Skadi Schulze Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся“ von Skadi Schulze

Dinos haben keine Angst! Meinst du, Dinosaurier sind groß und mutig? Finde es heraus. In unserer multikulturellen Welt ist Mehrsprachigkeit keine Ausnahme mehr. Immer mehr Kinder wachsen zwei- und vielsprachig auf, gehen in internationale Bildungseinrichtungen oder haben neben der Muttersprache bereits frühen Kontakt zu weiteren Sprachen. Mit diesen mehrsprachigen Kinderbüchern möchte ich schon den Kleinsten die Koexistenz verschiedener Sprachen spielerisch vermitteln. Pandaling lädt seine Leser ein, mit Lesespaß den Wortschatz zu vergrößern, das Sprachgefühl zu schulen und die parallele Verarbeitung zweier Sprachen zu fördern.

Bilinguales Kinderbuch, für zweisprachig erzogene Erstleser, aber auch für weltoffene Kinder.

— esposa1969

Süße Geschichte, aber für Erstleser nicht geeignet. Zu schwierige Wörter und keine wörtliche Übersetzung.

— Maerchentraum

Eine Geschichte von einem kleinen Dino der im Schloss seines Onkel´s auf Gespenster stößt. Große Schrift, kurze Sätze und viele Bilder

— Skadi_Schulze

Stöbern in Kinderbücher

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

Gangster School

eine frische Idee und wundervolle Figuren

his_and_her_books

Archie Greene und das Buch der Nacht

ein Feuerwerk an Magie, Freundschaft und Kampf für das Gute

his_and_her_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся" von Skadi Schulze

    Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся

    Skadi_Schulze


    Eine Geschichte von einem kleinen Dino der im Schloss seines Onkel´s auf Gespenster stößt. Meinst du, Dinos haben Angst?
    Große Schrift, kurze Sätze und viele Bilder ermöglichen Erstlesern das Entdecken der Sprache.

    • 51
  • Dinos haben keine Angst

    Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся

    buchfeemelanie

    27. June 2014 um 17:43

    Dieses bilinguale Büchlein ist auf russisch und deutsch geschrieben. Das Cover ist anprechend dargestellt und zeigt die Hauptfigur des Buches. Es richtet sich an Erstleser und die Schrift ist kindgerecht größer. Die Sprache ist für das Alter angemessen und das Buch enthält viel wörtliche Rede. Wie genau die russische Übersetzung ist, können wir nicht beurteilen, da wir leider kein russisch sprechen. Auffällig sind hier wohl erst einmal die Abbildungen, die sich doch erkennbar von den meisten Darstellung unsrer heutigen Bücher abgrenzen. Zuerst einmal waren wir beide ein bisschen unsicher, ob uns diese Abbildungsart gefällt. Beim zweiten Lesen hat uns das doch gut gefallen ;) Die Geschichte ist ansprechend. Sie vermittelt den Kindern nicht nur, dass Angst manchmal unbedründet ist, sondern auch, dass man Freundschaft mit jemanden schließen kann, der ganz anders ist als man selber. Die Länge des Buches ist auch gut durchdacht. Sie ist weder zu kurz noch zieht sie sich in die Länge, sodass den Kindern die Leselust vergehen kann. Fazit: Ein gelungenes Erstlesebüchlein.

    Mehr
  • Schön gestaltest Buch in zwei Sprachen

    Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся

    abetterway

    27. June 2014 um 16:30

    Inhalt: "In unserer multikulturellen Welt ist Mehrsprachigkeit keine Ausnahme. Immer mehr Kinder wachsen zwei- oder vielsprachig auf, besuchen internationale Bildungseinrichtungen oder haben neben der Muttersprache bereits frühen Kontakt zu weiteren Sprachen. Das Leben und Unterrichten in der Schweiz und in Italien hat mir immer wieder gezeigt, wie wichtig es für die Kinder ist, die Sprache des Landes, in dem sie leben, gut zu beherrschen. Nur so können sie erfolgreich ihren Platz im sozialen Umfeld finden. Jedoch darf die eigene Muttersprache nicht verdrängt werden. Mit diesen mehrsprachigen Kinderbüchern möchte ich schon den Kleinsten die Koexistenz verschiedener Sprachen spielerisch vermitteln. Pandaling lädt seine Leser ein, mit Lesespaß den Wortschatz zu vergrößern, das Sprachgefühl zu schulen und die parallele Verarbeitung zweier Sprachen zu fördern." Meinung: Ein liebevoll gestaltest Buch mit tollen Kurzgeschichten. Es wird der Umgabung vom Bruno mit seinem Neffen Daurizio beschrieben. Aber auch die  Freundschaft zwischen Dauri und Gunibert  ist wie eine Kumpelfreundschaft. Den Dinos haben ja keine Angst. Das Cover und das Buch ist innen bunt gestaltet. Was sehr ansprechend ist und den Kindern großen Spaß gemacht hat es durchzublättern und darin zu lesen. Fazit: Ein tolles und buntes gestaltetes Kinderbuch, was empfehlenswert ist.

    Mehr
  • Daurizios Freundschaft

    Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся

    esposa1969

    Hallo liebe Leser, zusammen mit meinem 10-jährigen Sohn durften wir abermals an einer Kinderbuch-Leserunde teilnehmen: == Dinos haben keine Angst - Pandaling- zweisprachige Kinderbücher [Gebundene Ausgabe] == Illustrator: Heidi Büeler Autor: Skadi Schulze Übersetzer: Jana Kanzler == Buchrückentext: == In unserer multikulturellen Welt ist Mehrsprachigkeit keine Ausnahme. Immer mehr Kinder wachsen zwei- oder vielsprachig auf, besuchen internationale Bildungseinrichtungen oder haben neben der Muttersprache bereits frühen Kontakt zu weiteren Sprachen. Das Leben und Unterrichten in der Schweiz und in Italien hat mir immer wieder gezeigt, wie wichtig es für die Kinder ist, die Sprache des Landes, in dem sie leben, gut zu beherrschen. Nur so können sie erfolgreich ihren Platz im sozialen Umfeld finden. Jedoch darf die eigene Muttersprache nicht verdrängt werden. Mit diesen mehrsprachigen Kinderbüchern möchte ich schon den Kleinsten die Koexistenz verschiedener Sprachen spielerisch vermitteln. Pandaling lädt seine Leser ein, mit Lesespaß den Wortschatz zu vergrößern, das Sprachgefühl zu schulen und die parallele Verarbeitung zweier Sprachen zu fördern. == Das Cover: == Das Cover ist sehr farbenfroh in einer ansprechende Farbgestaltung. Die Signalfarbe gelb sticht sofort ins Auge. Wir erkennen den kleinen Dino Daurizio - kurz Dauri genannt - der zusammen mit zwei Pandabären Fußball spielt. Dauri ist der Torwart, die beiden Pandas bilden jeweils die Mannschaft mit russischem Trikot (passend mit Uschanka Fellmütze auf dem Kopf) bzw. der Panda aus der deutschen Mannschaft, der dann analog zur Uschanka einen Bayernhut auf seinem Kopf trägt. Im Buch spielt Dauri zwar mit einem Gespenst Fußball und nicht mit Pandabären, aber die Pandabären sind nunmal das Emblem des Pandaling Buchverlages. Direkt auf dem Covers erkennt man schon, dass es sich um ein bilinguales Erstlesebuch handelt. == Leseeindrücke: == Mein fast 11-jähriger Sohn hat das Erstlesealter natürlich zwar schon längst überschritten, aber zum einen blättert er gerne solche liebevoll gestalteten Bilderbücher auch heute noch durch, zum anderen spricht er ja bereits zwei Sprachen, da seine Muttersprache eben Deutsch ist und seine Vatersprache brasil. Portugiesisch. Zudem lernt er seit vier Schuljahren bereits Englisch im Unterricht und ab Sommer kommt dann noch Latein hinzu. Er ist sehr sprachgewandt und -talentiert und ist offen, für alles Neue. Daher hat er sich sofort für diese nicht nur andere Sprache, sondern auch andere Schrift interessiert. Ich habe ihm erklärt, dass man diese kyrillische Schrift auch - nach den ersten beiden Buchstaben a (slawisch as) und b (slawisch buki) - Asbuka nennt und er war glücklich wieder etwas dazu gelernt zu haben. Die Handlung dieser Kurzgeschichte ist sehr liebevoll und beschreibt zum einen den zärtlichen Umgang des Onkel Bruno mit seinem Neffen Daurizio, aber eben auch die kameradschaftliche und angstlose Freundschaft zwischen Dauri und dem Gespenst Gunibert, die sich nicht voreinander fürchten, sondern miteinander spielen. Denn Dinos haben eben keine Angst - auch vor Gespenster nicht. Die 30 Seiten sind durchwegs farbig bebildert und regen die kindliche Fantasie an. Wir sind der Meinung, dass dieses Buch nicht nur für zweisprachig erzogene Kinder eine tolle Sache ist, sondern auch für Kinder die sich einfach nur für fremden Kulturen interessieren und offen dafür sind, dass nicht alle Menschen die gleiche Sprache sprechen und auch nicht dieselbe Schrift schreiben. Vielen Dank, dass wir mitlesen durften. Gerne würden wir uns Kinderbücher auch in noch weiteren Sprachen und für jedes Lesealter wünschen. Speziell dieses pädagogische Buch mit derselben Geschichte ist im übrigen auch noch auf Französisch erhältlich [ Les dinosaures n´ont pas peur], sowie auch in Englisch [Dinosaurs are not scared]. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! by esposa1969

    Mehr
    • 2

    Skadi_Schulze

    26. June 2014 um 14:54
  • Süße Geschichte, aber für Erstleser ungeeignet.

    Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся

    Maerchentraum

    Cover: Das Cover ist in gelb gehalten. Und Man sieht zwei Bären, einen russischen und einen deutschen sowie einen Drachen im Tor. Das Cover ist super süß, auch wenn die Tierchen ein bisschen komisch schauen. :) Zum Text: Die Geschichte an sich finde ich wirklich total niedlich. Ein Drache, der bei seinem Onkel zu Besuch ist und sich dabei mit einem Gespenst anfreundet. Toll. :) Die Bilder sind leider nicht so liebevoll gestaltet. Falls ein Kind die Bilder gemalt haben sollte, sind sie natürlich völlig in Ordnung. Aber falls ein Erwachsener die Bilder gemalt haben sollte, fehlt es mir dabei an liebevollen Details. Das Gespenst und die Dinos sind zwar ganz süß, aber der Rest ist nicht so liebevoll gezeichnet. Nichts ist richtig ausgemalt und es wirkt ein bisschen so, als ob keine Zeit mehr fürs ausmalen war und die Bilder schnell hingekritzelt wurden. Auch sind die Bilder etwas dunkel. Aber trotzdem sind sie irgendwie süß. :) Besonders der Dino und das Gespenst. :) Was mir persönlich am Text nicht gefällt ist, dass die Sätze nicht wörtlich übersetzt wurden. Es ist sehr viel einfacher eine Sprache zu lernen, wenn die Sätze wörtlich übersetzt werden, damit man sich die Bedeutung der Wörter besser ableiten kann. Besonders, wenn man es mal alleine lesen möchte. Was Kinder manchmal ja machen. :) -Zum Beispiel auf S. 6. Auf deutsch steht: "Es gibt viel zu entdecken". Und auf russisch steht: "Es gibt viel interessantes". - So ist das aber oft nicht möglich. Allein schon, wenn auf deutsch eine Frage steht und auf russisch eine Aussage. -Wie auf S.12. - Das Wort 'Hilfe' auf S. 14 wurde nicht mal in Anführungsstriche gesetzt. Außerdem sind die Sätze zum Teil viel zu abgehackt. Ein einfach "und" hätte da schon viel hergemacht. Außerdem finde ich, dass zum Teil viel zu schwierige Wörter benutzt werden. Was gerade für Erstleser problematisch ist. Es gibt viel einfachere Wörter, die man stattdessen hätte nutzen können. -So zum Beispiel bei dem Wort "rasmischljajet" auf Seite 21.- Das geht auch einfacher... Außerdem kam es öfter vor, dass ein "je" dastand, obwohl ein "jo" da hin müsste. Somit lernen die Kinder auch gleich eine falsche Aussprache. Das Buch sollte deswegen nicht von Kindern alleine gelesen werden, sondern am besten mit jemandem, der die Sprache auch beherrscht. Fazit: Für Erstleser leider ungeeignet. :(

    Mehr
    • 2
  • Dinos haben keine Angst!

    Dinos haben keine Angst - Динозаврики не боятся

    Mrs. Dalloway

    22. June 2014 um 15:20

    Der kleine Drache Daurizio besucht in den Ferien seinen Onkel Bruno, der in einem großen Schloss wohnt. Und in einem Schloss spukt es natürlich auch. Und eines Nachts passiert es tatsächlich, dass ihm ein Gespenst begegnet. Doch es ist ganz harmlos und möchte nur mit dem kleinen Drachen Fußball spielen. Der Text ist deutsch und russisch, groß geschrieben und mit vielen Bildern illustriert. So ist es perfekt für Erstleser, ob nun deutsch- oder russischsprachig, und auch zum Vorlesen. Denn durch die vielen großen Bilder haben auch kleinere Kinder ihren Spaß an dem Buch. Ich würde es ab ca. 4 Jahren empfehlen.  Es sollte mehr von diesen zweisprachigen Büchern geben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks