Simone Weber

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen
Autorin von Flop & Shaten, Dachbodenkinder und weiteren Büchern.
Simone Weber

Lebenslauf von Simone Weber

Schon zu meiner Schulzeit schrieb ich an ersten Kurzgeschichten, die ich mit dem älter werden zuerst belächelte und als Kinderspielerei abtat. Allerdings sammelten sich mit den Jahren immer mehr Geschichten in meinem Kopf, die nach außen drängten, bis mir schließlich nichts anderes übrig blieb, als nach Papier und Stift zu greifen. Letztlich war der Ehrgeiz geboren. Mittlerweile bin ich verheiratet und habe zwei Kinder, wodurch ich das Schreiben erneut eine längere Zeit auf Eis legen musste. Als freiberufliche Autorin arbeite ich jetzt wieder an weiteren Manuskripten und Kurzgeschichten.

Neue Bücher

Der Adventskranz

Neu erschienen am 26.10.2018 als Taschenbuch bei NIBE-Verlag.

Borderline (BPS)

Neu erschienen am 26.10.2018 als Taschenbuch bei NIBE-Verlag.

Alle Bücher von Simone Weber

Flop & Shaten

Flop & Shaten

 (5)
Erschienen am 15.01.2014
Dachbodenkinder

Dachbodenkinder

 (1)
Erschienen am 06.06.2018
A. Pulle

A. Pulle

 (1)
Erschienen am 21.02.2016
Weiße Rosen

Weiße Rosen

 (0)
Erschienen am 23.10.2017
Das verwünschte Känguru

Das verwünschte Känguru

 (0)
Erschienen am 17.12.2015
Borderline (BPS)

Borderline (BPS)

 (0)
Erschienen am 26.10.2018
Der Adventskranz

Der Adventskranz

 (0)
Erschienen am 26.10.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Simone Weber

Neu
Engel1974s avatar

Rezension zu "Dachbodenkinder" von Simone Weber

ein Buch, das seine Leser mitnimmt, unterhält und deren Geschichten man so schnell nicht vergisst
Engel1974vor einem Jahr

Simone Weber schreit Geschichten, die schon einmal ein Gänsehautfealing hervorrufen können. So werden auch ihre 5 Kurzgeschichten aus dem Buch „Dachbodenkinder“, den einen oder anderen Leser um seine Nachtruhe bringen.

Es sind Geschichten aus den Gebiet Crime, Horror, Grusel und Surreales. Da werden sich u.a. die Fragen gestellt, ob es einen perfekten Mord gibt, wie man es umgehen kann, dass seine Kinder älter und flügge werden und nicht mehr so „niedlich“, wie im Kleinkindalter sind und ob nicht Jeder Angst davor hat, vergessen zu werden.

Simone Webers Geschichten sind mal nachdenklich, mal grusselig, aber sie haben alle haben eins gemeinsam, zum Schluss verblüffen sie ihren Leser. denn mit ihren Ausgang rechnet man so nicht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, gut und flüssig zu lesen, sie versteht es die Handlung genau auf den Punkt zu bringen und die Spannung in ihre Geschichten genau richtig zu verteilen. Jede einzelnen Geschichte liest man schnell und mag das Buch erst am Ende zu Seite legen, da man unbedingt wissen muss, wie es ausgeht.

Insgesamt ein Buch, das seine Leser mitnimmt, sie gut unterhält und deren Geschichten man so schnell nicht vergessen wird.

Kommentieren0
2
Teilen
saskia_heiles avatar

Rezension zu "Flop & Shaten" von Simone Weber

niedlich kleine Geschichte aber hoch gefährlich
saskia_heilevor 2 Jahren

*INHALT*

Die sympathischen Hauptfiguren, der Zaubertroll Flop und die Elfe Shaten, schließen sich zusammen, um ihre Welt zu retten. Viele gutherzige Freunde schließen sich auf ihrem langen Weg an. Doch werden sich die Freunde letztlich gegen die bösen Zauberwachter wirklich behaupten können?§Ein Fantasy-Marchen der Autorin Simone Weber, dass ihre Vorstellungskraft und ihren Einfallsreichtum zeigt.

*PROTAGONISTEN*

Flop = hilfbereit, flink, schlau

Shaten = Elfe, ängstlich, aber schlau

*FAZIT*

Eine niedlich kleine aber auch gefährliche Geschichte.
Flob ist gezwungen andere zu helfen, zu ihm ist Shaten die Elfe auf der Suche, große hilfe war verlangt.
Flop war so wie er ist, immer hilfbereit zur Stelle.
Sie landen von einer Gefahr in die nächste  diese beide aber mit Bravour meistern.
Sie treffen auf ihrem Weg auf böse Waldgefährten, Drachen und viele andere gemeine Schurken die einiges gemeines parat haben.
Eine wirklich süße Geschichte die sich auf 79 Seiten locker leicht lesen lässt, man fliegt durch die Seiten.
Mir hat diese Geschichte sehr gefallen.

Kommentieren0
2
Teilen
Daniz86s avatar

Rezension zu "A. Pulle" von Simone Weber

Schöne Kurzgeschichten
Daniz86vor 2 Jahren

Inhalt: In diesem Buch sind zwei Kurzgeschichten enthalten, A. Pulle und Langeweile ist anstrengend. A. Pulle berichtet uns in seiner Geschichte von seinem Leben als Bierflasche bei dem Alkoholiker Herr Zecher. In Langeweile ist anstrengend lernen wir das Leben von Wolfgang kennen. Wir erleben gemeinsam ein Wochenende das durch und durch langweilig ist und trotzdem wird sich am Montag alles verändern.

Meine Meinung: Dies sind zwei sehr schöne Kurzgeschichten welche mit viel Ironie das Leben der Menschen heutzutage auf die Schippe nehmen. Sie sind sehr angenehm zu lesen. Der Schreibstil passt genau zum Inhalt der Geschichten. Sehr amüsant war es für mich sich vorzustellen wie schwierig es sein kann 24 Stunden pro Tag ein langweiliges Leben zu führen.

Fazit: Mir Haben diese beiden Geschichten im Urlaub einen ganzen Abend versüßt und ist für eine kurze Abwechslung im Alltag sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Simone Weber im Netz:

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Simone Weber?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks