Neuer Beitrag

SitaTorasi

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Einladung zur Leserunde mit Autorenbegleitung:

Ihr lest gerne erotische Geschichten?
Ihr seid mindestens 18 Jahre alt?
Ihr habt ab dem 1. September ausreichend Zeit zum Lesen und euch an der Leserunde zu beteiligen?
Ihr habt einen E-Reader oder lest am PC, Laptop etc?

Der Klarant-Verlag stellt für diese Leserunde zehn E-books dieses Kurzromans in verschiedenen Formaten zur Verfügung. (als pdf, epub oder mobi).
Die Länge des Romans beträgt je nach Schriftgröße etwa 80-100 Seiten.

Unter der Rubrik Bewerbungen könnt ihr euch vorstellen und erzählen, warum ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet. Unter allen Anmeldungen werden die Gewinner verlost.

Nach Bekanntgabe der Gewinner benötigen wir eure E-Mailadresse, die Angabe, in welchem Format ihr das E-book möchtet und den realen Namen per PN. Der Verlag versendet die E-books personalisiert direkt an eure Adresse.

Natürlich freuen wir uns über LeserInnen, die - auch wenn sie nicht gewinnen sollten - an der Leserunde teilnehmen.

Und jetzt: Viel Glück!


Kurzbeschreibung:
Julio ist charmant, zuvorkommend und sein Lächeln hat Rebecca von der ersten Sekunde an umgehauen. Jeden Montag treffen sich die beiden, um zusammen erotische, verrückte und prickelnde Stunden zu verleben. Rebecca ist berauscht von immer neuen erotischen Spielchen, die sich Julio für sie ausdenkt. Sie küssen sich nie und tun sonst alles, was ihre Körper zum Glühen bringt. Und dann kommt der Tag, an dem Rebecca ihre Verabredung absagen muss…


Über die Autorin:
Sita Torasi ist das Pseudonym einer Autorin, die sich unter realem Namen mit wundervollen Liebesromanen und Kurzgeschichten in die Herzen ihrer Leser geschrieben hat. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland.

Autor: Sita Torasi
Buch: Das kleine Schwarze. Erotischer Roman

Karoliina

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich mache den Anfang...

Ich bin fast mit 5 Nullen beschenkt worden,Mutter von vier Kindern in jugendlichen Alter.Ich liebe gute Buecher,Liebesromane genauso wie Fantasy und vieles dazwischen...Nur Horror und Krimis mag ich ueberhaupt nicht.Erotische Buecher habe ich schon lange her fuer mich entdeckt und Liebe diese...homoerotisch wie andere auch...

Hier bin ich gespannt,was fuer eine Montags-Beziehung die beiden haben und wie es nach dem Absagen weitergeht...

Ich bewerbe mich um ein epub-Exemplar !

LG :-) Karoliina

BeatesLovelyBooks

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dann bin ich die Zweite im Bunde.
Ich heiße Beate Tinney und besitze meinen eigenen Blog auf dem ich regelmäßig Rezensionen veröffentliche und auch Interviews führe. Ich schreibe für viele Verlage Beurteilungen über ihre Bücher und war bisher damit sehr erfolgreich. Ich bin verheiratet und habe eine 16 jährige Tochter. Ich lese alles Querbeet, aber unheimlich gerne Erotic - und Romantic Thrill Bücher.
Das Buch würde mich sehr reizen, das es mal die andere Seite der Autorin zeigt.

Beiträge danach
144 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Hanelt

vor 4 Jahren

Fazit und Rezension

Hallo Sita
Endlich konnte ich ,,Das kleine Schwarze,, zu Ende lesen.
Rebecca, eine Geschäftsfrau, lernt ihren Julio in diesem Cafe kennen. Der Montag sollte für lange Zeit der Tag für beider ziemlich extravaganter, erotischer Abenteuer mit sehr viel Phantasie werden. Die einzige Abmachung zwischen den Beiden besteht lediglich darin, sich nicht mit den Lippen zu küssen. Es soll ja kein wirkliches Liebesverhältnis werden, sondern basiert nur auf reiner lustvoller Sexualität.
Sie wird sexuell abhängig von ihm, da er immer wieder neue Ideen hat, sie zu befriedigen. Die Stelle an der er die Perlenkette benutzt um sie ihr durch den Spalt zu ziehen, fand ich wahnsinnig prickelnd. An einer anderen Stelle, Kapitel 4 und 5 befriedigt sie sich mit dem Vibrator selbst, weil er sie dazu aufgefordert hat, während er lustvoll zuschaut, um sich anzutörnen. Ist auch die einzige Stelle, bei der sie einmal die Oberhand über Julio gewinnt. Ansonsten führt er das Regiment an und gibt quasi die Befehle, derer sie natürlich gerne nachkommt. Immer wieder werden neue Praktiken durchgespielt. Somit hat die Geschichte ein Tempo, dass den Leser einfach nicht aufhören lässt zu lesen. Vom Anfang bis zum Ende eine super tolle Erotikgeschichte. Die Autorin Sita Torasi nimmt hier auch kein Blatt vor den Mund. Die Extremitäten und Handlungen werden so beschrieben, dass man einfach darauf Lust bekommt, mitzumachen. Es prickelt ganz einfach von Zeile zu Zeile immer mehr und wird nie langweilig.
Man möchte einfach mehr lesen.

SitaTorasi

vor 4 Jahren

Fazit und Rezension
@Hanelt

Oh wie schön, dass noch eine Rezi eingegangen ist. Herzlichen Dank dafür. Ich freue mich sehr, dass dir die Geschichte von Rebecca und Julio so gut gefallen hat.
LG Sita

Hanelt

vor 4 Jahren

Fazit und Rezension
@SitaTorasi

Da ich ja weiß, dass es bald etwas Neues von dir geben wird, können wir uns alle natürlich schon absolut riesig freuen. Quasi, Spannung pur.

Wildpony

vor 4 Jahren

1. Kapitel
Beitrag einblenden

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut - und es ist prickelnd von Anfang an. :-)
Auch wenn ich finde das sich Rebecca etwas leichtsinnig verhält, da sie ja gebunden ist - und das Risiko entdeckt zu werden ist ja doch ziemlich groß.

Julio ist mir ziemlich hartnäckig und doch etwas dominant. Er "wünscht" sich das Rebecca in dem schwarzen Kleid ohne was drunter kommt.... und sie macht es aus dem Reiz der Leidenschaft.

Wildpony

vor 4 Jahren

2. Kapitel
Beitrag einblenden

Also ich finde Julio doch ziemlich aufdringlich.
Ok - Rebecca und Julio haben den Sex auf Gegenseitigkeit.
Aber dann einfach am Flughafen aufzutauchen und dann noch mitzufliegen ist mir fast ein wenig too much.

Ich denke hinter Julio steckt noch mehr als wir hier uns vorstellen können.
Und dann wir er am Zielflughafen Rebecca aus dem Taxi holt um mit ihr im Leihwagen zu dem Haus von Rebeccas Bekannten zu fahren... da wär ich als Frau schon fast ein wenig ausgerastet.
Kommt mir irgendwie ein wenig stalkermäßig vor. Nur weil Julio mit Rebecca geschlafen hat ist sie doch nicht sein Eigentum.

Wildpony

vor 4 Jahren

3. Kapitel
Beitrag einblenden

LeseJulia schreibt:
Ich glaube ja eher, dass es bei ihm gefunkt hat...eher als bei ihr...oder?

oh ja.... das glaube ich auch. Hab so das Gefühl er will sie "besitzen".
Was ich mir frage ist: was ist mit Rebeccas Partner?
Warum kommt der nicht mit? Hat er kein Interesse an ihr?

SitaTorasi

vor 4 Jahren

3. Kapitel
@Wildpony

Vielen Dank für deinen Kommentar. Hab ihn erst mit Verspätung entdeckt ;-) Es ist die Dominanz, die Julio ausstrahlt, die diese Affäre so prickelnd macht und Rebecca in seinen Bann zieht.
Darum treibt es sie immer wieder zu ihm hin - montags, wenn ihr Partner anderweitig unterwegs ist.

Neuer Beitrag