Sissi Kaipurgay Ballett kostet manchmal das Herz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ballett kostet manchmal das Herz“ von Sissi Kaipurgay

Männliche Balletttänzer sind überaus geeignetes Anschauungsmaterial für visuell veranlagte Menschen. Nicht nur Frauen mögen die guten Proportionen, auch Männer wissen sie durchaus zu schätzen. Achtung! Mann mit Mann! Und es kommt zu durchaus pikanten Szenen. 1. Mareks Zähmung: Marek ist frustriert. Er hat alles erreicht, was ein Tänzer erreichen kann. Das Geld wirft er für Luxusgüter raus, um seine innere Leere zu kompensieren. Dann stolpert er über Eike. Der Mann schleicht sich in sein Herz, will aber anscheinend nur das Eine. ~ * ~ 2. Aljoschas Einsicht: Theo, der Leiter des Ballettensembles der Hamburger Oper, hat schon lange ein Auge auf Aljoscha geworfen. Dessen sexuelle Umtriebigkeit ist kein Geheimnis. Theo ist monogam und wünscht sich nichts mehr, als den verflixten Herumtreiber zu zähmen. Wie soll er das anstellen? Sind im Krieg und in der Liebe wirklich alle Mittel erlaubt? ~ * ~
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks