Neuer Beitrag

die_singlefrau

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

"Kind, du hast zu hohe Ansprüche" - dieser Satz meiner Mutter hat sich eingebrannt. Eventuell bereut sie ihn heute. Ich bin ihr aber sehr dankbar dafür; denn nach einem Telefonat mit ihr, in dem dieser Satz mal wieder fiel, beschloss ich, dass ich meine Singlefrau-Geschichten nicht länger nur meinen Freundinnen erzählen wollte. Meine Mutter fiel ja als Adressatin erstmal aus.

Aus der Wut auf einen gefloppten Flirt. Aus dem Ärger über meine Mutter. Aus dem Unverständnis der Gesellschaft, die das Leben als Paar einfordert, entstand im Herbst 2014 mein Blog auf stern.de. Fast wöchentlich schreibe ich seitdem über das Leben einer Singlefrau Mitte ... ähm, gut mittlerweile Ende ... 30. Und zwar hier: http://www.stern.de/familie/beziehung/weiblich-ledig-na-und/

Was als sehr persönlicher Blog begann (und noch immer ist), mündete parallel in ein Buch. Nicht mit den Kolumnen, sondern mit einer Protagonistin Toni, die seit einigen Jahren Single ist. Bei weitem nicht unglücklich damit, aber von ihren Freunden, der Gesellschaft und nicht zuletzt der Mutter wird immer wieder ihr Status thematisiert. Es sind die guten und schlechten Seiten, die das Singleleben eben so mit sich bringt - zum Lachen, Heulen und manchmal auch beides gleichzeitig.

"Mein Bett ist halbvoll" erschien bereits im Mai 2016. Seitdem hatte ich nicht die notwendige Zeit, eine Leserunde zu starten. Und nein, an den Männern lag es nicht. Aber jetzt, wo die Tage kürzer werden, man mit Tee und Wolldecke auf dem Sofa sitzt und wieder mehr liest, will ich auch an dieser Stelle liebend gern mit Leserinnen (und Lesern) in Austausch treten, was ich auf Facebook (https://www.facebook.com/diesinglefrau/) und Twitter (https://twitter.com/Die_Singlefrau) schon immer und gern mache.

Zusammen mit meinem Verlag Knaur verlose ich 10 Exemplare von "Mein Bett ist halbvoll".

Hier gibt's schon mal eine Leseprobe: http://www.droemer-knaur.de/buch/8848520/mein-bett-ist-halbvoll

Bewerbt euch bis zum 3. Oktober und schreibt mir, warum ihr gern Single seid, wann ihr gern mal Single wäret oder was ihr ganz, ganz grausig am Singledasein findet.

Ich werde so oft wie möglich hier reinschauen, Fragen beantworten und mit euch diskutieren.

Autor: Singlefrau
Buch: Mein Bett ist halbvoll

Kayaindahood

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hört sich wieder super an das Buch! Nun ja, ich bin Jessica, 22 Jahre alt und Single (komme mir vor wie bei den anonymen Singles) und finde das auch eigentlich völlig okay, gäbe es da nicht immer diese Paare, die sich üüüüber allwa lieben und das auch in der Öffentlichkeit zur Schau stellen müssen. Dann fühle ich mich manchmal einsam, aber hey, ich hab ja ne Katze 🐈 Klingt auf jeden Fall nach einer witzigen Abend-Lektüre, die ich gerne lesen würde 😊

kris006

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich als Single komme nicht drum herum mich für das Buch zu bewerben. Ich finde es nicht schlimm Single zu sein, damit fühle ich mich ungezwungen und spontan. Jedoch finde ich Single-Sein im Winter blöd, wenn ich allein im Bett friere und keinen zum wärmen habe :)

Beiträge danach
144 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TodHunterMoon

vor 1 Jahr

Wenn ich mal einsam bin, dann ...

Frenx51 schreibt:
...schnapp ich mir ein Buch und kuschel mich mit Decke und Tee in meinen Sessel oder ich verreise oder ich treffe Freunde oder ich gehe aus oder ich lerne neue Leute kennen. ...und wenns mal ganz schlimm ist, dann schaue ich einen traurigen Film, heule mir die Augen aus und bemitleide mich selbst, dann ist es auch schnell wieder gut. ;)

Tolle Antwort. Hätte von mir sein können :)

Velina2305

vor 1 Jahr

Toni sagt, dass sie allein glücklich ist, datet aber trotzdem fleißig. Ist das nomal oder belügt sie sich selbst?
@die_singlefrau

Das habe ich so nicht gemeint. Ich meinte, dass es mir speziell in Tonis Fall seltsam vorkommt, weil sie ja doch so viel datet und sich immer so stark rechtfertig.

Velina2305

vor 1 Jahr

Toni sagt, dass sie allein glücklich ist, datet aber trotzdem fleißig. Ist das nomal oder belügt sie sich selbst?
@die_singlefrau

Das stimmt, je länger man allein ist, desto weniger hat man manchmal das Bedürfnis einen Partner zu finden, da die Lust auch mal Kompromisse einzugehen sehr stark nachlässt.

LiberteToujours

vor 1 Jahr

Wie viele Affären braucht eine Singlefrau?
@die_singlefrau

Ich fand das jetzt für mein Leseerlebnis nicht störend, aber ich hatte durchaus manchmal das Gefühl, dass ich Toni den Kopf waschen will. Ich bin jetzt echt kein Kind von Traurigkeit, aber sie verrennt sich manchmal einfach in wirklich idiotische Dinge. Da hatte ich manchmal das Gefühl dass die Gute nicht älter, sondern sogar noch jünger ist als ich. Von einer Frau in ihrem Alter erwarte ich ein bisschen mehr Abgeklärtheit um ehrlich zu sein

LiberteToujours

vor 1 Jahr

Toni sagt, dass sie allein glücklich ist, datet aber trotzdem fleißig. Ist das nomal oder belügt sie sich selbst?
Beitrag einblenden

Dass sie datet ist für mich gar nicht der Indikator dafür, dass sie sich selbst verarscht, auch wenn ich das durchaus glaube. Aber nicht wegen der Dates, sondern eher wegen ihrer Tendenz dann doch zu klammern und sich zu stark auf Männer einzulassen. Danach fällt sie in ein Loch, hat Kummer.. all das passiert eigentlich nicht, wenn man keine Beziehung will. Ich date auch, obwohl ich keine will. Wenn sich die Wege von mir und meinem derzeitigen Partner dann wieder trennen ist das für mich aber kein Grund für Drama. Dann ist das halt so.

Velina2305

vor 1 Jahr

Fragen an die Singlefrau ...

Herzlichen Dank, dass ich mitlesen durfte. Hier meine Rezi:

https://www.lovelybooks.de/autor/Singlefrau/Mein-Bett-ist-halbvoll-1204043706-w/rezension/1361281366/1361281967/

TodHunterMoon

vor 1 Jahr

Fragen an die Singlefrau ...
@Velina2305

Super Rezi! Besser hätte ich es auch nicht (be)schreiben können. Ganz deiner Meinung! Ich habe mir die Rezension gespart, weil ich das Buch dann irgendwann nur noch fürchterlich fand. Ich mag keine Erotikromane und ein kleiner Hinweis, dass es sich eigentlich hier um eine solche Art Lektüre handelt, wäre von Vorteil gewesen. Da hätte ich mich nie für die Leserunde beworben

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks