Simonetta Greggio

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 87 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(7)
(25)
(14)
(3)
(7)
Simonetta Greggio

Lebenslauf von Simonetta Greggio

Simonetta Greggio wurde im April 1961 in Padua geboren, lebt aber seit 1981 in Paris und schreibt ihre Romane auch auf französisch. Als Journalistin und Autorin hat sie Reportagen, Porträts, Gastrokritiken für Zeitschriften wie City, Télérama, D. La Repubblica and Figaro Madame geschrieben. Seit 2005 schreibt Greggio auch erfolgreich Romane, die in mehrere Sprachen übersetzt worden sind und mit französischen Preisen ausgezeichnet wurden. Sie ist Autorin dutzender Bücher und Ratgeber.

Bekannteste Bücher

Mit nackten Händen

Bei diesen Partnern bestellen:

Weil mein Herz dich nie vergisst

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Zauber gestohlener Stunden

Bei diesen Partnern bestellen:

Provence

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Sterne der Provence

Bei diesen Partnern bestellen:

L'homme qui aimait ma femme

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit nackten Händen

    Mit nackten Händen
    Sweetybeanie

    Sweetybeanie

    15. February 2017 um 11:19 Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Zum Inhalt: Emma ist Anfang 40 und immer noch nicht über die Trennung ihrer großen Liebe weg. Seit Raphael sie vor 15 Jahren für ihre Freundin Micol verließ, hat sie sich zurückgezogen. Sie hat Paris verlassen, arbeitet in einem abgelegenen Dorf als Landtierärztin. Eines Tages steht Gio vor ihrer Tür, der 15jährige Sohn von Raphael und Micol. Er ist abgehauen von Zuhause. Emma lässt ihn bei sich wohnen, ohne einen Hintergedanken. Doch der Sommer, den die beiden zusammenverbringen, verändert beide…. durch die Liebe, die sich ...

    Mehr
  • Ein Buch das mich total enttäuscht hat

    Mit nackten Händen
    Suhani

    Suhani

    10. August 2016 um 21:48 Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Bei diesem Buch weiß ich gar nicht so richtig, was ich schreiben soll. Eigentlich bin ich sogar enttäuscht von dem Buch. Der Klapptext hörte sich für mich viel versprechend an und auch der Satz darunter vom Le Figaro Magazin, aber das war es dann auch schon - für mich zumindest. Ich konnte zu keiner Zeit weder mit Emma noch mit Gio noch mit der Geschichte an sich warm werden. Das Thema wäre wirklich interessant gewesen, wenn man (ich) zumindest erfahren hätte WIE sich die Beziehung der Beiden entwickelt hat, sprich, die ...

    Mehr
  • Ziemlich langweilig

    Weil mein Herz dich nie vergisst
    kitty_montamer

    kitty_montamer

    Rezension zu "Weil mein Herz dich nie vergisst" von Simonetta Greggio

    Der erste Satz: Wie viele Personen verschwinden täglich weltweit, lösen sich in nichts auf, als hätten sie ihr Leben nur auf Widerruf gelebt? Meine Meinung: Inhalt Nunzio ist spurlos verschwunden. Es soll noch eine Weile dauern, bis sein Bruder und seine Freundin "Blue" davon erfahren. Bis zu dieser Zeit begleitet Nunzio Blue und erzählt uns von seiner Vergangenheit - Bis hin zu dem Tag, an dem sein Leben vorbei war. Er ist nicht großherzig und auch nicht klug genug, um zu wissen, dass man umso mehr lieben kann, je mehr man ...

    Mehr
    • 2
  • Viel Gefühl trotz wenig Handlung!

    Weil mein Herz dich nie vergisst
    JessSoul

    JessSoul

    06. January 2014 um 18:20 Rezension zu "Weil mein Herz dich nie vergisst" von Simonetta Greggio

    Simonetta Greggio beweist mit diesem Buch wieder aufs Neue: Sie ist die geborene Beobachterin und kann unglaublich weit in die Tiefen der menschlichen Seele blicken, wobei sie einem gekonnt den Spiegel vorhält und man versucht ist, sich in ihren Personen wiederzufinden. Wer sie kennt weiß, dass in ihrem Büchern niemals die Handlung im Vordergrund steht, sondern die feinen Nuancen unterschwelliger, beinahe beiläufiger Tätigkeiten mehr verraten, als ein zehnmal dickeres Buch von anderen Autoren es je könnte. Für ...

    Mehr
  • In wunderbarer Sprache geschrieben

    Mit nackten Händen
    gst

    gst

    14. September 2013 um 10:15 Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Dieses Buch erzählt aus dem Leben einer Tierärztin, die plötzlich von ihrer Vergangenheit eingeholt wird. Lange hatte sie versucht, die Untreue ihrer großen Liebe zu vergessen. Der Mann ihres Herzens hatte mit ihr und noch einer Frau in einer Wohngemeinschaft gelebt und mit dieser anderen Frau zusammen einen Sohn bekommen. Dieser Sohn suchte sie als Jugendlicher eines Tages auf, wollte bei ihr leben. Doch sich schickte ihn zurück, damit er mit seinen Eltern klare Verhältnisse schaffte. Bald kam er wieder und es entwickelte sich ...

    Mehr
  • Mit nackten Händen von Simonetta Greggio.

    Mit nackten Händen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. April 2013 um 08:21 Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Emma lebt ledig und zurück gezogen als Tierärztin auf dem Land. Ihr Alltag läuft zwar in äußerst anstrengenden, aber sonst geregelten Bahnen, hier eine Kuh in den Wehen, dort eine Schafsherde, deren Klauenfäule behandelt werden muss. Eines Sommerabends steht dann plötzlich Gio, der Sohn ihres Ex-Freundes und der Frau für den er sie verlassen hat, in der Tür. Emma lässt sich dazu breit schlagen den, seinen Eltern entflohenen, 14-Jährigen über den Sommer bei sich aufzunehmen. Ein Sommer der ihr beider Leben für immer verändert. In ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Sterne der Provence" von Simonetta Greggio

    Die Sterne der Provence
    Perle

    Perle

    12. June 2012 um 14:29 Rezension zu "Die Sterne der Provence" von Simonetta Greggio

    Ein nettes Buch. Gut geschrieben und man konnte es gut lesen. Besonders die Rezepte haben mir daraus super gefallen. Werde ich mal was von nachkochen. 4 Sterne für dieses schöne Buch.

  • Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Mit nackten Händen
    libri

    libri

    09. September 2011 um 14:26 Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Mir hat das Buch gut gefallen. Durch die Rezensionen hier bei LB war ich ja vorgewarnt, das die Beziehung zwischen Frau und Teenie nur am Rande angedeutet wird, aber trotz allem Mittelpunkt ist. Toller Schreibstil, kluge Geschichte. Wer Erotik und Leidenschaft sucht, muss zur Zeit auf Vampir- und Werwolf-Geschichten zurückgreifen. Hier wird das Leben und die Liebe einer Frau in ganz leisen und einfachen Geschichten präsentiert.

  • Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Mit nackten Händen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. August 2011 um 12:44 Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Das was uns die Gesellschaft jeden Tag als harmlose Beziehungen verkaufen wollen, die Liebe älterer Männer mit deutlich (manchmal viel zu jungen ) Frauen thematisiert Simonetta Greggio hier auf eine ganz spezielle Art und Weise. Man muss schon ein wenig von französischer Literatur kennen um zu wissen wie dieses Buch zu verstehen ist. Die Autorin eigentlich Italienerin lebt seit vielen Jahrzehnten eben in diesem Land und wurde -wie man anhand des Buches feststellen darf- eben gerade durch diese (Schreib-)Kultur der Franzosen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Mit nackten Händen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. June 2011 um 14:28 Rezension zu "Mit nackten Händen" von Simonetta Greggio

    Emma ist Anfang vierzig, Tierärztin und lebt allein auf dem Land. Ihre große Liebe zu Raphaël, der sie wegen einer anderen verlassen hat, hat sie nie überwunden. Als Raphaëls fünfzehnjähriger Sohn Gio plötzlich vor Emmas Tür steht, entwickelt sich eine ganz besondere Beziehung zwischen den beiden. Sehr locker und leicht beschreibt Simonetta Greggio, wie sich Emmas Leben verändert, als Gio ohne Vorwarnung auftaucht. Auch in den Rückblenden auf Emmas früheres Leben in Paris mit Raphaël wird vieles nur angedeutet, als Leser muss man ...

    Mehr
  • weitere