Siri Spont Verzauberte Weihnachtszeit - Ein Adventsbuch in 24 Kapiteln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verzauberte Weihnachtszeit - Ein Adventsbuch in 24 Kapiteln“ von Siri Spont

Martha freut sich schon so sehr auf Heiligabend! Zu Hause hängen leuchtende Sterne in den Fenstern, und Oma hat einen Adventskalender gebastelt, damit Martha und ihr kleiner Bruder jeden Tag eine Überraschung auspacken können. Aber dann zieht ihr Cousin Yusuf bei ihnen ein, weil seine Eltern noch in einem Land sind, in dem Krieg herrscht. Plötzlich findet Martha alles ziemlich anstrengend – bis sie eines Tages mit Yusuf in den tief verschneiten Wald geht. Dort erwartet die Kinder eine Aufgabe, die sie nur gemeinsam lösen können. Es ist der Beginn einer verzauberten Weihnachtszeit ...

Stöbern in Kinderbücher

Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund

Wie gewohnt eine wunderbare UFF-Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Monsternanny - Eine ungeheuerliche Überraschung

Eine monstermäßig starke und fantasievolle Geschichte von Freiheit, Mut, Miteinander, Füreinander und Verantwortung.

BookHook

Nevermoor

Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das ein zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

PALADERO - Die Reiter des Donners

Ein super spannender, energiegeladener reihenauftakt. Warte schon süchtig auf Teil 2.

Sternchenschnuppe

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Eine abenteuerliche Gechichte voller Spannung, mysteriösen Ereignissen, kuriosen Charakteren und einem skrupellosen Magier.

EmmyL

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • zauberhafte, wunderschöne Illustrationen die Lust auf mehr machen

    Verzauberte Weihnachtszeit - Ein Adventsbuch in 24 Kapiteln

    Bibilotta

    07. November 2017 um 10:23

    Als ich dieses Cover gesehen habe – war ich hin und weg. Das Buch dann in Händen zu halten, war ein Traum. So viel gibt es hier optisch vorab schon zu bestaunen. Glitzer auf der Schrift, das weihnachtliche Bild, die wunderschönen, gefühlvollen und farbenprächtigen Illustrationen im Buch – das machte einfach Spaß sich damit erstmal auseinanderzusetzen. So viel Schönes gibt es rein optisch hier zu entdecken – ein Augenschmaus, der sich wunderschön als Adventskalenderbuch macht. Die Thematik der Geschichte ist sehr aktuell gehalten. Es geht hier neben Martha und ihrer Familie um Yusuf – der Cousin von Martha. Er musste vor dem Krieg in seiner Heimat fliehen, allerdings ohne seine Eltern. Seine Tante und Familie nehmen ihn bei sich auf und Martha ist erstmal nicht so angetan von der ganzen Sache. Immerhin muss sie für Yusuf ihr Kinderzimmer abtreten und dafür mit ihrem Bruder ein Zimmer teilen. Doch dafür wird ihr der Wunsch eines Hamsters erfüllt. Das ganze spielt sich in der Advents- und Weihnachtszeit ab und wie es bei Kindern so ist – gibt es rund um den Hamster dann einiges zu erleben. Dabei treffen hier verschiedene Charaktere aufeinander – Yusuf, der durch die Sache mit dem Krieg, sehr in sich gekehrt ist … und Martha, die auch schnell eifersüchtig wird. Es ist glaubwürdig und anschaulich hier aufgeführt – aber mir fehlt es an mehr Einblick, mehr Tiefgang bezüglich der Geschichte um Yusuf. Auch der erhoffte Weihnachtszauber- den man sich bei solchen Büchern wünscht, fehlte mir was. Es gibt zwar das klassische Happy End unter dem Weihnachtsbaum – aber der Zauber, die Magie – die konnte ich hier nicht wirklich greifen und fühlen. Wenn es optisch auch voll punktet – so konnte es mich inhaltlich nicht ganz so überzeugen. Ich habe mir da einfach, was das Adventskalenderfeeling angeht und den Weihnachtszauber betrifft mehr erhofft. Ich habe das Buch jetzt mit meiner Tochter noch nicht gelesen – werde das aber in der Adventszeit tun – wenn auch nicht als Adventskalenderbuch. Dafür sind die Kapitel für uns einfach zu kurz – und ihnen fehlt es an Spannung und Nervenkitzel am Ende – so dass es schnell langweilig wirkt für die Kinder. Gerade das was das Warten auf den nächsten Tag ja so ausmacht kommt hier leider nicht so rüber und fehlt einfach. Das hätte definitiv was besser gestaltet gehört – um den Spaß nicht zu verlieren. Aber man kann es ja auch am Stück lesen – was sich hier bestimmt besser macht und dann wirkt es auch gleich anders. Trotzdem finde ich die Thematik hier sehr schön aufgegriffen – und denke auch, dass es meiner Tochter gefallen wird, da sie sich damit immer wieder auseinandersetzt und auch viel darüber wissen will. Zudem hat sie mit Flüchtlingen an der Schule auch schon Kontakt gehabt, wenn auch nicht in ihrer Klasse. Ich bin gespannt, wie es ankommt – und werde das dann hier noch einfügen. Optisch ist dieses Buch ein Prachtstück. Man kann sich gar nicht dran satt sehen. Inhaltlich und von der Idee eines Adventskalenderbuches konnte es nicht so glücklich überzeugen.   Fazit „Verzauberte Weihnachtszeit“ von Siri Spont ist andere Weihnachtsgeschichte, wie man sie erwarten würde. Es wird ein sehr aktuelles Thema aufgegriffen – ein Einblick gewährt – und endet natürlich mit einem Happy End unterm Weihnachtsbaum. Die Idee mit den 24 Kapiteln, konnte nicht so glücklich überzeugen – dafür wird man mit wunderschönen, zauberhaften Illustrationen entlohnt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.