Sjón Schattenfuchs

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(12)
(14)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schattenfuchs“ von Sjón

Island im Winter 1883. Abba wird zu Grabe getragen, aber nicht sie, sondern Steine liegen im Sarg. Fridrik beerdigt die Leiche lieber im eigenen Garten, als sie Pastor Baldur zu überlassen. Denn der hütet ein dunkles Geheimnis. In einer poetisch klaren Sprache ertastet Sjón den schmalen Grat von Mensch und Natur und entführt uns in eine mythische Zwischenwelt am Rande des Polarkreises, wo an den existentiellen Abgründen der Mensch zeigt, wer er wirklich ist.

Sjón ist der innovativste und aufregendste Autor Islands, für 'Schattenfuchs' erhielt er den Literaturpreis des Nordischen Rates 2005.

Ein wunderbares Buch voller Metaphern und sprachlich raffinierter Wendungen! Großartig!!! :)

— Nepomurks

8,99 EUR für eine äußerst merkwürdige Kurzgeschichte auszugeben war die größte Verschwendung, die ich in Sachen Bücher je gemacht habe.

— Wurmli

Stöbern in Romane

Frau Einstein

unfassbare Enthüllung

nastya

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Ein besonderes Buch vom immerwährenden Fliegenlernen!

Edelstella

Das Leben ist manchmal woanders

eine wunderbare Geschichte über einen besonderen Jungen, der einfach er selbst ist und die anderen mitreisst.

meisterlampe

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Ein rundum gelungener Abschlussband der Neapel-Tetralogie, mitreißend erzählt und sehr bewegend.

Barbara62

Dann schlaf auch du

wow. kurz, schnelllebig. bleibt aber trotzdem im kopf.

Monawunder

Das Glück des Zauberers

Dies ist eins jener Bücher, denen man nur selten begegnet, die zu schnell ausgelesen sind und einen dennoch ewig begleiten.Ein Lieblingsbuch

tonks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schattenfuchs" von null null

    Schattenfuchs

    The iron butterfly

    27. November 2011 um 19:14

    „Schattenfuchs“, die Erzählung um Fridrik und das Mädchen Abba, welches er völlig verwahrlost aus einem Schuppen befreit und bei sich aufnimmt, liest sich wunderbar unkompliziert und doch hat mir ein wenig Volumen gefehlt. Konkret bietet Sjón, der ausgezeichnete isländische Erzähler, Abba für meinen Geschmack eine zu kleine Plattform. Ich hätte gern mehr über ihren speziellen Zauber erfahren, Fridrik dürfte gerne intensiver von ihr berichten und in seinen Erinnerungen schwelgen. Alles in allem eine ungewöhnliche Verknüpfung von Fabel, Mythos und Magie. Die Taschenbuchausgabe beinhaltet noch die Erzählung „Nachtmahl“, die dem Charme eines Märchens in nichts nachsteht. Gefühlvoll und empathisch.

    Mehr
  • Rezension zu "Schattenfuchs" von null null

    Schattenfuchs

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. July 2011 um 12:34

    Ein Mädchen wird von ihrem trauernden Ziehvater zu Grabe getragen und ein Pfarrer geht in einem Schneesturm verloren. Was verbindet die beiden? Ein sprachlich hervorragender Roman.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks