Skara Daniell

 4.3 Sterne bei 30 Bewertungen
Autorin von 28 Jahre danach.

Lebenslauf von Skara Daniell

Skara Daniell, Indie-Jungautorin mit deutsch-skandinavischem Hintergrund, veröffentlichte Ende 2014 ihren postapokalyptischen Debütroman "28 Jahre danach" und tüftelt neben ihrer Arbeit als Redakteurin an weiteren literarischen Projekten. Einfluss nehmen dabei sowohl Erfahrungen aus dem militärischen Milieu als auch Survival- und Selbstverteidigungstechniken. Kurzum: This author might come and save your little ass in the apocalypse - if you've read her books ;)

Alle Bücher von Skara Daniell

Skara Daniell28 Jahre danach
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
28 Jahre danach
28 Jahre danach
 (30)
Erschienen am 01.11.2014

Neue Rezensionen zu Skara Daniell

Neu
Sonjalein1985s avatar

Rezension zu "28 Jahre danach" von Skara Daniell

Sehr gute Dystopie
Sonjalein1985vor 3 Jahren

Inhalt: Die 21-jährige Franziska und ihr jüngerer Bruder Leo leben in einem verlassenen Ort und haben sich mit der Einsamkeit sehr gut arrangiert. Denn vor knapp drei Jahrzehnten raffte eine Krankheit den Großteil der Menschheit hin.
Dann aber tauchen plötzlich andere Menschen in ihrer Nähe auf. Fremde. Aber was wollen sie? Während Leo sich den sogenannten Westvarren unbedingt anschließen will, ist seine Schwester erstmal skeptisch. Irgendwas scheint die fremde Gruppe zu verheimlichten. Kann sie ihnen wirklich trauen?

Meinung: Eine tolle Dystopie, die, obwohl sie für Erwachsene gedacht ist, ruhig auch von Jugendlichen gelesen werden kann. Denn, so brutal kommt die Geschichte nicht daher. Es geht vorrangig um die Veränderungen und Lebensumstände, die 28 Jahre nach dem Weltuntergang herrschen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Franziska, die mir als Charakter sehr gut gefallen hat. Sie ist nur mit ihrer Familie aufgewachsen und dementsprechend traut sie erstmal auch keinem anderen. Da sie sehr abgeschieden aufgewachsen ist kennt sie sich mit den Geflogenheiten der noch lebenden Menschen nicht besonders gut aus. Allerdings ist sie sehr mutig und weiß zu überleben. Neben ihr haben mir vor allem der mysteriöse Tom und Franziskas kleiner Bruder Leo sehr gut gefallen. Leo ist das genaue Gegenteil seiner Schwester. Er ist sehr kontaktfreudig und für alles zu begeistern.
Die Geschichte ist sehr spannend und durch den flüssigen Schreibstil fiel es mir schwer, das Buch groß aus der Hand zu legen. Ich liebe Dystopien und diese lohnt sich auf jeden Fall zu lesen.

Fazit: Sehr gute Dystopie. Für Fans des Genres auf jeden Fall zu empfehlen.

Kommentieren0
16
Teilen
elli08s avatar

Rezension zu "28 Jahre danach" von Skara Daniell

Spannende Dystopie
elli08vor 3 Jahren

Das Buch "28 Jahre danach" ist eine spannende Dystopie, welche sich sehr schnell und flüssig lesen lässt.

Ich finde den Grund für die "Apokalypse" durchaus realistisch, das gefällt mir, denn ich bin keine großer Fan von Zombie-Viren und ähnlichem. Auch die Art und Weise wie die Personen, die in dieser postapokalyptischen Zeit leben, sich verhalten finde ich sehr realistisch und nachvollziehbar. Die Anzahl der Schauplätze und der Personen ist überschaubar, was meiner Meinung nach wiederum zu der beschriebenen Situation passt.
Natürlich fließt auch eine Liebesgeschichte ein, diese hält sich aber, zu meiner Freude, in Grenzen, sodass das Buch nicht zu "schnulzig" ist.
Leider muss ich jedoch sagen, dass mir das Buch zu abrupt endet. Das letzte Kapitel kommt mir ein wenig gehetzt vor und leidet dadurch etwas an Oberflächlichkeit. Aber das ist eben Geschmackssache.

Im Großen und Ganzen ein sehr schönes Buch, dass man ruhig weiterempfehlen kann!

Kommentieren0
0
Teilen
Aretis avatar

Rezension zu "28 Jahre danach" von Skara Daniell

Spannende Dystopie
Aretivor 3 Jahren

Inhalt:
Seit dem Weltuntergang, der den Großteil der Menschheit dahinraffte, sind knapp drei Jahrzehnte verstrichen. In den Ruinen der Dörfer führen die letzten Deutschen ein schlichtes, genügsames Leben; einzig die Stadt bietet noch Raum für eine Volksmasse, die an der Alten Ordnung festhält und dem nahenden Ende mit allen Mitteln entgegenzuwirken versucht. Die 21-jährige Franziska und ihr jüngerer Bruder Leo bewohnen einen der verlassenen Orte und haben sich mit ihrem Dasein arrangiert - bis Fremde auftauchen, die einer Gruppe Überlebender angehören: den Westvarren. Dass sie irgendein Geheimnis hüten, ist Franziska von Anfang an bewusst. Warum sonst sollten sowohl Städter als auch Söldner hinter ihnen her sein?

Meine Meinung:
Das Buch ist von Anfang bis zum Ende spannend. Der Schreibstil ist locker-leicht und fesselnd, sodass ich die Geschichte innerhalb von 2 Tagen durchgelesen hatte. Ich mochte es gar nicht aus der Hand legen.
Das Buch ist in Ich-Erzählung aus der Sicht von Franziska geschrieben, die gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Leo ums Überleben kämpft.
Sie kennt die "alte" Welt mit ihren ganzen Technologien nur aus den Erzählungen ihrer Eltern und muss jeden Tag mit den einfachsten Mitteln versuchen durch den Tag zu kommen. Bis schließlich zwei Fremde auftauchen und ihnen von anderen Überlebenden erzählen.
Doch kann sie den Fremden trauen? Oder wollen diese ihren Bruder und sie nur in eine Falle locken?

Mein Fazit:
Das Buch ist spannend und fesselnd geschrieben. Auf alle Fälle lesenswert.

Kommentieren0
46
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Skara_Daniells avatar
Hej, es gibt 3 E-Books (.epub, .mobi oder .pdf) meines postapokalyptischen (aber nicht allzu düsteren) Romans "28 Jahre danach" zu gewinnen.

Inhalt: Seit dem Weltuntergang, der den Großteil der Menschheit dahinraffte, sind knapp drei Jahrzehnte verstrichen. In den Ruinen der Dörfer führen die letzten Deutschen ein schlichtes, genügsames Leben; einzig die Stadt bietet noch Raum für eine Volksmasse, die an der Alten Ordnung festhält und dem nahenden Ende mit allen Mitteln entgegenzuwirken versucht. --- Die 21-jährige Franziska und ihr jüngerer Bruder Leo bewohnen einen der verlassenen Orte und haben sich mit ihrem Dasein arrangiert - bis Fremde auftauchen, die einer Gruppe Überlebender angehören: den Westvarren. Dass sie irgendein Geheimnis hüten, ist Franziska von Anfang an bewusst. Warum sonst sollten sowohl Städter als auch Söldner hinter ihnen her sein? --- Begleite die Protagonistin durch die Überbleibsel unserer Zivilisation und finde heraus, für welches Leben, welche Liebe, welches Schicksal sie sich schlussendlich entscheidet. --- Buchtrailer & Playlist: http://youtu.be/HPQsItTFeMs

Wer Lust hat, springe in den Lostopf. Viel Glück allen Teilnehmern ;-)
Zur Buchverlosung
Skara_Daniells avatar
Hej, ich verlose 2 E-Books (.epub, .mobi oder .pdf) meines postapokalyptischen Romans "28 Jahre danach"

Inhalt: Seit dem Weltuntergang, der den Großteil der Menschheit dahinraffte, sind knapp drei Jahrzehnte verstrichen. In den Ruinen der Dörfer führen die letzten Deutschen ein schlichtes, genügsames Leben; einzig die Stadt bietet noch Raum für eine Volksmasse, die an der Alten Ordnung festhält und dem nahenden Ende mit allen Mitteln entgegenzuwirken versucht. --- Die 21-jährige Franziska und ihr jüngerer Bruder Leo bewohnen einen der verlassenen Orte und haben sich mit ihrem Dasein arrangiert - bis Fremde auftauchen, die einer Gruppe Überlebender angehören: den Westvarren. Dass sie irgendein Geheimnis hüten, ist Franziska von Anfang an bewusst. Warum sonst sollten sowohl Städter als auch Söldner hinter ihnen her sein? --- Begleite die Protagonistin durch die Überbleibsel unserer Zivilisation und finde heraus, für welches Leben, welche Liebe, welches Schicksal sie sich schlussendlich entscheidet. --- Buchtrailer & Playlist: http://youtu.be/HPQsItTFeMs

Die Verlosung findet spätestens am 20. April statt. Viel Glück allen Teilnehmern ;-)
Zur Buchverlosung
Skara_Daniells avatar
Zur Veröffentlichung der Zweitauflage von "28 Jahre danach" gibt es 3 E-Books (als .mobi, .epub oder .pdf) zu gewinnen.

Es handelt sich um einen leicht dystopischen Roman - wer eine extrem düstere Sci-fi-Atmosphäre erwartet, ist im "Mittelalter der Zukunft" falsch ;)

Das komplette 1. Kapitel steht als Leseprobe zur Verfügung, um euch einen ersten Eindruck zu ermöglichen: http://www.amazon.de/28-Jahre-danach-Skara-Daniell-ebook/dp/B00XD5ED7A (unter "Blick ins Buch")

Klappentext: Seit dem Weltuntergang, der den Großteil der Menschheit dahinraffte, sind knapp drei Jahrzehnte verstrichen. In den Ruinen der Dörfer führen die letzten Deutschen ein schlichtes, genügsames Leben; einzig die Stadt bietet noch Raum für eine Volksmasse, die an der Alten Ordnung festhält und dem nahenden Ende mit allen Mitteln entgegenzuwirken versucht. Die 21-jährige Franziska und ihr jüngerer Bruder Leo bewohnen einen der verlassenen Orte und haben sich mit ihrem Dasein arrangiert - bis Fremde auftauchen, die einer Gruppe Überlebender angehören: den Westvarren. Dass sie irgendein Geheimnis hüten, ist Franziska von Anfang an bewusst. Warum sonst sollten sowohl Städter als auch Söldner hinter ihnen her sein?

Die Verlosung läuft bis 28. Mai. Die Gewinner werden am 29. Mai benachrichtigt.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 139 Bibliotheken

auf 74 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks