Sina Trelde

 4.7 Sterne bei 23 Bewertungen
Sina Trelde

Lebenslauf von Sina Trelde

Sina Trelde lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren in einem kleinen Ort in Westfalen. Nach einem Studium der Agrarwirtschaft übernahm sie den Hof ihres Großvaters, um dort eine biologische Landwirtschaft zu betreiben. Eine enge Verbindung hat Sina Trelde zu Pferden. Sie reitet gerne und bildet auch Jungpferde aus. Da sie oft im Stall sitzt und schreibt, erfindet sie besonders gerne Pferdegeschichten.

Neue Bücher

Cassiopeia 3

Erscheint am 02.04.2019 als Hardcover bei Piper.

Alle Bücher von Sina Trelde

Neue Rezensionen zu Sina Trelde

Neu

Rezension zu "Cassiopeia - Das Geheimnis der Friesenpferde" von Sina Trelde

Skandal beim Dressurreiten
Sternennebelvor 3 Monaten

Juna und Linus fahren gemeinsam mit ihren Pferden wieder zum Team Cassiopeia, dieses mal steht der Dreh eines Trailers auf dem Programm. Während es für alle beteiligten super läuft, patzt Juna dauernd, die Tatsache das ihr Schwarm Jakob dauernd abhaut und sich merkwürdig verhält hilft dabei nicht gerade.

Das Buch "Cassiopeia - Das Geheimnis der Friesenpferde" von Sina Trelde ist bei Piper erschienen und gehört zur Gattung Jugendbuch, es ist der zweite Band einer geplanten Trilogie.

Das Buch war leicht und flüssig zu lesen, man kam gut wieder in die Geschichte rein.

Beim letzten Band hatte mich vor allem das unverantwortliche Verhalten von Jakob gestört, der die Kinder total unvorbereitet in gefährliche Situationen hineingeschickt hatte. Da die Kinder jetzt Teil des Teams sind wurden sie von allen Crewmitgliedern besser behandelt, das fand ich gut. Auch das Jakob Konsequenzen gedroht wurden fand ich tatsächlich gerechtfertigt und sehr gut.

Interessant fand ich auch den Aspekt der Tierquälerei beim Dressurreiten, etwas womit ich normalerweise nicht viel Kontakt habe, aber durchaus eine häufigere Erwähnung in den Medien wert wäre.

Persönlich erfreut hat mich, dass ich Wissen, das ich über Pferde habe, aber irgendwo in der hintersten Ecke meines Gedächtnis verbannt hatte, wieder gezeigt hat (Stichwort: Tölt).

Tatsächlich finde ich das Buch, wenn ich es jetzt im Nachhinein betrachte sehr ernst, ich würde mich in Band 3 über ein bisschen mehr zum Lachen freuen, damit ich dem Buch dann beruhigt 5 Sterne geben kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Cassiopeia - Das Geheimnis der Friesenpferde" von Sina Trelde

Cassiopeia - Das Geheimnis der Friesenpferde
0Soraya0vor 3 Monaten

Zum Inhalt (Klappentext):

Reiterferien voller magischer Abenteuer

Die 14-jährige Juna und ihr Pferd Merlin sind stolz darauf, Teil der großen Pferdeshow »Cassiopeia« zu sein. Um Werbung für »Cassiopeia« zu machen, trifft Juna sich in einer Ferienwoche mit ihren Freunden und dreht einen Trailer für die Show. Doch während eines gemeinsamen Wanderritts entdeckt Juna einen Reiterhof, auf dem etwas nicht zu stimmen scheint. Die edlen Friesenpferde, die dort leben, verhalten sich ängstlich und aggressiv. Was ist mit ihnen los? Für Juna und ihre Freunde ist klar: Sie müssen den Pferden helfen. Doch welches Geheimnis verbirgt sich wirklich auf dem Hof der Friesenpferde? Kann Juna das Vertrauen der scheuen Tiere gewinnen? Und was verheimlicht der berühmte Dressurreiter Heiko Ahlers, dem die Friesen gehören?

Meine Meinung:
Bei "Das Geheimnis der Friesenpferde" handelt es sich bereits um den zweiten Teil der Reihe um die Cassiopeia-Gruppe. Für den absoluten Lesespaß und das bessere Verständnis empfehle ich daher zuerst den Auftakt "Das magische Pferdes-Casting" zu lesen.
Der Einstieg fiel mir dank des gewohnt leicht zu lesenden Schreibsil wieder sehr leicht. Außerdem fühlte es sich schnell so an, als hätte man die Mitglieder der Cassiopeia-Gruppe nie verlassen. Wieder wird alles sehr bildhaft und detalliert beschrieben, so dass im Kopf sozusagen der Film mitläuft.
Auch dieses Mal werden wieder die unterschiedlichen Eigenheiten sowohl der menschlichen als auch der tierischen Charaktere hervor gehoben, was die ganze Geschichte wieder schön bunt gestaltet.
Wie schon im ersten Teil finde ich Jacob phasenweise wieder sehr unreif von seinem Verhalten her. Mittlerweile finde ich aber, dass es zu ihm sehr gut passt.
Neben den Dreharbeiten für den Trailer der Cassiopeia-Show geraten die sechs Jugendlichen samt ihren Pferden und Jacob wieder in einen spannenden Fall in dem sie anderen Pferden helfen müssen. Beim Lesen wird man so gefesselt, dass man gerne selbst Teil der Gruppe wäre um alles live mitzuerleben. Am Ende wird alles schlüssig aufgelösst und die Freunde auf die Fortsetzung geschürrt.

Fazit:
Ein gelungenes Wiedersehen mit den Freunden der Cassiopeia-Gruppe und ihren Pferden. Spannender Lesespaß der wieder auf die Fortsetzung hoffen lässt.

Kommentieren0
74
Teilen

Rezension zu "Cassiopeia - Das Geheimnis der Friesenpferde" von Sina Trelde

wunderschöne Fortsetzung einer Pferdebuchreihe
Vampir989vor 3 Monaten

Klapptext:


Die 14-jährige Juna und ihr Pferd Merlin sind stolz darauf, Teil der großen Pferdeshow »Cassiopeia« zu sein. Um Werbung für »Cassiopeia« zu machen, trifft Juna sich in einer Ferienwoche mit ihren Freunden und dreht einen Trailer für die Show. Doch während eines gemeinsamen Wanderritts entdeckt Juna einen Reiterhof, auf dem etwas nicht zu stimmen scheint. Die edlen Friesenpferde, die dort leben, verhalten sich ängstlich und aggressiv. Was ist mit ihnen los? Für Juna und ihre Freunde ist klar: Sie müssen den Pferden helfen. Doch welches Geheimnis verbirgt sich wirklich auf dem Hof der Friesenpferde? Kann Juna das Vertrauen der scheuen Tiere gewinnen? Und was verheimlicht der berühmte Dressurreiter Heiko Ahlers, dem die Friesen gehören?

Dies ist der zweite Teil einer Pferdebuchreihe.Das Buch kann auch ohne Vorkenntnisse des Vorgängers gelesen werden.Um einige Unverständlichkeiten zu vermeiden,empfehle ich aber den ersten Teil vorab zu lesen.Zudem ist dieser auch wunderschön.Wieder einmal hat es die Autorin geschafft meine Tochter und mich mit diesem Buch in den Bann zu ziehen.Der Schreibstil ist leicht,locker und sehr jugendgerecht.Es ist ideal zum Lesen für Jugendliche.Aber auch Erwachsene werden ihren Spaß haben.
Die uns schon bekannten Protoganisten wurden wieder wunderbar beschrieben.Alle haben wir gleich wieder in unser Herz geschlossen.Auch die neu hinzu gekommenen Charaktere wurden hervorragend ausgearbeitet.Juna und ihre Freunde waren wieder einfach nur entzückend und liebreizend.Wir wurden in die Pferdewelt entführt und erlebten mit den Freunden viele spannende und aufregende Momente.Wir haben mitgefühlt,mitgelitten und mitgebangt,Viele Szenen wurden einfach fantastisch und bildhaft beschrieben.So waren wir teilweise direkt im Geschehen dabei.Auch haben wir wieder viel über Pferde erfahren und das fand meine Tochter ganz toll.Durch den beeindruckenden und fesselnden Erzählerstil wurden wir total in die Geschichte hinein gezogen.Wir hatten das Gefühl selbst auf diesem Reiterhof zu sein und alles mit zu erleben.Die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze haben uns auch sehr gut gefallen.Freundschaft,Hilfsbereitschaft,Vertrauen,gegenseitige Rücksichtnahme und Mut sind auch in diesem Teil ein Thema und wurden perfekt in die Geschichte eingebaut.Emotionen,Gefühle und Gedanken hat die Autorin wunderbar zum Ausdruck gebracht.Die Handlung blieb von Anfang bis zum Ende sehr interessant.Dadurch wurde es nie langweilig.Natürlich hat auch der Humor nicht gefehlt.Manchmal haben wir uns köstlich amüsiert und geschmunzelt.

Das Cover ist einfach nur traumhaft schön und faszinierend.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab,.
Wir hatten wieder viel Spaß und Freude beim Lesen dieses Buches.Für alle pferdebegeisterte Leser ist dieses Buch sehr empfehlenswert.Wir vergeben glatte 5 Sterne und freuen uns schon auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Am 2. Oktober erscheint der 2. Band meiner Trilogie Cassiopeia", ein Buch für pferdebegeisterte Kids. Dieser Band heißt "Das Geheimnis der Friesenpferde." Der Piper-Verlag stellt pünktlich zum Erscheinungsdatum 15 Hardcoverbücher zum Lesen zur Verfügung. Ich möchte dich aber bitten, dich nur zu melden, wenn du das Buch auch wirklich lesen und rezensieren willst. 
Letzter Beitrag von  SinaTreldevor 2 Monaten
Oh, das ist aber lieb. Vielen Dank!
Zur Leserunde
Hallo ihr Lieben!


Habt ihr Lust auf eine Leserunde mit mir zu meinem neuen Buch Cassiopeia. Ich würde mich sehr freuen. Bitte bedenke, dass es sich bei dem Buch um ein Kinder/Jugendbuch handelt. Wenn du also schon älter bist, kannst du dich gerne bewerben, solltest aber die Zielgruppe im Blick haben. Es wäre auch schön, wenn du Pferde magst. Ich freue mich auf deine Beteiligung, 
Das Buch wird als E-Book versendet, nicht als Hardcover-Ausgabe.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sina Trelde im Netz:

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks