Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft

von Simone Stokloßa 
4,9 Sterne bei12 Bewertungen
Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Biest2912s avatar

Super schönes Kinderbuch das man mal lesen sollte

Josi98s avatar

Rosi und Mücke erklären den Kindern liebevoll und kindgerecht den Wald

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft"

Wer den Respekt vor der Natur im eigenen Umfeld schon als Kind erlernt, wird ihn als Erwachsener nicht mehr verlieren. Daher kann man nicht früh genug damit anfangen, Interesse an heimischer Flora und Fauna zu wecken. Und die Liebe zur Natur lässt sich bei Kindern leichter generieren, wenn man sie immer wieder anregt, Fragen zu stellen.
Koala-Bären finden wir niedlich, das Leben von Löwen und Tigern super spannend und das Schicksal der Eisbären lässt niemanden kalt. Aber von den 90 Baum- und bis zu 30.000 heimischen Insektenarten kennen wir nur eine Handvoll. Was wissen wir über das Leben der Ameisenlöwen oder über die Kommunikation der Bäume untereinander? Warum verlieren Laubbäume im Herbst ihre Blätter, Nadelbäume aber nicht? Wie »funktionieren« Glühwürmchen und wie leben ihre Larven und können Ohrenkneifer gute Mütter sein? Diese und noch viele andere Fragen werden in der Reihe »Rosi & Mücke – Eine Käferfreundschaft« beantwortet, aber auch neue aufgeworfen. Bei »Die ersten Abenteuer« handelt es sich um den ersten von insgesamt sechs geplanten Teilen einer Kinderbuchserie, in der, mit ansprechenden und liebevollen Illustrationen gestaltet, zwei Käfer ungewöhnliche Abenteuer erleben. Ziel der Reihe ist es, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären. Alle in diesem und den folgenden Büchern beschriebenen Pflanzen und Tiere stellen in der heimischen Natur vorkommende Arten dar. Um den Kindern und ihren erwachsenen (Vor-)Lesern Gelegenheit zur Weiterrecherche zugeben, können in einem Glossar im hinteren Teil des Buches die lateinischen Namen mit den entsprechenden Fotos der Figuren nachgeschlagen werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783981954906
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:67 Seiten
Verlag:Stockmaus Verlag
Erscheinungsdatum:04.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Biest2912s avatar
    Biest2912vor 2 Stunden
    Kurzmeinung: Super schönes Kinderbuch das man mal lesen sollte
    Rezension Rosi & Mücke

    Rezension

     

    (unbezahlte Werbung)

     

    Rosi & Mücke Eine Käferfreundschaft

    Simone Stokloßa

     

    Hauptfiguren:

    Rosi: goldglänzender Rosenkäfer, klein ca. halb so lang wie ein Daumen und rundlich, ihr Freund ist Mücke, sie fliegt gerne und isst Obst.

    Mücke: blauviolettschimmernder Waldläuferkäfer, ca. halb so lang wie ein Zeigefinger und schlank, ist Rosis Freund, kann nicht fliegen und isst gerne Fleisch.

     

    Klappentext:

    An einem grauen Himmel zeihen dicke Wolken in rasender Geschwindigkeit vorbei. Ein Sturm tobt durch einen alten Eichenwald. Er wütet so stark, dass zwei kleine Käfer unter einem Baum Schutz suchen müssen. Aber gerade, als der Sturm sich in der Nacht endlich beruhigt, wird es plötzlich noch gefährlicher. Und damit fangen die Abenteuer der kleinen Käferfreunde, Rosi und Mücke, erst richtig an.

    Können sich Bäume unterhalten und wie essen sie? Was haben Eichen mit Sektkorken zu tun? Wie kann man mit Äpfeln schreiben und warum schmecken Bäume bitter? Eine aufregende Geschichte, die viele Fragen beantwortet, aber auch neue aufwirft und natürlich Käfer, Käfer und noch mehr Käfer.

     

    Cover:

    Ein süßes kindliches Cover mit zwei Käfern,  die sich lässig gegen eine Blume Lähnen. Mich würde es sofort ansprechen, für meine Tochter zum vorlesen.

     

    Meinung:

    Danke erst mal an Simone Stokloßa für das Leseexemplar zur Leserunde. Zuerst möchte ich etwas zur Illustration sagen, die ich wirklich gelungen finde und farblich gut abgestimmt sind. Mücke und Rosi ich gleich sehr süß und hab sie auch gleich ins Herz geschlossen. Die beiden bekleiden uns durchs Buch und wir lernen noch viele tolle unterschiedliche Arten von Käfern kennen, genauso wie ihre Essgewohnheiten und ihr Lebensraum. Man lernt viele Hintergründe über den Lebensraum der Bäume kennen. Ich finde es ein wirklich interessantes Buch mit leicht verständlichen Bildern zum Verständnis von dem eben gelesenen. Ich würde das Buch für Kinder zwischen 8 – 12 Jahren empfehlen, jedoch kann man es auch gut zum Vorlesen nehmen. Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.

    Deshalb gebe ich Mücke und Rosi 5/5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    verruecktnachbuecherns avatar
    verruecktnachbuechernvor 3 Tagen
    Tolle Illustrationen

    Das Buch handelt von den Käfern Rosi und Mücki. Die beiden Freunde treffen im Wald auf viele spannende Lebewesen und finden unter anderem heraus, wie Bäume miteinander kommunizieren.

    Das Cover des Buches passt perfekt zum Inhalt. Es zeigt uns die beiden Protagonisten Mücki und Rosi.
    Während des Lesens begleitet man die beiden Käfer durch den Wald, dabei werden eine Menge Fragen, leicht verständlich, beantwortet. Man lernt beim Lesen etwas dazu. 
    Die Geschichte wird von wunderbaren Illustrationen begleitet, die das Erklärte bildlich verdeutlichen und man es sich besser vorstellen kann. 
    Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, fühle ich mich schlauer als vorher. Auch Kinder werden das Erklärte verstehen.
    Für gerade einmal 60 Seiten ist der Preis, trotz der großartigen Illustrationen, recht happig.

    Ich bin schon gespannt, welche Abenteuer die beiden Freunde noch erleben dürfen.

    Leseempfehlung. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    kruemelmonster798s avatar
    kruemelmonster798vor 4 Tagen
    Kurzmeinung: Käferfreundschaft: so viel Wissen so zauberhaft verpackt
    Käferfreundschaft: so viel Wissen so zauberhaft verpackt

    Rosi und Mücke sind zwei Käfer, die eine echte Käferfreundschaft verbindet. Eines Tages treffen sie auf eine kleine und ziemlich eingebildete Eichel, die während des Buches zu einer Eiche heranwächst und ohne Rosi und Mücke ziemlich aufgeschmissen wäre...

    Das optisch zwar eher kleine und dünne Buch zeigt schon anhand des schönen Covers, was in ihm steckt: ganz viele Informationen über Insekten- und Pflanzenwelt und zwar für Groß und Klein.
    Nicht nur meine Tochter, auch ich habe jede Menge dazugelernt.

    Garniert wird die Geschichte mit nostalgisch wirkenden Illustrationen, die zum einen optisch verzaubern, aber auch einen echten Mehr-Wert haben. Sie veranschaulichen die Erklärungen, so dass man wirklich alles ohne Mühe verstehen kann.

    Die Abenteuer, die Rosie, Mücke und die kleine Eiche(l) bestehen, sind in  kurze Kapitel verpackt, so dass man mühelos am Abend ein bis zwei Kapitel auch als Gute-Nacht-Geschichte lesen kann.

    Am Ende des Buches gibt es noch ein Glossar, in dem man die im Buch vorkommenden Figuren als Fotografie "in echt" sieht, die perfekte Abrundung.

    Mein Fazit: ein sehr hochwertiges Kinderbuch, das in kurzen Kapiteln und sehr verständlich viel über die Funktionsweise von Wald und Insektenwelt erklärt. Auch für Erwachsene eine Entdeckung!




    Kommentieren0
    52
    Teilen
    Mamaofhannah07s avatar
    Mamaofhannah07vor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Lehrreiche Infos über unsere heimische Natur vermittelt durch lustige, liebevolle, kleine Käferfreunde
    Auftakt zu einer tollen Reihe

    "Rosi & Mücke" Eine Käferfreundschaft Die ersten Abenteuer erzählt von Simone Stokloßa eine Produktion aus dem Stockmaus Verlag

    Eine dicke Freundschaft verbindet die beiden heimischen Käfer, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Rosi, goldglänzend und dicklich, liebt Blüten- und Baumsäfte. Mücke, farblich blauviolett, schimmernd mit langen Beinen ist ein flinker Fleischliebhaber. Diese beiden neugierigen Gesellen erkunden den naheliegenden Eichenwald und erfahren von ihren Waldbekanntschaften, dem Mistkäfer Melli, Marienkäfer Pünktchen, Eichelbohrer Emil und Co. viele spannende Details über unsere heimische Natur.

    Dieses kleine liebevoll gestaltete Buch teilt sich in ein wissenschaftliches Vorwort des Museum für Naturheilkunde Berlin, 15 kurze Kapitel und ein Glossar mit Fotos sowie Namen und lateinische Bezeichnungen der Mitwirkenden. Die Autorin beschreibt in einer naturnahen Geschichte die Vorgänge und Eigenarten der Tier-und Pflanzenwelt vor unserer Haustür. In sehr gut verständlicher Sprache und erläuternden, kindgerechten, lustigen und anschaulichen Zeichnungen schließt sie bei kleinen und großen Leseratten Wissenslücken mit spannenden Fakten. Liebenswerte winzige und riesige Protagonisten mit entzückenden Namen stellen die richtigen Fragen und bekommen erstaunliche Antworten. Fangen wir bei den Kleinsten an und erklären interessante Zusammenhänge über den Wald und seine Insekten in dem ein oder anderen Kindergarten oder in der Grundschule. Durch das Vorlesen und Lesen dieser anschaulichen und lehrreichen Lektüre über unsere schützenswerte Natur weckt Simone Stokloßa das Interesse für das Ökosystem Wald.

    Fazit: Unheimlich viel Spaß hat uns dieser entzückende Lesestoff bereitet. Wir haben mit Rosi & Mücke gelacht und gestaunt, uns die detailreichen Illustrationen immer wieder angesehen. Am Ende sind wir erstaunt und viel zu schnell aus der vorwitzigen Geschichte aufgetaucht. Die kleinen Helden haben uns begeistert. Jedes Alter kommt hier auf seine Kosten!

    Neugierig sind wir auch auf das Hörspiel, welches es zu diesem Buch gibt sowie auf weitere Abenteuer mit der Käferrasselbande. Der 2. Band Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft - Die erste Reise steht schon fest auf unserem Wunschzettel.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Jessica_Dianas avatar
    Jessica_Dianavor 8 Tagen
    EIN TOLLER ROMAN UM DIE NATUR AN DIE KINDER ZU BRINGEN

    Inhalt:
    Wer den Respekt vor der Natur im eigenen Umfeld schon als Kind erlernt, wird ihn als Erwachsener nicht mehr verlieren. Daher kann man nicht früh genug damit anfangen, Interesse an heimischer Flora und Fauna zu wecken. Und die Liebe zur Natur lässt sich bei Kindern leichter generieren, wenn man sie immer wieder anregt, Fragen zu stellen. 
    Koala-Bären finden wir niedlich, das Leben von Löwen und Tigern super spannend und das Schicksal der Eisbären lässt niemanden kalt. Aber von den 90 Baum- und bis zu 30.000 heimischen Insektenarten kennen wir nur eine Handvoll. Was wissen wir über das Leben der Ameisenlöwen oder über die Kommunikation der Bäume untereinander? Warum verlieren Laubbäume im Herbst ihre Blätter, Nadelbäume aber nicht? Wie »funktionieren« Glühwürmchen und wie leben ihre Larven und können Ohrenkneifer gute Mütter sein?

    Fazit: Dieses Buch wurde im Wald getestet und hat die Härteprobe definitiv bestanden.
    Die Tierarten konnten entdeckt werden, die wundervollen bildlichen Beschreibungen in dem Buch sorgten für ein anderes Licht. Der Schreibstil ist leicht und sehr kindgerecht. Die Illustrationen während der Geschichte und auch am Ende des Buches fand ich wunderbar gestaltet. Das Buch kam richtig gut an und kommt sicher bald wieder zum Einsatz - eine tolle Art die Natur den Kindern mit Worten nahe zu bringen ♥ 5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Vampir989s avatar
    Vampir989vor 9 Tagen
    Kurzmeinung: wunderschöne und lehrreiche Kindergeschichte.
    wunderschöne und lehrreiche Kindergeschichte

    Klapptext:


    »Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft, Die ersten Abenteuer« ist das erste von insgesamt sechs geplanten Teilen einer Kinderbuchserie. Ziel der Serie ist es, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären. Alle in diesem und den folgenden Büchern beschriebenen Pflanzen und Tiere stellen in der heimischen Natur vorkommende Arten dar. Um den Kindern und ihren erwachsenen (Vor-)Lesern Gelegenheit zur Weiterrecherche zugeben, können in einem Glossar im hinteren Teil des Buches die lateinischen Namen mit den entsprechenden Fotos der Figuren nachgeschlagen werden. »Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft« ist eine turbulente Reise durch die Natur vor unsrer Haustür, die viele Fragen beantwortet, aber auch neue aufwirft.

    Ich habe das Buch zusammen mit meinen Kindern gelesen.Wir waren total begeistert und das Buch hat uns gleich in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht und sehr kindgerecht.Genau richtig zum Vorlesen für Vorschulkinder und selbst lesen für Schulanfänger.Aber auch Erwachsene werden ihren Spaß daran haben.
    Wir haben die Käfer Rosi und Mücke kennen gelernt.Mit ihnen sind wir durch den Wald spaziert und haben viele interessante Momente erlebt.Die Autorin hat es verstanden den Kindern die Natur und den Wald nahe zu bringen.In vielen kleinen Geschichten hat sie meinen Kindern und mir diese Welt wundervoll beschrieben.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so waren wir teilweise direkt im Geschehen dabei.Durch die spritzige und lustige Erzählweise wurden wir förmlich in die einzelnen Geschichten hinein gezogen.Meine Kinder waren einfach total fasziniert.
    Bemerkenswert sind auch die vielen wunderschönen und bezaubernden Illustriationen in dem Buch.Sie heben die einzelnen Szenen wunderbar hervor und untermalen sie.Dadurch werden die Kinder gleich noch mehr zum Lesen angeregt und haben Spaß.
    Am Ende des Buches gibt es noch ein Glossar.Dort werden die einzelnen Bewohner des Waldes die wir in den Geschichten kennen gelernt haben noch einmal aufgeführt.Das fand ich als Abschluss sehr passend.

    Das Cover ist auch einfach nur traumhaft schön .Sehr lustig gestaltet und es lässt Kinderherzen höher schlagen.Es rundet das brilliante Werk ab.

    Wir hatten wundervolle und interessante Lesestunden mit dieser Lektüre.Vor allem meine Kinder haben viele neue Informationen erhalten und werden nun bestimmt noch aufmerksamer durch den Wald laufen.Ich danke der Autorin für dieses geniale Buch und vergebe glatte 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Es ist eine sehr unterhaltsame und trotzdem lehrreiche Geschichte, die den Kindern sehr gut gefällt.
    Ein tolles Kinderbuch

    Rosi und Mücke sind beste Freunde. Sie sind gerade im Wald unterwegs auf dem Weg zu ihrer Wohnhöhle, als es anfängt zu stürmen. Sie müssen bei der großen Eiche Schutz suchen. Kaum haben sie sich hingesetzt, purzelt eine kleine Eichel auf den Boden. Aber die stürmische Nacht ist nur eines von vielen Abenteuern, welches Rosi und Mücke erleben.

    Wir dürfen die Freunde begleiten und lernen mit ihnen vieles über die Natur und ganz besonders über Eichen.

    Mücke ist ein Waldlaufkäfer und sehr flink. Rosi ist ein Rosenkäfer und kann nicht so gut laufen, daher fliegt sie lieber. Auch Onkel Melli, den Mistkäfer, lernen wir kennen und erfahren, dass es in seiner Behausung zwar stinkt, dass er aber sehr wichtig ist. So lernt man, dass man auch die kleinen Tiere nicht unterschätzen darf.

    Dieses Buch erklärt wunderbar kindgerecht, was so um uns herum alles passiert. In der Natur gibt es so vieles zu entdecken, nur häufig schaut man einfach darüber hinweg. Dazu passen auch die Illustrationen sehr schön. Das Glossar am Ende bietet noch weitere Informationen.

    Es ist eine sehr unterhaltsame und trotzdem lehrreiche Geschichte, die den Kindern sehr gut gefällt.

    Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Melones avatar
    Melonevor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wunderschönes lehrreiches Kinderbuch. Mücke und Rosi nehmen dich mit auf eine Reise durch den Wald, in unbekannten Territorien.
    Ein wunderschönes lehrreiches Kinderbuch

    Zwei kleine Käfer erzählen spannende Abenteuer aus dem Wald. Die Autorin vermittelt durch dieses Buch, so einiges Wissenswertes über unserem Wald. Wie genial Tiere und Bäume zusammenarbeiten, dass sogar Eltern darüber nur staunen können. Über die kleinen Tierchen über die man so oft hinwegschaut, wird die Aufmerksamkeit gelenkt. Die Charakteren von Mücke, Rosie und der Eiche kommen in den Geschichten schön zum Ausdruck. Eigenschaften mit denen auch unsere Kinder konfrontiert werden. Die ruhige gelassene nachdenkliche Rosie. Der spontane schnelle Mücke, der so manchmal über das Ziel hinaus läuft oder die stolze Besserwisserin, die Eiche. Auch darin steckt so einiges zum lernen wie Hilfsbereitschaft, Lernbereitschaft, Zusammenhalt. Wegen die niedlichen und hilfreiche Illustrationen und die kindgerechte Beschreibung, würde ich noch einen zusätzlichen Stern vergeben. Fazit: Das Buch bereitet schöne Lesestunden mit den Kindern, hinter einer liebevoll gestaltete Geschichte wird wissenswertes kindgerecht vermittelt mt schönen Bilder und weiter wertvolle Informationen auf den letzten Seiten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Zwillingsmama2015s avatar
    Zwillingsmama2015vor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Absolut tolles Kinderbuch, dass uns ganz viel Wissen um das Zusammenleben im Wald näher bringt - kindgerecht und liebevoll!
    Natur - kindgerecht und interessant

    Ich sage ja immer, dass man fast jedes Kind mit Büchern über die Natur und Tiere  bekommt, deshalb haben wir da auch einiges - und jetzt haben wir noch einen neuen Schatz im Bücherregal "Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft" von Simone Stokloßa.


    Hier werden mit Hilfe von Rosenkäferdame Rosi und Waldläufer Mücke die verschiedensten Zusammenhänge im Wald erklärt - und mit Hilfe einer kleinen sehr von sich überzeugten Eiche. 

    Wir lernen den Mistkäfer Onkel Melli kennen, der uns eiiges über den Wald und seine Bewohner erzählen kann. Es geht um das Miteinander von Bäumen, wie soe kommunizieren, wie Käfer helfen etc. 

    Eine wirklich tolle Geschichte, die mir als Mama viel Spaß gemacht hat - zudem habe ich auch noch neues gelernt. Das Glossar am Ende hat mir auch sehr gut gefallen. 

    Wenn meine Kinder noch ein wenig älter sind, werden sie bestimmt genauso viel Spaß an Rosi & Mücke haben wie ich!

    Unterhaltsam, liebevoll und detailliert beschrieben und bebildert - ein kleiner Schatz!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    secretworldofbookss avatar
    secretworldofbooksvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wunderschönes Kinderbuch mit ganz viel Wissen.
    Können Bäume reden?

    " Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft 1" ist der erste Band von insgesamt 6 geplanten. In diesen wunderschön illustrierten Kinderbuch erleben wir, wie ein kleines Bäumchen zu wachsen beginnt. Die beiden Käfer haben dazu natürlich eine Menge Fragen. Die ihnen der freundliche Käfer Melli recht gerne beantwortet.

    Uns hat dieses Buch wirklich sehr gut gefallen. Auf unterhaltsame Art wird eine Menge Wissen den Kindern vermittelt und die schönen Bilder heben den Lesespaß an. Von uns bekommt dieses Buch volle 5 Sterne und wir hoffen noch auf weitere spannende Abenteuer von Rosi & Mücke.


    Kommentieren0
    30
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    SimoneStoklossas avatar
    Liebe Buchfreundinnen und -freunde,
    ursprünglich wollte ich nur EIN Buch für meine Enkelinnen schreiben. Das Thema stand fest, die Protagonisten sollten Käfer sein und ihre Heimat ein Eichenwald. Warum? Käfer haben keine Lobby und in  viele Baumarten in unseren Wäldern sind Kindern unbekannt. Das Projekt hat sich sehr schnell zu einem viel größeren entwickelt und im Januar dieses Jahres habe ich meinen eigenen Verlag gegründet.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn sich eine rege Diskussion zu dieser Serie entwickeln würde.

    Die Freiexemplare werden unter den Lesern ausgelost, die beantworten können, wie viele Beine Käfer haben. Hier ist das Inhaltsverzeichnis, eine Leseprobe und der Nachsatz zu sehen.

    Ich werde sehr gern regelmäßig an der Leserunde teilnehmen.

    Ganz viele Grüße
    Simone Stokloßa

    Beschreibung für den Buchhandel:
    »Rosi & Mücke – Eine Käferfreundschaft, Die ersten Abenteuer« ist das erste von insgesamt sechs geplanten Teilen einer Kinderbuchserie. Ziel der Serie ist es, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären. Alle in diesem und den folgenden Büchern beschriebenen Pflanzen und Tiere stellen in der heimischen Natur vorkommende Arten dar. Um den Kindern und ihren erwachsenen (Vor-)Lesern Gelegenheit zur Weiterrecherche zugeben, können in einem Glossar im hinteren Teil des Buches die lateinischen Namen mit den entsprechenden Fotos der Figuren nachgeschlagen werden.
    »Rosi & Mücke – Eine Käferfreundschaft« ist eine turbulente Reise durch die Natur vor unsrer Haustür, die viele Fragen beantwortet, aber auch neue aufwirft.

    P.S. hier noch das Vorwort von Dr. Frisch


    Biest2912s avatar
    Letzter Beitrag von  Biest2912vor 2 Stunden
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks