Siri Goldberg

 4 Sterne bei 29 Bewertungen

Alle Bücher von Siri Goldberg

Siri GoldbergEntscheide dich, sagt die Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Entscheide dich, sagt die Liebe
Entscheide dich, sagt die Liebe
 (18)
Erschienen am 09.10.2013
Siri GoldbergFarnblütenträume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Farnblütenträume
Farnblütenträume
 (11)
Erschienen am 18.05.2012

Neue Rezensionen zu Siri Goldberg

Neu
Eternitys avatar

Rezension zu "Entscheide dich, sagt die Liebe" von Siri Goldberg

Venedig, die Stadt der Liebe, zeigt ihre Wirkung
Eternityvor 8 Monaten

Ein Leben lang hat Clara für die Musik gelebt, täglich ihre Stunden am Klavier verbracht. Und so bereits in ihren jungen Jahren bereits so einiges verpasst. Nie die ersten Schmetterlinge im Bauch gespürt, nie geflirtet, nie das Prickeln gespürt, wenn ein Junge dir nahe kommt.
Doch dies ändert sich schlagartig, als sie nach Venedig reist und dort eine Auszeit nimmt. Das Klavier kann immerhin warten. 
Denn dort macht ihr nicht nur ein Mann schöne Augen.
Doch was nun? 


Venedig als Kulisse für eine romantische Geschichte passt natürlich perfekt. Perfekter geht es kaum noch.
Ja, vielleicht geht es mit der Handlung manchmal etwas arg flott, aber man muss natürlich auch eine Menge Ideen und Wendungen auf eine begrenzte Anzahl von Seiten packen...


Auch wenn die Geschichte für (wahrscheinlich) jüngere Leser (als mich) gedacht war, fand ich das Buch eine sehr nette Auszeit für zwischendurch. Mal eben im Kopf ins schöne Venedig reisen und sich von Männern den Kopf verdrehen zu lassen, kann den Alltag schon mal für ein paar Momente vergessen lassen! ;)

Kommentieren0
2
Teilen
Kleine8310s avatar

Rezension zu "Entscheide dich, sagt die Liebe" von Siri Goldberg

Von der Liebe zur Musik und anderen Lieben
Kleine8310vor 5 Jahren

Bei diesem Buch gefällt mir das wunderschöne Cover total gut und ich hatte die Vorstellungen von einer lockeren, leichten Liebesgeschichte die im Liebesdreieck ein paar Turbulenzen aufwirft. Im Großen und Ganzen ist das Buch für mich auch genau das. Clara ist eine junge, talentierte Pianistin, die in ihrem Leben noch keine Zeit für die Liebe hatte. Ihr Vater, ein berühmter Dirigent, hat die Musik als ihre Priorität im Leben bestimmt und Clara versucht alles um seinen Vorstellungen gerecht zu werden, um die Liebe und den Stolz ihres Vaters zu erreichen. Aus diesem Grund spielt sie auch erst ein Konzert, obwohl sie kurz vorher erfahren hat, dass ihr hoch betagter Vater ins Krankenhaus gekommen ist, da er es so wollte. Als sie schließlich nach dem Auftritt direkt nach Salzburg möchte hält sie ein gutaussehender Mann auf, der Carla in ein Gespräch verwickeln will und unbewußt dafür sorgt dass sie den Zug verpasst. In Salzburg angekommen holt ihr Manager sie ab und sie erfährt, dass ihr Vater verstorben ist und Carla ist außer sich vor Kummer. Trotzdem schafft sie es ein fulminantes Begräbnis für ihn ausrichten zu lassen, was ihr eine riesige Menge Schulden beschert, wie sie entgeistert bei der Testamentseröffnung erfährt. Paolo, der junge Mann, der sie in Venedig nach dem Konzert aufgehalten hatte, will sich derweil nicht mit Claras Abfuhr abfinden und bucht sie für einen Auftritt, den Clara auch annimmt. Auch danach zieht Paolo alle Register und vorallem ist ihm Carla dankbar, sodass sie sein Angebot annimmt vorrübergehend in seine Villa zu ziehen, bis sie finanziell wieder besser gestellt ist. Nur sie fragt sich, ob das die Liebe ist ... besonders als sie mit Paolos bestem Freund tanzt und ihre Emotionen durcheinandergeraten. Ein anderer Punkt in Claras Geschichte ist, dass sie durch die Entdeckung eines wertvollen Gemäldes im Tresor ihres Vaters und die daraus resultierenden Erkenntnisse, die sie nach und nach herausfindet, ihr Bild über ihren Vater grundlegend überdenken und revidieren muss. 


Diese Geschichte bietet Liebe, Spannung, Historisches und bildhafte Erzählungen im schönen Venedig. Das Einzige Manko ist für mich, dass die Geschichte teilweise ein bisschen übertrieben und konstruiert wirkt. Ein paar Schicksalsschläge und Erkenntnisse weniger wären, meiner Meinung nach, nicht schlimm gewesen. Das wird aber durch die Charaktere und die tolle Aufmachung des Buches, im Allgemeinen, wieder gut gemacht.


Kommentieren0
3
Teilen
madworld2014s avatar

Rezension zu "Entscheide dich, sagt die Liebe" von Siri Goldberg

Schön zu lesen, doch leider ohne den gewissen Kick an Spannung...
madworld2014vor 5 Jahren

Das Buch an sich ist schön geschrieben. Man kann sich gut reinlesen und in die Charaktere versetzten.
Was hier leider etwas fehlt ist der Höhepunkt.
Ansonsten gibt es nichzs zu bemängeln.
Leider gibt es keinen zweiten Teil:C
Ich gebe dem Buch 4 von 5 Stern<3

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 100 Bibliotheken

auf 32 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks