Friesenflirt

von Sina Jorritsma 
4,7 Sterne bei10 Bewertungen
Friesenflirt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Moorteufels avatar

Eine sehr sportliche Kommissarin

birgitfacciolis avatar

Ein neuer Fall für Mona und Enno auf Borkum

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Friesenflirt"

Ein rätselhafter Todesfall erschüttert die ostfriesische Insel Borkum. Im Hotel Teutonia wird eine junge Frau erhängt aufgefunden. Zunächst spricht einiges für einen Selbstmord, doch bei der Obduktion werden Spermaspuren von zwei Männern an der Toten entdeckt. Ist ihr ein scheinbar harmloser Flirt zum Verhängnis geworden? Die Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll ermitteln und finden heraus, dass die attraktive Blondine als Treuetesterin gearbeitet hat. In Verdacht: Markus Winter, der dubiose Chef der Treuetest-Agentur. Er war zur Tatzeit auch auf Borkum und verstrickt sich immer mehr in Widersprüche... Andere Hinweise deuten auf ein mysteriöses Doppelleben der Toten. Kommissarin Mona Sander lässt nicht locker und kommt dem Täter dabei gefährlich nah...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955735418
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:201 Seiten
Verlag:Klarant Verlag
Erscheinungsdatum:14.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Moorteufels avatar
    Moorteufelvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine sehr sportliche Kommissarin
    Diesmal auf Borkum,


    gibt es einen Mord,oder war es Selbstmord?
    Dieser Frage müssen nun die Komissare Mona Sander und ihr Kollege Enno Moll nachgehen.
    Da bei der Obduktion rauskommt,das das Opfer voher noch intimen Kontakt mit zwei Herren hatte, beginnt die Suche nach den zwei Kandidaten.Aber es wird bei der Suche noch viel mehr aufgedeckt.
    Mona Sander hat es nicht nur mit der Tätersuche zutun,nein auch mit ihrer Mutter ,die zu dieser Zeit mal auf die Insael zum Besuch kommt,und es liegt erstmal keine große Begeisterung bei Mona Sander vor das ihr Mama nun auf der Insel ist.


    Mona Sander und ihr Kollege Enno Moll waren mir gleich symphatisch.Er mit seiner typischen Ostfriesischen Ruhe und Gemütlichkeit und sie mit ihren jungen Temperament und sportlichen Ambitionen.Denn Mona ist nun mal eine energische  Frau die sich manchmal schwer im Zaum halten kann.Und so nicht nur auf Mördersuche sondern auch mal auf Taschendiebe aus ist,und sportlich deren Verfolgung aufnimmt.
    Ein flotter Krimi mit vielen sportlichen Einlagen und für gute Unterhaltung wird auch hier gesorgt,und es weckt in einem mal auf die Insel zu reisen.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    BuecherweltUndRezirampes avatar
    BuecherweltUndRezirampevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Toller Krimi, packend geschrieben.
    Spannender Krimi


    Friesenflirt. Ostfrieslandkrimi
    von
    Sina Jorritsma
    V erlag: Klarant Verlag


    Spannender Krimi


    Worum geht es?
    Mona Sanders und ihr Kollege Enno Moll werden ins Hotel "Teutonia" gerufen, weil eine Leiche gefunden wurde. Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein Suizid, doch schnell wird den Kommissaren klar, dass es ein Mord gewesen sein muss. Auf der Suche nach dem Mörder an der Treuetesterin geraten Mona und Enno immer wieder an ihren Chef. Doch auch Monas Mutter hält sie ordentlich auf Trab. Wird es Mona und Enno gelingen den Mörder zu fassen?


    Fazit:
    Ein gelungener Krimi, der auf der ersten Seite anfängt zu fesseln und einen von Seite zu Seite immer mehr in seinen Bann zieht. Die Kommissare, sowie die Handlungsorte sind sehr gut beschrieben, sodass man sie sich bildlich vorstellen kann. Der Täter? Puh, den hätte ich absolut nicht für möglich gehalten. Absolut überraschend und voller Wendungen die das Lesen noch spannender machen.
    Volle 5 Sterne und meine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ginnykatzes avatar
    ginnykatzevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein netter Krimi für zwischendurch.
    „Ich bin so ein Trampel! Ich hätte uns alle in die Luft jagen können“

    „Ich bin so ein Trampel! Ich hätte uns alle in die Luft jagen können“


    Zum Inhalt:

    Als auf Borkum die Leiche der Treuetesterin Viola Kruse gefunden wird, ist in dem „Hotel Teutonia“ der Teufel los. Der gute Ruf ist dahin meint der Geschäftsführer.

    Nun beginnt die Arbeit von Insel-Kommissarin Mona Sander und ihrem Kollegen Enno Moll. Unterschiedlicher könnten die Partner nicht sein, denn Mona ist aufbrausend und rücksichtlos, Enno hingegen der ruhende Pol und immer sanft und gutmütig.

    Der Fall ist schon kompliziert genug, da hilft es natürlich überhaupt nicht, dass noch Mona`s Mutter anreist und genau in dem Hotel wohnt, in dem der Mord passiert ist.

    Schnell wird klar, dass es sich hier nicht um einen Selbstmord von Viola Kruse handelt, nein sie hat sich nicht selbst erhängt, sie wurde ermordet. Vor ihrem Tod hatte sie noch mit zwei Männern Geschlechtsverkehr, dass sagen die Spermaspuren aus.

    Nun beginnt die komplexe Ermittlungsarbeit und es kommen Dinge zu Tage, die sicher niemals herauskommen sollten.

    Und als der Mörder sich entlarvt fühlt, dreht er durch. Mona Sander bringt sich in große Gefahr, und nicht nur sich.

    Fazit:

    Die Autorin Sina Jorristma nimmt uns in ihrem Ostfriesenkrimi mit auf die Insel Borkum.

    Der Schreibstil ist sehr gut und absolut flüssig zu lesen.

    Die Charaktere beschreibt Sina Jorristma mit sehr schönen Bildern. Ich habe direkt eine Verbindung zu Mona. Leider ist sie mir ein wenig zu aufbrausend und hat sich zu fast keiner Zeit unter Kontrolle. Mein Lieblingsprotagonist ist hier Enno. Ich mag seine ruhige und besonnene Art. Immer wieder holt er Mona wieder zurück auf den Boden der Tatsachen.

    Die Spannung, die nicht wirklich sehr hoch ist, wird dann schon durch einige Längen im Buch weiter heruntergedrückt. Auch die Verstrickung mit einem Umweltskandal konnte für mich die Spannung nicht erhöhen.

    Mir war ziemlich schnell klar, wer hier der Täter ist. Interessant aber immer wieder, warum ist diese Person zum Mörder geworden und warum mordet sie auf diese Art und Weise.

    Die Bewertung ist mir wirklich nicht leicht gefallen. Bei mir reicht es zu 3,5 Sternen, was ja so nicht so machbar ist. Darum gibt es von mir 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    Annika-giers avatar
    Annika-giervor 2 Jahren
    Sehr Spannend

    Das war mein erstes Buch das ich von der Autorin Sina Jorritsma gelesen habe. Ich bin total aus dem Häuschen, warum habe ich diese tolle Autorin und ihr Spannendes Buch nicht schon vorher entdeckt.

    Das Buch ist mit seiner Geschichte super Spannend, es war viel zu schnell zu Ende. Man konnte mit Rätseln was mir persönlich ja immer gut gefällt, wenn man ein bisschen versucht selber heraus zu finden, wer der hier welches verbrechen begannen hat.

    Auch die beiden Kommissare waren einen direkt vertraut, noch da zu waren sie auf Borkum, das war ja noch viel besser an der Geschichte. Durch das Lesen hat man das Gefühl als wer man direkt auf der Insel Borkum-

    Alles in einem ist es ein sehr gelungenes Werk der Autorin, es wird auf jeden fall nicht mein letztes Buch sein, das ich gelesen habe von ihr.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    janakas avatar
    janakavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: spannender und fesselnder Inselkrimi mit ostfriesischen Charm
    spannender und fesselnder Inselkrimi mit ostfriesischem Charm

    *Inhalt*
    Normalerweise kümmern sich die Kommissare Mona Sander und Enno Moll auf der Insel Borkum um Diebstahl oder handgreifliche Streitereien. Dann werden sie zu einem Tatort gerufen, im Hotel Teutonia wird die attraktive Viola Kruse an der Gardinenstange erhängt aufgefunden. Selbstmord oder Mord? Diese Frage stellen sich die beiden Kommissare und entdecken, dass die Tote vor ihrem Tod mit zwei Männern Sex hatte. Viola Kruse arbeitet als Treuetesterin für Markus Winter. Steckt er hinter ihren Tod oder einer der Testobjekte?

    *Meine Meinung*
    "Friesenflirt" von Sina Jorritsma ist ein spannender und fesselnder Ostfrieslandkrimi. Der Schreibstil der Autorin hat mich schnell in den Bann gezogen, die detaillierten Beschreibungen von der Insel, den Menschen und den Begebenheiten gefallen mir sehr gut und lassen Bilder in meinem Kopf entstehen. Die Mischung Fall und Monas Privatleben ist ausgewogen und gut gelungen.
    Die Spannung ist von Anfang an präsent und auf einem hohen Level, zum Ende hin steigert sich diese nochmals.

    Mona ist eine starke Frau, die sich aber in der Gegenwart ihrer Mutter unbehaglich fühlt. Das Verhältnis der beiden ist zu Anfang ziemlich angespannt und ich konnte manchmal Monas Reaktionen nicht verstehen. Im Laufe des Buches klären sich einige Dinge und die beiden nähern sich langsam wieder an. Die Zusammenarbeit mit Enno tut Mona ziemlich gut, sie ist sehr temperamentvoll und schießt schnell übers Ziel heraus. Seine ruhige Art schafft es, dass sie sich in bestimmten Fällen nun erst überlegt und dann handelt. Ich mag dieses Gespann sehr gerne.

    *Fazit*

    Dies ist ein rundum gelungener Ostseekrimi, der von mir eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne bekommt.

    Kommentieren0
    74
    Teilen
    mordsbuchs avatar
    mordsbuchvor 2 Jahren
    Ein rundum gelungener Ostfrieslandkrimi


    Buchinfo
    Friesenflirt - Sina Jorritsma
    Taschenbuch - 220 Seiten - ISBN-13: 978-3955735425
    Verlag: Klarant - Veröffentlichung: 16. Dezember 2016
    EUR 11,99
    Kurzbeschreibung
    Ein rätselhafter Todesfall erschüttert die ostfriesische Insel Borkum. Im Hotel Teutonia wird eine junge Frau erhängt aufgefunden. Zunächst spricht einiges für einen Selbstmord, doch bei der Obduktion werden Spermaspuren von zwei Männern an der Toten entdeckt. Ist ihr ein scheinbar harmloser Flirt zum Verhängnis geworden? Die Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll ermitteln und finden heraus, dass die attraktive Blondine als Treuetesterin gearbeitet hat. In Verdacht: Markus Winter, der dubiose Chef der Treuetest-Agentur. Er war zur Tatzeit auch auf Borkum und verstrickt sich immer mehr in Widersprüche... Andere Hinweise deuten auf ein mysteriöses Doppelleben der Toten. Kommissarin Mona Sander lässt nicht locker und kommt dem Täter dabei gefährlich nah...
    Bewertung
    "Friesenflirt" ist der erste Ostfrieslandkrimi von der Autorin Sina Jorritsma.
    Wenn man den Titel „Friesenflirt“ liest, erwartet man wohl nicht das sich ein Krimi dahinter versteckt. Liest man aber den Klapptext, so weiß man sofort das jede Menge Spannung auf einen wartet.
    Der Autorin ist es gelungen mich voll und ganz zu beeindrucken. Ihr Schreibstil ist wirklich toll. Detailliert beschreibt sie Protagonisten und Handlungsorte. Die einzelnen Charaktere sind gut gewählt und ergeben eine tolle Mischung. Sie sind originell und authentisch. Ich konnte mich durch die Beschreibung gut in jeden einzelnen hineinversetzen.
    Sina Jorritsma schafft es auch, die Spannung das ganze Buch über aufrecht zu erhalten und sie sogar noch zu steigern. Wer der Täter ist, bleibt lange ein Rätsel. Mit gekonnten Wendungen sorgt die Autorin für reichlich Abwechslung. Das Ende hat es auch nochmal so richtig in sich und sorgt für einen grandiosen Abschluss.
    Fazit: Ein rundum gelungener Ostfrieslandkrimi. Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    thora01s avatar
    thora01vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend und unvorhersehbar - toller Krimi
    Tödlicher Flirt - sehr spannender Kriminalfall für Kommissarin Sander

    Inhalt/Klappentext:
    Ein rätselhafter Todesfall erschüttert die ostfriesische Insel Borkum. Im Hotel Teutonia wird eine junge Frau erhängt aufgefunden. Zunächst spricht einiges für einen Selbstmord, doch bei der Obduktion werden Spermaspuren von zwei Männern an der Toten entdeckt. Ist ihr ein scheinbar harmloser Flirt zum Verhängnis geworden? Die Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll ermitteln und finden heraus, dass die attraktive Blondine als Treuetesterin gearbeitet hat. In Verdacht: Markus Winter, der dubiose Chef der Treuetest-Agentur. Er war zur Tatzeit auch auf Borkum und verstrickt sich immer mehr in Widersprüche... Andere Hinweise deuten auf ein mysteriöses Doppelleben der Toten. Kommissarin Mona Sander lässt nicht locker und kommt dem Täter dabei gefährlich nah...

    Meine Meinung:
    Sehr spannender und unvorhersehbarer Krimi. Der Schreibstil hat mich sofort überzeugt. Er ist sehr klar und doch beschreibend. Ich konnte mich sofort in das Umfeld der Protagonisten hinein versetzen. Die Protagonisten sind sehr interessant. Sie sind sehr detailiert und mit ihren ganz besonderen Eigenheiten geschrieben. Ganz besonders sympathisch war mir Mona Sanders. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und gibt dem Roman die richtige Würze. Die Geschichte ich sehr spannend und verzwickt. Die Autorin bringt ihren Täter relativ spät ins Spiel. Der rote Faden der Ermittlungen wird sehr gut versteckt. Der Abschluss ist spannend und gefällt mir sehr gut.

    Fazit:
    Toller Kriminalfall. Er lässt sich sehr gut lesen und verleitet den Leser zum Nachdenken wer der Täter sein könnte. Dabei wurde der rote Faden sehr gut versteckt und einige falsche Spurgen gelegt. Ich kann das Buch jedem Krimiliebhaber empfehlen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    birgitfacciolis avatar
    birgitfacciolivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein neuer Fall für Mona und Enno auf Borkum
    Kommentieren0
    monikaburmeisters avatar
    monikaburmeistervor 2 Monaten
    Soneas avatar
    Soneavor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks