Die Mandarins von Paris

von Simone de Beauvoir 
4,1 Sterne bei38 Bewertungen
Die Mandarins von Paris
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Mandarins von Paris"

Ende der 40er Jahre geht ein Aufatmen durch den Kreis der französischen Intellektuellen: Die Nazis sind besiegt und einer politischen Neuordnung scheinen alle Türen offen zu stehen. Während Robert Dubreuilh eine linke Bewegung unabhängig von der KP gründet, genießt Henri Perron zunächst die neugewonnene Freiheit und widmet sich dem Reisen. Nadine (Dubreuilhs Tochter) möchte etwas erleben und sucht ihr Glück in Bars und an der Seite von Männern, während ihre Mutter Anne sich fragt, ob es jemals wieder so werden kann, wie vor dem Krieg. Ein Zustand, der immer mehr zur fernen Erinnerung wird, wodurch sich der Freundeskreis in verschiedene Lager spaltet. Einzig und allein Paule, die langjährige Freundin von Henri, scheint vor dem Neuen die Augen zu verschließen und will nicht wahrhaben, dass Henri schon lange nicht mehr die Liebe für sie empfindet, die vor zehn Jahren einmal da war.
Jeder der Protagonisten sucht sein Glück, jeder von ihnen strebt nach Veränderung, wobei sich Politik und Liebesgeschichten vermischen und letztlich nichts mehr so ist, wie es einmal war.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499107610
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:1040 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.09.1975

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ninchen1809s avatar
    ninchen1809vor 8 Jahren
    Rezension zu "Die Mandarins von Paris" von Simone de Beauvoir

    Ein Meisterwerk! Simone de Beauvoir gelingt in ihrem Roman eine perfekte Verknüpfung von Zeitgeschichte (politische Entwicklung in Frankreich nach dem 2. Weltkrieg) und privater Schicksale.
    Der Roman spielt größtenteils in Paris, zwischendurch aber auch in den USA, Portugal oder Mexiko.
    Die Charaktere sind perfekt und äußerst real herausgearbeitet. Auf knapp 800 Seiten kommt aufgrund wunderbarer, zum Nachdenken anregender Dialoge und einer lebendigen Erzählweise auf keiner einzigen Seite Langweile auf.
    Besonders beeindruckend sind die zwei verschiedenen Erzählebenen: Zum einen die des Journalisten Henri in der dritten Form und der Psychologin Anne in der Ich-Form. Diese beiden Protagonisten führen in die Welt der Pariser Intellektuellen.
    Bei der Geschichte um Henri wird der Zerfall der durch die Résistance verbundenen Pariser Intellektuellen und der Niedergang des französischen Kommunismus aufgegriffen. Sein vergeblicher Kampf um die Zeitung „Espoir“ steht für ihn im Vordergrund. Die Schicksale dreier Damen, Paule, Josette und Nadine, und deren Liebe zu Henri sind in diese Geschichte verwoben.
    Anne, die Ehefrau einer Hauptfigur der „Mandarins“, ist nicht unmittelbar in die politischen Diskussionen einbezogen. Die Suche nach persönlichem Glück und eine schöne Liebesgeschichte spielen in Annes Leben eine weitaus größere Rolle. Sie verliebt sich in Chicago in einen Schriftsteller namens Lewis, der mit ihr sein Leben verbringen möchte, sie aber ihr „altes“ Leben in Paris nicht aufgeben will.
    Insgesamt eines der besten Bücher, das ich gelesen habe. 100% empfehlenswert!!!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Schelmuffskys avatar
    Schelmuffsky
    adas avatar
    ada
    almas avatar
    alma
    Schreiberins avatar
    Schreiberin
    Louiss avatar
    Louis
    Dolittles avatar
    Dolittle
    zimtschneckes avatar
    zimtschnecke
    radieschens avatar
    radieschen
    K
    kleini

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks