Skye Leech Colombia: Weil ich dich besitze

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(8)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Colombia: Weil ich dich besitze“ von Skye Leech

Ana Gomez wächst in der Nähe der Stadt Bogotá in Kolumbien auf. In einem Land, das von Drogen und der Macht der Kartelle beherrscht wird, erscheint ihr Leben in dem kleinen Haus inmitten des Dschungels erschreckend normal. Das ändert sich jedoch schlagartig, als der Auftraggeber ihres Vaters mehr als nur die übliche Kokaernte fordert und seine älteste Tochter für sich beansprucht. Nicolas Restrepo ist jung und gut aussehend, doch zeitgleich einer der gefährlichsten Männer des Landes. Ana hat keine andere Wahl, als sich seinem Wunsch zu beugen. Für sie beginnt ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen, Drogenhandel und einem Mann, der das lebendige Böse in sich zu tragen scheint. Als sie sich nicht nur ihrem Schicksal, sondern auch diesem kühlen Mann unterwirft, scheint jede Möglichkeit, zurück zu ihren Geschwistern in den Dschungel zu kehren, aussichtslos. Doch zeitgleich merkt Ana, wie viel Dunkelheit sie selbst in sich trägt … Dieses Buch ist in sich abgeschlossen. Es enthält explizite Szenen. Ein Dark-Romance-Thriller, der nichts für schwache Nerven ist!

Die Hitze des kolumbianischen Dschungels wird in vielfacher Hinsicht gut und fernab jeglicher Klischees transportiert.

— Ro_Ke

was ganz frisches und heißes zum lesen, muss man gelesen haben!

— winniehex

Exotisch und gut unterhalten.

— ThorS

Ein tolles Buch für Zwischendurch. Interessante Charaktere und eine ungewöhnliche Thematik...

— Leseratte2007
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Colombia Weich ic dich besitze

    Colombia: Weil ich dich besitze

    JuliaMer99

    16. November 2017 um 18:28

    Colombia Weil ich dich besitze ist ein Dark-Romance-Thriller der Autorin Skye Leech. Sie erzählt die Geschichte von Ana und Nicolas. Sie ist die Tochter eines Kokabauers und er ist der harte Boss eines Drogenkartells. Als Nicolas Ana bei ihrer Familie sieht, will er sie haben und ihr Vater verkauft Ana an Nicolas. Verkauft in ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen und Drogenhandel unterwirft sich Ana letztendlich nach harten Kämpfen diesem Mann und das verändert nicht nur sie, sondern auch ihn.Ich habe angefangen zu lesen und dachte "Oh Gott was ist das denn ??" Ich war skeptisch ob das dieses Buch mir überhaupt gefallen wird.doch je mehr ich gelesen habe desto besser hat es mir gefallen, dieses Buch war mal was anderes.So eine Gechichte habe ich bis jetzt noch nie gelesen aber ich fand es war eine gute Erfahrung.Ich hätte mich nie von allein an so ein Buch rangetraut.Trotzdem ist der Autorin ist eine unterhaltsame Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte gelungen die gewürzt wird durch eine gute Prise Erotik, die durchaus eine härtere Gangart anschlägt. Dabei ist die Wortwahl geschmackvoll und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Durch die verschiedenen Perspektiven aus denen erzählt wird, erklären sich die Verhaltens- und Denkweisen der Protagonisten gut und als Leserin konnte ich gut nach vollziehen, warum Ana und Nicolas so handeln. Die Annäherung der beiden ist glaubhaft geschildert und auch ihre Veränderungen sind nicht an den Haaren herbeigezogen.

    Mehr
  • Es geht heiss zu im kolumbianischen Dschungel

    Colombia: Weil ich dich besitze

    Ro_Ke

    22. August 2017 um 16:39

    Klappentext (Lovelybooks): Ana Gomez wächst in der Nähe der Stadt Bogotá in Kolumbien auf. In einem Land, das von Drogen und der Macht der Kartelle beherrscht wird, erscheint ihr Leben in dem kleinen Haus inmitten des Dschungels erschreckend normal. Das ändert sich jedoch schlagartig, als der Auftraggeber ihres Vaters mehr als nur die übliche Kokaernte fordert und seine älteste Tochter für sich beansprucht. Nicolas Restrepo ist jung und gut aussehend, doch zeitgleich einer der gefährlichsten Männer des Landes. Ana hat keine andere Wahl, als sich seinem Wunsch zu beugen. Für sie beginnt ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen, Drogenhandel und einem Mann, der das lebendige Böse in sich zu tragen scheint. Als sie sich nicht nur ihrem Schicksal, sondern auch diesem kühlen Mann unterwirft, scheint jede Möglichkeit, zurück zu ihren Geschwistern in den Dschungel zu kehren, aussichtslos. Doch zeitgleich merkt Ana, wie viel Dunkelheit sie selbst in sich trägt … Dieses Buch ist in sich abgeschlossen. Es enthält explizite Szenen. Ein Dark-Romance-Thriller, der nichts für schwache Nerven ist! Meine Meinung: Die Autorin schafft es, ihren beiden Protagonisten Ana und Nicolas einen Charakter zu verleihen, der glaubhaft und authentisch erscheint. Das Zusammenspiel im Verlaufe ihres Kennenlernens, insbesondere Anas Entwicklung, läuft fernab jeglicher Klischees ab, so dass sich die Geschichte erfrischend anfühlt.  Ebenso gelungen ist es, den kolumbianischen Charme an den Leser zu vermitteln. Hier fühlte ich mich gut in den Ort der Geschehnisse reinversetzt.  Weitere Hitze versprühen die, für meinen Geschmack gut portionierten, erotischen Szenen, deren Darstellung sich deutlich von „billiger Pornographie“ abgrenzt.  Typische Komponenten, wie Misstrauen, Verrat und etwaige Hindernisse sorgen für angenehme Spannung, wenngleich mit eher vorhersehbarem Ende. Der Schreibstil ist sehr flüssig und unterhaltsam, allerdings besteht Überarbeitungsbedarf in Hinblick auf korrekte Grammatik. Mein Lesefluss wurde dadurch aber nicht merklich gestört.  Fazit: Die Hitze des kolumbianischen Dschungels wird in vielfacher Hinsicht gut transportiert und Klischees sind hier glücklicherweise mal Fehlanzeige. 

    Mehr
  • Super Buch!

    Colombia: Weil ich dich besitze

    die_Lena

    22. August 2017 um 15:24

    Darum geht es: Ana Gomez wächst in der Nähe der Stadt Bogotá in Kolumbien auf. In einem Land, das von Drogen und der Macht der Kartelle beherrscht wird, erscheint ihr Leben in dem kleinen Haus inmitten des Dschungels erschreckend normal. Das ändert sich jedoch schlagartig, als der Auftraggeber ihres Vaters mehr als nur die übliche Kokaernte fordert und seine älteste Tochter für sich beansprucht. Nicolas Restrepo ist jung und gut aussehend, doch zeitgleich einer der gefährlichsten Männer des Landes. Ana hat keine andere Wahl, als sich seinem Wunsch zu beugen. Für sie beginnt ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen, Drogenhandel und einem Mann, der das lebendige Böse in sich zu tragen scheint. Als sie sich nicht nur ihrem Schicksal, sondern auch diesem kühlen Mann unterwirft, scheint jede Möglichkeit, zurück zu ihren Geschwistern in den Dschungel zu kehren, aussichtslos. Doch zeitgleich merkt Ana, wie viel Dunkelheit sie selbst in sich trägt … Meine Meinung zu dem Buch: Anfangs war der Schreibstil nicht so meins, da die Autorin sehr viele kleine Nebensätze eingebaut hat. Mit der Zeit ist es dann besser geworden. Der Inhalt des Buches hat mich sofort in den Bann gezogen, da der Spannungsbogen gleich im ersten Kapitel beginnt. Die Geschichte wird aus der Sicht beider Protagonisten erzählt und gefällt mir sehr gut. Auch wie die Charaktere beschrieben werden. Die Therapiestunden von Nicolas sind ganz nett, müsste aber nicht unbedingt sein. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe mich sehr darüber gefreut es lesen zu dürfen.

    Mehr
  • Absolut lesenswert ♥♥♥

    Colombia: Weil ich dich besitze

    brits

    20. August 2017 um 11:36

    Inhalt Ana Gomez wächst in der Nähe der Stadt Bogotá in Kolumbien auf. In einem Land, das von Drogen und der Macht der Kartelle beherrscht wird, erscheint ihr Leben in dem kleinen Haus inmitten des Dschungels erschreckend normal. Das ändert sich jedoch schlagartig, als der Auftraggeber ihres Vaters mehr als nur die übliche Kokaernte fordert und seine älteste Tochter für sich beansprucht. Nicolas Restrepo ist jung und gut aussehend, doch zeitgleich einer der gefährlichsten Männer des Landes. Ana hat keine andere Wahl, als sich seinem Wunsch zu beugen. Für sie beginnt ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen, Drogenhandel und einem Mann, der das lebendige Böse in sich zu tragen scheint. Als sie sich nicht nur ihrem Schicksal, sondern auch diesem kühlen Mann unterwirft, scheint jede Möglichkeit, zurück zu ihren Geschwistern in den Dschungel zu kehren, aussichtslos. Doch zeitgleich merkt Ana, wie viel Dunkelheit sie selbst in sich trägt … Meine Meinung In die Story zu finden war sehr leicht. Direkt am Anfang geht es spannend los und man merkt schon, wie einen die Geschichte regelrecht in ihren Bann zieht. Die Protagonisten sind sympathisch und dazu noch vom Charakter her grundverschieden. Gerade diese Mischung war das, was mich so fesselte und mich die Story in einem  Rutsch lesen ließ. Ein Absetzen war schwer und nur im äußersten Notfall möglich 😉... Ich fand es wunderbar, dass die Story im Wechsel aus der Sicht von Nicolas und Ana geschrieben wurde. Das gab mir als Leser die Möglichkeit mich in beide hineinversetzen zu können. Die Einblicke die man so erhielt, waren eine gute Möglichkeit hinter die Fassaden der Protagonisten zu schauen und sie besser zu verstehen. Gut gefallen haben mir auch die erotischen Szenen, die jedes Mal geschmackvoll beschrieben waren. Sie waren zwar nicht haarklein beschrieben, aber schon so viel, dass man sich problemlos in die Szene hinein denken konnte. Emotional war alles vertreten, so dass keine Langeweile aufkam... Mein Fazit Insgesamt eine tolle Story über Macht, Drogen und die Liebe. Spannung und  andere Emotionen machen das Buch zu einem tollen Lesevergnügen. Von mir gibt es 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung... 

    Mehr
  • Absolute Leseempfehlung für dieses geniale Buch, muss man besitzen !

    Colombia: Weil ich dich besitze

    winniehex

    19. August 2017 um 19:31

    Bei diesem außergewöhnlichen Buch handelt es sich um eine Dark Romance Story. Eins kann man sofort sagen, Potenzial hat Sie allemal, die Autorin. Ich fand es eine echt spannend, heiß, erotisch und der Thrill kam natürlich auch nicht zu kurz. Nicolas, der Sohn eines großen Drogenbarons. Ist dabei sich seine zukünftigen Ländereien zu besichtigen als er Ana trifft, das junge Mädchen ist die Tochter einer seiner „Arbeiter“ und fesselt ihn. Kurzerhand beschließt Nicolas, dass Sie nun sein neues Spielzeug werden soll, dass Problem an der Sache ist aber das Ana sich nicht einfach freiwillig hingibt. Für beide beginnt ein erregendes Spiel zwischen Macht, Drogen, Morden und das prickeln der beiden Protas. Aber beide können sich der angehenden Leidenschaft entziehen. Natürlich ist es jetzt keine neue Story, aber wie Skye Leech es im Buch umgesetzt hat, ist es super flüssig zu lesen. Ich würde mich sehr freuen, in der nächsten Zeit noch mehr von ihr lesen zu dürfen. Vielen Dank das ich an der Leserunde in LB mitmachen dufte und Wünsche der Autorin weiterhin viel Erfolg mit dem Buch!

    Mehr
  • Liebe auf Umwegen

    Colombia: Weil ich dich besitze

    ScheckTina

    17. August 2017 um 21:02

    Kolumbien, mitten im Dschungel wo die Bauern zwischen Drogenplantagen und der eigenen Nahrungsplantage ums überleben kämpfen. Mitten drin wächst Ana auf mit ihrem Vater, Stiefmutter und Geschwistern.  Ana ist wohl erzogen, stolz, kampfbereit, stark. Und mit zu voreiligem Mundwerk, was nicht immer ein Verteil ist. Doch all das nützt nichts als ein Drogenbaron eines des größten Kartells zu ihnen auf die Plantage kommt und seine "Unterstützung" anbietet.  Als er Ana sieht kann er sich nicht satt sehen an ihr und er trifft eine Entscheidung die Ihr beider Leben verändert. Darauf hin kauft er Ana bei Ihrem Vater und nimmt Sie in sein Haus mit. Für Ana geht das Leben zu Ende, das denkt Sie jedenfalls. Doch Nicolas will Ihr nichts antun, er will nur dass Sie sein ist. Und Ana merkt schnell das Nicolas ganz anders ist als gedacht und sie lässt Ihn an sich ran und zu Ihrer beiden Überraschung verlieben sie sich in einander. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Gefühle waren gut beschrieben und die Protagonisten haben sehr gut zu einander gepasst. Auch der Schreibstil war gut, leicht, flüssig. Es hat Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Besonders gefallen haben mir die spanischen Sätze mit der dazugehörigen Übersetzung, so dass man jeder Zeit wusste worüber gesprochen wird.

    Mehr
  • Dark Romance mit Exotik-Flair!

    Colombia: Weil ich dich besitze

    ThorS

    17. August 2017 um 20:00

    Ich habe bei LovelyBooks an der Leserunde zu diesem Buch teilnehmen dürfen.Die junge Ana, Tochter eines Kokabauern im kolumbianischen Dschungel, erregt die Aufmerksamkeit des Nachwuchs-Kartellchefs Nicolas. Er entführt sie und hält sie in seiner Villa gefangen, um ihren Willen zu brechen und sie zu besitzen. Parallel muss er sich um die Stabilität seines Drogenimperiums kümmern. Zwischen der jungfräulichen und unerfahren Ana und dem sexuell erfahrenen Gangster entwickelt sich eine leidenschaftliche Faszination. Die erotischen Begegnungen werden in eine Handlung rund um die alltäglichen Probleme eines Kokain-Paten eingebunden - es geht um Geld, kriminelle Machenschaften und Verrat.Die Autorin versteht es, den schmalen Grat zwischen detaillierter Beschreibung der erotischen Szenen und billigem Porno-Schrott sehr sicher zu beschreiten, sodass die entsprechenden Textpassagen weder langweilig vage noch trashig wirken. Dabei wechselt ständig die Perspektive zwischen beiden Protagonisten und es gibt Rückblenden in Therapiesitzungen des Kartellbosses. Auch diese Wechsel der Erzählperspektive sind gelungen und frischen die Story angenehm auf.Es gibt ein paar Schwächen in der Authentizität der Figuren und in der Plausibilität des Handlungsstrangs, weiterhin einige Fehler in Interpunktion und Ausdruck. Dann finden sich etliche spanische Begriffe in den Aussagen der Protagonisten, was gut zum geografischen Rahmen passt, aber oft auch weitere Fehler aufwirft. In einem Buch über das Leben eines Gangsters spielen natürlich auch Schusswaffen eine Rolle, von denen die Autorin (wie viele andere auch) leider nicht viel versteht. Der Schreibstil ist manchmal sehr jugendlich, was der Erzählweise aber insgesamt keinen Abbruch tut.Alles in allem habe ich mir abschließend die Frage gestellt, ob das Buch mich gut unterhalten hat - und das hat es! Eine ansprechende, frische Erotikgeschichte in exotischem Rahmen. Ich kann das Buch weiter empfehlen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Colombia: Weil ich dich besitze" von Skye Leech

    Colombia: Weil ich dich besitze

    SkyeLeech

    Ein eiskaltes Kartelloberhaupt und eine Frau, die alles für ihn bedeutet! Colombia - Weil ich dich besitze Ana Gomez wächst in der Nähe der Stadt Bogotá in Kolumbien auf. In einem Land, das von Drogen und der Macht der Kartelle beherrscht wird, erscheint ihr Leben in dem kleinen Haus inmitten des Dschungels erschreckend normal.Das ändert sich jedoch schlagartig, als der Auftraggeber ihres Vaters mehr als nur die übliche Kokaernte fordert und seine älteste Tochter für sich beansprucht. Nicolas Restrepo ist jung und gut aussehend, doch zeitgleich einer der gefährlichsten Männer des Landes. Ana hat keine andere Wahl, als sich seinem Wunsch zu beugen.Für sie beginnt ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen, Drogenhandel und einem Mann, der das lebendige Böse in sich zu tragen scheint. Als sie sich nicht nur ihrem Schicksal, sondern auch diesem kühlen Mann unterwirft, scheint jede Möglichkeit, zurück zu ihren Geschwistern in den Dschungel zu kehren, aussichtslos.Doch zeitgleich merkt Ana, wie viel Dunkelheit sie selbst in sich trägt …Dieses Buch ist in sich abgeschlossen. Es enthält explizite Szenen.Ein Dark-Romance-Thriller, der nichts für schwache Nerven ist!Enthält Erotik! Hiermit möchte ich euch herzlich zur Leserunde von „Colombia“ einladen! Es handelt sich um einen Dark Romance - Roman mit Erotik- und Thriller- Anteilen. Begleitet Ana und Nicolas in eine Welt, die von Drogenhandel, Auftragsmorden und und Waffen beherrscht wird! Meinst du, das ist etwas für dich? Dann bewirb dich für eines von 15 Ebooks im Wunschformat! Bewerbungsfrage: Wäre es dir möglich das Buch bis zum 26.08.17 zu lesen und eine Rezension zu verfassen? WICHTIG! LESEN! Ich wünsche mir für die Leserunde, Rezensionen auf Amazon und Lovelybooks. Die Verlosung endet am 05.08.17 , kurz danach gehen die Ebooks an die Gewinner raus. Du solltest, um teilnehmen zu können, die Möglichkeit haben das Buch bis zum 26.08.17 zu lesen und anschließend deine Rezension auf den genannten Plattformen einstellen. (Leseumfang: etwa 300 Taschenbuchseiten)

    Mehr
    • 94
  • Hart oder weich

    Colombia: Weil ich dich besitze

    ManuelaBe

    15. August 2017 um 14:10

    Colombia Weil ich dich besitze ist ein Dark-Romance-Thriller der Autorin Skye Leech. Sie erzählt die Geschichte von Ana und Nicolas. Sie ist die Tochter eines Kokabauers und er ist der harte Boss eines Drogenkartells. Als Nicolas Ana bei ihrer Familie sieht, will er sie haben und ihr Vater gibt Ana Nicolas mit. Versetzt in ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen und Drogenhandel unterwirft sich Ana letztendlich nach harten Kämpfen diesem Mann und das verändert nicht nur sie, sondern auch ihn. Der Autorin ist eine unterhaltsame Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte gelungen die gewürzt wird durch eine gute Prise Erotik, die durchaus eine härtere Gangart anschlägt. Dabei ist die Wortwahl geschmackvoll und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Durch die verschiedenen Perspektiven aus denen erzählt wird, erklären sich die Verhaltens- und Denkweisen der Protagonisten gut und als Leserin konnte ich gut nach vollziehen, warum Ana und Nicolas so handeln. Die Annäherung der beiden ist glaubhaft geschildert und auch ihre Veränderungen sind nicht an den Haaren herbeigezogen. Insgesamt eine Geschichte die für einige Stunden guter Unterhaltung gesorgt hat.

    Mehr
  • Me gusta Colombia

    Colombia: Weil ich dich besitze

    101Elena101

    12. August 2017 um 17:28

    Inhalt: Ana hat keine andere Wahl, als ihre Familie im kolumbianischen Dschungel zurückzulassen. Sie muss mit dem kalten Kartelloberhaupt Nicolas mitgehen, der sie besitzen und brechen möchte. Ana wird ihre Familie nie wieder sehen und der Hass gegenüber ihrem Entführer wird größer und größer. Nicolas hingegen ist amüsiert über Anas Sturheit und empfindet Respekt gegenüber ihrem Mut, sich gegen ihn behaupten zu wollen. Seinem Willen wird sie sich jedoch beugen müssen, denn zwischen Drogen, Morden und purer Kaltherzigkeit geht es um mehr als nur um ein einzelnes Schicksal.Meine Meinung:Ein Buch, das zwischen Drogen und dem kolumbianischen Dschungel spielt, konnte mich mit der Thematik nur anziehen. Dies ist mein erstes Buch der Autorin, die ihre Bücher selbst veröffentlicht.Der Schreibstil ist für die eher raue Story fast schon gewählt, auch wenn das durch einige Fehler etwas gedämpft wird. Da gibt es zum Beispiel Fehler in Grammatik, Tempus oder den spanischen Ausdrücken und selten auch bei logischen Zusammenhängen. Das hat mich während dem Lesen jedoch nicht weiter gestört, denn ich habe das Buch innerhalb eines Tages komplett durchgelesen. Die Geschichte ist mitreißend und übermittelt gut den kolumbianischen Flair, den ich mir von Anfang an gewünscht hatte. Man weiß nicht, wem man trauen kann, es geht um schmutzige Geschäfte, aber auch um ein wunderschönes Land, das unter den Kriminellen leidet. Nicolas ist einer von denen. Er ist der männliche Protagonist, der charismatisch, sexy aber auch gefährlich ist. Er scheut sich nicht, Blut zu vergießen und Strafen über Menschen zu verhängen, die sich nicht seinem Willen beugen. Ana ist eine starke Frau, die sich nicht unterkriegen lässt und zumindest so gut es geht versucht, sich ihrem Entführer zu widersetzen. Dabei lernt sie sich selbst mehr kennen und entdeckt Seiten an ihr selbst, die sie nie für möglich gehalten hätte.Die erotischen Szenen sind prickelnd, aber nicht gewalttätig, was mir bei Dark-Romance immer etwas Sorgen macht. Außerdem sind sie auch nicht zu ausschweifen und somit genau richtig für die Länge dieses Buchs.Natürlich dürfen auch Verwicklungen, Verrate und Hindernisse nicht fehlen, durch die die Handlung neue Würze erhält. Das Ende war für mich persönlich etwas vorhersehbar, da ich mit solch einer Entwicklung schon gerechnet hatte, trotzdem wurde ich gut unterhalten.Fazit:Noch nicht ganz rund in der Umsetzung, aber ein solider und sehr unterhaltsamer Erotik-Roman mit kriminellem Einschlag und kolumbianischem Flair. Mir hat es gefallen.

    Mehr
  • Doch zeitgleich merkt Ana, wie viel Dunkelheit sie selbst in sich trägt …

    Colombia: Weil ich dich besitze

    Leseratte2007

    11. August 2017 um 12:37

    Darum geht es (Klappentext):Ana Gomez wächst in der Nähe der Stadt Bogotá in Kolumbien auf. In einem Land, das von Drogen und der Macht der Kartelle beherrscht wird, erscheint ihr Leben in dem kleinen Haus inmitten des Dschungels erschreckend normal. Das ändert sich jedoch schlagartig, als der Auftraggeber ihres Vaters mehr als nur die übliche Kokaernte fordert und seine älteste Tochter für sich beansprucht. Nicolas Restrepo ist jung und gut aussehend, doch zeitgleich einer der gefährlichsten Männer des Landes. Ana hat keine andere Wahl, als sich seinem Wunsch zu beugen. Für sie beginnt ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen, Drogenhandel und einem Mann, der das lebendige Böse in sich zu tragen scheint. Als sie sich nicht nur ihrem Schicksal, sondern auch diesem kühlen Mann unterwirft, scheint jede Möglichkeit, zurück zu ihren Geschwistern in den Dschungel zu kehren, aussichtslos. Doch zeitgleich merkt Ana, wie viel Dunkelheit sie selbst in sich trägt …Meine Meinung:Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen, ganz besonders Ana und Nicolas. Sie waren interessante Charaktere auf die ich mich einlassen konnte. Sie waren sehr vielschichtig und sind ihrer Persönlichkeit treu geblieben, haben sich jedoch auch weiterentwickelt.Die Handlung war spannend und es gab ein gutes Gleichgewicht zwischen erotischen Szenen und normaler Handlung.Das Ende mochte ich sehr gerne, genauso wie die Thematik, die Atmosphäre und das Setting.Der Schreibstil war sehr flüssig zu lesen und ich konnte mich sehr gut in die Geschichte fallen lassen.Die Therapiesitzungen waren ganz nett, aber man hätte sie auch weglassen können.Doch insgesamt mochte ich die Geschichte ganz gerne.

    Mehr
  • genial!

    Colombia: Weil ich dich besitze

    xxxSunniyxxx

    10. August 2017 um 22:59

    Durch die Leserunde von Lovelybooks bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und konnte es darüber lesen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und ich habe die Geschichte in einem Rutsch durchgelesen, weil ich sie kaum aus der Hand legen konnte. Natürlich ist das Thema nichts neues aber es hat mir trotzdem gut gefallen.... "Ich konnte mich nicht daran erinnern, wann ich jemals so empfunden hatte.Ich wollte sie besitzen und beherrschen. Jede einzelne Faser von Ana sollte mir gehören. Und das würde sie. Bald schon. ..." (Im EBook Pos. 1187)Zu den Protagonisten, Nicolas Restrepo ist das neuste Kartell Oberhaupt da sein Vater verstorben ist. Er will sein Kartell so ausbauen das ihn alle lieben und mit Blut verteidigen würden. Er besucht verschiedene Kokabauern um ihnen Sicherheit und Zukunftsperspektiven zu verkaufen, bei einem besuch lernt er Ana kennen und will sie unbedingt haben. Deswegen kauft er sie ihrem Vater ab. Dieser herrische und dominante Kartellboss ist mehr als nur gefährlich und will Ana brechen für seine Bedürfnisse.Ana Gomez ist eine starke und vorlaute Bauernstochter, sie leistet Nicolas sehr viel und lange widerstand. Es ist besonders ihr Stolz und das sie kein Blatt vor den Mund nimmt was ihn so an ihr fasziniert. Man merkt aber schnell das es da um mehr geht als nur den Widerstand zu brechen.Die Beziehung die die beiden zueinander haben entwickelt sich mit der zeit und es ist wirklich schön anzusehen wie sie emotional zueinander finden. Besonders gefiel mir das sie nicht gleich ihn anhimmelt sondern auch konter gibt.Auch kommt die Erotik und die Spannung in diesem Buch nicht zu kurz.Alles in allem fühlte ich mich wunderbar unterhalten und hätte gerne mehr. Es ist ein tolles Buch mit viel Gefühl und Spannung. Ich kann es nur empfehlen!

    Mehr
  • ein ganz besonderes Highlight

    Colombia: Weil ich dich besitze

    Gremlins2

    10. August 2017 um 21:38

    Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, es ist ansprechend und passend zum Plot. Der Klappentext verrät um was es in diesem geht, ich möchte hier an dieser Stelle auch nicht mehr verraten. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Gleich zu Beginn bewegt sich der Spannungsbogen in die Höhe und wird über die Kapitel hin hochgehalten. Die Story wird aus Sicht beider Protagonisten geschrieben und ich fand beide sehr sympathisch und gut dargestellt in ihren Rollen. Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen und ich bin dankbar das ich es lesen durfte. Von mir ganz klar dicke 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung! 

    Mehr
  • Kolumbianisch

    Colombia: Weil ich dich besitze

    MissBille

    13. July 2017 um 15:09

    Das Cover ist anfangs ein wenig unscheinbar und verrät nicht viel über die Geschichte, aber genau das macht es wieder interessanter.Der Klappentext macht einen auf jeden Fall neugierig.Nicolas ist sexy und verdammt gefährlich. Ana jedoch das komplette Gegenteil. Nach einem Deal ihres Vaters befindet sie sich in einem Leben aus Morden, Drogen, Gewalt und Nicolas. Wird Ana wieder glücklich werden können?Die Protagonisten wurden wunderbar beschrieben und dargestellt. Sie sind sympathisch, natürlich und authentisch.Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig zu lesen. Ab der ersten Seite ist Spannung vorhanden, sodass man nicht aufhören kann zu lesen.Durch die tolle Beschreibung konnte man sich die Szenen und Schauplätze bildlich vorstellen.Es ist nicht nur eine erotische Geschichte. Nein. Sie ist genauso dramatisch und tiefgründig. Sie ist actiongeladen und hat dieses Geheimnis, das jeder versucht zu entschlüsseln.Nebenbei ist es aber auch humorvoll und romantisch. Auch wenn man damit nicht rechnet.Gefühle und Emotionen werden beim Leser auf jeden Fall oft in Anspruch genommen.Ich kann euch diese kolumbianische Geschichte nur empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks