Siri Pettersen

 4.6 Sterne bei 54 Bewertungen
Autorin von Die Rabenringe - Odinskind, Die Rabenringe I - Odinskind und weiteren Büchern.
Siri Pettersen

Lebenslauf von Siri Pettersen

Beeindruckende Phantasie: Die norwegische Autorin wurde geboren 1971 in Finnsnes und konnte sich bis heute den Einflüssen der Realität entziehen und ihre Imagination vor dem Verfall bewahren. Als gelernte Designerin, schöpft sie ihr Talent in vielen künstlerischen Bereichen aus. Sie gewann 2002 für ihr "Anticlimax"- Comic nicht nur einen nationalen Comic-Contest, sondern auch ihre Rabenringe- Trilogie eroberte die Bestsellerlisten und wurde mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Siri Pettersen lebt aktuell in Oslo.

Neue Bücher

Die Rabenringe - Fäulnis

Erscheint am 31.01.2019 als Hardcover bei Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Rabenringe".

Die Rabenringe II - Fäulnis

Erscheint am 13.02.2019 als Hörbuch bei HÖRCOMPANY.

Alle Bücher von Siri Pettersen

Die Rabenringe - Odinskind

Die Rabenringe - Odinskind

 (52)
Erschienen am 20.07.2018
Die Rabenringe - Gabe

Die Rabenringe - Gabe

 (0)
Erschienen am 26.07.2019
Die Rabenringe - Fäulnis

Die Rabenringe - Fäulnis

 (0)
Erschienen am 31.01.2019
Die Rabenringe I - Odinskind

Die Rabenringe I - Odinskind

 (2)
Erschienen am 10.07.2018
Die Rabenringe II - Fäulnis

Die Rabenringe II - Fäulnis

 (0)
Erschienen am 13.02.2019

Neue Rezensionen zu Siri Pettersen

Neu

Rezension zu "Die Rabenringe - Odinskind" von Siri Pettersen

Nicht ganz was ich erwartet habe...
Sylphievor 2 Monaten

Hirka ist die einzige Schwanzlose in ganz Ymsland nach einem Wolfsangriff. Da war sie noch ein Baby. Hat sie zumindest immer gelaubt. Doch als sie fünfzehn wird und das Ritual immer näher rückt, muss sie die Wahrheit erkennen. Sie ist ein Odinskind. Ein Wesen aus einer anderen Welt. Wenn man beim Ritual erkennt, was sie ist, wird man sie töten. Doch wie kann sie das verhindern und wohin kann sie schon gehen? Und sind die Legenden war? Kann sie die Welt in die Fäulnis führen?

Leider hat mich Klappentext und Titel fehlgeleitet. Ich dachte an eine Geschichte mit nordischer Mythologie in einer halbwegs urbanen Welt. Von der nichts zufinden war. Die Geschichte geht mehr in die Richtung einer Mischform aus der Herr der Ringe und dem Lied von Feuer und Eis.

Der Schreibstil ist wie bei den meisten High Fantasy Eposen langartmig und bildreich. Denoch lässt es sich sehr gut lesen. Es hadelt sich um eine komplett eigenen Welt mit High Fantasy Strukturen. Man muss sich schon auf die Handlung, die Figuren und Orte konzentrieren um nichts zu verwechseln oder verwirrt zu werden, doch das angefügte Glossar am Ende des Buches und der Karte am Anfang macht es recht übersichtlich.

Die Figuren sind sympatisch und spannend. Die Reise hat mit ihnen wirklich Spaß gemacht.
Die Handlung hat sich gut aufgebaut und war wirklich fesselt und abwechslungsreich. Leider kommt der finale Zwischenkampf des ersten Teils meiner Meinung nach zu kurz. Da hätte man dann doch  mehr ausschmücken können.
Die blinden Wesen haben mich dann  schon sehr an das Lied aus Eis und Feuer erinnert und da war die Geschichte für mich nicht mehr mein Genre.

An sich ein wirklich gute Geschichte wenn man auf diese Art von Geschichte steht. Leider trifft es nicht meinen Geschmack. Hätte ich vor dem Kauf erkannt worum es wirklich geht, hätte ich es nicht gekauft, so war es dennoch eine wirklich unterhaltsame Handlung.


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Rabenringe - Odinskind" von Siri Pettersen

Wer Fantasy liebt und nordische Mythen der wird begeistert sein.
Inkedbooknerdvor 3 Monaten

Odinskind hat mich nicht enttäuscht und mich von Anfang an begeistert.


Durch Zufall bin ich auf Instagram auf Odinskind aufmerksam geworden.Der Name des Buches hat mich neugierig gemacht denn ich mag die nordische Mythologie und Sagen um Odin , Thor usw.Und dann noch dieses Cover ! Und es kommt noch besser, öffnet man das Buch geht das Cover praktisch weiter und man sieht das blutige innere abgetrennte Schwanzstück samt Sehnen , Knochenstückchen und das Knochenmark 😉ich mag So was.Total ausgefallen und der Inhalt hat mich auch neugierig gemacht.

Hirka wächst im Ymsland auf doch sie ist kein normaler Ymling. Ihr fehlt im Gegensatz zu den anderen ihr Schwanz.Sie lebt in dem Glauben das sie nach ihrer Geburt von Wölfen angegriffen wurde und ihr Schwanz zum Opfer fiel.Narben wo sonst ihr Schwanz wäre , sind ihr geblieben.Doch in  ihrem 15 Lebensjahr erfährt sie, das sie ohne Schwanz auf die Welt kam und alles nur eine grosse Lüge war.Somit ist sie ein gefürchtetes Odinskind und wird geächtet,den sie bringt böses und Unheil ins Ymsland. 

Für Hirka gibt es nur einen Ausweg. Flucht ! Denn sie wird gejagt und ist nirgendwo mehr sicher.Doch zum Glück hat sie einen Verbündeten und somit beginnt die Geschichte von Hirka.

Die Geschichte hat mir von Anfang an gefallen.Da die Handlung im Norden spielt, sind manche Namen vor allem die Ortsnamen recht schwer und kompliziert, denn davon gibt es so einige die vor allem wichtig sind .Da mich das Buch aber sehr interessiert hat war dies für mich nicht weiter schlimm.Aber dennoch konnte ich Odinskind nicht so schnell verschlingen wie ich eigentlich gewollt habe.Die Story ist spannend und interessant mit tollen Charakteren aber sie benötigt die vollkommene Konzentration.Ich könnte nicht wie gewohnt noch zwischendurch etwas anderes lesen und hab auch obwohl das Buch auch recht dick ist deswegen etwas länger zum lesen gebraucht.Doch wenn man einmal in der Geschichte angekommen ist, dann nimmt sie einen auch gefangen.
Magisch , spannend und tolle Charaktere. Ich freue mich auf die weiteren Bände und im Februar geht es ja zum Glück mit Band 2 endlich weiter. 

Am Ende des Buches findet man noch ein Glossar in dem man immer wieder mal zurückblättern kann wenn man einige Namen von Heil oder Giftpflanzen zb, Ortschaften oder ähnliches auffrischen und nachschlagen möchte.Auch die Raben haben in Odinskind eine wichtige Rolle.
Die Geschichte erinnert etwas an eine Mischung aus Herr der Ringe und Game of Thrones und ist dennoch total anders.Aber da das Ymsland von Zombieähnlichen Wesen heimgesucht wird hat mich dies schon manchmal an die weissen Wanderer erinnert aber wie gesagt ist für mich dennoch dieses Buch mit keinem von den beiden anderen zu vergleichen.Auch das das ganze mit der nordischen Mythologie zusammenhängt fand ich sehr spannend und ist auch mal etwas anderes was man sonst so liest und von daher sind schwedische und nordische Namen auch etwas anders .

Ich liebe Fantasy und Odinskind konnte mich mit samt der Raben sehr begeistern und Hirka ist eine tolle Charaktere, stark und mutig obwohl sie sooo anders äußerlich erscheint wie die anderen.

Bewertung : 5 von 5 Sterne

Kommentieren0
104
Teilen

Rezension zu "Die Rabenringe - Odinskind" von Siri Pettersen

Zu Recht ein Bestseller
shnarphlavor 4 Monaten

Klapptext

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat...

Cover

Das Cover hat eine leicht raue Oberfläche und dadurch eine tolle Haptik. Die Farben sind schlicht gehalten und in sich stimmig. Der Schwanz mit dem Ring und den vereinzelten Blutspritzern ist das einzige Motiv und setzt sich auf der Innenseite fort. Dort kann man sehen, dass er abgeschnitten wurde. Das Motiv ist gut gewählt, einmal stellt es einen Bezug zu dem Thema "schwanzloses Wesen" her, aber auch zu einem Ereignis in der Geschichte.

Schreibstil

Der Schreibstil ist leicht verständlich, stellenweise auch umgangssprachlich und derb in den Unterhaltungen. Es wird zwar sehr detailiert be- und geschrieben, dennoch wird es nie langatmig und man bekommt dadurch eine sehr bildhafte Vorstellung von der Welt, den Ymlingen und dem Leben dort.

(Haupt-)Charaktere

Die große Hauptrolle in dem Buch spielt Hirka, die in dem Glauben aufwächst, dass sie ihren Schwanz bei einem Unfall verloren hat. Sie wächst als relativ normaler Ymling, nur eben durch ihren fehlenden Schwanz als andersartig gesehen, auf und hilft ihrem Vater bei seiner Arbeit. So erlernt sie ein enormes Wissen in der Pflanzenheilkunde und dieser Aspekt findet sich immer wieder in dem Buch. Sie ist ein dickköpfiges, sehr direktes und impulsives Mädchen, das Bedürftigen und Schwächeren hilft.
Rime ist ihr bester Freund, der einer sehr berühmten und blaublütigen Familie entspringt. Die beiden messen seit Kindheit ihre Kräfte miteinander und haben daraus ein Spiel um die Kerben (Strichliste) entwickelt. Doch er kommt verändert aus der Stadt wieder und hat sich für einen Weg entschieden, den keiner erwartet hätte. Ob er Hirka trotzdem durch die schwere Zeit helfen wird?
Bald taucht auch Urd auf, der einen eigenen Handlungsstrang hat und durch Intrigen an die Macht will. Lange bleibt er undurchschaubar und man erfährt seine Rolle in dem Geschehen, sowie seine Verbindung zu Hirka erst spät.
Dazu kommen noch andere, wie z.B. Ilume, Ratsmitglied und Rime's Großmutter, Hirka's Vater, ihre beste Freundin Sylia, usw..

Persönliche Meinung

Allein das Cover und der Klapptext haben mich sehr neugierig auf das Buch gemacht und als ich dann noch gesehen habe, dass es aus Norwegen kommt, musste ich mich für die LR bewerben. Ich hatte tatsächlich große Erwartungen an das Buch, da es als nordischer Bestseller gilt und ich kann vorab schon sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.
Am Anfang empfindet man die detailreiche Beschreibung von allem vielleicht als zu viel, aber die Autorin schafft es so bildhaft zu schreiben, dass es trotz der Ausführlichkeit nie langatmig wird.
Man steigt gleich mitten in das Leben von Hirka, einem 15-jährigen Mädchen ein, das als Ymling aufwächst und bald zu dem Ritual der Gabe muss. Doch ihr fehlt nicht nur der Schwanz, den alle Ymlinge haben, sie hat auch keine Gabe, ist also erdblind. Sie hofft lange, dass sie noch erwachen wird, bis ihr Vater ihr die wahre Geschichte erzählt und dass sie kein Ymling ist. Trotz allem will sie nicht aufgeben und so begleitet man Hirka auf ihrer Flucht, durch ihre Ängste und Hoffnungen. Schnell muss sie lernen, wer Freund und wer Feind ist.
Aber auch der Handlungsstrang von Urd, über dessen wahren Absichten und Geheimnisse man erst im Laufe der Geschichte mehr erfährt, ist gut ausgearbeitet, ohne überladen zu werden. Durch den steten Wechsel der beiden Stränge erfährt man mehr über diese Welt, ihre Bewohner und ihren Glauben und welche Rolle Urd bei allem spielt.
Ob Hirka die Flucht gelingt? Oder kann sie doch noch die Ymlinge von ihrer Unschuld überzeugen?

Fazit

Trägt zu Recht den Titel Bestseller und ich bin schon mehr als gespannt auf die Folgebände.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Das Schicksal der Welten liegt jetzt in Hirkas Händen

Mythologie, Verrat, fremde Welten - all dies verkörpert die »Die Rabenringe-Trilogie« von Siri Pettersen
Verfolge weiter in Band 2 »Fäulnis« die verschiedenen Handlungsstränge und lasse dich von vielen, spannenden Momenten gefangen nehmen.
Bewerbe dich jetzt!

Band 1 muss bekannt sein

Autoren oder Titel-Cover

SIE IST ERNEUT DIE GEJAGTE. OHNE GELD, FAMILIE UND IDENTITÄT 

 

Hirka ist in der fremden Welt der Menschen gestrandet. Hier trifft sie auf Menschenjäger und Totgeborene und sehnt sich nach Rime, ihrem einzigen echten Freund. Doch ihr Kampf ums Überleben verblasst, als sie die Wahrheit über ihre Herkunft erfährt und verstehen lernt, dass die Quelle der Fäulnis seit über tausend Jahren nach Freiheit strebt. Das Schicksal zweier Welten und derjenigen, die sie liebt, scheint immer mehr in Hirkas Händen zu liegen 

Die fulminante Fortsetzung der Fantasy-Reihe Die Rabenringe: Band 2 Fäulnis, der für den norwegischen Bokhandlerprisen nominiert war, handelt von Vorurteilen, Machtgier, Ängsten, Rache und Liebe. 



Autoren oder Titel-Cover
Siri Pettersen, geboren 1971, wurde 2013 mit dem Erscheinen des ersten Bands der Rabenringe-Trilogie schlagartig bekannt. Sie eroberte auch mit den beiden Folgebänden die Bestsellerlisten und wurde mehrfach ausgezeichnet. Die gelernte Designerin lebt heute in Oslo.




Wir suchen insgesamt 10 Leser die Lust haben, diesen zweiten Band der Jugendbuch Trilogie von Siri Pettersen »Die Rabenringe - Fäulnis«, zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Rezensionsexemplare in Print. Band 1 muss bekannt sein

Aufgabe: Schreibe uns, warum du gerne Band 2 lesen möchtest & was hat dich im ersten Band fasziniert?

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks     
Zur Leserunde

Die Rabenringe - Der Sensationsbestseller von Siri Pettersen

Habt ihr Lust auf eine nordische Trilogie mit mythischen Anklängen?
Oder reizt euch ein ausgeklügeltes Weltenkonzept?
»Odinskind« ist der furiose Auftakt der Rabenringe-Trilogie , dem großen nordischen Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.

Autoren oder Titel-Cover
Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat ... 





Siri Pettersen , geboren 1971, wurde 2013 mit dem Erscheinen des ersten Bands der RABENRINGE-Trilogie schlagartig bekannt. Sie eroberte auch mit den beiden Folgebänden die Bestsellerlisten und wurde mehrfach ausgezeichnet. Die gelernte Designerin lebt heute in Oslo.

Wir suchen insgesamt 15 Leser, die Lust haben, diesen Fantasy-Auftakt von Siri Pettersen »Odinskind« zu lesen. Wir vergeben dafür 15 Bücher in Print.

Aufgabe: Erkläre uns in 2-3 Sätzen warum du mitlesen möchtest!

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks       
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Siri Pettersen wurde am 28. Oktober 1971 in Finnsnes (Norwegen) geboren.

Community-Statistik

in 164 Bibliotheken

auf 113 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks