Herzklopffinale: Bei Abpfiff Liebe

von Sina Müller 
5,0 Sterne bei7 Bewertungen
Herzklopffinale: Bei Abpfiff Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

KuMis avatar

Typisch Sina Müller eben <3

Tiana_Loreens avatar

Und erneut bin ich verzaubert von Sinas Talent Emotionen in einfache Worte zu transportieren!

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781982989095
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:166 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:31.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KuMis avatar
    KuMivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Typisch Sina Müller eben <3
    Herzklopffinale- Bei Abpfiff Liebe

    Wenn aus Hell- Heaven wird…. Das trifft die komplette Geschichte wohl am Besten. Obwohl es hier eigentlich nur um Hellens Spitznamen geht, könnte man diese Tatsache wirklich auf das ganze Buch ummünzen.

    Hellen ist ein Fußball Fan durch und durch. Sie verpasst kein Spiel und fiebert leidenschaftlich mit-leider immer in falscher Begleitung. Sie ist ständig bemüht es allen Recht zu machen und sorgt immer dafür, dass alles harmonisch abrennt. Dabei steckt sie ihre eigenen Gefühle zurück, bzw nimmt diese oft überhaupt nicht wahr. Hellen ist eine tolle und total liebenswerte Protagonistin, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.

    Und dann gibt es noch Juri. Er ist der Traum schlechthin. Obwohl er meistens ein wenig mürrisch und verbittert wirkt, habe ich schnell gemerkt, dass noch viel mehr in ihm steckt. Verbittert ist er tatsächlich, aber dazu hat er auch jedes Recht. Zeitgleich ist er aber auch soooo süß, liebevoll und einfach ein Traum. Man sieht, er hat sich total in mein Herz geschlichen.

    Auch hier möchte ich nicht zu viel verraten. Sina Müllers Schreibstil hat es wie immer geschafft mich vollends zu packen, hat mich die Gefühle und Unsicherheiten fühlen lassen und hat mir Fußball ein Stück näher gebracht. Kurz vorm Ende hat sie es sogar geschafft mir ordentlich Gänsehaut zu bescheren und das obwohl ich aus Österreich komme…. Aber wie oben schon gesagt, es hat mich einfach total gepackt. 

    Ich habe hier zwei wunderbare Protagonisten, eine tolle WM und jede Menge Bauchkribbeln erlebt- nicht zu vergessen die Momente in denen ich am liebsten aufgeheult hätte, weil ich voller Erwartung war, aber ……. Ach nein, das müsst ihr dann schon selbst raus finden. Ihr werdet dann aber bestimmt wissen, was ich gemeint habe damit.

    Mehr als nur empfehlenswert, denn hier hat sogar mir Fußball Spaß gemacht. 

    Die Teile sind unabhängig voneinander lesbar, aber ich würde euch trotzdem raten sie der Reihe nach zu lesen. Leichte Spoiler sind doch vorhanden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor 4 Monaten
    gelungene fortsetzung

    Und im Halbfinale der Herklopffinale-Reihe hat Sina eine traumhaft schöne und vor allem sehr Fussballbezogene Geschichte geschrieben. Was in Teil 1 noch nicht so sehr im Vordergrund war, ist jetzt hier präsenter.

    Mit ihrer ganz besonderen Art zu Schreiben bin ich wie immer dieser Geschichte verfallen. Ich mag es total, wie Sina kleine Dinge so beschreibt, als wäre man selbst dabei oder vor Ort. Dadurch lässt sie ihre Geschichten und ihre Protagonisten besonders gut wirken.

    Juri und Helena sind einfach nur niedlich – er der Sturkopf, der längst aufgegeben hat, aber Helena lässt sich nicht davon abhalten und gemeinsam erleben beide ihre eigene wunderschöne Geschichte mit Happy End zur WM.

    Zitat: >>You have the spirit, the power, the strength to win EVERYTHING>>

    Fazit: gelungens Halbfinale.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Tiana_Loreens avatar
    Tiana_Loreenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Und erneut bin ich verzaubert von Sinas Talent Emotionen in einfache Worte zu transportieren!
    Kurzrezension "Herzklopffinale #2 - Bei Abpfiff Liebe"

    Und erneut bin ich verzaubert von Sinas Talent Emotionen in einfache Worte zu transportieren! Ein Buch über Liebe, Entscheidungen und den Willen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen!

    Inhalt:
    Fußballweltmeisterschaft 2018
    Hellens Traummann hat neben Sex nur Fußball im Kopf und das Date zum Public Viewing während der WM ist nicht unbedingt das, was sie sich erhofft hat. Erste Zweifel, ob Killian wirklich der Richtige ist, schleichen sich ein, als der mürrische Barmann Juri nach und nach Hellens Aufmerksamkeit auf sich zieht. Steckt hinter seiner abweisenden Art mehr als ein Kerl, der andere mit seinen Worten verletzt? Eine Geschichte über verloren gegangene Träume und den Mut, dennoch nach vorne zu schauen. (© Sina Müller)

    Meine Meinung:
    Mittlerweile bin ich mit dem zweiten Band von „Herzklopffinale“ fertig und im Gegensatz zu Tanja Neise’s Geschichte ist sie ruhiger.
    Aber ruhiger heißt nicht automatisch schlechter!
    Sina schafft es jedes Mal wieder aufs Neue eine Geschichte so viel Emotionen zu geben, dass die ausreichen, dass man als Leser hin und weg ist.

    Das beginnt alleine schon bei den Charakteren!
    Hellen ist ein wahrer Gutmensch. Sie sieht so viel Gutes in Menschen und versucht ihnen alles immer recht zu machen. Dass sie nicht immer an „gute“ Menschen kommt, ist also klar und so wird ihre Gutmütigkeit auch ausgenutzt. Zur WM mutiert Hellen zum Fußballfan und versucht mit dieser Leidenschaft ihren Nachbarn Killian – Kill – näherzukommen.
    Und Killian ist, gelinde gesagt, sehr speziell. Er hat keine Beziehungen – nie. Ihm ist das Wort „Mistkerl“ quasi auf die Stirn geschrieben, nur leider scheint das Hellen (die er immer Hell nennt) nicht zu sehen. Oh man.
    Aber durch Killians Fußballsucht lernt sie Juri kennen.
    Juri, der mürrische Barmann, der sie mit seiner Aufmerksamkeit überrascht!
    Juri, der mit einem Schicksalsschlag zu kämpft mit dem er immer noch nicht abgeschlossen hat.
    Juri, der sich langsam in Hellens Herz schleicht, wo sie doch eigentlich Killian haben will. Oder?

    Die Handlung beinhaltet so viel mehr als eine bloße Liebesgeschichte währen der Fußball WM. Es handelt auch über verlorene Träume und den Kampf den es bedeutet nach vorne zu sehen. Es handelt über bedingungslose Freundschaft und gemeinsame Schicksale.

    Die Schreibweise ist – wie soll es bei Sina anders sein – locker, leicht, flockig und ich fühlte mich ab der ersten Seite wohl. Die Dialoge sind voller Witz und wirken ehrlich und nicht gestellt.

    Die im Buch beschriebenen Szenen mit dem „Public Viewing“ und dem Nationalstolz, weil unser Fußballteam so toll ist wahrlich einnehmend. Sowas kenne ich als Österreicherin nicht, denn – tja – unser Team ist nicht sehr erfolgreich in diesem Sport.
    Aber die beschriebene Begeisterung hat selbst mich mitgerissen. Vor dem Buch hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich mal mit den Gedanken spielen werde bei so einem Public Viewing mitzumachen. Aber jetzt? Vielleicht irgendwann mal!

    Fazit:
    Auch Band 2 des „Herzklopffinales“ überzeugt mit sympathische und authentische Protagonisten, mit einer einnehmenden Schreibweise und einem Handlungsverlauf voller Gefühle.
    Sina hat es aufs Neue geschafft mich zu überzeugen und ein breites Grinsen auf das Gesicht zu zaubern.
    Von mir bekommt „Bei Anpfiff Liebe“ ganz klar 5 von 5 Federn! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 4 Monaten
    Bei Abpfiff Liebe

    Inhalt:


    Hellens Traummann hat neben Sex nur Fußball im Kopf und das Date zum Public Viewing während der WM ist nicht unbedingt das, was sie sich erhofft hat. Erste Zweifel, ob Killian wirklich der Richtige ist, schleichen sich ein, als der mürrische Barmann Juri nach und nach Hellens Aufmerksamkeit auf sich zieht. Steckt hinter seiner abweisenden Art mehr als ein Kerl, der andere mit seinen Worten verletzt? Eine Geschichte über verloren gegangene Träume und den Mut, dennoch nach vorne zu schauen.

    Meine Meinung:

    Dies ist der zweite Teil der „Herzklopfen“ - Reihe. Dabei wurde jeder der drei Teile von einer anderen Autorin verfasst. Sie sind alle in sich abgeschlossen und können ohne Vorkenntnisse und unabhängig voneinander gelesen werden.

    Bereits der erste Teil, der von Juris Freund und Fußballkollege Chris handelt, konnte mich begeistern. Umso gespannter war ich auf diese Geschichte, da ich die Bücher der Autorin so wahnsinnig gerne lese. Und ich wurde nicht enttäuscht.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, schlicht und einfach, spritzig und locker, amüsant und humorvoll, sehr flüssig und schnell zu lesen. Dadurch sind die wenigen Seiten nur so dahin geflogen und die Geschichte viel zu schnell vorbei. Ich hätte gerne noch ein bisschen länger in der Geschichte verweilt.

    Die Handlung hat mir gut gefallen und mich sehr gut unterhalten. Ich bin eigentlich nicht so der Fußballfan, aber zur WM fand ich die Idee klasse und da ich in dieser Zeit selbst die Spiele schaue, war ich sehr gespannt auf die passende und begleitende Lektüre.

    Unsere beiden Protagonisten mochte ich sehr gerne.  Sie waren gut ausgearbeitet, hatten ihre guten und schlechten Seiten, ihre Macken und Fehler, wodurch sie sehr authentisch wirkten.

    Juri mochte ich von der ersten Begegnung an. Auch wenn er ab und zu etwas unfreundlich reagierte, spürte man sofort, dass dahinter mehr verborgen lag, als es auf den ersten Blick ersichtlich war.

    Hellen hätte ich ja manchmal wirklich schütteln wollen. Was fand sie nur an Kill ansprechend? Für mich völlig unverständlich. Doch zum Glück ist sie rechtzeitig aufgewacht. Juri hat sie herausgefordert - ohne zu fordernd zu sein. Er hat sich zurückgehalten und ihr die Chance gegeben, herauszufinden, was sie möchte. Dabei war das Knistern zwischen den beiden gleich spürbar. Die Emotionen sind hochgekocht - genauso wie ich es von der Autorin gewohnt bin.

    Das Buch hat mir eine sehr schöne und witzige Lesezeit beschert, mich richtig gut unterhalten, emotional gepackt und einfach abschalten lassen. Perfekt für den Fußballsommer. Eine locker-leichte-sommerliche Lektüre.

    Fazit:

    Sehr kurzweilige Unterhaltung, eine Geschichte voller Gefühle und Charme für Zwischendurch zum Abschalten und Genießen. Absolute Leseempfehlung für alle, die kurz den Alltag vergessen und Fußballstimmung atmen wollen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    beate_bedesigns avatar
    beate_bedesignvor 4 Monaten
    Herzklopfen und Fussballfieber

    Inhalt:
    Hellen hat sich auf den ersten Blick in Kilian verliebt. Und sie setzt einiges daran, dass er sich auch endlich auf sie einlässt. Doch er hat nur Sex und Fußball im Kopf. Gefühle? Fehlanzeige! Trotzdem gibt Hellen die Hoffnung nicht auf, schließlich ist er ihr Traummann. Da kann auch der seltsame Barmann in ihrer Fußballkneipe keine Zweifel säen. Oder doch?

    Meine Meinung:
    Nachdem ich Band 1 der Reihe gelesen habe, musste ich auch den zweiten Band haben. Und auch dieser Teil ist wieder ein absoluter Lesegenuss. Wer Sina Müller kennt, der weiß dass ihre Protagonisten immer etwas besonderes sind. Und so war es auch dieses Mal wieder. Eigentlich ist Kilian ja Hellens Traummann. Aber diese seltsame Barmann, Juri, der eigentlich so gut wie nie spricht, der redet ausgerechnet mit ihr. Und was er sagt überrascht Hellen ganz schön. Dieser Typ ist durchaus gut gebaut, aber seine mürrische Art macht es Hellen nicht gerade leicht. Doch ihre Neugier hinter die Fassade dieses Mannes zu blicken ist geweckt.
    Die Autorin hat hier – vor dem Hintergrund der Fußballweltmeisterschaft – eine schöne Geschichte geschrieben von und mit zwei Menschen, die es nicht einfach haben sich zu finden. Denn Hellen ist der Typ Mensch, der es immer und jedem Recht machen will und auch Juri hat so seine Probleme. So ist die Entwicklung sehr spannend und eigentlich möchte man den beiden manchmal auf die Sprünge helfen. Der Schluss gefällt mir sehr gut – da kommt erstmalig die Verbindung zwischen den drei Bänden zum Vorschein und jetzt ahne ich auch wessen Geschichte in Band 3 lesen kann. Und darauf freue ich mich schon jetzt.
    Es steht ja schon in der Kurzbeschreibung, dass die Geschichten unabhängig voneinander gelesen werden können. Das kann ich jetzt auch bestätigen und was ich so in der Art bisher noch nicht gesehen habe: alle drei Bände spielen zeitgleich, deswegen ist die Reihenfolge, in der man die drei Bücher liest auch völlig egal. Aber lesen sollte man sie tatsächlich alle. Sie machen einfach Spaß.

    Mein Fazit:
    Auch dieser zweite Teil rund um die Fußballjungs und die Weltmeisterschaft ist eine schöne Geschichte, die Spaß macht und nicht nur die „Weltmeisterstimmung“ transportiert, sondern auch sonst mit sehr viel Gefühl überzeugt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lesen_im_Mondregens avatar
    Lesen_im_Mondregenvor 4 Monaten
    So schön!!!!

    Das Cover finde ich sehr schön und es passt einfach perfekt. Das Paar strahlt und man bekommt ein gutes Bild von den beiden Hauptcharakteren.

    Schon von Anfang an mochte ich Juri und das nur alleine wegen einer einzigen Aussage!
    Sein erster Eindruck war nachdenklich, ehrlich, aber auch traurig und das hat mich sofort fasziniert. Ich machte mir Gedanken, warum er denn so ist. Teils interessiert, nett und dann wieder zurückhaltend, aber auf eine eigene Art und Weise, und wenig redselig. Von seinem Aussehen muss ich gar nicht erst sprechen ....... Das, was ihn beschäftigt oder widerfahren ist, zog mich an.

    Schon als ich den Namen "Hell" das erste Mal las, überlegt ich, wie sie wohl heißen mag. Tja, ihr Name fiel mir nicht ein und so hatte es die Autorin mit dem Namen für mich doch sehr spannend gemacht. Aber abgesehen davon, gefiel mir ihr neuer, den Juri ihr gegeben hat, viel, viel besser.
    Hellen hat eine Eigenschaft, die durchaus positiv zu bewerten ist, jedoch für sie selbst bewirkt sie das komplette Gegenteil. Sie will es jedem recht machen. Hellen tat mir leid, obwohl sie es sich ja selbst ausgesucht hatte. Killian, ihr was auch immer ...., war ja ganz und gar nicht der Richtige für sie, aber sie wollte es so sehr. Doch oft verliert man den Fokus und ist so in seinem Wunsch gefangen, das man anderes gar nicht mehr wahr nimmt.

    Nach einem hin und her, kam endlich das, worauf ich so hart gewartet habe! Und trotzdem wollte mir die Autorin nicht das geben, wonach ich mich sehnte. Hoffte, es mir wünschte. Nein, die Liebe ließ sich Zeit.
    So entwickelte sich etwas zwischen Juri und Helen, indem sie sich kennen lernten und er sie forderte. Auf seine ganz bestimmte Weise.
    Und wer bitte hätte Juri widerstehen können? Ich nicht. Er hat eine Wahnsinns Ausstrahlung und mit nur wenigen Worten brachte er auch mich zum Lächeln.
    Hach ..... ich könnte so schwärmen!
    Leider musste auch er mit etwas kämpfen, dass in seiner Vergangenheit passierte. Doch er sah, wie viele andere, alles viel zu schwarz. Hielt sich lieber in der Vorstellung gefangen, alles gehe den Bach runter und seine Karriere als Fußballprofi sei Geschichte.

    Der Schreibstil von Sina ist toll und so einnehmend, wie ich es liebe, dass ich das Buch viel zu schnell durch hatte. Von mir aus hätte es gerne doppelt so lang sein können.
    Das Knistern zwischen den beiden, das von der ersten Sekunde an da war, nahm mich so ein, dass ich die beiden am liebsten sofort zusammen gesehen hätte. Tja, da hatte ich die Rechnung wohl ohne die Autorin gemacht. Einige Male machte sie sprachlos und ich bewunderte Hellen dafür, wie sie reagierte. Es wurde immer spannender und ich immer aufgeregter.

    Juri forderte sie und das gefiel mir absolut!
    Die ganzen Gefühle verursachten nicht nur bei mir ein Chaos, aber ich liebe sowas. Das Träumen, das Hoffen, das Fühlen.......Und diese Geschichte ließ mich so vieles fühlen. Ich sog alles in mir auf und genoss es.
    Hach...... ich habe die beiden so in mein Herz geschlossen!

    Das Wiedersehen bzw. Wiederlesen der Band Amblish fand ich so toll!!! Ich bin ja ein Fan der Reihe und diese Erwähnung ließ mein Herz sofort höher schlagen. Und es passte so perfekt.

    Fazit: Eine wundervolle Geschichte, von der ich gerne mehr gelesen hätte. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, die Gefühle spielen verrückt und am Ende ..... am Ende hatte ich ein Lächeln auf den Lippen. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, denn dieses mitreißende Buch hat mich total gepackt und mitgenommen, auf eine wundervolle Reise. Und das, obwohl ich absolut kein Fußballfan bin.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    emmayas avatar
    emmayavor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks