Sissi Kaipurgay Nightclubbing (Verrufene Berufssparten 4)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nightclubbing (Verrufene Berufssparten 4)“ von Sissi Kaipurgay

Aus der Reihe verrufene Berufssparten, hier: Der Nachtclubbesitzer Man kennt diese Typen. Im maßgeschneiderten Designeranzug und mit verspiegelter Sonnenbrille halten sie im eigenen Club Hof. Jede Nacht picken sie sich irgendein Stück Frischfleisch aus der Gästeschar, um es in ihrem Loft gründlich zu bearbeiten. Anschließend fliegt der geschändete Jüngling raus und leidet fortan unter Liebeskummer. Ein Klischee? Wir werden sehen. Der übliche Warnhinweis: Nicht für Diabetiker und Bettsportallergiker geeignet. Das Gaylord: Ronaldo Tupynamba, Besitzer des Gaylord, ist kein Kostverächter, vor allem, wenn es um Twinks geht. Gerade diese oft sehr scheuen Gewächse holt er nur allzu gern in sein Bett. Als Partner wünscht er sich jedoch einen gestandenen Mann und hat dafür eine Agentur beauftragt. Dann trifft er auf Lennart. Ein Kerlchen, das weder auf den Kopf, noch auf den Mund gefallen ist. ~ * ~ Das Revival: Seit sein Partner ihn verlassen hat, lebt Augustin auf der Überholspur. Zumeist sind Twinks seine Opfer, aber im Grunde vögelt er wahllos herum. Dann taucht eines Tages Nasir im Revival, seinem Club, auf. Augustin will den Mann unbedingt rumkriegen, beißt jedoch auf Granit. Eine List muss her … ~ * ~ Das Kronjuwel: Alexandre nutzt seinen Status als Nachtclubbesitzer weidlich aus, um sich regelmäßig an Frischfleisch zu bedienen. Als Mischa im Kronjuwel auftaucht, erwacht ungewöhnlich großes Interesse in ihm. Leider sind sie nicht kompatibel, da sie beide den dominanten Part bevorzugen. ~ * ~ ca. 51.000 Worte
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen