Sissi Flegel , Dagmar Henze Weihnachtsglanz und Liebeszauber

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weihnachtsglanz und Liebeszauber“ von Sissi Flegel

Warten auf das Fest der Liebe – mit dem romantischen Adventskalender Für Ally gibt es nichts Schöneres als Reiten und Stallarbeit – bis kurz vor Weihnachten der schnuckelige Jan in die Nachbarschaft zieht. Ally ist hin und weg, ebenso wie ihre schöne Schwester Rese. Da hat Ally natürlich keine Chance mehr bei Jan – oder …? Plötzlich passieren seltsame Dinge auf dem Reiterhof ihrer Familie: Eine Lichterkette verschwindet und Weihnachtsgebäck fehlt! Prompt starten Jan und Ally eine Suchaktion durch den Schnee – und kommen sich dabei immer näher … bis es an Heiligabend eine Riesenüberraschung gibt!

Stöbern in Jugendbücher

The Hate U Give

5 Sterne! Das Buch ist ergreifend, witzig, sehr sehr emotional und v. a. leider immer noch aktuell. Rassismus ist immer noch ein Thema.

sommerstuermisch

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein sehr gelungener Abschluss einer genialen Reihe! Unbedingt lesen!

dreamsbooksandfantasy

Morgen lieb ich dich für immer

Emotional, mitreißend & fesselnd! Von Jennifer armentrout nicht anders zu erwarten!

Keksx92

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Gelungener zweiter Teil! Ich bin gespannt wie es im dritten Band mit jess und cayden weiter geht!

Keksx92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weihnachtsglanz und Liebeszauber

    Weihnachtsglanz und Liebeszauber
    Lolachen18

    Lolachen18

    29. January 2015 um 12:10

    Inhalt Die Liebesgeschichte „Weihnachtsglanz und Liebeszauber“ ist zugleich auch ein Adventskalender. Jeden Tag zur Weihnachtszeit kann man ein Kapitel über sechs Seiten öffnen. Die Geschichte handelt davon, dass Ally ihre Arbeit und ihr Leben auf dem Reiterhof ihrer eltern liebt und sich nichts Schöneres vorstellen kann. Zum Thema Jungs hält sie generell Abstand, da es für sie etwas ist, was man nicht braucht. Ihre große Schwester Rese hingegen, kann von diesem Thema nie genug bekommen. Viele Jungs finden sie toll, da sie im Gegensatz zu Ally wunderschöne Haare hat und sich um ihr Aussehen kümmert. Ally, die in gemütlichen Reitstallklamotten den Tag über, rumläuft, trifft eines Tages auf Jan, den neuen Nachbarsjungen, das erste Mal findet sie einen Jungen interessant, doch das Problem ist, dass Rese auch auf ihn steht. Ally redet sich immer wieder ein, dass sie so keine Chance gegen ihre Schwester hat – doch stimmt das wirklich? Als dann auch noch Sachen von dem Reiterhof verschwinden, begibt sich Ally kurzerhand alleine auf die Suche, doch sie wird verfolgt und schnell kommt raus, dass es Jan ist, der sie begleiten möchte. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche und kommen sich Stück für Stück näher. Und dann gibt es noch eine riesige Überraschung für Rese an Heiligabend. Meinung Ich finde die Bücher im Adventskalenderstil sehr schön, da man so immer in der Weihnachtszeit ein Kapitel liest und neugierig ist, wie es weitergeht. Ally und Rese sind sehr unterschiedliche Charaktere, was die Story interessanter macht. Den Verlauf der Geschichte kann man aber leider sehr schnell voraussagen, aber immerhin gibt es noch kleine Überraschungen zwischendurch. An und für sich ist es ein gutes Buch, um es mal zwischendurch in der Adventszeit zu lesen.

    Mehr
  • alle Jahre wieder....

    Weihnachtsglanz und Liebeszauber
    mausispatzi2

    mausispatzi2

    25. December 2014 um 18:26

    Klappentext: Für die unkomplizierte Ally gibt’s nichts Schöneres als Reiten und Stallarbeit – bis kurz vor Weihnachten der schnuckelige Jan in die Nachbarschaft zieht. Ally ist hin und weg, ebenso wie ihre schöne Schwester Rese. Da hat Ally natürlich keine Chance mehr bei Jan – oder ...? Plötzlich passieren seltsame Dinge auf dem Reiterhof ihrer Familie: Eine Lichterkette verschwindet und Weihnachtsgebäck fehlt! Prompt starten Jan und Ally eine Suchaktion durch den Schnee – und kommen sich dabei immer näher ... bis es an Heiligabend eine Riesenüberraschung gibt!    Meine Meinung: Jedes Jahr im November kaufe ich mir ein Adventskalenderbuch von Sissi Flegel und lese jeden Tag ein Kapitel. Es versüsst einem die Vorweihnachtszeit und bereitet einem eine weihnachtliche Stimmung. Die Story ist für Mädchen ab 12 Jahren geschrieben und dementsprechend für ältere leicht durchschaubar, allerdings finde ich die Geschichte und die Handlung sehr ansprechend und gut durchdacht. Jedes Kapitel endet mit einem mini Clifhanger und man möchte am liebsten das ganze Buch in einem Rutsch durchlesen. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und genau richtig für das empfohlene Alter. Ally erzählt in der Ich-Perspektive von den Geschehnissen rund um den Erlenhof und gibt damit dem Leser einen guten Einblick in ihre Gefühle. Die Protagonisten sind alle sehr gut und liebevoll beschrieben. Ally ist einem sehr sympathisch, allerdings hätte ich sie gerne mal wachrütteln wollen, da sie das offensichtliche einfach nicht verstanden hat. Rese mit ihren vielen Lovern ist mitten in der Pubertät und lässt das auch alle spüren, denn sie denkt nur an sich und achtet nicht auf andere. Jan Jörk ist ein netter Junge, mit dem man Pferde stehlen kann. Das Cover passt perfekt zum Buch und zeigt Jan und Ally zusammen mit der Lichterkette. Fazit: Wieder ein schönes Adventskalenderbuch von Sissi Flegel, das einem die Vorweihnachtszeit mit einer netten und angenehmen Story versüsst.

    Mehr