Siri Mitchell

 4.4 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Der erste Ball der Clara Carter, Der Duft von Karamell und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Siri Mitchell

Sortieren:
Buchformat:
Siri MitchellDer erste Ball der Clara Carter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der erste Ball der Clara Carter
Der erste Ball der Clara Carter
 (13)
Erschienen am 07.02.2012
Siri MitchellDer Duft von Karamell
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Duft von Karamell
Der Duft von Karamell
 (12)
Erschienen am 21.07.2014
Siri MitchellCharlotte und die Sprache der Blumen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Charlotte und die Sprache der Blumen
Charlotte und die Sprache der Blumen
 (9)
Erschienen am 16.07.2015
Siri MitchellThe Messenger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Messenger
The Messenger
 (0)
Erschienen am 15.09.2012
Siri MitchellA Constant Heart
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Constant Heart
A Constant Heart
 (0)
Erschienen am 01.10.2008
Siri MitchellA Heart Most Worthy
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Heart Most Worthy
A Heart Most Worthy
 (0)
Erschienen am 15.06.2011
Siri MitchellShe Walks in Beauty
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
She Walks in Beauty
She Walks in Beauty
 (0)
Erschienen am 15.12.2010
Siri MitchellLove Comes Calling
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Love Comes Calling
Love Comes Calling
 (0)
Erschienen am 11.02.2015

Neue Rezensionen zu Siri Mitchell

Neu
Kometenkind2811s avatar

Rezension zu "Der Duft von Karamell" von Siri Mitchell

Liebe trifft Karriere
Kometenkind2811vor 3 Monaten

Das war mein erster Roman, der nicht im 21. Jahrhundert spielt. Er hat mich definitiv gefesselt und unter anderem auch gezeigt, wie hart es sein kann in der Süßwarenbranche zu arbeiten. Man hat richtig mitgefühlt, was die Dame empfunden hat und konnte sich somit in die Person hinein versetzen. Aber auch der Herr, kam einem doch recht symphatisch rüber auch wenn er anfangs der "Böse" war.
Ein super herbeigeführtes Ende!

Kommentieren0
1
Teilen
Buchbloggerins avatar

Rezension zu "Der Duft von Karamell" von Siri Mitchell

Ein unterhaltsamer und teils romantischer Roman für zwischendurch
Buchbloggerinvor 2 Jahren

Die letzten Tage bin ich kaum zum Lesen gekommen, weshalb ich für Der Duft von Karamell von Siri Mitchell länger gebraucht habe als geplant. Heute konnte ich aber wieder etwas mehr Zeit zum Lesen einplanen, so dass ich das Buch beenden konnte. Anfangs habe ich ganz und gar nicht damit gerechnet, doch jetzt, wo das Buch ausgelesen ist, stimmt es mich etwas traurig, dass meine Zeit, die ich mit den Protagonisten Lucy und Charlie verbracht habe, vorbei ist.

Inhalt: Lucy Kendall kehrt nach einer Europareise nach Hause zurück und erlebt eine böse Überraschung: Ihr Vater ist erkrankt und mit der Bonbonfabrik ihrer Familie ging es während ihrer Abwesenheit bergab. Lucy hat nur noch ein Ziel: Sie wird eine neue Süßigkeit erfinden und den Betrieb wieder zum Erfolg führen. Doch die Konkurrenz hat mit dem charmanten Charlie Clark einen sehr zielstrebigen Mitarbeiter eingstellt. Und was passiert, wenn plötzlich Gefühle ins Spiel kommen?

Meinung: Um ehrlich zu sein konnte ich mir anfangs gar nicht vorstellen, dass mir dieses Buch gefallen könnte. Die ersten hundert Seiten etwa machten mir den Einstieg in die Geschichte nicht besonders leicht, doch vor mir lagen noch fast dreihundert Seiten – ich wusste nicht, ob ich auf Besserung hoffen sollte oder nicht. Doch plötzlich fing es dann an, spannender und spannender zu werden und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen.

Die Kapitel werden abwechselnd aus den Perspektiven von Lucy Kendall und Charlie Clarke geschrieben, somit kennt man beide Charaktere schon bevor sie sich zum ersten Mal begegnen. Man erhält Hintergrundinformationen, was einem die gegenwärtigen Situationen der beiden klarer gemacht hat. Dies machte einem auch die Beziehung zwischen den Clarkes und den Kendalls nachvollziehbar, somit war es sehr interessant mitzuverfolgen, wie die Begegnungen zwischen Lucy und Charlie ablaufen würden, da diese entweder von Ab- oder Zuneigung geprägt waren.

Interessant war jedoch auch zu beobachten, wie sich Charlie, der an ein armes Leben gewohnt war, in ein Leben voller Reichtum eingelebt hat. Man hat außerdem eine Wandlung seines Charakters bemerken können und mit der Zeit wurde er einem immer sympathischer.
Lucy hingegen ist sorglos und glücklich aufgewachsen – zu einer ungewöhnlichen Dame. Anstatt einfach zu heiraten, wie es von ihr erwartet wurde, und ein angenehmes Leben zu führen, war sie bereit, die Firma ihres Vaters zu übernehmen und war zu allem bereit, diese vor dem Ruin zu retten. Auch sie ist mir mit der Zeit immer mehr ans Herz gewachsen. Eine besondere Eigenschaft an ihr war, dass sie eigene Fehler einsehen konnte und auch versucht hat, diese wiedergutzumachen.

Im Nachwort erwähnt die Autorin, dass das Süßigkeitengeschäft früher tatsächlich ein sehr ernstes war und oft Feindschaften zwischen den Konkurrenten herrschten. Außerdem beruht auch die Tatsache, dass Charlies Mutter sich von seinem Vater hat scheiden lassen und mit ihren Kindern kaum über die Runden gekommen ist, auf wahren Begebenheiten. Zwar denkt man heutzutage, dass Scheidung in der Vergangenheit nur selten der Fall war, doch dies stimmt scheinbar nicht ganz. Ich fand es sehr gut, dass Siri Mitchell aus wahren Tatsachen eine eigene Geschichte ausgedacht hat – dies gibt dem Leser eine Vorstellung davon, wie es damals gewesen sein könnte.

Beide Protagonisten sind keine besonders gläubigen Menschen. Zum Ende hin wenden die beiden sich jedoch an Gott, denn sie sehen ein, dass ein Mensch Gott in seinem Leben braucht. Insgesamt ist der Glaube an Gott während der gesamten Handlung (leider) nur Nebensache.

Fazit: Zusammenfassend finde ich, dass Der Duft von Karamell ein gelungener Roman ist, der einen zum Lachen, aber auch etwas zum Nachdenken bringt. Er ist sehr unterhaltsam und weist zwischendurch auch überraschende Wendungen auf, die die Spannung steigen lassen. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen und ich empfehle ihn euch gerne weiter!

Kommentieren0
48
Teilen
Sonnenblume1988s avatar

Rezension zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

Die Liebe zur Botanik
Sonnenblume1988vor 3 Jahren

Die Geschichte spielt im Jahr 1852 in England. Die junge Charlotte unterstützt ihren verwitweten Vater bei Buchhandlung, Korrespondenzen und Illustrationen, die er für seine Arbeit als Botaniker benötigt. Und auch ihr eigenes Interesse gilt ganz allein der Botanik, trotz dem ihre Beiträge zur Wissenschaft ignoriert werden. Als ihr Onkel, der Admiral, beschließt, Charlotte auf den Markt zu bringen, ist ihre Empörung groß. Zu allem Überfluss wird auch noch der junge Mr. Trimble als neuer Assistent bei ihrem Vater eingestellt. Um Mr. Trimble so schnell wie möglich wieder loszuwerden und ihre Arbeit als Wissenschaftlerin weiterführen zu können, muss Charlotte ihrem Vater klar machen, dass sie unentbehrlich ist. Durch ein vorgetäuschtes Interesse an verschiedenen Männern möchte sie ihn zusätzlich unter Druck setzen.

Das Buch ist in der ersten Person Singular geschrieben, so dass ich mich daran erst einmal gewöhnen musste. Nach wenigen Seiten konnte ich Charlottes Begeisterung für Pflanzen und insbesondere für Orchideen nachvollziehen, ebenso wie ihre Frustration darüber, wegen ihres Geschlechts wissenschaftlich nicht gewürdigt zu werden. Das Buch kommt mir sehr gut recherchiert vor, die Sprache für die damalige Zeit angemessen, aber nicht übertrieben und es lässt sich leicht lesen.

Trotzdem hatte ich manchmal ein paar Hänger beim Lesen: Manchmal fand ich Charlotte unheimlich anstrengend. Ihre Auseinandersetzungen mit den Männern und ihr Widerstand, sich an die Gesellschaft anzupassen bzw. überhaupt die Regeln zu verstehen wirken manchmal zu konstruiert. Als Leser habe ich viele Anspielungen deutlich eher verstanden als Charlotte und manchmal in der Geschichte mit ihr die Geduld verloren, weil sie mir blind und zu stur vorkam. Hier wären einige Szenen weniger sicherlich ebenso ausreichend gewesen.

Trotzdem ist es ein schönes Buch, bei dem der christliche Aspekt überwiegend darin vorkommt, dass Charlotte hin und wieder einen Pastor trifft. Dieser interessiert sich deshalb für Botanik, weil es sich um Gottes Schöpfung handelt, mit der er sich auskennen möchte.

Ich kann es allen Lesern empfehlen, die gerne historische Romane mögen und angenehme Unterhaltung suchen. Vor allem im Winter eignet sich das Buch gut, die dunkle Jahreszeit mit Gedanken an blühende Blumen zu bekämpfen.  Ein wenig Geduld für die Hauptperson Charlotte sollte der Leser allerdings mitbringen.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Gerade frisch erschienen ist dieser historische Roman im SCM Verlag

Charlotte und die Sprache der Blumen von Siri Mitchell


Ihr Vater ist an allem schuld: Jahrelang durfte sich Charlotte ungestört ihrer Liebe für Pflanzen widmen – bis sich ein Onkel einmischt. Er überzeugt ihren Vater, dass Charlotte heiraten und Kinder bekommen muss.
Charlotte beugt sich und tritt in die feine Gesellschaft ein.
Eine Welt voller ungeschriebener Gesetze. Sie ist überzeugt, dass ihr Vater ohne sie verloren ist. Doch was, wenn der Assistent, der ihre Forschungsarbeit übernimmt, ihre einzige Hoffnung ist? Kann sie ihr Herz wirklich für den Mann öffnen, der ihren Platz eingenommen hat?



Der SCM Verlag stellt 3 Exemplare des Romans zur Verfügung.

Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!



Hier findet ihr eine Leseprobe:

http://www.scm-haenssler.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/395669000_Leseprobe.pdf



Infos zur Autorin



Siri Mitchell ist erfolgreiche Autorin und hat mittlerweile fast ein Dutzend Romane veröffentlicht. Bevor sie ihre Leidenschaft, das Schreiben, zum Beruf machen konnte, studierte Mitchell BWL und arbeitete anschließend in der Verwaltung. Mit ihrem Mann ist sie viel in der Welt herumgekommen und hat schon in Paris und Tokio gelebt. Zurzeit ist Washington ihr Zuhause.



Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 05.August  2015, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Was interessiert euch an diesem Buch ?




Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!







Dreamworxs avatar
Letzter Beitrag von  Dreamworxvor 3 Jahren
Zur Leserunde
Sonnenblume1988s avatar


Ich möchte euch ganz herzlich zu einer Leserunde einladen: Der SCM-Hänssler-Verlag stellt fünf Exemplare des Buches "Der Duft von Karamell“ von Siri Mitchell zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!

"Lucy Kendall kehrt nach einer Europareise nach Hause zurück und erlebt eine böse Überraschung: Ihr Vater ist erkrankt und mit der Bonbonfabrik ihrer Familie ging es während ihrer Abwesenheit bergab. Lucy hat nur noch ein Ziel: Sie wird eine neue Süßigkeit erfinden und den Betrieb wieder zum Erfolg führen. Doch die Konkurrenz hat mit dem charmanten Charlie Clark einen sehr zielstrebigen Mitarbeiter eingstellt. Und was passiert, wenn plötzlich Gefühle ins Spiel kommen?"
                                             

Den Link zur Leseprobe findet ihr hier.

Bitte bewerbt euch bis zum 07. August 24 Uhr hier im Thread und beantwortet die Frage, welche Süßigkeit ihr am liebsten esst. 

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht.

Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Zum Ende des Monats gibt es noch eine Leserunde zu einem Buch, das schon länger im christlichen Hänssler Verlag erschienen ist. Leider findet es wenig Beachtung. Nachdem mir das Buch von einem Lovelybooksmitglied vorgeschlagen wurde, biete ich es nun einfach mal als Leserunde an.

Der erste Ball der Clara Carter von Siri Mitchell




Zum Inhalt:

New York, um 1890: Die Reichen und Mächtigen genießen einen nie dagewesenen Luxus, ein Leben voller Glanz und Verschwendung. Die Rockefellers, Vanderbilts und Astors organisieren ihr Leben rund um prachtvolle Bälle, Opernaufführungen und Bankette. Der Star der Saison ist die 17-jährige Clara Carter. Sie hat einen Winter Zeit, den begehrtesten Junggesellen der Stadt an sich zu binden. Ihre Pläne, aufs College zu gehen, liegen auf Eis und sie muss sich dem strengen Regiment ihrer Tante beugen. Ist sie bereit, diesen Preis zu zahlen?


Eine Leseprobe findet ihr hier:

http://www.scm-haenssler.de/produkt/titel/der-erste-ball-der-clara-carter.html



Hier ein Blick auf die Homepage der Autorin:

http://www.sirimitchell.com/



Vorraussetzung für ein Freiexemplar ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde , mit Posten in den einzelnen Abschnitten und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung auf diversen Plattformen sind Verlag und Autorin sehr dankbar ! Ein großes Dankeschön an den Hänssler Verlag für die Unterstützung der Leserunde !



Bitte bewerbt euch bis zum 28.07.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 29.07. im Laufe des Tages.




Zur Leserunde

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks