Sissi Kaipurgay Käufliche Liebe 6

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Käufliche Liebe 6“ von Sissi Kaipurgay

Kann man Liebe wirklich kaufen? Wohl kaum. Es erfordert Arbeit, Gefühl und Kraft, damit aus einer anfänglichen Gefühlswallung mehr wächst. Hier schaffen es wieder mal 4 Paare, dass doch noch etwas daraus wird. Erstaunlich? Ja, schon. Es sind Märchen. Das bitte ich zu beachten. Ich schreibe kein Real-Life. Wer also träumen mag, willkommen. Achtung: Mann mit Mann. Es sind – für Bettsport-Allergiker nicht geeignet – explicit erotische Szenen enthalten. Miststück: Paul wollte immer Familie. Na ja, zumindest Kinder und dazu gehört eben eine Frau, allein wegen der Gebärmutter. Eigentlich steht er eher aufs eigene Geschlecht, aber für den Traum opfert er seine Bedürfnisse. Mit Sabrina und Malin glaubt er am Ziel seiner Wünsche angelangt zu sein, bis eines Tages Folgendes passiert: ~ * ~ Bückstück: Sascha arbeitet für die Agentur Begleiterscheinung, damit er sich, neben seinem Job im Supermarkt, ein bisschen Luxus leisten kann. Als er zu einem Kunden gerufen wird, der einen Dreier möchte, staunt er nicht schlecht. Der Typ, der sich überaus jungfräulich gibt, ist niemand anderes als John, der im Lila Leguan als der gefallene Engel gilt. Nahezu jeder Gast durfte diesen Kerl schon mal beglücken, er natürlich nicht. Sascha mag Escort sein, dennoch besitzt er Prinzipien. ~ * ~ Sahnestück: John rettet Sean vor einem fiesen Freier. Sie schließen Freundschaft, zum einen, weil John sich einsam fühlt, zum anderen, weil sein Helfersyndrom erwacht ist. Sean braucht jemanden, der sich um ihn kümmert. Die Symbiose scheint perfekt, bis tiefere Gefühle sich zu regen beginnen. ~ * ~ Kunststück: Robin ist es leid seinen Körper zu verkaufen. Ein Ausstieg erscheint ihm erst nicht leicht, doch dann taucht ein neuer Kollege auf und plötzlich ist es ganz einfach. Zugleich kommt er mit einem Stammgast ins Gespräch, der ein Modell für seine Kunstprojekte sucht. Robin findet den Mann sexy und malt sich schon aus, nackt vor ihm zu posieren. Natürlich wird der Kerl ihm nicht widerstehen können und er träumt von Sex mit dem Künstler. Leider kommt es dann ganz anders. Oder zum Glück? ~ * ~
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen