Simone de Beauvoir Simone de Beauvoir: Alle Menschen sind sterblich

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Simone de Beauvoir: Alle Menschen sind sterblich“ von Simone de Beauvoir

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Simone de Beauvoir: Alle Menschen sind sterblich" von Simone de Beauvoir

    Simone de Beauvoir: Alle Menschen sind sterblich
    Cosifan

    Cosifan

    Dieses Buch habe ich vor vielen Jahren gelesen und es hat mich sehr beeindruckt. Es handelt von einem jungen Mann im Mittelalter (12./13. Jahrhundert), der sich die Unsterblichkeit wünscht. Dieser Wunsch wird ihm erfüllt (ich glaube, es war eine Fee). Er bleibt bei seinem aktuellen Alter stehen, gründet eine Familie und lebt glücklich. Aber seine Familie wird alt und stirbt. Er fängt von vorne an. so geht es mehrfach. Irgendwann legt er sich hin und schläft ein paar Jahrhunderte. Er wacht in einer fremden Welt auf, gründet wieder eine Familie etc. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als zu sterben. Er ist des Lebens überdrüssig. Das kann man als Leser sehr gut nachvollziehen. Dieses Buch ist unbedingt empfehlenswert. Wer es gelesen hat, freut sich seines Lebens im Hier und Jetzt, freut sich an seinen Zeitgenossen und akzeptiert den Sinn der eigenen Sterblichkeit.

    Mehr
    • 2