Siri Mitchell

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 27 Rezensionen
(18)
(12)
(2)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Charlotte und die Sprache der Blumen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Duft von Karamell

Bei diesen Partnern bestellen:

Der erste Ball der Clara Carter

Bei diesen Partnern bestellen:

Love Comes Calling

Bei diesen Partnern bestellen:

Love Comes Calling

Bei diesen Partnern bestellen:

The Messenger

Bei diesen Partnern bestellen:

She Walks in Beauty

Bei diesen Partnern bestellen:

Love's Pursuit

Bei diesen Partnern bestellen:

A Constant Heart

Bei diesen Partnern bestellen:

The Messenger

Bei diesen Partnern bestellen:

A Heart Most Worthy

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein unterhaltsamer und teils romantischer Roman für zwischendurch

    Der Duft von Karamell

    Buchbloggerin

    17. May 2016 um 18:13 Rezension zu "Der Duft von Karamell" von Siri Mitchell

    Die letzten Tage bin ich kaum zum Lesen gekommen, weshalb ich für Der Duft von Karamell von Siri Mitchell länger gebraucht habe als geplant. Heute konnte ich aber wieder etwas mehr Zeit zum Lesen einplanen, so dass ich das Buch beenden konnte. Anfangs habe ich ganz und gar nicht damit gerechnet, doch jetzt, wo das Buch ausgelesen ist, stimmt es mich etwas traurig, dass meine Zeit, die ich mit den Protagonisten Lucy und Charlie verbracht habe, vorbei ist. Inhalt: Lucy Kendall kehrt nach einer Europareise nach Hause zurück und ...

    Mehr
  • Die Liebe zur Botanik

    Charlotte und die Sprache der Blumen

    Sonnenblume1988

    20. December 2015 um 19:07 Rezension zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    Die Geschichte spielt im Jahr 1852 in England. Die junge Charlotte unterstützt ihren verwitweten Vater bei Buchhandlung, Korrespondenzen und Illustrationen, die er für seine Arbeit als Botaniker benötigt. Und auch ihr eigenes Interesse gilt ganz allein der Botanik, trotz dem ihre Beiträge zur Wissenschaft ignoriert werden. Als ihr Onkel, der Admiral, beschließt, Charlotte auf den Markt zu bringen, ist ihre Empörung groß. Zu allem Überfluss wird auch noch der junge Mr. Trimble als neuer Assistent bei ihrem Vater eingestellt. Um ...

    Mehr
  • Charlotte findet ihren Weg

    Charlotte und die Sprache der Blumen

    pallas

    Rezension zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    England,1852 Seit dem Tod ihrer Mutter lebt Charlotte Withersby alleine mit ihrem Vater in einem Haushalt. Mit ihren zweiundzwanzig Jahren kümmert sie  sich um alle Belange des Hauses und ist Ihm schon deswegen eine große Hilfe. Mit ihrer besonderen Begabung in den botanischen Wissenschaften hilft sie ihrem Vater darüber hinaus enorm in dessen beruflichem Forschungsgebiet. Sie unternimmt mit ihm Streifzüge durch die Natur und bestimmt die Pflanzen im Rahmen taxonomischer Studien. Eines Tages jedoch verlangt ihr Onkel, der ...

    Mehr
    • 3
  • Weder spannend noch tiefgründig

    Der Duft von Karamell

    Tonia

    15. November 2015 um 22:36 Rezension zu "Der Duft von Karamell" von Siri Mitchell

    Eine nette Geschichte ohne Spannung. Einzig die Herstellung von Süßem ist interessant. Nach Siri Mitchells Debütroman "Der erste Ball der Clara Carter", der mich mit Sprache und Stil begeisterte, konnte mich die Geschichte um Lucy und Charlie nicht wirklich packen. Der christliche Glaube wird mit wenigen Sätzen abgehakt. Alles in allem kommt dieses Buch nicht an Mitchells "Clara Carter" heran. Nicht empfehlenswert für anspruchsvolle Leserinnen.

  • Rezension | Charlotte und die Sprache der Blumen – Siri Mitchell

    Charlotte und die Sprache der Blumen

    Buchbloggerin

    09. October 2015 um 15:26 Rezension zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    Ihr Vater ist an allem schuld: Jahrelang durfte sich Charlotte ungestört ihrer Liebe für Pflanzen widmen – bis sich ein Onkel einmischt. Er überzeugt ihren Vater, dass Charlotte heiraten und Kinder bekommen muss. Charlotte beugt sich und tritt in die feine Gesellschaft ein. Eine Welt voller ungeschriebener Gesetze. Sie ist überzeugt, dass ihr Vater ohne sie verloren ist. Doch was, wenn der Assistent, der ihre Forschungsarbeit übernimmt, ihre einzige Hoffnung ist? Kann sie ihr Herz wirklich für den Mann öffnen, der ihren Platz ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    Charlotte und die Sprache der Blumen

    Arwen10

    zu Buchtitel "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    Gerade frisch erschienen ist dieser historische Roman im SCM Verlag Charlotte und die Sprache der Blumen von Siri Mitchell Ihr Vater ist an allem schuld: Jahrelang durfte sich Charlotte ungestört ihrer Liebe für Pflanzen widmen – bis sich ein Onkel einmischt. Er überzeugt ihren Vater, dass Charlotte heiraten und Kinder bekommen muss. Charlotte beugt sich und tritt in die feine Gesellschaft ein. Eine Welt voller ungeschriebener Gesetze. Sie ist überzeugt, dass ihr Vater ohne sie verloren ist. Doch was, wenn der Assistent, der ...

    Mehr
    • 75
  • Charlottes Suche

    Charlotte und die Sprache der Blumen

    Dreamworx

    26. August 2015 um 16:12 Rezension zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    1852 Grafschaft Cheshire. Die 22-jährige Charlotte Withersby lebt seit dem Tod der Mutter vor 8 Jahren allein mit ihrem Vater in Overton, unterstützt ihn bei seiner Arbeit als Botaniker beim Verfassen der wissenschaftlichen Arbeiten und Artikel und illustriert seine Bücher. Dabei hat sie so viele Aufgaben übernommen und sich so, wie sie meint, für ihn unentbehrlich gemacht. Doch ihr Onkel, der Admiral, ist der Ansicht, dass Charlotte sich in ihrem Alter baldmöglichst einen Ehemann angeln sollte. Als Mr. Trimble, ein entfernter ...

    Mehr
  • Behandle andere, wie du selbst behandelt werden willst.

    Charlotte und die Sprache der Blumen

    Schnuck59

    25. August 2015 um 16:30 Rezension zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    Siri Mitchel schreibt in ihrem Buch „Charlotte und die Sprache der Blumen“ über eine junge Frau, deren Talent als Botanikerin im 19. Jahrhundert nicht gewürdigt wird. Ihr Ziel liegt nicht bei Ehe und Familie, ihre Leidenschaft gilt den Blumen und der Natur. Charlotte wird mit 22 Jahren in die feine Gesellschaft eingeführt, ist dort durch ungeschriebene Gesetze und Regeln verwirrt. Der Schreibstil von Siri Mitchel ist flüssig, gefühlvoll, romantisch und mit vielen blumigen Beschreibungen. Der Leser bekommt zusätzlich einige ...

    Mehr
  • Eine wunderschöne Geschichte im Stile von Jane Austen und Julie Klassen!

    Charlotte und die Sprache der Blumen

    Cellissima

    24. August 2015 um 00:40 Rezension zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    Cheshire, England, gegen Ende des Jahres 1852: seit dem Tod der Mutter lebte die junge Charlotte Withersby bei und mit ihrem Vater, unterstützt ihn vor allem bei seinen botanischen Forschungen. Charlottes ganze Liebe und ihr alleiniges Interesse gilt den Pflanzen und Blumen. Sie liebt es, Streifzüge durch die Natur zu unternehmen, träumt davon, ihre Forschungsergebnisse eines Tages veröffentlichen und sich einen Namen machen zu können. Sowohl Charlotte als auch ihr Vater sind mit diesem Leben zufrieden, es scheint, als könnte und ...

    Mehr
  • Sehr Jane-Austen-mässig mit wunderbar verschrobenen Charakteren

    Charlotte und die Sprache der Blumen

    Smilla507

    Rezension zu "Charlotte und die Sprache der Blumen" von Siri Mitchell

    Die Grafschaft Cheshire im Jahre 1852: Charlotte Withersbys Onkel fällt plötzlich auf, dass seine Nichte mit 22 Jahren noch nicht verheiratet ist. Bislang waren alle zufrieden mit ihrem Leben, wie es war: Charlotte hilft mit viel Elan ihrem Vater, der Botaniker ist, bei seiner Arbeit, unternimmt Streifzüge durch die Natur und erfreut sich an der Blumenvielfalt. Doch sie beugt sich dem Willen ihres Onkels und taucht in das gesellschaftliche Leben Overtons ein. Mitschuld daran ist Mr. Trimble, der zum gleichen Zeitpunkt auftaucht ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks