Insel, Meer und Liebe: Teil 4

von Sina Holm 
4,1 Sterne bei15 Bewertungen
Insel, Meer und Liebe: Teil 4
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Suskas avatar

Auch im vierten Teil geht es unterhaltsam weiter bei Lena und Sopie.

X

Und es geht spannend weiter in den Schären

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Insel, Meer und Liebe: Teil 4"

Eine Flucht allein macht noch kein neues Leben.

Lena Hoffman bekommt diese Wahrheit in aller Härte zu spüren. Sie ist vor ihrem alten Leben geflohen, hat einen radikalen Schnitt gemacht und ist zusammen mit ihrer Tochter auf eine Insel vor der schwedischen Westküste gezogen. Hier will sie als Schriftstellerin einen Weg aus ihrer Krise finden und vor allem als Mensch neu anfangen. Die nicht immer ganz zu Ende gedachten Männergeschichten sollen der Vergangenheit angehören. Endgültig. Doch alte Verhaltensweisen lassen sich schwerer ablegen, als einen neuen Wohnort zu suchen. Schon bald verheddert sie sich in weiteren Männergeschichten. Zugleich trifft sie auf Männer, die nicht nur ihr Bestes wollen ...

Sophie, ihre Tochter, hat mir anderen Problemen zu kämpfen. Sie wollte ihre Heimat Berlin nicht verlassen. Was will sie als Siebzehnjährige auch auf einer einsamen Insel? Ihrer Mutter beim Selbstfindungstrip zuschauen? Es gibt Spannenderes. Während sie mit sich, ihrer Mutter und ihrem Schicksal hadert, beginnt der Besuch ihrer neuen Schule. Schneller als gedacht findet sie dort neue Freundinnen. Doch diese scheinen ein Geheimnis zu haben.
Und dann gibt es noch Henrik, den Segellehrer. Bei ihm fühlt sie sich wohl. Er sorgt dafür, dass Sophie sich mit der abgelegenen Insel anfreunden kann. Bis er sie verletzt ...

"Insel, Meer und Liebe" ist ein Serienroman. Jede Folge umfasst zwischen 60 und 100 Seiten und ist somit die ideale Lektüre für zwischendurch, für den Strand oder die Hängematte, für die Bahn oder vorm Einschlafen.

Komm mit auf die schwedischen Schären und träume von Insel, Meer und Liebe!

Hinweis: Da es sich um einen Serienroman handelt, solltest du erst die Bände 1 bis 3 lesen, ehe du dich in den vierten stürzt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0788KJ7YT
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:80 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:13.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Suskas avatar
    Suskavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Auch im vierten Teil geht es unterhaltsam weiter bei Lena und Sopie.
    Das Abenteuer in den Schären geht weiter

    Ich habe Lena und Sophie auch im vierten Teil des Episodenromans „Insel, Meer und Liebe“ von Sina Holm auf ihrem Abenteuer in den Schären begleitet.

    Nach einigen Rückschlägen rappelt sich Lena langsam auf uns beginnt, ihr neues Leben in die Hand zu nehmen. Das hat mir gut gefallen, denn in den letzten Teilen wollte ich Lena das eine oder andere Mal schütteln. Sie lernt einen neuen Freund kennen und versucht, sich der Männerwelt fern zu halten. Ob das wohl gut geht?

    Auch für Sophie bleibt es spannend in ihrer neuen Welt. In der Schule kommt sie besser zurecht als erwartet, es ist jedoch nicht alles gold, was glänzt. Ich bin sehr gespannt, welches Geheimnis hier noch gelüftet wird. Aber das wohl erst im nächsten Teil. Und dann muss sie auch noch eine Enttäuschung überwinden.

    Wie man es schon aus den vorhergehenden Teilen kennt wechselt die Perspektive zwischen Lena und Sophie. Das erfrischt, und gibt Einblicke. Und auch hier wieder: Ende offen. Wird Lena rückfällig? Das erfährt der Leser wohl erst im fünften Teil. Ich habe auf jeden Fall Lust, wieder mit auf die Schären zu kommen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Nusseiss avatar
    Nusseisvor 7 Monaten
    Teil 4 in Schweden

    Nachdem mich der 2. Teil des Serienromans sehr enttäuscht hat, freut es mich sehr, dass der 3. & 4. Teil wieder viel besser sind. Das Leben von Lena Hoffmann in Schweden bleibt turbulent und spannend. Aber Lena hat es geschafft aus ihrem Loch zu kommen und packt das Ganze jetzt selbst an. Auch Sophies Geschichte bleibt spannend.
    Die Autorin vermag die schwedische Landschaft wundervoll zu beschreiben, ich kann mir alles sehr genau vorstellen. Einfach toll! Auch Göteborg wirkt authentisch. Zudem werden die Charaktere auch sehr fein gezeichnet, so macht es wirklich Spaß weiter zu lesen.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    bettinahertzs avatar
    bettinahertzvor 8 Monaten
    Vierter Ausflug auf den Schären

    Insel, Meer und Liebe Teil 4 Autor: Sina Holm Im nunmehr vierten Teil von Insel Meer und Liebe entführt uns Sina Holm wieder auf die schwedischen Schären, zu Lena und Sophie, dem Mutter-Tochter-Gespann. Nach einem Auf und Ab, vor allem bei Lena, kehrt so etwas wie Alltag bei den beiden ein. Trotzdem hat jeder mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen: Lena krabbelt sich mühsam aus ihrem Loch heraus und schafft es tatsächlich in die Mutterrolle zu schlüpfen. Darauf habe ich schon im letzten Teil gewartet und gehofft, dass sie es endlich packt. Und siehe da, es klappt ganz gut. Sophie geht zur Schule und es gefällt ihr sehr gut, obwohl sie noch viele Sprachhürden zu bewältigen hat. Sie findet schnell Anschluss, muss allerdings auch feststellen, dass es zwischen den einzelnen Mädels schon Unterschiede gibt und nicht jeder Freund/in zu sein scheint. Da sind noch ein paar Fragen offen und ich bin sehr gespannt, wie es sich hier weiterentwickelt. Genau wie mit Henrik bzw. mit dem fremden Mädchen auf seinem Boot. Ist alles ganz harmlos? Oder hat sich Sophie so getäuscht in Henrik? Außerdem lernen wir mehr über den Nachbarn Lars kennen, ein ziemlich unangenehmer Zeitgenosse und Lennert, der für Lena wirklich ein toller Freund geworden ist. Hier kann sie sein, wie sie ist und verfällt nicht in alte Verhaltensmuster. Das ist Lena, wie sie mir sehr gefällt. Der Schreibstil ist wie gewohnt wunderbar bildhaft und leicht zu lesen. Der nun schon gewohnte Perspektivenwechsel zwischen Lena und Sophie lockert die Sache ungemein auf und man kann sich in beide Personen toll hineinversetzen. Am Ende passiert natürlich was unvorhergesehenes und ich dachte „Oh nein, warum denn gerade jetzt?!“ Nun muss sich herausstellen, wie stark Lenas Position gefestigt ist oder fällt sie beim ersten Widerstand um? Ich bin gespannt und freue mich auf die Fortsetzung. Insel, Meer und Liebe Teil 4 empfehle ich gerne weiter und vergeben fünf Sterne.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Booky-72s avatar
    Booky-72vor 8 Monaten
    Das neue Leben auf den Schären

    Ich fühle mich mit dem 4. Teil der Fortsetzungsserie schon recht wohl bei Lena und Sophie. Die beiden haben sich gut eingelebt in ihrem neuen zu Hause. Sophie wird ab sofort ihre neue Schule besuchen, ein weiteres Highlight in dieser neuen Umgebung. Neue Freunde suchen und finden ist ja auch nicht so leicht. Doch es funktioniert, vielleicht sogar etwas zu schnell und intensiv.

    Lena holt die Vergangenheit mehr ein, als sie möchte. Ihr altes Leben wollte sie hinter sich lassen, doch dass das nicht einfach ist, war ihr schon bewusst und sie gibt sich große Mühe. Doch dann wird sie fast wieder aus der Bahn geworfen.

    Schöne Landschaftsbeschreibungen machen das Lesen hier wieder zu einem besonderen Vergnügen.

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SiWels avatar
    SiWelvor 8 Monaten
    Erneuter Ausflug auf die Schären

    Nun war ich schon zum 4.Mal mit Lena und ihrer Tochter auf den Schären. Die Autorin Sina Holm hat sich hiermit eine wunderschöne Fortsetzungsserie ausgedacht. Jeder Teil umfasst auf meinem ebook immer so um die 60 Seiten und lässt sich wunderbar immer mal schnell zwischendurch lesen.

    Was mir hier sehr gut gefällt sind nach wie vor die schönen Landschaftsbeschreibungen, so das ich jedes Mal das Gefühl habe mich auch auf dieser Insel zu befinden. Egal ob es gerade stürmt und regnet oder die Sonne scheint. Fast wie Urlaub.

    Der Schreibstil ist leicht lesbar und gut verständlich. Erzählt wird wie immer einmal aus der Sicht von Lena und aus der Sicht von Sophie. Beide führen nach wie vor ihre Mutter Tochter Quereleien und haben mit Männern so ihre Problemchen. So langsam fangen sie aber an sich auf der Insel wohlzufühlen. Lena kommt endlich zu dem Entschluss ihrem Leben eine Wende zu geben und Sophie findet in der Schule Freundinnen.

    Das Ende des Bandes ist wie immer ein High Light und macht neugierig auf mehr.

    Kommentieren0
    88
    Teilen
    isabellepfs avatar
    isabellepfvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Unterhaltsam und gelungener vierte Teil, in dem Lena endlich erwachsen wird, doch ihre Vergangenheit holt sie wieder ein
    Unterhaltsamer Schären-Roman, Geheimnisse und die immer wiederkehrende Vergangenheit

    "Insel, Meer und Liebe: ist der vierte Teil des schwedischen Serienromans von Sina Holm, in dem das Leben von Lena und Sophie weiter geht, die Vergangenheit sie zunehmend einholt und Sophies erster Besuch in der Schule mit neuen Freunden ansteht.

    Lena Hoffmann, die bekannte und erfolgreiche Schriftstellerin ist vor ihrem früheren Leben, ihren Exzessen und stetig wechselnden Männergeschichten in Berlin, regelrecht geflüchtet. Sie ist mit ihrer Tochter Sophie, auf eine abgelegene Insel vor der schwedischen Westküste gezogen, und versucht dort einen Weg aus ihrer Krise und Schreibblockade zu finden.
    Doch auch hier wird sie wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, und Lena bekommt nach und nach zu spüren, das eine Flucht allein, noch kein neues Leben ausmacht.
    Ihre alten Verhaltensweisen lassen sich schwerer ablegen als gedacht, zugleich trifft sie auf neue Männer, die wie sie feststellen muss, nicht nur ihr bestes wollen.

    Auch Tochter Sophie hat mit ihren ganz eigenen Problemen zu kämpfen. Doch während sie mit sich, ihrer Mutter und ihrem Schicksal hadert, erlebt sie auch ihren ersten Besuch in ihrer neuen Schule. Schneller als gedacht findet sie sich dort ein, lernt neue Freundinnen kennen, doch diese scheinen ein Geheimnis zu haben.
    Auch Segellehrer Henrik, sorgt dafür, das Sophie sich schneller als gedacht, mit dem Inselleben anfreundet, bis er droht ihr Herz zu verletzten.

    Auch im vierten Teil des schwedischen Schären-Romans, flacht der Wirbel um das Mutter-Tochtergespann nicht ab, sondern kann stetig mit neuen Schicksalsmomenten bestückt werden, die der Handlung neuen Schwung verleihen.
    Obwohl sich Lena im Bezug auf ihre Vergangenheit mittlerweile besonnen hat, kann sie sie einfach nicht hinter sich lassen und wird immer und immer wieder mit ihr konfrontiert. Man bekommt als Leser das Gefühl, das sie endlich begriffen hat, das sie in ihrem Leben etwas ändern muss bis ein neuer Schicksalsschlag sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurück bringt. Sehr gut gefallen haben mir im vierten Teil die ausführlichen und tollen Landschafts und Umgebungsbeschreibungen, die ich mir beim visuellen Rundgang beim lesen, richtig bildhaft und wunderschön vorstellen konnte.
    Auch Sina Holms Schreibstil war wie gewohnt, leicht, unbeschwert und locker, bei dem es mir richtig spass gemacht hat, Lena und Sophie wieder auf den Schären zu besuchen. Auch diesmal kann man sich durch die wechselhaften Sichtweisen der Charaktere ein tieferen und emotionalen Gefühlseindruck verschaffen.

    Die Teile des Serienromans sind zusammenhängend und können nicht unabhängig voneinander gelesen werden, sondern entfalten sich, sodass man den kompletten Handlungsverlauf besser nachvollziehen und verstehen kann, wenn man die jeweiligen Teile nacheinander liest.
    Es hat mir wiedermal grossen Spass bereitet Lena und Sophie auf den Schären zu besuchen.
    Schöne Landschaftsbeschreibungen, spannende Handlungsverläufe und Charakterentwicklungen, haben mich kurzweilig auf die Schären geschickt und den Alltag vergessen lassen.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Schärenausflug zu Lena und Sophie.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    X
    X-tinevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Und es geht spannend weiter in den Schären
    Die wahre Liebe lässt sich nicht erjagen

    Inhalt:
    Im 4. Teil von Insel, Meer und LIebe knüpft Sina Holm an die vorangehenden Teile an. Lena ist mit ihrer Arbeit beschäftigt. Die erste Autorenlesung in Schweden steht an. Diese fordert sehr viel von ihr, da sie die Sprache noch nicht beherrscht und es über Dolmetscher läuft ... Auch privat bleibt es spannend, da Lennart ihr seine Vergangenheit schildert und ihre Gefühle aufgewirbelt werden. Sophie ist sowohl in der Schule als auch mit der Mutter, mit der Sprache aber auch mit Hendrik komplett "ausgelastet". Es bleibt spannend. Dazu kommt noch der Nachbar Lars, der es der Autorin nicht leicht macht . Es bleibt spannend.

    Fazit:
    Gekonnt knüpft Sina Holm auch sprachlich an die Geschichte an. Ich war wieder sofort im Geschehen. Ich mag den lockeren leichten Sprachstil. Was mir sehr gefallen hat waren die Worte über die wahre Liebe auf Seite 20. Einfach traumhaft schön. "Die wahre, große Liebe lässt sich nicht erjagen. Vielleicht lässt sie sich sanft und vorsichtig aufsuchen, vielleicht erwartet sie auch einmal einen mutigen Schritt. Aber am liebsten ist sie einfach da. Sie tritt in dein Leben und nicht anderherum. Man muss nur mit offenen Augen und offenen Herz durchs Leben gehen, dann wird man sie schon entdecken, auch wenn sie anfangs vielleicht ganz unscheinbar ist." Für mich sind das mit die schönsten Worte über wahre Liebe, die ich je gelesen habe.
    Was mir nicht gefallen hat sind weitere Auszüge aus ihrem Roman über Malin. Sie sind relativ kurz und sagen nicht wirklich viel aus. Bei der Geschichte bin ich irgendwie nicht so dabei. Auch Lena ist mir wieder viel zu aufbrausend. Ihre Stimmungsschwankungen passen nicht so ganz zu ihr. Wunderbar, herzergreifend war die Schilderung der verstorbenen Ehefrau von Lennart. Ich freue mich auf Teil 5 :-)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    schafswolkes avatar
    schafswolkevor 8 Monaten
    Gelingt Lena und Sophie der Neuanfang in Schweden? Veränderungen stehen an

    Sophie lebt sich immer mehr ein, doch auch in Schweden ist es nicht immer leicht sich für die "richtigen" Freundschaften zu entscheiden.
    Lena ist jetzt fest entschlossen, ihr Leben zu verändern. Wieder nur leere Worte oder stecken dieses Mal auch Taten dahinter?

    "Insel, Meer und Liebe" ist ein Serienroman rund um die Autorin Lena Hoffmann und ihrer Tochter Sophie. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Mutter und Tochter geschrieben. Es ist nicht alles rosig, gerade aus Sicht von Tochter Sophie merkt man, dass sie sich doch ein etwas anders Verhältnis wünscht. Lena erlebt ein ständiges Auf und Ab, gleichzeitig hadert sie immer wieder mit ihrem Leben und den Entscheidungen, die sie trifft.

    Im vierten Teil gefällt mir Lena richtig gut, aber auch Sophie und Lennart sind wieder ausreichend mit von der Partie. Ich habe das Gefühl, dass jetzt wieder mehr Schwung in der Geschichte ist. Es wirkt alles viel lebendiger.

    Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und komme gerne wieder nach Schweden zurück.

    Auch für diesen Teil gibt es 4 Sterne.

    Kommentieren0
    159
    Teilen
    K
    Kiki77vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Bezaubernde Landschaft und die Stabilisierung der Mutter-Tochter-Geschichte
    Antizyklisches Verhalten von Mutter und Tochter

    Im vierten Teil von „Insel, Meer und Liebe“ von Sina Holm geht es wieder auf die Schären. Die Landschaft hat eine positive Ausstrahlung auf das gesamte Buch.
    Lena hat endlich wieder zurück ins aktive Leben gefunden und findet auch einen Freund, der für sie da ist. Lennart hört ihr zu und erzählt auch aus seinem Leben. Ihre Schreibblockade hat sich aufgelöst und die Geschichte um Malin nimmt wieder Form an. Lena macht auf Bitten der Kulturbeauftragten eine Lesung um auf der Insel, was ihrem Nachbar gar nicht gefällt. Bei Sophie hingegen ist gerade Gefühlschaos angesagt. Sie hat Henrik mit einem anderen Mädchen gesehen und fühlt sich verletzt und versetzt. In der Schule läuft es prima, aber es gibt ein Geheimnis um eine Mitschülerin, das sie sehr beschäftigt. Henrik hilft mit die Verleumdung von Lena zu beseitigen und hofft auf ein Gespräch mit Sophie.
    Sowohl die Geschichte, als auch die Landschaft hat immer wieder Reize und erweckt Neugier, wie es wohl weiter geht.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Fantasy Girls avatar
    Fantasy Girlvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: 4ter Teil einer tollen Geschichte
    Veränderungen stehen an

    Der vierte Teil von" Insel, Meer und Liebe" von Sina Holm, hat mich wieder abgeholt. All die Orte usw. sind so beschrieben, dass man sich alles gut vorstellen kann. Daher ist mir die Insel schon so vertraut.
    Zudem sind mir die Veränderungen von Lena aufgefallen. Sie weicht von Ihren alten Verhaltenen ab und entwickelt sich positiv weiter.
    Sophie verhält sich in diesem Teil verschlossen gegenüber Henrik und ihren Mädels. Die Traurigkeit ihrer Mitschülerin geht komischer weise auch an ihr vorbei. Was diese Geschichte etwas mehr Pep sowie spannender gemacht hätte. Fragte mich die ganze Zeit, was mit dem Mädchen los war und was Sophies Freundinnen damit zu tun hatten. 

    Leider blieb die Fotogeschichte offen, so das man wieder ins Grübeln kam. Wer steckt dahinter??? Daher wäre ich beim nächsten Buch gerne wieder dabei


    mein Fazit

    gute 4 Sterne,

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    SinaHolms avatar
    An Weihnachten auf die sommerlichen Schären vor der Küste Göteborgs? Das geht! Denn der vierte Band der Geschichte um Lena und ihre Tochter Sophie ist soeben erschienen.
    Komm wieder mit auf die Göteborger Schären, bewirb dich jetzt und erhalte dein Exemplar pünktlich zu Weihachten!

    Eine Flucht allein macht noch kein neues Leben.
    Lena Hoffman bekommt diese Wahrheit in aller Härte zu spüren. Sie ist vor ihrem alten Leben geflohen, hat einen radikalen Schnitt gemacht und ist zusammen mit ihrer Tochter auf eine Insel vor der schwedischen Westküste gezogen. Hier will sie als Schriftstellerin einen Weg aus ihrer Krise finden und vor allem als Mensch neu anfangen. Die nicht immer ganz zu Ende gedachten Männergeschichten sollen der Vergangenheit angehören. Endgültig. Doch alte Verhaltensweisen lassen sich schwerer ablegen, als einen neuen Wohnort zu suchen. Schon bald verheddert sie sich in weiteren Männergeschichten. Zugleich trifft sie auf Männer, die nicht nur ihr Bestes wollen ...
    Sophie, ihre Tochter, hat mir anderen Problemen zu kämpfen. Sie wollte ihre Heimat Berlin nicht verlassen. Was will sie als Siebzehnjährige auch auf einer einsamen Insel? Ihrer Mutter beim Selbstfindungstrip zuschauen? Es gibt Spannenderes. Während sie mit sich, ihrer Mutter und ihrem Schicksal hadert, beginnt der Besuch ihrer neuen Schule. Schneller als gedacht findet sie dort neue Freundinnen. Doch diese scheinen ein Geheimnis zu haben.
    Und dann gibt es noch Henrik, den Segellehrer. Bei ihm fühlt sie sich wohl. Er sorgt dafür, dass Sophie sich mit der abgelegenen Insel anfreunden kann. Bis er sie verletzt ...

    "Insel, Meer und Liebe" ist ein Serienroman. Jede Folge umfasst zwischen 60 und 100 Seiten und ist somit die ideale Lektüre für zwischendurch, für den Strand oder die Hängematte, für die Bahn oder vorm Einschlafen.

    Komm mit auf die schwedischen Schären und träume von Insel, Meer und Liebe! Für die Leserunde werden 20 e-Books zur Verfügung gestellt.

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks