Sissi Flegel Weiber, Wein und Wibele

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weiber, Wein und Wibele“ von Sissi Flegel

Mal was anderes...

— RickysBuchgeplauder
RickysBuchgeplauder
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alt aber Oho

    Weiber, Wein und Wibele
    RickysBuchgeplauder

    RickysBuchgeplauder

    09. November 2016 um 10:30

    RezensionWeiber, Wein und WibeleGenre: LiebesromanSeiten: 476Verlag: Karl MüllerKlappentext:Manchmal reicht ein Satz, um in einem ruhigen Leben den Schleudergang anzustellen. Genau das erleben Rike und Lotte: Die eine muss nicht nur für ihre erwachsenen Töchter den Liebeskummertröster spielen und für die Enkel den Babysitter, sondern auch herausfinden, ob ihr Göttergatte sich die Midlifecrisis mit einer Affäre versüßt; die andere erfährt, dass es ein Geheimnis in der Vergangenheit ihrer Familie gibt, das aufgeklärt werden muss. Alles nicht einfach. Alles nicht angenehm. Aber genau die richtige Herausforderung für zwei Powerfrauen, ihrem Leben neuen Schwung zu geben!Meine Meinung:Geschichte:Zu Anfang war ich ja doch sehr skeptisch. Jedes Buch das ich vom Karl Müller Verlag gelesen habe war mehr oder weniger ein Flop. Hier war die Geschichte allerdings sehr gut obwohl die Protagonisten ungefähr doppelt so alt sind wie ich. Allerdings hatte ich wieder das Gefühl, dass es nicht richtig korrigiert oder lektoriert war, es waren so viele Fehler drin die den Lesefluss gestört haben. Dennoch war es ein interessanter und spannender Roman.Hier gibt es 4 von 5 Gryffindor – PunktenCharaktere:Die Charaktere waren hier sehr vielfältig. Es waren echt super sympathische und super unsympathische Leute dabei. Besonders der Ehemann, wie kann man nur so ein … sein?Hier gibt es ganze 2 von 2 Hufflepuff – PunktenGänsehautmomente:Dieses Buch hat viele Emotionen in mir hervorgerufen. Ich war echt sehr gefesselt und es hat mich auch sehr begeistert. Aber Gänsehautmomente hatte ich keine.Hier gibt es 1 von 2 Slytherin – PunktenAufmachung/ Design:Das Cover gefällt mir sehr gut, deswegen habe ich das Buch ja schließlich auch gekauft. Innen ist es eher schlicht gestaltet.Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – PunktenFazit:Wenn es nicht so unnormal viele Fehler gehabt hätte, hätte ich es behalten. Aber so eher nicht. Die Geschichte war einfach klasse und mal was anderes.Insgesamt gibt es: 8 von 10 Buchplaudis

    Mehr