hat. Fortan spielt Paul Amor, um die beiden zusammenzubringen und stellt damit Julias und Jareds Gefühlswelt völlig auf den Kopf. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, können die Vergangenheit aber nicht loslassen . Meine Meinung: "Splitter vom Glück" ist ein sehr bewegendes Buch über eine junge Frau die zwei schwere Schicksaalschläge verarbeiten muss. Für sie waren die Jahre nicht leicht und sie haben sie auch geprägt. Einzig und alleine die Musik gibt ihr die Kraft zum Weiterleben. Eines Tages lernt sie Paul kennen, dadurch verändert sich ihr Leben. Als sie sich schließlich in Jared, Pauls besten Freund verliebt, hat sie Angst zu ihren Gefühlen zu stehen - Angst das auch dieses Glück wie eine Seifenblase zerplatzen könnte und sie wieder alleine zurück bleibt, aber auch Angst nach so kurzer Zeit wieder glücklich zu sein. Ist es nicht Verrat wenn sie sich so kurz nach dem Tod ihres geliebten Mannes wieder neu verliebt??? Simone Süß`s Debüt-Roman hat mich von Anfang bis Ende richtig gut unterhalten. Der Schreibstil , flüssig und leicht lesbar, hat mir gefallen und die einzelnen Charaktere sind mir recht schnell ans Herz gewachsen. Es hat Spaß gemacht die einzelnen Charaktere kennen zu lernen. Egal ob Julia, Paul oder Jared alle hatten es in ihrem Leben nicht leicht, das Leben hat sie geprägt und mit ihren Ecken und Kanten kamen sie nicht nur sympathisch rüber, nein man fühlte mit ihnen und wünschte ihnen einfach das es ein Happy End geben würde. Auch die Nebencharaktere sind der Autorin unheimlich gut gelungen, alle so sympathisch und das Herz auf dem richtigen Fleck. Besonders gut gefallen haben mir Iris und Julias beste Freundin. Beide wollten helfen und sprachen immer offen und ehrlich ihre Gedanken aus, das fand ich sehr schön. Es wurde nichts schön geredet, die Fakten wurden offen dargelegt - das macht wahre Freundschaft und Liebe aus. Im Laufe der Geschichte konnte ich die Charaktere immer besser kennenlernen und man konnte Julia verstehen. Auf der einen Seite merkte sie das sie Jared brauchte, auf der anderen Seite hatte sie das Gefühl ihren geliebten Mann zu verraten. Ich war gespannt wann sie erkennen würde das sie selbst der Schmid ihres Glückes ist und vor allem was dazu führen würde das sie ihr Glück mit beiden Händen ergreift. Aber auch Jared fand ich einfach nur Klasse. Er wusste sofort das Julia die Frau seiner Träume ist. Trotzdem bedrängte er sie nie, er lies ihr alle Zeit der Welt und wartete darauf das sie den ersten Schritt machte. Ob sich sein größter Wunsch je erfüllen würde? Julia und Jared verbindet sehr viel, aber es gibt auch viel das sie unterscheidet. So leben sie in unterschiedlichen Ländern und sind auch total verschieden aufgewachsen. Werden sie je zueinander finden oder trennt sie zuviel? Eine tolle Geschichte bei der auch Cover und Titel unheimlich gut zum Inhalt des Buches passen. Beides macht neugierig auf den Inhalt und das tolle Cover sticht sofort ins Auge. Mein Fazit: Ein richtig toller Debüt-Roman den Simone Süß geschrieben hat. Von mir gibt es in jedem Falle eine Leseempfehlung und vier Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Splitter vom Glück: Roman" von Simone Süß

    Splitter vom Glück

    SimoneSuess

    Liebe Lesebegeisterte! Es ist noch keine Woche her, dass ich auf der Frankfurter Buchmesse war und mich mit vielen lieben Menschen ausgetauscht habe, die alle eins verbindet: Ihre Liebe zu Büchern (egal, ob als Leser, Blogger oder Autor). Dort ging es unter anderem auch um die Leserunden bei lovelybooks. Sofort fing ich Feuer und wollte unbedingt auch eine solche veranstalten. Und hier ist sie nun: meine erste Leserunde :) Zu mir: So lange ich denken kann, wollte ich schon ein Buch schreiben. Irgendwann setzte ich mich hin und begann mit den ersten Sätzen. "Puh", dachte ich mir, "das ist anstrengender, als gedacht. Wie soll ich nur die ganzen Seiten vollbekommen?" Viele, viele Wochen und Monate vergingen, in denen ich mal mehr, mal weniger schrieb und es gab Zeiten, in denen ich extrem zweifelte, ob ich es jemals schaffen würde, das Buch zu beenden. Irgendwann war es dann soweit. Ich hatte das letzte Wort geschrieben. Was nun? Es vergingen weitere Monate, in denen ich mich überwiegend auf facebook mit anderen Autoren austauschte. Und immer wieder der Zweifel, ob mein Buch wirklich etwas taugte oder nicht. Dann hatte ich das große Glück, auf jemanden zu treffen, der an mich und meine Arbeit glaubte und mir Mut machte. Schließlich entschloss ich mich dazu, mein Manuskript lektorieren zu lassen - wahrscheinlich eine der besten Entscheidungen meines Lebens, denn so habe ich unglaublich viel gelernt! :) Der Verlag FOREVER by Ullstein wurde über die Internetseite deintextdeinbuch.de, auf der ich eine Leseprobe meines Manuskripts eingestellt hatte, auf mich aufmerksam und schrieb mich an. Von da an ging plötzlich alles sehr schnell. Vertrag, Korrektorat, Cover und dann war es soweit: mein erstes Buch wurde am 09.09.2016 als ebook veröffentlicht - mein Debüt! :) Doch was ist ein Autor ohne seine Leser und ehrliches Feedback? Ich freue mich daher sehr auf die Leserunde und euer Feedback, Fragen, Diskussionen, Anregungen... denn schließlich soll es nach Möglichkeit nicht mein letztes veröffentlichtes Buch sein ;) Zum Buch: Schmerz und Trauer sind Gefühle, die Julia seit ihrer Kindheit begleiten. Erst starb ihre Mutter an Krebs, dann verlor sie ihre erste große Liebe bei einem Autounfall. Das hinterließ Spuren in ihrer Seele. Ernüchtert beschließt Julia, ihr Herz nie wieder zu verschenken. Stattdessen konzentriert sie sich auf die Musik, denn wenn sie auf der Bühne steht und singt, kann sie alles vergessen. Auf einer Konzertreise nach London lernt Julia Paul kennen. Der sympathische Brite ist sich sicher: Julia ist die Traumfrau seines besten Freundes Jared, der in der Liebe nie viel Glück gehabt hat. Fortan spielt Paul Amor, um die beiden zusammenzubringen und stellt damit Julias und Jareds Gefühlswelt völlig auf den Kopf. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, können die Vergangenheit aber nicht loslassen … Wer sich unsicher ist, ob ihn das Buch interessiert, dem empfehle ich, ersteinmal die Leseprobe zu durchstöbern: https://www.amazon.de/Splitter-vom-Gl%C3%BCck-Simone-S%C3%BC%C3%9F-ebook/dp/B01L72FRDY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1477575313&sr=8-1&keywords=Splitter+vom+Gl%C3%BCck Ich freue mich, 20 Exemplare (EPUB) in Form einer Verlosung zur Verfügung stellen zu können. Wenn ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet, braucht ihr neben Lust auf das Buch nur einen Kommentar zu hinterlassen, warum ihr euch über eine kostenloses Leseexemplar freuen würdet. Da es im Buch um Schicksalsschläge und den Mut, von vorne zu beginnen, geht, würde ich mich auch sehr freuen, wenn ihr mir von einer Begebenheit oder einem besonderen Menschen erzählt, der euch in einer schwierigen Situation zur Seite gestanden hat. Das ist aber keine Pflicht! Falls ihr mehr über mich wissen wollt, freue ich mich, wenn ihr mir auf facebook folgt: https://www.facebook.com/profile.php?id=100009538957889 Und nun hoffe ich auf eure „Bewerbungen“! :) Viele liebe Grüße! Eure Simone

    Mehr
    • 169
  • Nette Geschichte

    Splitter vom Glück

    Katzenauge

    24. November 2016 um 21:16

    Das Ebook „Splitter vom Glück“ von Simone Süß ist eine nette Liebesgeschichte. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig. Besonders gut hat mir das originelle Cover gefallen. Der Anfang erscheint ein bißchen wie ein Lebenslauf im Schnelldurchlauf, führt einen aber informativ in das Leben der Hauptfigur Julia ein. Leider  wurde ich mit Julia nicht so recht warm. Auch die anderen Haupt- und Nebenfiguren erweckten bei mir wenig Interesse bzw. Sympathie.  Die Geschichte ist nett erzählt, vermochte es aber leider nicht, mich tiefergehend auf der Gefühlsebene zu erreichen. Sicherlich sind gewisse Ereignisse berührend gewesen, aber die Beschreibung derer verlief irgendwie zu distanziert.  Dennoch hat mich die Geschichte nett unterhalten, aber nicht fesseln können. Ich vergebe ehrliche 2,5 Sternchen.

    Mehr
  • Darf man eine 2. große Liebe zulassen?

    Splitter vom Glück

    niknak

    22. November 2016 um 13:57

    Inhalt:Julia musste in ihrem Leben schon viele Scchicksalsschläge verkraften. Zuerst verliert sie mit 16 Jahren ihre Mutter, dadurch dann auch noch fast  ihren Vater, der mit dem Verlust nicht klarkommt und Julia allein lässt und dann stirbt ihre große Liebe nach kurzer Ehe an einem Autounfall. Julia ist in einem Loch aus Trauer und Einsamkeit gefangen. Nur durch die Musik kann sie alles vergessen. Zufällig lernt sie auf dem Weg zu einem Konzert Paul kennen. Dieser erkennt in Julia sofort die passende Partnerin für seinen besten Freund Jared, dem das Schicksal auch hart mitgespielt hat. Paul spielt Amor und versucht die beiden zusammenzubringen. Ob ihm das gelingen wird und welche Schwierigkeiten ihm dabei widerfahren, müsst ihr selbst herausfinden.Mein Kommentar:Die Autorin Simone Süß hat einen tollen und angenehmen Schreibstil welcher sich leicht und schnell lesen lässt. Man wird zu Beginn sofort in die Geschichte hineingeschmissen und erfährt viel von Julia und ihrer Vergangenheit. Dadurch lernt man sie sehr gut kennen und kann sich von Anfang an in ihre Lage versetzen. Man leidet von Beginn an mit ihr mit und freut sich wenn es ihr gut geht. Ihre Gefühle und Gedanken kommen sehr gut zum Ausdruck, da ein Teil der Geschichte aus ihrer Sicht geschrieben ist. Aber die Geschichte wird auch aus der Sicht von Jared bzw in der Er Form geschrieben  So hat man mehrere Perspektiven, die alles abwechslungsreich gestalten und dem Leser das Gefühl geben mitten in der Geschichte zu sein. Es ist nicht schwer zwischen den einzelnen Perspektiven zu wechseln, da man sofort weiß wo man umgeht und welche Person gerade erzählt. Ich fand diese Art des Schreibstils sehr abwechslungsreich und spannend.Alle Personen haben einen eigenen und tollen Charakter, welchen die Autorin sehr gut dem Leser vermitteln konnte. Man konnte sich die Personen richtig gut vorstellen, so als ob man selbst dabei ist.Außerdem hat es die Autorin geschafft sehr viele Emotionen im Buch rüberzubringen. Es handelt ja sehr viel von der Trauer und Einsamkeit von Julia, durch ihre Verluste und auch davon wie sie versucht sich wieder auf eine neue Liebe einzulassen. Diese Emotinen konnte man als Leser richtig fühlen. Man kann ihren inneren Konflikt sehr gut nachvollziehen.Auch wenn es oft ein Hin ud Her der Gefühle gab, konnte man das unter diesen Umständen gut verstehen und das machte die Geschichte spannend und gleichzeitig wirkte sie somit auch richtig real.Mein Fazit:Es ist eine tolle Geschichte mit sehr vielen Emotionen, in der eine junge Frau versucht trotz aller Schicksalsschläge wieder glücklich zu werden.Ganz liebe Grüße,Niknak

    Mehr
  • Splitter vom Glück

    Splitter vom Glück

    Sophia2908

    20. November 2016 um 18:03

    Julia ist eine Frau, die trotz ihren schweren Verlusten in ihrem bisherigen Leben auf eigenen Beinen steht. Durch einen Zufall lernt sie Paul und somit einen guten Freund kennen. Dieser will Julia mit Jared verkuppeln. Julia verliebt sich in Jared doch ist sich mit ihren Gefühlen nicht sicher.Die Geschichte wurde in den verschiedenen Perspektiven der Protagonisten verfasst, so konnte man sich in die jeweiligen Personen hineinversetzen und wusste, wie sie sich fühlen.Das Buch hat mich gut unterhalten und ist sehr leserlich geschrieben.

    Mehr
  • Gibt es eine Chance für die 2. große Liebe?

    Splitter vom Glück

    zusteffi

    18. November 2016 um 22:00

    Zum Inhalt: Julias Leben ist geprägt von harten Schicksalsschlägen. Ihre Mutter stirbt in ihrer Kindheit an Krebs, ihren Ehemann verliert sie viel zu früh durch einen Autounfall. Doch plötzlich tritt Jared in ihr Leben. Doch der Schatten ihres verstorbenen Ehemannes begleitet Julia. Ist sie bereit für eine neue Liebe? Meine Meinung: Die ersten 3 Kapitel des Buches haben mich direkt mitgerissen und lieferten bereits harte, emotionale Fakten zu Julias Leben. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen und ich war direkt mittendrin. Danach wird die Geschichte leichter und die Emotionen empfand ich nicht mehr so stark. Die Geschichte wird aus wechselnden Perspektiven erzählt. Mir hat das gut gefallen, da ich so die Einsicht in die Gefühlswelten der verschiedenen Personen hatte. Die Charaktere sind authentisch und ihre Sorgen und Ängste konnte ich meistens sehr gut nachempfinden. Julia wurde gegen Ende des Buches anstrengend, doch wenn man ihre Vergangenheit bedenkt, darf man ihr ihr Verhalten nicht vorwerfen. Jared ist ein rücksichtsvoller, sympathischer Kerl, mit dem wohl fast jede Frau mitgehen würde. Besonders toll fand ich ein Einfühlungsvermögen. Zwischendurch war er schon fast zu perfekt und zurückhaltend. Für meinen Geschmack hätte er ein paar Fehler mehr haben dürfen. Aber das absolute Highlight des Buches ist Paul: bester Freund von Jared und Julia. Wenn irgendjemand weiß wie es geht: Bitte beamt mir Paul direkt auf mein Sofa! Er darf für immer bei mir wohnen. Das Ende hätte für meinen Geschmack etwas besser ausgefeilter sein können. Mein Fazit: Eine schöne Geschichte, die man durchweg lesen kann!

    Mehr
  • Splitter

    Splitter vom Glück

    Moreline

    18. November 2016 um 13:37

    Es geht um Julia aus Hunsrück die harte Schicksalsschläge widerfährt. Ihr Mann stirbt und sie lernt jemand neues kennen, ihre Gefühle zerreißen sie innerlich. Sie baut eine wunderbare Freundschaft zu Paul auf der sie immer unterstützt und Jared und Julia verkuppeln will. Sie verlieben sich auch ineinander, aber Julia kann sich nicht zunächst nicht öffnen.... Ich finde das Buchcover wahnsinnig toll, man bekommt einen Einblick durch den abgebildeten Big Ben, dass in London spielt. Die Protagonisten sind charismatisch und beliebt, Julia, Jared und Paul, sie wirken wir herzensgute Menschen. Den Titel finde ich wahnsinnig gut und klingt vielversprechend. Am Anfang des Buches wird der Titel richtig gut eingearbeitet, aber nach und nach lässt es nach... Und es dreht sich nur um die Liebesgeschichte, ein bisschen mehr Drama und pepp hätte ich mir noch gewünscht. Das Buch war sehr angenehm zu lesen und es ist eine tolle Geschichte!

    Mehr
  • Darf ich ihn Lieben!

    Splitter vom Glück

    Tine13

    18. November 2016 um 11:18

    Nach tragischen Schicksalsschlägen lernt die Sängerin und junge Witwe Julia, auf einem Flug nach England, den verlockenden Jared kennen. Die Beiden begegnen sich daraufhin immer wieder und Jared erkennt in Julia seine große Liebe. Doch Julia kann sich noch nicht auf eine neue Liebesgeschichte einlassen, sie lebt in ständigen Zweifeln und dazu kommt auch noch das schlechte Gewissen ihrem verstorbenen Mann gegenüber....darf sie wieder glücklich sein?In den Liebesroman geht es um ein stetes Wechselbad der Gefühle, am liebsten möchte man den beiden Liebenden zurufen: "Nun traut euch endlich." Besonders leidet man mit Julia, die sich ihren Gefühlen nicht stellen mag. Immer wieder ergreift sie die Flucht.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und einfühlsam geschrieben. Die einzelnen Episoden werden jeweils aus unterschiedlichen Perspektiven beschrieben, daher werden auch die unterschiedlichen Emotionen und Beweggründe der Protagonisten klar dargestellt.Mit dem Roman habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt, etwas fürs Herz mit einer Prise Romantik und Leidenschaft.

    Mehr
  • Wenn man die Splitter vom Glück wieder zusammensetzt, dann bekommt man diese gefühlvolle Lovestory

    Splitter vom Glück

    Artemis_25

    16. November 2016 um 19:47

    Schon die ersten Seiten dieses Liebesromans haben mich tief berührt. Die kurze Zusammenfassung von Julias Vorgeschichte wurde trotz ihrer knappen Darstellung doch sehr gefühlvoll gestaltet, sodass ich sofort mit der Hauptfigur mitfühlen konnte. Wie Klein-Julia sich die Krankheit ihrer Mama erklärt hat rührt einfach zu Tränen. Und dann muss die erwachsene Julia auch noch den plötzlichen Tod ihrer großen Liebe Johannes verkraften. Da kann man verstehen, dass sie sich emotional schützen möchte und sich nicht gleich in eine neue Beziehung mit einem Mann stürzen möchte, den sie noch kaum kennt. Wie Julia das ganze Gefühlschaos neben einem Bürojob und ihrer Gesangskariere, die ja auch mit einer Menge Reisen verbunden ist, meistert, da muss man schon seinen Hut vor ziehen. Natürlich dient der berufliche Stress auch als Ablenkung und das Singen ist seit Langem ihre Leidenschaft. Trotzdem erleidet auch sie den ein oder anderen Rückschlag und macht auch Fehler. Das macht sie in meinen Augen unglaublich sympathisch. Da kann man gar nicht anders als mit ihr mitzufiebern. Man möchte einfach, dass sie mit Jared glücklich wird, weil sie es nach all den Tränen einfach verdient hat.Jared und vor allem Paul sind mir auch recht schnell ans Herz gewachsen. Bei dem lebensfrohen Paul ist das auch nicht weiter schwer. Den möchte man einfach nur knuddeln und seine Kuppelversuche unterstützen. Jared, hach, ein Kerl, von der jede Frau wohl träumt. Wie der sich um Julia bemüht und Rücksicht auf sie nimmt. Er ist fast schon zu toll um wahr zu sein. Einzig seine Zeit als Frauenschwarm, in der er auch einen Großteil seines Erbes verprasst hat, zeigen, dass auch er kein vollkommener Engel ist. Für Julia scheint er genau das Richtige zu sein, in die er sich so gut wie sofort unsterblich verliebt. Die Liebesgeschichte an sich entwickelt sich dagegen in einem sehr angenehmen Tempo, das bei Julias Vorgeschichte genau richtig gewählt worden ist.Gelernt habe ich auch etwas in diesem Buch. Vorher kannte ich mich mit klassischer Musik nicht ganz so gut aus. Durch Julias Beruf als Sängerin und der Stücke, die sie auf ihren Konzerten so gesungen hat, habe ich irgendwie Lust bekommen, mir diese auch mal anzuhören.Nicht ganz so gut gefallen haben mir die häufigen Sichtwechsel innerhalb der Kapitel. Man fühlt sich dabei ein wenig wie ein Ping-Pong-Ball, der im schnellen Wechsel hin- und herfliegt. Außerdem finde ich es auch ganz spannend, wenn ich selbst ein bisschen spekulieren kann, was der oder die andere wohl gerade denkt oder macht, anstatt es einfach so serviert zu bekommen.Zusammenfassend kann man sagen, dass mich diese Liebesgeschichte gut unterhalten und sehr berührt hat. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch, wenn auch Jared mir ein wenig zu perfekt geraten ist und es ein paar Sichtwechsel weniger hätte geben können. Die musikalischen Aspekte laden dazu ein, sich auch mal näher mit klassischen Stücken zu befassen. Das Cover wirkt wie maßgeschneidert, spiegelt die Geschichte einfach hervorragend wider und rundet sie wunderschön ab. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • EIn bisschen Glück, ein bisschen Liebe...

    Splitter vom Glück

    ScheckTina

    15. November 2016 um 20:21

    Jeder hat eine zweite Chans verdient. Nach so vielen Schicksalsschlägen an ein wenig Glück geschweigen denn Liebe zu glauben ist schwer. Das Buch erzählt eine Geschichte über eine Frau die an ihrem Glück zweifelt und die eine zweite Liebe nicht zulassen will/kann. Die durch ihre Zweifel fasst alles verliert und als alles Verloren scheint wacht endlich sie endlich auf um zu kämpfen. Für  ihre Liebe, ihr Glück und eine zweite Chans.

    Mehr
  • Schicksalsschläge

    Splitter vom Glück

    Babaco

    14. November 2016 um 10:12

    „Splitter vom Glück“ ist ein Roman von Simone Süß und ist 2015 im Forever by Ullstein Verlag erschienen.Die Handlung spielt in Großbritannien und Deutschland, Die Protagonisten leben in zwei verschiedenen Welten, normal und reich. Julia die Protagonistin hat bisher schon einige schwere Schicksalhafte Einschläge in ihrem Leben gehabt. Jareds Vorgeschichte ist auch nicht einfach. Jared und Julia sollen von Jareds besten Freund Paul verkuppelt werden.Das Hauptthema im Buch ist die Liebe. Ein versuch diese wieder in das eigene Leben zu lassen und wieder neu zu vertrauen.Die verschiedenen Gefühle beeinflussen Julia stark, zu einem ist sie sich nicht sicher ob sie Ihren toten Mann mit Jared betrügt zum anderen scheint ihr Körper ganz anders zu handeln als ihr Geist. Bei Jared ist das ganze etwas einfacher, er fühlt sich von der ersten Sekunden an für Julia verantwortlich und will ihr all die Zeit geben die sie brauch um ihm zu vertrauen.Julia gesteht sich nach vielen Überlegungen ein das Sie wieder bereit für eine neue Beziehung ist, jedoch nachdem Sie endlich mit Jared zusammen ist beginnen die Zweifel von neuem. Bis sie sich wieder von ihm trennt.Den inneren Konflikt von Julia kann ich sehr gut nachvollziehen schließlich war ihr Leben bisher auf der Emotionalen Ebene nicht grade einfach. An ihrer Stelle wäre ich auch emotional sehr aufgewühlt.Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Der Anfang ist sehr sachlich, jedoch auch emotional. Die Schilderung des bisherigen Lebens von Julia gefällt mir sehr.Bei Jared ist bekommt man nicht so viele Hintergrundinformationen jedoch erfährt man im Laufe des Buches warum er so ist wie er ist. An einigen stellen hätte ich mir noch ein bisschen mehr Geschichte gewünscht.Der Roman „Splitter vom Glück“ zeigt sehr lebhaft den inneren Konflikt einer jungen Frau sich zwischen ihren Gefühlen und ihrem Kopf sich zu entscheiden. Der Roman ist ansprechend für alle die Gefallen am Mitfühlen und Einfühlen in seelische Konflikte lieben. Für mich ist das Buch einen Kauf wert, sowohl die Haupthandlung als auch die Nebenhandlungen in Sachen klassischer Musik gefallen mir sehr.

    Mehr
  • Schicksalsschläge, Schmerz und doch auch Hoffnung.

    Splitter vom Glück

    papaschluff

    13. November 2016 um 16:00

    Zum Inhalt: Eine Geschichte über Schicksalsschläge und den Mut, noch einmal von vorn zu beginnen Schmerz und Trauer sind Gefühle, die Julia seit ihrer Kindheit begleiten. Erst starb ihre Mutter an Krebs, dann verlor sie ihre erste große Liebe bei einem Autounfall. Das hinterließ Spuren in ihrer Seele. Ernüchtert beschließt Julia, ihr Herz nie wieder zu verschenken. Stattdessen konzentriert sie sich auf die Musik, denn wenn sie auf der Bühne steht und singt, kann sie alles vergessen. Auf einer Konzertreise nach London lernt Julia Paul kennen. Der sympathische Brite ist sich sicher: Julia ist die Traumfrau seines besten Freundes Jared, der in der Liebe nie viel Glück gehabt hat. Fortan spielt Paul Amor, um die beiden zusammenzubringen und stellt damit Julias und Jareds Gefühlswelt völlig auf den Kopf. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, können die Vergangenheit aber nicht loslassen ... Meine Meinung: Simone Süß schreibt die Geschichte aus wechselnden Perspektiven, dass hat sie an manchen Stellen für mich etwas unübersichtlich gemacht. Man musste aufpassen, nicht durcheinander zu kommen. Das tut der Geschichte aber insgesamt keinen Abbruch und Simone Süß überzeugt mit einem einfühlsamen Schreibstil. Vielleicht habe aber auch nur ich das so empfunden. Auch die traurigen Passagen erzählt sie voller Gefühl, ohne dabei kitschig oder übertrieben zu wirken. Die Themen zur Musik sind sehr gut recherchiert, ebenso die Orte die im Buch vorkommen. Die einzelnen Figuren hat sie sehr schön beschrieben, jede Figur bekommt ausreichend Platz in ihrem Werk. Auch die Nebenfiguren passen sehr gut und füllen das Buch mit Spannung und Leben. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, ich vergeben dafür 4 Sterne.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks