Sissi Kaipurgay Arztromane Band 4

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Arztromane Band 4“ von Sissi Kaipurgay

Arztromane, wie schon Oma sie heimlich las. Hier sind sie wieder und sie kommen mit Mann und Mann daher. Also Achtung! 1. Altenpfleger: Björn pflegt seit einem halben Jahr Karl, der inzwischen oft auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Der arme Kerl ist schon 95 Jahre alt, dabei aber munter wie ein Teenager. Oft plänkeln die beiden und haben ein festes Ritual entwickelt. Dann tritt der Nachbar in Erscheinung, Adamo, und plötzlich fühlt Björn sich noch einsamer, als er es ohnehin schon ist. *** 2. Arzt entdeckt ein Herz: Harold trifft auf einer Familienfeier Nadim wieder, seinen Stiefbruder. Sie haben sich über die Jahre nicht häufig gesehen. Nadim hat im Ausland studiert und Harold ist ihm bei den wenigen Besuchen lieber aus dem Weg gegangen. Da Harold Arzt ist, sucht Nadim ihn mit einem peinlichen Leiden auf. Gelegenheit für Harold, sich für sein verschmähtes Herz zu rächen? *** Dies ist keine der typischen Arztstorys, aber ich finde, sie passt hierher: 3. Taubstumm? Mein neuer Kollege ist taubstumm, hat man mir jedenfalls gesagt. Meine Schwester ist taub, weshalb ich die Gebärdensprache beherrsche und ihm zur Einarbeitung zugewiesen werde. Der Mann soll ein Ass im Programmieren sein und wird in einer der Entwicklungsabteilungen arbeiten. Wir verstehen uns so gut, dass er schon bald das Büro mit mir teilt. Das gefällt mir zuerst auch sehr … *** 4. Chirurgie ist Handarbeit: Dr. Pete Oberhand ist angesehener Chirurg und nicht mehr der jüngste. Dennoch wagt er sich eines Tages in den ‚Goldenen Hirsch‘ und hofft, endlich mal wieder sexuellen Kontakt zu finden. Ausgerechnet Jakob Meistersänger erbarmt sich seiner und ist dabei nicht zimperlich. Gedemütigt verlässt Pete das Lokal, bekommt aber bald eine Chance sich zu rächen. *** 5. Ein Chirurg für Maggi: So lange ich in der Klinik arbeite bin ich in Dr. Justus Malmberger verliebt. Also genau fünf Jahre. Auf dem Schreibtisch des Doktors steht jedoch ein guter Grund, die Finger von ihm zu lassen: Ein Foto seiner Frau mit den beiden Kindern. Außerdem trägt er einen Ring am Finger. Anlässlich eines Arztbesuches blättere ich im Wartezimmer in einer Zeitschrift und traue meinen Augen kaum, als ich dort etwas überaus Interessantes finde.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen