Sina Beerwald Möwenalarm

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(1)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Möwenalarm“ von Sina Beerwald

Möwerich Ahoi, Scheff einer Sylter Möwenbande, schlägt Alarm: Seine frisch Angetraute findet in der Hochzeitsnacht ein Baby im gemeinsamen Nest vor. Allerdings kein Möwenküken – sondern einen menschlichen Säugling. Auf der Suche nach den Eltern gerät die Möwentruppe in aberwitzige Verwicklungen und turbulente Situationen – und kommt einem spektakulären Entführungsfall auf die Spur, der ganz Sylt erschüttert.

Für Menschen, die Vorabendkrimis amüsant finden, bietet das Buch eine lustige menschenähnliche Möwenwelt mit allen Facetten der Gesellschaft

— buecher-bea

Sicher mit viel Fantasie geschrieben, aber mir zu unreal.

— Ramgardia

eine ungewöhnliche Erzählperspektive aus Sicht der Möwe Ahoi garantiert tierischen Lesespaß !

— HeikeWo

Zum Schreien komisch und dazu noch echt spannend. Ein wirklich gelungenes Wiedersehen mit Ahoi und seiner chaotischen Möwenbande. <3

— mareike91

Die Möwenbande ermittelt wieder - die Eltern des Babys müssen gefunden werden und die Möwenbelange dürfen auch nicht zu kurz kommen.

— cybersyssy

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

So stelle ich mir typischen englischen Krimi aus den 20er Jahren vor. Kann ich mir gut als alten schwarz/weiß Film vorstellen

Gelinde

Oxen. Das erste Opfer

Spannender Fall, interessanter geschichtlicher Hintergrund, gut geschrieben - ich freue mich auf Teil 2!

miah

Die Prater-Morde

Sarah Pauli setzt wieder ihre Spürnase ein, jedoch fehlte mir diesmal das Okkulte und der Lokalkolorit. In der MItte etwas spannungsarm

tinstamp

Was wir getan haben

Die Geschichte hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen, ist aber nicht wirklich schlecht. Vorhersehbar, aber definitiv gut geschrieben.

eulenmatz

Die Brut - Die Zeit läuft

Sie sind immer noch da... und sie spinnen den Leser ein mit ihren Fäden und zwingen immer weiter zu lesen- spannend- freu mich auf Band 3

Buchraettin

Murder Park

Spannend und düster

krimielse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichte Strandlektüre, ideal für Sylter Strandkorb

    Möwenalarm

    buecher-bea

    12. August 2017 um 11:40

    Reihe: Möwerich Ahoi ermittelt Band 2 Möwenalarm Ahoi ist Scheff (sic!) einer Möwenbande, die sich nach einer schlechten Erfahrung am Crepesstand auf Sushi spezialisiert haben. Er liebt seine Suzette und ist stolz, sie dem reichen Mogulis ausgespannt zu haben. Als er ihr nach der gemeinsamen Hochzeit das selbst gebaute Nest zeigen möchte, liegt dort ein Menschenbaby drin. Wo kommt es nur her? Ahoi und seine Bande ermitteln... Für Menschen, die Vorabendkrimis wie die Reihe "Morden im Norden" amüsant finden, bietet dieses Buch eine lustige menschenähnliche Möwenwelt mit allen Facetten der heutigen Gesellschaft (Junggesellenabschied, Pfändung, Alkoholprobleme, etc.). Wenn einen dabei nicht stört, dass die vorhergegangene Handlung ständig wiederholt wird und die Geschichte in sehr alltäglicher Sprache geschrieben ist, kann im Strandkorb oder anderswo enormen Spaß haben. Ich kam gut rein, auch wenn ich den ersten Band nicht kenne, und blieb dran, weil ich wissen wollte, wie die Geschichte zu Ende geht. Für mich persönlich war es nichts, da ich diese Art von Humor nicht habe und mich die flache Alltagssprache genervt hat. Außerdem wurden im Text dauernd Szenen erwähnt, die man ja gerade gelesen hat. Diese Handlungswiederhohlungen machen das Buch unnötig lang.  

    Mehr
  • Kein Knaller - aber ganz nett

    Möwenalarm

    Mellchen

    28. January 2016 um 13:58

    Der zweite Band des Sylt Krimis über die Möwenbande rund um den Scheff Ahoi. Auf gemütlichen 188 Seiten geht man auf Tour mit einer liebevoll zusammengewürfelten Möwenbande, die es sich zur Aufgabe gemacht hat ein entführtes Baby zurück zu seinen Eltern zu bringen und gleichzeitig noch eben den Entführer quasi der Polizei zu übergeben. Es ist eine nette kleine Geschichte für zwischendurch, selbstverständlich nicht sonderlich anspruchsvoll, vertreibt aber mit Sprachwitz und lustigen Sprüchen schnell schlechte Laune oder graue Wolken. Man möchte unbedingt einmal Sylt besuchen und schauen, ob es dort so ist wie aus der Luft aus Möwensicht beschrieben. Die Protagonisten sind fast ausschließlich Möwen und sind sehr nett und detailgetreu beschrieben. Zu diesen gibt es auf 2 ½ Seiten am Anfang sogar eine „Dramatis Laridae“. Die Geschichte ist sehr lustig geschrieben, wenn natürlich auch weit weg von der Realität. Der Roman ist aber sehr kurzweilig und macht Spaß. Für Leser, die eher leichte Krimikost bevorzugen und dabei gerne ein wenig lachen.

    Mehr
  • Ahoi und seine Möwenbande sind wieder da

    Möwenalarm

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    27. July 2015 um 09:43

    Sie hat JA gesagt. Endlich hat Ahoi seine Angebetete - Suzette - heiraten können Nun sind sie eine Dauerbrutpartnerschaft eingegangen, was heißt, dass Suzette seine Küken legen und ausbrüten wird. Ahoi schwebt im siebten Himmel, so hat er sich auch bei der Hochzeit nicht lumpen lassen und sehr tief in die "Taschen" gegriffen, um seiner Suzette etwas bieten zu können. Nun ja, ein klein wenig wollte er sie auch beeindrucken. Vor allem aber auch mit seinem großen gebauten Nest, das fernab von allen Möwenrouten und recht ruhig liegt. Aber oh Schreck, als er mit seiner Angebeteten nach der Hochzeit dort anfliegt, ist das Nest belegt, mit einem menschlichen Baby. Wie kommt das denn dahin und vor allem, wem gehört es? Suzette ist empört und fliegt wieder ab, ihre Hochzeitsnacht will sie nicht mit einem schreienden Menschenbaby verbringen. Ahoi, dem sein gutes und weiches Herz immer mal wieder einen Strich durch die Rechnung macht, fühlt sich verantwortlich für das Baby, zumal es ja in seinem Nest liegt. Aber was tun? Aber Ahoi wäre nicht er selbst, wenn er und seine Möwenbande nicht bald eine Lösung finden sollten ... Ahoi ist wieder da und er hat ein Riesenproblem. Stolz führt er seine ihm frisch Angetraute zu seinem Nest, da muss er feststellen, dass es mit einem Menschenbaby belegt ist. Was für ein Ärger. Nicht nur, dass Suzette ihn daraufhin gleich verlässt, steht er doch jetzt mit einem Baby da. Das will essen und sauber gemacht werden. Aber kommt Zeit, kommt Rat, denn was wäre Ahoi ohne seine Möwenbande und Frau Spatz. Alles, was das Baby braucht, bekommt man auf der Insel und man kann es sich ganz gut zusammenstehlen. Aber wie bekommt man eine neue Windel um den Po des Säuglings? Oder wie bereitet man Nahrung zu?  Jedes Problem zu seiner Zeit und die Ideen der Umsetzung haben der Autorin sicherlich einiges Kopfzerbrechen bereitet. Aber es lohnt sich, die gewitzten Möwen bei ihrer Sorge um das Baby zu beobachten. Ein ganz große Aufgabe haben sie sich gesetzt, die Eltern des Säuglings zu finden, keine ganz leichte Aufgabe. Was für ein erfrischendes Buch ist das wieder geworden. Wie viele andere habe ich den 2. Teil der Möwenbande herbeigesehnt und mich gefreut, ihn endlich in Händen halten zu können. Ahoi, der jetzige Chef der Möwenbande ist ein Protagonist, den man einfach mögen muss. Meine Sympathie flog ihm nur so zu, denn er hat das Herz am rechten Fleck. Nicht nur für das Baby fühlt er sich verantwortlich, sondern auch für Freunde gibt er sein letztes Hemd, äh, besser seine letzten Heringe, die er selbst nach der imposanten Hochzeit gut gebrauchen könnte. Das Buch macht den Eindruck, als hätte Sina Beerwald eine Zeitlang unter Möwen gelebt und sich gemeinsam mit ihnen auf Raubzügen befunden, so wirklich und realitätsnah erscheinen dem Leser die Erlebnisse der Möwen. Jede einzelne Möwe hat es verdient, genannt zu werden, jede mit ihren unglaublichen Macken und Eigenheiten. Sie alle tun alles, um das Baby seinen Eltern wieder zuführen zu können. Dabei hat die Autorin alle Register gezogen, selbst Meister Adebar musste mit antreten. Die Liebe zur Insel Sylt, auf der die Autorin auch lebt, und ihrer Tierwelt ist im Buch fest verankert. Fast möchte man glauben, dass es Ahoi  wirklich gibt, aber zum Glück sind ja viele seiner Eigenarten authentisch, wenn ich nur an das Stibitzen der Nahrung denke. Das Buch ist voller liebenswerter, chaotischer Charaktere, die man einfach ins Herz schließen muss. Natürlich hoffe ich auf eine weitere Fortsetzung mit Ahoi und seiner verrückten Möwenbande und ich hoffe, dass Sina Beerwald die Ideen dazu so schnell nicht ausgehen. Ich habe mich mit diesem Buch sehr gut unterhalten. Ein paar durchgeknallte Möwen, die die Eltern eines Baby suchen und damit wieder kriminalistischen Spürsinn beweisen müssen, liest man nicht alle Tage. Einfach herrlich, zum lachen, zum grinsen und zum entspannen. Bitte mehr davon. Ich empfehle das Buch sehr gern weiter.

    Mehr
  • Die Möwenbande ermittelt wieder

    Möwenalarm

    cybersyssy

    06. June 2015 um 19:54

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Endlich ist die Fortsetzung von „Mordsmöwen“ erschienen und ich war natürlich auf Ahoi und seine Möwenbande sehr gespannt. Hatte mir doch der erste Band so gut gefallen. Beginnen wir mal sofort mit dem Fazit: auch dieser Möwenband über die Möwenband ließ mich grinsen, lachen, mitfiebern und ein paar Tränchen verdrücken. Die Möwen wurden wieder so lebendig beschrieben, dass sie zwar menschliche Züge aufwiesen, doch immer noch Möwen blieben. Das warf dann die eine oder andere Schwierigkeit für die Möwen auf, doch diese wurden wieder mit Bravour gemeistert. Die Autorin spielt ein wenig mit Klischees, doch geschieht dies so lebendig, passend für die Handlung und weicht dann doch wieder davon ab, dass diese Mischung einfach nur lesenwert und amüsant ist. Hinzu kommt der leichte Schreibstil, der den Leser einfach nur so durch die Seiten fliegen lässt (welch unbeabsichtigter Wortwitz). Die Spannung wird nach und nach aufgebaut und nicht nur die Suche nach den Eltern des Babys hält Ahoi und seine Möwenband auf Trab, sondern auch die Möwenbelange wollen geregelt werden. Der Leser erfährt auch ein wenig über Sylt, denn Beerwald beschreibt sehr lebendig die Flüge der Möwen und webt die eine oder andere Information über Sylt in ihre Beschreibungen ein, ohne schulmeisterlich daher zu kommen. Liebe Sina, solltest du jemals den Gedanken haben, die Möwenband als Hörbuch vertonen, melde ich mich freiwillig als Sprecherin - ich habe die Stimmen der einzelnen Möwen schon im Kopf und hörte sie beim Lesen mehr sprechen als dass ich sie las. Ich bin ein absoluter Fan der Möwenband und vergebe volle 5 Federn, ähm, Sterne :) ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Möwerich Ahoi schlägt Alarm: Seine frisch Angetraute findet in der Hochzeitsnacht ein Baby im gemeinsamen Nest. Allerdings kein Möwenküken - sondern einen menschlichen Säugling. Auf der Suche nach den Eltern gerät die Möwentruppe in aberwitzige Verwicklungen und turbulente Situationen - und kommt einem spektakulären Entführungsfall auf die Spur, der ganz Sylt erschüttert.

    Mehr
  • Verliebte Möwen, diebische Störche und ein entführtes Menschenbaby

    Möwenalarm

    Tanzmaus

    12. May 2015 um 15:22

    Möwerich Ahoi schwebt auf Wolke sieben. Seine Angebetete Suzette hat seinem Antrag auf eine Dauerbrutpartnerschaft zugestimmt und beide wollen nun heiraten. Ahoi hat auch schon alles perfekt vorbereitet. Ein eigenes abgeschiedenes Nest, wo Suzette ihre Ruhe hat und sicher ihre Küken ausbrüten und aufziehen kann, ein rauschendes Fest und natürlich die passende Zeremonie mit den Ringen. Doch wer Ahoi und seine Bande schon aus dem ersten Buch „Mordsmöwen“ kennt, der ahnt, dass das nicht gut gehen kann. Und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, wenn das Fest etwas ausartet, die Ringe fast zu spät zur Trauung erscheinen und ein menschliches Baby im Nest von Ahoi und Suzette auftaucht. Natürlich Ahois Angebetete alles andere als begeistert von dem Eindringling, aber Ahoi kann das Baby auch nicht einfach so aus dem Nest schubsen und sich selbst überlassen. Daher hat die Bande von Ahoi eine neue Aufgabe. Findet die Eltern des kleinen Schreihalses und versorgt ihn so lange. Aber das klingt alles einfacher als gesagt, denn immerhin sind Ahoi und seine Freunde Möwen… Ich habe mich schon sehr auf das Wiedersehen mit Ahoi und seiner Bande gefreut. Wie auch schon im ersten Buch, merkt man deutlich, wie sehr die Autorin die Insel Sylt mag und welche Sympathien sie für Möwen hegt. Auch wenn die Bande von Ahoi 8 Möwen und einen Spatz umfasst, gleicht keine Möwe der anderen. Und das liegt nicht nur am Aussehen. Jede Möwe hat ihren eigenen, speziellen Charakter und ihre eigenen Stärken oder Schwächen, die sie ausmachen. Dadurch werden die Möwen sehr plastisch, sympathisch und fast schon menschlich. Man vergisst manchmal, dass man es mit Möwen zu tun hat, die nicht einfach mal so eine Tür öffnen oder eine Windel wechseln können. Auch hier hat sich die Autorin ganz viele Gedanken gemacht, wie denn so eine Möwe mit diesen Herausforderungen zurechtkommen könnte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, zauberte es mir doch ein behändes Grinsen ins Gesicht und nicht selten sorgte es sogar für ein kurzes Auflachen, sehr zur Verwunderung meiner Umgebung. Was natürlich auch sehr interessant ist, sind die vielen Erklärungen, die uns Lesern die Autorin zum Verhalten der Möwen mit auf den Weg gibt. Oder weiß man als Normalverbraucher z.B., dass Möwen bei Ostwind prinzipiell Migräne bekommen können und sie deshalb so schreien? Es gibt ja keine Schmerzmittel für Möwen und irgendwie müssen sie ihren Schmerz ja mitteilen. Ahoi führt den Leser sehr humorvoll und leicht sarkastisch durch die Geschichte, erklärt vieles, was mit Möwen und ihren Eigenschaften zu tun hat, lässt aber am Ende auch noch einiges offen, so dass ich auf eine Fortsetzung hoffen kann. Fazit: Ein sehr unterhaltsamer Sylt Krimi, bei dem weniger der Krimianteil als mehr der unterhaltsame Teil im Fokus steht und für eine lustige Unterhaltung mit Urlaubsflair beim Leser sorgt.

    Mehr
  • ein humorvoller spannender Möwenkrimi

    Möwenalarm

    ulla_leuwer

    10. April 2015 um 21:38

    Meine Meinung: Nachdem ich soviel Spaß mit den Mordsmöwen hatte, konnte ich es kaum erwarten, mehr von Ahoi und seiner Bande zu lesen. Ganz toll fand ich, dass ich dieses Buch aus der Hand der Autorin erhalten konnte, die es mir auch gleich signiert hat. Denn ich hatte die Möglichkeit, Sina Beerwald auf der Leipziger Buchmesse zu treffen und am Stand des Verlages das Buch zu erwerben. Das erste Kapitel beginnt mit dem Satz ; »Gestatten, mein Name ist Ahoi. Wobei ich mir dessen gerade gar nicht so sicher bin, denn gestern war mein Jungmöwenabschied, den wir auf Kampens Whiskymeile ausgiebig begossen haben.« Auch diesmal erzählt Möwerisch Ahoi, was er so alles erlebt und schon bei seinem ersten Satz muss ich grinsen, weil ich mir bildhaft vorstellte, wie er und seine Freunde gefeiert haben. Dabei unterstützt mich natürlich die Autorin, die es auch diesmal wunderbar verstanden hat, alles aus Sicht einer Möwe und auch in deren Sprache zu erzählen. Wer Ahoi kennt, wird es schon ahnen. Es wird keine langweilige Hochzeit, die er mit seiner große Liebe Suzette feiert und als sie in dem neuen Nest, das Ahoi mit viel Mühe für die Hochzeitsnacht hergerichtet hat, ein Menschenbaby finden, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Natürlich wollen Ahoi und seine Freunde das Baby wieder zu seinen Eltern bringen, aber wie sollen sie die finden und wie können sie es transportieren. Überhaupt, wie bekommt man ein schreiendes Baby wieder ruhig und was stinkt auf einmal so. Unüberwindbare Schwierigkeiten? Nein, Ahoi und seine Freunde lassen sich einiges einfallen und plötzlich eilt ein richtiger Klapperstorch zu Hilfe. Mit sehr viel Humor schildert die Autorin die Abenteuer der Möwenbande, zu der jetzt auch Frau Spatz gehört. Ich war richtig begeistert, was ihr so alles eingefallen ist, denn sie musste sich ja wirklich wieder in die Möwen hineinversetzen. Neben der Suche nach den Eltern des Babys habe ich auch erfahren können, dass selbst die Möwen allzu menschliche Probleme haben. Ob es nun die Pubertät ist oder es Alkoholprobleme sind, dieses und noch einiges andere machen es den Tieren auch nicht leicht. Ahoi und jeden seiner Freunde habe ich richtig lieb gewonnen, selbst mit den einen oder anderen Macken, es machte sie besonders liebenswert. Ich war mitten drin im Geschehen und hatte auch das Gefühl mit ihnen über Sylt zu fliegen, allerdings hätte ich wohl etwas besser aufgepasst als Ahoi. Was ich damit nun meine, verrate ich nicht, den Lesespaß möchte ich niemandem nehmen. Obwohl es mir schwer fällt, hier ganz gelungene Passagen nicht zu erwähnen. Fazit: Dieses Buch kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden, allerdings empfehle ich auf jeden Fall "Mordsmöwen" als erstes zu lesen, schon alleine um zweimal das Vergnügen mit der Möwenbande haben zu können.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Das belegte Nest

    Möwenalarm

    ChrischiD

    29. March 2015 um 22:07

    Kaum hat sich das Chaos bei Ahoi und seiner Bande gelegt und Suzette ihm die ewige Treue geschworen, liegt ein Menschenbaby in dem gerade neu gebauten Nest. Klar, dass die Möwenbande sich aufmacht, um die Eltern des Kindes ausfindig zu machen, doch gestaltet sich das Vorhaben schwerer als gedacht. Zudem muss Ahoi sich auch noch mit einem aufdringlichen Nebenbuhler auseinander setzen sowie dafür sorgen, dass das Nest alsbald leer ist, denn seine frisch Angetraute steht kurz vor der Eiablage... Nach den „Mordsmöwen“ ist „Möwenalarm“ nun der zweite Band rund um Möwerich Ahoi und seine Bande. Bereits im Vorhinein werden alle Mitglieder sowie weitere wichtige Figuren kurz vorgestellt, damit man weiß mit wem man es zu tun hat. Schon beim Lesen der kurzen Darstellungen ist man sich allerdings sicher, dass das Chaos vorprogrammiert ist. Das Geschehen als solches wird, wie bereits im ersten Band, von Ahoi erzählt, so begleitet man ihn auf seinen Wegen und erlebt Situationen, in die man wohl nur mit einer Möwe gelangen kann. Auf Grund der Beschreibungen zu Beginn und der kurzen Einführung von Ahoi selber, kann man der Geschichte auch ohne Vorkenntnisse folgen, einzig, dass man mehr als neugierig auf den ersten Fall gemacht wird, der nicht allzu lange ungelesen bleiben sollte. Schnell ist man mitten im Geschehen, und würde man nicht immer wieder daran erinnert werden, dass man es hier mit Möwen zu tun hat, man könnte es glatt vergessen und sie für Menschen halten. Dafür handeln sie einfach viel zu typisch, so dass man mit Sicherheit sehr schnell jedem Bandenmitglied eine real existierende Person aus dem eigenen Freundes- und Bekanntenkreis zuordnen kann. Ahoi interagiert mit dem Leser und gibt ihm somit das Gefühl tatsächlich mittendrin zu sein. Mit seiner tollpatschigen, manchmal auch leicht naiven, Art, heimst er sich sofort alle Sympathien ein. Wortwitz und Charme tun schließlich ihr übriges. Doch darf darüber nicht der eigentliche Fall vergessen werden, denn ein Baby kommt nicht von alleine in ein Möwennest. Hier muss eine Entführung vorliegen und die Eltern sind vermutlich schier verzweifelt. Auf Grund der Erzählperspektive weiß der Leser nicht mehr als Ahoi selber und das, was seine Bande zusammenträgt. Entsprechend muss man sich ebenfalls auf Spurensuche begeben, um herauszufinden was eigentlich geschehen ist und warum. Vor allem aber, wer die Tat begangen hat und wie das Baby nun unbeschadet zu seinen Eltern zurück findet. Mit Spannung verfolgt man also die Ermittlungen der Möwenbande, die mal mehr mal weniger erfolgreich vonstatten gehen, bis sich ein erstes Bild der Vorfälle ergibt. Bis zum Schluss bleibt Spannung auf hohem Niveau und lässt sich auch durch den nach wie vor vorhandenen Humor nicht verringern, eine gleichermaßen explosive wie gelungene Mischung. Mit „Möwenalarm“ ist Sina Beerwald ein grandioser Nachfolger gelungen, der sich nicht hinter „Mordsmöwen“ verstecken muss. Bleibt zu hoffen, dass es mit Ahoi und seiner Bande weitergehen wird und wir uns auf einen dritten Fall freuen dürfen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks