Blutbrüder

von Simone Trojahn 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Blutbrüder
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sakle88s avatar

Es lässt kaum Zeit zum atmen. Absolut realistisch geschrieben und wirklich nichts für zartbesaitete

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Blutbrüder"

Sie sind Brüder. Durch ihre Adern fließt dasselbe Blut. Was sie eint, ist ihr Schicksal ... damals ... in ihrer Kindheit ... auf dem Dachboden ... Seither tobt in ihnen die Gier nach Zerstörung. Während der eine verzweifelt dagegen kämpft, hat sich der andere den sadistischen Gelüsten längst hingegeben. Ist der Blutstrom noch zu stoppen oder werden die Brüder am Ende darin ertrinken? REDRUM BOOKS weist darauf hin, dass dieser Titel für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet ist. Zur Autorin: Simone Trojahn schreibt erschreckend realistisch, tiefgründig und absolut schonungslos. Seit ihrem Debütroman »Mörderherz« entführt sie ihre begeisterten Leser in die menschlichen Abgründe und zwingt sie dazu, Sympathien für das Böse zu entwickeln. Ihre Geschichten sind gnadenlos authentisch. Die Ausnahme-Autorin arbeitete viele Jahre im sozialen Bereich und kennt die Schattenseiten des Lebens. In einzigartiger Weise zeigt sie auf, was mit uns geschieht, wenn wir selbst zu einer Person werden, die wir vielleicht nie sein wollten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959578837
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:298 Seiten
Verlag:Redrum Books UG
Erscheinungsdatum:07.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sakle88s avatar
    Sakle88vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Es lässt kaum Zeit zum atmen. Absolut realistisch geschrieben und wirklich nichts für zartbesaitete
    Ein Trip in die Hölle

    Inhalt:
    Maik und Erik haben in ihrer Kindheit erlebt wie grausam Erwachsenen sein können. Das Kindermädchen Erika hat den beiden Jungen in sehr jungen Jahren die Seele zerstört und genommen. 
    Durch die Erlebnisse sind Maik und Erik nicht mehr das was man als normal bezeichnen würde. Währen Maik versucht gegen den Drang sich selbst zu verletzen ankämpft, hat sich Erik seiner sadistischen Seite längst hingegeben. 
    Doch lässt es sich noch aufhalten bevor es zu spät ist? Kann den beiden noch geholfen werden?

    Achtung! Der Verlag weist daraufhin das dieses Buch für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet ist. Und ich persönlich möchte auch daraufhin weisen das man wirklich einen starken Magen braucht!


    Meine Meinung:
    Ich finde das Cover wirklich toll. Es passt einfach so gut zu der Handlung.
    Der Schreibstil von Simone Trojahn ist realistisch und absolut schonunglos, erschreckend und tiefgründig. Mich hat es teilweise kaum atmen lassen, weil es einfach grausam ist was dort passiert. Aber es ist verdammt gut beschrieben und es regt sehr zum nachdenken an. Ich bin mir sicher das es auf der Welt mit Sicherheit auch diese Art von Leid gibt. 
    Eigentlich fiel es mir wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen aber zwischendurch musste ich einfach mal durchatmen. Dieses Buch hat mich mitgerissen und gefesselt. Es hat mich schockiert aber auch erfreut. Denn es ist nicht alles "schlecht" was hier beschrieben wird. So wird der Fokus auch auf die Familie und die Bindung der Brüder gelenkt. 
    Ich konnte einige Verhaltensweisen und Gedanken nachvollziehen auch wenn ich sie so nicht verstanden habe. Denn als Leser denkt man ja oft, warum denkst du so? Warum handelst du so? Ich würde es ganz anders machen. Und ich sage einfach "NEIN" denn keiner von uns, hoffe ich doch sehr, ist in so einer Situation und muss all das durch machen und erleben. Ich weiß nicht wie ich mich in solch einer Situation verhalten würde, wie ich damit umgehen würde. Von daher finde ich die Handlung wirklich sehr gut beschrieben und auch die Charakter absolut authentisch.
    Das Ende hält noch mal ein paar Überraschungen bereit. Und der Spannungsaufbau beginnt schön gemächlich bis er am Ende geradezu explodiert.

    Fazit:
    Wirklich ein großartig geschriebenes Buch, das zum nachdenken verführt aber auch schockiert. Für mich ein absolutes Muss in seinem Genre. Daher gibt es von mir fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung, aber Achtung ihr braucht wirklich einen starken Magen :)

    Vielen lieben Dank an Redrum Books für das Reziexemplar <3


    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks