Siri Hustvedt

 4 Sterne bei 946 Bewertungen
Autorin von Was ich liebte, Der Sommer ohne Männer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Siri Hustvedt (©Marion Ettlinger)

Lebenslauf von Siri Hustvedt

Siri Hustvedt und die Facetten der Weiblichkeit: Längst denkt man bei Siri Hustvedt nicht mehr nur an ihren berühmten Ehemann – den Schriftsteller Paul Auster. Die 1955 in Northfield, Minnesota, geborene Hustvedt hat sich als Schriftstellerin und Essayistin in den vergangenen Jahrzehnten einen eigenen Namen gemacht. Dabei arbeitete die älteste Tochter eines norwegisch-amerikanischen Professors für Skandinavistik und einer norwegischen Einwanderin nach dem College zunächst als Kellnerin. Später begann sie jedoch ein Anglistikstudium an der renommierten Columbia University in New York, wo sie 1979 promovierte. Mit Romanen wie „Die Verzauberung der Lily Dahl“ (1997), „Was ich liebte“ (2003) oder „Der Sommer ohne Männer“ (2011) gehört Siri Hustvedt heute zu den wichtigsten zeitgenössischen Schriftstellerinnen der USA. Auch ihre wissenschaftlich fundierten Essays wie „Die zitternde Frau“ (2010) finden weltweit Beachtung. In ihren stark autobiografisch geprägten Werken lotet Hustvedt immer wieder das Thema Weiblichkeit in all seinen Facetten aus. Auch lässt sie ihre Erfahrungen aus den New Yorker Künstlerkreisen einfließen, in denen sie mit ihrem Mann Paul Auster verkehrt. Mit Auster hat Hustvedt einen Stiefsohn und eine gemeinsame Tochter. Das Paar lebt im New Yorker Stadtteil Brooklyn.

Neue Bücher

Damals

 (15)
Erscheint am 18.08.2020 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Alle Bücher von Siri Hustvedt

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Was ich liebte (ISBN: 9783644002692)

Was ich liebte

 (314)
Erschienen am 26.03.2019
Cover des Buches Der Sommer ohne Männer (ISBN: 9783499255861)

Der Sommer ohne Männer

 (145)
Erschienen am 01.06.2012
Cover des Buches Die Leiden eines Amerikaners (ISBN: 9783644002708)

Die Leiden eines Amerikaners

 (86)
Erschienen am 18.06.2019
Cover des Buches Die unsichtbare Frau (ISBN: 9783499236037)

Die unsichtbare Frau

 (79)
Erschienen am 01.10.2003
Cover des Buches Die Verzauberung der Lily Dahl (ISBN: 9783499224577)

Die Verzauberung der Lily Dahl

 (51)
Erschienen am 01.02.1999
Cover des Buches Die gleißende Welt (ISBN: 9783499268373)

Die gleißende Welt

 (37)
Erschienen am 24.06.2016
Cover des Buches Die zitternde Frau (ISBN: 9783499332944)

Die zitternde Frau

 (27)
Erschienen am 01.09.2012
Cover des Buches Being a Man (ISBN: 9783644400160)

Being a Man

 (18)
Erschienen am 20.11.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Siri Hustvedt

Neu

Rezension zu "The Summer Without Men" von Siri Hustvedt

The Summer Without Men
MadcatConnievor 2 Monaten

Intelligent wie immer, mit beißendem Humor und viel Selbstironie beschreibt Siri Hustvedt auf verspielte Weise Mia's mentales und emotionales Chaos und macht klar, dass hier nicht vom "schwachen Geschlecht" die Rede ist. Ganz im Gegenteil! 

 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Verzauberung der Lily Dahl" von Siri Hustvedt

Ein überaus fesselnder Roman der gänzlich ohne jegwelche Metapher auskommt.
Tausendléxivor 3 Monaten

Lily Dahl beobachtet ihren attraktiven Nachbarn Edvard Shapiro, durch das Fenster. Nachts, das Zimmer von ihm ist hell erleuchtet, er malt an einem Ölbild. Sein halbnackter und gut gebauter Körper wirkt mit großer Faszination auf die stille, heimliche Beobachterin. Doch dann dreht Lily den Spieß herum und präsentiert sich Edvard an ihrem Fenster…….

Lily ist eine recht hübsche und noch sehr junge Frau. Ihren Lebensunterhalt verdient sie sich als Servicekraft im Ideal Café. In ihrer Freizeit spielt sie Theater in dem Kunstverein ihres Wohnortes. Sie weiß noch nicht so genau was sie vom Leben will. Doch das sie Edvard will, das weiß sie sehr genau. Überhaupt scheint ihr die Männerwelt ihres Ortes sehr zugetan. Wie zum Beispiel ihr Kindheitsfreund Martin oder die Bodler Brüder. Lily wird in einen Sog von mehr als mysteriösen Ereignissen umhüllt und gerät in große Gefahr.

Siri Hustvedt erzählt in ihrem Roman über Episoden aus Lilys Leben, die sich in einer kleinen amerikanischen Kleinstadt abspielen. Die junge Lily ist auf der Suche nach ihrem Lebensweg, ihrer Bestimmung. Die Liebe, die sie findet, wird zum großen Wagnis und doch geht sie ihren Weg äußerst unerschrocken. Siri Hustvedt schreibt sehr einfühlsam, die ProtagonistenInnen sind ins Detail coloriert. Die Zeilen sind leicht zu lesen, ohne einfach zu wirken, denn hier kommt etwas zum tragen was auf Anhieb nicht wirklich greifbar wirkt. Dieser vermeintliche Roman ist mehr, kann mehr. Er zeigt die großen Leidenschaften, die ruinierten Hoffnungen und die oftmals schmerzlichen Erfahrungen des Lebens auf. Ein überaus fesselnder Roman der gänzlich ohne jegwelche Metapher auskommt. Große Leseempfehlung !

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Damals" von Siri Hustvedt

Aufbruch
Giselle74vor 6 Monaten

Eine junge Frau kommt aus der Provinz nach New York, um einen Roman zu schreiben. Komplett auf sich allein gestellt, versucht sie den Alltag zu bewältigen. Dabei trifft sie naturgemäß auf allerhand Menschen, auch sehr skurrile. Großstadt eben. Und nicht irgendeine, sondern New York. In den ersten Wochen erkundet die junge Frau die Stadt, fährt Strassenbahn, hält sich lange in Buchhandlungen auf, schreibt Tagebuch. Ein Jahr hat sie sich gegeben, ein Jahr lang hat sie ein Stipendium für vergleichende Literaturwissenschaften an der Columbia University, in diesem Jahr muss ihr Debütroman fertiggestellt werden, muss aus ihr eine Schriftstellerin werden.
Abgelenkt wird sie von der Nachbarin im angrenzenden Appartement, deren nächtelanges Gemurmel sie wach hält und immer mehr beschäftigt, bis sie sich selbst mit dem Ohr an der Wand wiederfindet...
Siri Hustvedt ist unbestritten eine der intelligentesten Autorinnen der Gegenwart. Und es ist wohl in vielen Teilen ihre eigene Geschichte, die sie hier verarbeitet. Was diesen Text so besonders macht, ist der kluge Blick auf die Details eines weiblichen Lebens in der Großstadt, die ungeschriebenen Do's und Don'ts für Frauen im öffentlichen Raum, die selbstverständlichen Erwartungen der Männer an gutaussehende Frauen und die genauso selbstverständliche Übergriffigkeit.
Gleichzeitig erlebt man das Werden einer jungen Schriftstellerin, die Prägung der Großstadt auf das Landei, die spürbare Erweiterung des Horizonts und der sich wandelnde Blick auf das Umfeld.
Hustvedt schreibt aus der Warte der gereiften Frau, blickt auf die 23jährige und ihre Vorstellungen und Träume zurück, nutzt Tagebucheinträge, um sich dieser jungen Frau anzunähern. Während Annie Ernaux beispielsweise mit kühlem Blick versucht das frühere Selbst zu sezieren, spielt Hustvedt mit Fiktion und Realität. Der Leser vermeint, die Geschichte der Autorin wiederzuerkennen, kann sich dessen aber nie sicher sein.
"Damals" ist mein erster Roman von Siri Hustvedt. Und während die Kenner andere Werke bevorzugen, haben mich Schreibstil und Aufbau hier vollkommen überzeugt. Was die Vorfreude auf weitere Romane nur erhöht.
Eine Bemerkung am Rande, die mich aber umtreibt: Siri Hustvedt wird oft vorgeworfen, sie protze beim Schreiben zu sehr mit ihrem Wissen. Warum genau findet man das z.B. bei Umberto Eco charmant und bei einer Frau übertrieben? Und was genau spricht eigentlich dagegen, Wissen einfließen zu lassen, wenn man es denn schon hat?
Es sind Schriftstellerinnen wie Siri Hustvedt, die einen rein männlichen Literaturkanon zu einer verstaubten Lächerlichkeit machen.

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo:) keine Frage, aber eine Ankündigung für alle Siri Hustvedt Liebhaber, die mir Lovelybooks hoffentlich verzeiht. Siri Hustvedt wird am 10.5.2011 in Heidelberg aus ihrem neuen Buch "Der Sommer ohne Männer" lesen. Wann hat man schonmal die Gelegenheit eine derart großartige Autorin live zu sehen? Also bei Fragen, fragen:)
2 Beiträge
Letzter Beitrag von  electric_eelvor 9 Jahren
Ist denn die Lesung auf Deutsch oder Englisch?
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Siri Hustvedt wurde am 19. Februar 1955 in Northfield, Minnesota (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Siri Hustvedt im Netz:

Community-Statistik

in 1.127 Bibliotheken

auf 120 Wunschzettel

von 36 Lesern aktuell gelesen

von 39 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks