Sir Arthur Conan Doyle Der Ring des Thot

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Ring des Thot“ von Sir Arthur Conan Doyle

John Vansittart Smith ist eine merkwürdige Gestalt - und höchst merkwürdig ist auch das, was ihm eines Nachts unerwartet zustößt -

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

Super spannend mit einer tollen Ermittlerin!

.Steffi.

Die Fährte des Wolfes

Durchgeknallter Kommissar ermittelt

OmaGrete

Du sollst nicht leben

Nice to read, aber kein must have!

chipie2909

Bretonisches Leuchten

Ruhiger Krimi mit tollen Landschaftsbeschreibungen

Wuestentraum

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Nicht so Psychomässig wie Stephen King aber anders toll. Ein Spannungsbogen genial bis zum Feuerwerkfinale.

Lesezeichenfee

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Ring des Thot" von Sir Arthur Conan Doyle

    Der Ring des Thot
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. April 2012 um 15:09

    John Vansittart Smith war eine merkwürdige Gestalt – sicherlich wäre er der Welt noch heute, so viele Jahre nach seiner Forschungstätigkeit am Ende des 19. Jahrhunderts, ein Begriff, wenn er sich nicht durch unvorsichtige Reden über das, was er an einem trüben Oktobertag in der ägyptischen Sammlung des Louvre in Paris erlebt haben will, für alle Zeiten unmöglich gemacht hätte... Mit den bekannten Stimmen von Tommi Piper, Christian Weygand, Patrick Roche, Tim Schwarzmaier, Annina Braunmiller, Angelika Bender, Manfred Erdmann, Reinhard Glemnitz, Patrick Schröder und Max Felder. John Vansittart arbeitet im Louvre in Paris, in der ägpytischen Abteilung. Dort trifft einen Ägypter, der ihm seine eigentlich unglaubliche Geschichte erzählt. Auch diese Geschichte hat mir sehr gefallen, liebe ja Sachen, die im alten Ägypten spielen. Die Geräusche und Hintergrundmusik sind wieder sehr schön gewählt und schaffen eine schöne Höratmosphäre. Auch in dieser Folge ist leider das markante an Tommi Pipers Erzählerstimme nicht mehr rauszuhören.

    Mehr