Sjoerd van Tuinen Peter Sloterdijk

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Peter Sloterdijk“ von Sjoerd van Tuinen

Die Werke des prominenten Gegenwartsphilosophen Peter Sloterdijk lösen immer wieder heftige Kontroversen in der Öffentlichkeit aus, gelten aber als schwer verständlich. Sjoerd van Tuinen gibt in dieser Einführung erstmals einen umfassenden Überblick über das Denken Sloterdijks, stellt seine Schriften und deren Leitmotive vor. Ein bio-bibliographischer Überblick vervollständigt den Band, der Lust auf eine eigene Lektüre der Texte Sloterdijks macht. INHALTSVERZEICHNIS: Vorwort EINLEITUNG KURZE BIOGRAPHIE MIT VERÖFFENTLICHUNGEN UND VERWENDETEN ABKÜRZUNGEN PHILOSOPHISCHER HINTERGRUND Kurze philosophische Biographie - Denkstil - Das Erkenntnisexperiment - Dionysischer Materialismus I - Revolution und Explikation WIE IST KRITIK MÖGLICH? Kritische Theorie - Zynismus - Kynismus - Kinetik - Die Konvergenz von Kritik und Ästhetik SPHÄROLOGIE Topologie des Seins - Mikrosphären - Makrosphären - Pluralistische Sphären - Ontologie des Überflusses MEDIENPOLITIK Unglaubwürdigkeit und Hyperpolitik - Soziologie der Schäume - Soziale Synthesen, Stress-Mimesis und die neuen Medien - Globalisierung: große und kleine Politik - Verkehr und Widerstand im Weltinnenraum DAS HETERONOME SUBJEKT Freiheit, Verantwortlichkeit und Machbarkeit - Dionysischer Materialismus II - Intermedialität: Mittelmenschen - Das Sirenenstadium - Nobjekten - Verkehrt denken I: Heidegger: der letzte Denker des agrarischen Zeitalters - Heidegger's Metaphysik-, Technik- und Humanismuskritik - Philosophische Gynäkologie: geburtlicher Präsentismus DIE MACHT ÜBER DAS LEBEN Foucault: die Verdoppelung des Menschen - Terrorismus und Air Conditioning - Regeln für den Menschenpark HUMANISMUS UND TECHNIK Der automobilisierte Mensch - Der operable Mensch - Homöotechnik - Transhumanismus REZEPTION UND KRITIK Anti-Dialektik - Die unerträgliche Leichtigkeit der Theorie - Sloterdijk und die Öffentlichkeit - Ein Franzose aus Karlsruhe: Neonietzscheanismus - Poetik des Zwischens - Verkehrt denken II BIBLIOGRAPHIE

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Peter Sloterdijk" von Sjoerd van Tuinen

    Peter Sloterdijk
    Thao

    Thao

    14. August 2008 um 12:49

    Eigentlich eine instruktive Monographie, aber mit derart vielen, oft sinnentstellenden Tippfehlern, dass mir die Lektüre beinahe vergällt wurde. In dieser Form nicht zu empfehlen.