Siranus Sven von Staden Quantum Energy

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Quantum Energy“ von Siranus Sven von Staden

'Quantum Energy' ist eine der erfolgreichsten Transformations- und Heilmethoden der Neuen Zeit. Ob Gesundheit, Beziehungen, Erfolg, Reichtum oder Spiritualität: Alles lässt sich mit dieser Methode in Kürze deutlich verbessern und heilen. Physische und psychische Schmerzen, Krankheiten, Ängste und Mangel dürfen gehen; ein erfülltes, glückliches, gesundes und erfolgreiches Leben darf entstehen. Anders als bei anderen Quantenheilverfahren wird bei 'Quantum Energy' der Verstand mit ins Boot genommen und als Unterstützer genutzt. Das ermöglicht nachhaltige, dauerhafte Resultate. Damit kann der der Leser das Leben führen, welches er sich schon immer gewünscht hat.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Alles lässt sich mit dieser Methode in Kürze deutlich verbessern und heilen."

    Quantum Energy
    R_Manthey

    R_Manthey

    01. July 2015 um 15:06

    Als einfallsreiche Menschen auf die Idee kamen, Wasser, Kohlensäure, Zucker und verschiedene Geschmacksstoffe zu einem Erfrischungsgetränk zusammenzumixen, war eine Erfolgsgeschichte geboren. Damals hieß dieses Getränk noch Limonade oder Brause. Inzwischen haben wir einen anderen Zeitgeist. Getränke müssen wie Klamotten unbedingt funktional sein. Also heißt das süße Zeug jetzt ganz cool und völlig funktional Energy Drink. In der esoterischen oder spirituellen Literatur kann man ein ganz ähnliches Phänomen beobachten. Ohne den Zusatz "Quanten" scheint man nicht mehr auf der Höhe der Zeit zu sein. Mit sympathischer Ehrlichkeit schreibt der Autor des Vorwortes gleich zu Beginn: >"Selbsterfahrung" und "Selbstheilung" sowie die "Entfaltung des individuellen Bewusstseins" sind Themen, für die sich heutzutage immer mehr Menschen interessieren. Früher verlief der Zugang dazu über weltanschaulich geprägte Konzepte, wobei Anbieter spiritueller Transformationsmethoden sich einer esoterischen Sprache bedienten, die in breiten Schichten der Bevölkerung jedoch keine Akzeptanz finden konnte.< (S.9). Der heutige Zeitgeist verlangt nach wenigstens gefühlter wissenschaftlicher Begründung von Methoden, auch dann, wenn ihre Wirksamkeit praktisch längst bewiesen wurde. Man muss also vor dem Lesen dieses Werkes keine Angst haben, denn mit Physik, wie der Titel vielleicht einige mit modernem Marketing nicht vertraute Menschen vermuten lässt, hat sein Inhalt rein gar nichts zu tun. Vielmehr glaubt der Autor einige Methoden entwickelt zu haben, die unser Leben glücklicher machen können. Dabei handelt es sich um eine interessante Mischung aus einer Zen-Technik, NLP und Visualisierungen. Diese drei immer wieder modifizierten Grundbausteine wendet der Autor dann in der Folge auf vier Gebiete an, die in seiner Sprache folgendermaßen heißen: Quantum Energy Healing, Quantum Energy Relations, Quantum Energy Success und Quantum Energy Spirit. Eigentlich müsste der Autor sein Buch mit dem letzten Kapitel beginnen, denn für alle folgenden Techniken benötigt er nach seiner Vorstellung einen Zugang zu dem von ihm so genannten "Quellbewusstsein". Yogis oder Zen-Buddhisten suchen schon seit vielen Jahrhunderten durch Meditation nach diesem Zustand, den sie einfach "Leere" nannten. Das "Quellbewusstsein", so erläutert der Autor, ist der Zwischenraum zwischen zwei Gedanken in unserem Kopf, also ein Zustand der völligen Gedankenfreiheit. Wenn man diesen wirklich erreicht, gelangt man in ein völlig neues und mit Worten nicht beschreibbares Glücksgefühl. Der Autor fordert von uns, wir sollten diesen erst kurzen Zustand von wenigen Sekunden immer mehr verlängern. Erst ein wenig und dann bis auf eine Viertelstunde. Jeder, der es wirklich ausprobiert, wird merken, wie schwer es fällt, überhaupt einmal Ruhe in seinem Kopf zu erleben. Zeitliche Festlegungen für die Dauer dieses Zustandes zu treffen, ist eine vom Autor vorgeschlagene, aber (schon von der Logik her) völlig absurde Zielstellung. Wer ein wenig Übung mit dem besitzt, was in diesem Buch "Quantum Energy Spirit" genannt wird, spürt schnell, dass der Autor sich das vermutlich nur angelesen hat. In Wirklichkeit benötigt man jedoch für die Techniken des Autors keineswegs den Zustand der Leere. Ein wenig Meditation oder andere Entspannungstechniken reichen für den Anfang völlig aus. Ist man in einem solchen Zustand, dann setzt die Haupttechnik des Autors ein, die nichts weiter darstellt als eine Art Umprogrammierung der eigenen Geschichte. Man geht in Gedanken seinen Lebensweg zuerst zurück, sogar bis zehn Minuten vor der eigenen Zeugung und setzt sich dann erneut in die andere Richtung in Bewegung, um dabei alle Stellen, an denen für das entsprechende Problem etwas falsch gelaufen war, gedanklich umzuändern und diese Veränderung dann nach der NLP-Lehre zu verankern. Diese durchaus interessante Technik wird anschließend immer wieder in verschiedenen Varianten angewandt. Der Autor nennt seine Methode "Transformation des Zellbewusstsein" und behauptet, dass dabei die DNS umgeschrieben wird. Eine zweite Grundtechnik in diesem Buch besteht in Visualisierungen, die ebenfalls mit NLP-Verankerungen verbunden werden. Mit dieser Methode versucht der Autor unter anderem Ängste und Panikattacken zu besiegen sowie die Selbstheilungskräfte zu stimulieren. So beschreibt er zum Beispiel wie man Furcht und die Gefühle, die sie erzeugt, voneinander trennen kann. In den folgenden Kapiteln gesellen sich zu diesen Grundtechniken noch einige andere interessante Methoden, die durchaus im Rahmen ihrer Wirksamkeit Erfolge erzielen können. So beschäftigt sich der Autor beispielsweise auch mit der Aussöhnung mit dem inneren Kind, der Befreiung von Blockaden oder dem Lösung aus Bindungen. Fazit. Dieses Buch enthält neben seinen Grundtechniken eine Reihe von interessanten Methoden, die bei vielen Lebensproblemen eine gewisse Hilfe oder sogar eine ungeahnte Transformation bewirken können. Allerdings neigt der Autor auch zu einigen Übertreibungen und Versprechungen, die er sich allein schon deswegen leisten kann, weil er jede Haftung zu Beginn ausgeschlossen hat.

    Mehr