Isle of Secrets - Kühle Schönheit

von Skye Leech 
4,8 Sterne bei5 Bewertungen
Isle of Secrets - Kühle Schönheit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

N

Skye Leech lädt euch mit diesem Buch auf ein sinnliches Abenteuer ein.

Maxi2011s avatar

Schön und prickelnd!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Isle of Secrets - Kühle Schönheit"

Er ist eigensinnig, sexy und dreist.

Seit Aurelie Bonnet die Leitung der Zeitschrift Beau übernommen hat, dreht sich ihr Leben nur noch um ihren Job. Sie versucht, dem durchgreifenden Führungsstil ihrer verstorbenen Großmutter nachzueifern, doch mit der Zeit hat sie das Gefühl, dass die Rolle der kalten Chefin sie zunehmend auffrisst. Als Aurelie eine Reise auf die Isle of Secrets bucht, hat sie in erster Linie eines im Sinn: Erholung und endlich wieder die Nähe zu einem Mann zu genießen. Denn das andere Geschlecht meidet die kühle Geschäftsfrau wie die Katzen das Wasser.

Als sie die Reise antritt, findet sie das Gesuchte und noch einen Teil von sich selbst, den sie längst verloren glaubte.

Erotischer Kurzroman, enthält explizite Szenen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07F87J4WV
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Hawkify Digital (Hawkify Books)
Erscheinungsdatum:03.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    N
    Ninexvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Skye Leech lädt euch mit diesem Buch auf ein sinnliches Abenteuer ein.
    ein prickelndes Erlebnis..

    Kurzrezension zu „Isle of Secrets – Kühle Schönheit“ von Skye Leech

    Vielen lieben Dank den Hawkify Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen Meinung.

    Der Klappentext:

    Er ist eigensinnig, sexy und dreist.

    Seit Aurelie Bonnet die Leitung der Zeitschrift Beau übernommen hat, dreht sich ihr Leben nur noch um ihren Job. Sie versucht, dem durchgreifenden Führungsstil ihrer verstorbenen Großmutter nachzueifern, doch mit der Zeit hat sie das Gefühl, dass die Rolle der kalten Chefin sie zunehmend auffrisst. Als Aurelie eine Reise auf die Isle of Secrets bucht, hat sie in erster Linie eines im Sinn: Erholung und endlich wieder die Nähe zu einem Mann zu genießen. Denn das andere Geschlecht meidet die kühle Geschäftsfrau wie die Katzen das Wasser.

    Als sie die Reise antritt, findet sie das Gesuchte und noch einen Teil von sich selbst, den sie längst verloren glaubte.

    Meine Meinung:

    Nachdem mir Teil 1 super und Teil 2 nicht so gut gefallen hat, war ich ziemlich gespannt auf den dritten Band der Reihe. Und ich muss sagen, dass er mir wirklich gut gefallen hat. Die Protagonistin war viel sympathischer und auch die ganze Geschichte rund herum war sehr einfallsreich und wieder neu. Ich hätte nie gedacht, dass ein und derselbe Schauplatz so viele verschiedene Menschen und Geschichten beherbergen kann. Ich hatte wirklich Spaß dieses Buch zu lesen und kann es nur weiterempfehlen.

    Das Buch wird von der Protagonistin Aurelie erzählt, welche einen ziemlich eigensinnigen Kopf hat. Aber ich konnte ihren Gedankengängen sehr gut folgen. Der Schreibstil von Skye Leech ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Spannung zieht sich über das ganze Buch und hält sich auch. Die Ideen fand ich sehr abwechslungsreich und interessant, ich muss nur sagen, dass mir zum Schluss der sexuelle Faktor ein bisschen zu viel wurde. Aber sonst kann ich nicht meckern.

    Das Cover ist wieder ähnlich wie die anderen beiden gestaltet, zwei Personen auf einer Insel, die sich gegenübersitzen. Vom Farbdesign ähnelt es ziemlich Band 2, weswegen ich es auch mit diesem Teil schon verwechselt habe. Die Schriftgestaltung sieht sehr schön und elegant aus. Insgesamt ist das Cover sehr ansprechend.

    Die Charaktere sind authentisch und sehr charismatisch. Naja vor allem Aaron hat einen guten Humor. Er gibt dem ganzen Buch mit seiner Lässigkeit und seinem Charisma nochmal die richtige Würze. Er lebt sein Leben und setzt sich voll und ganz für seinen Job ein. Aurelie hingegen ist die knallharte Businessfrau, die innerlich ganz anders aussieht. Aber diese Seite von sich entdeckt sie erst auf der Insel. Sie lernt, dass sie nicht nur eine knallharte Frau ist, sondern auch eine einfühlsame Seele hat und dass Arbeit nicht immer das Wichtigste ist.

    Mein Fazit:

    Dieses Buch eignet sich super für entspannte, ruhige Lesestunden und kann einem schon mal den Abend versüßen. Wer die anderen Bücher schon kennt, weiß eigentlich schon wie es ungefähr ausgeht, aber mit einigen Wendungen und spannenden Charakteren gestaltet Skye immer wieder ein neues Abenteuer auf der Insel. Die Geschichten um die Insel sind lustig, intensiv und lehrend, sodass ich euch dieses Buch ohne schlechtes Gewissen empfehlen kann.

    4 Sternchen von 5 Sternchen


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Emmas_Bookhouses avatar
    Emmas_Bookhousevor 3 Monaten
    Einfach wunderschön

    Isle of Secrets – Skye Leech
    Band 3 - Kühle Schönheit
    Verlag: Hawkify Digital
    Ebook: 0,99 €
    Erscheinungsdatum: 3. Juli 2018
    Genre: Erotik
    Seiten: 152
    Inhalt:
    Er ist eigensinnig, sexy und dreist.
    Seit Aurelie Bonnet die Leitung der Zeitschrift Beau übernommen hat, dreht sich ihr Leben nur noch um ihren Job. Sie versucht, dem durchgreifenden Führungsstil ihrer verstorbenen Großmutter nachzueifern, doch mit der Zeit hat sie das Gefühl, dass die Rolle der kalten Chefin sie zunehmend auffrisst. Als Aurelie eine Reise auf die Isle of Secrets bucht, hat sie in erster Linie eines im Sinn: Erholung und endlich wieder die Nähe zu einem Mann zu genießen. Denn das andere Geschlecht meidet die kühle Geschäftsfrau wie die Katzen das Wasser.
    Als sie die Reise antritt, findet sie das Gesuchte und noch einen Teil von sich selbst, den sie längst verloren glaubte.
    Mein Fazit:
    Zum Cover:
    Auch hier passt das Cover wieder sehr gut zu Band 1 und Band 2, aber auch wundervoll zur Geschichte. Das Pärchen am Strand bei Sonnenuntergang ist so toll, da wünscht man sich gleich selbst dorthin.
    Zum Buch:
    Aurelié hat die Zeitschrift ihrer Großmutter übernommen und versucht sie genauso gut wie sie zu führen. Leider übernahm sie damit auch ihren Führungsstil. Irgendwann einmal will sie eine Auszeit und bucht eine Reise zur Isle of Secret. Doch auch dort lässt die Arbeit sie nicht los und sie muss für einen Auftrag zur Nachbarinsel. Der Bootsmann der sie rüber bringen soll, ist frech und dreist und Aurelié ist stinksauer. Doch dann braucht sie plötzlich seine Hilfe…..
    Der Schreibstil ist auch hier wieder total flüssig und aufregend. Skye Leech schreibt mit Witz und Charme und nimmt einen sofort gefangen in ihren Geschichten. Die Geschichte liest sich schnell, fast schon zu schnell.
    Auch hier sind die Protagonisten wieder wundervoll dargestellt, die eiskalte Geschäftsfrau und der freche Bootsmann führen uns durch die Geschichte. Man muss die beiden einfach mögen auch wenn hier zwei völlig verschiedene Charaktere aufeinander treffen.
    Bildlich hat es mir hier auch an nichts gefehlt. Ich konnte mir die Insel, das Meer und alles drum herum sehr gut vorstellen. Ich wäre jetzt gern dort.
    Dies ist zwar Band 3, aber jede Geschichte ist in sich abgeschlossen, so dass man sie nicht der Reihe nach lesen muss.
    Diese Geschichte enthält explizite Szenen, was ein gewisses Alter voraussetzt.
    Ich gebe 5 von 5 Sternen und bin ein wenig traurig, dass es jetzt vorbei ist mit der Isle of Secret.
    Ich bedanke mich beim Verlag Hawkify Books für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

    Kommentieren0
    67
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor 3 Monaten
    Ein Leseerlebnis

    „Kühle Schönheit“ ist bereits der dritte Kurzroman den ich von Skye Leech lese und auch der dritte Band der auf der „Isle of Secrets“ spielt. Mich konnte hier der Schreibstil wieder überzeugen und es eignet sich gut zum durchsuchten.

    Die Protagonisten sind interessant und haben für diesen Kurzroman ausreichend Tiefe. Mir gefällt Aurelie am Ende eindeutig besser als zu Beginn aber auch zu Beginn ist sie eine sehr interessante Persönlichkeit.
    Auch die Rolle des „Liebhabers“ ist hier interessant gewählt, wie er so gar keinen Respekt vor Aurelie zu haben scheint und sie richtig fordert finde ich absolut gelungen. Er ist genau der richtige Partner für diese Zeit.

    Die Idee und die Umsetzung finde ich sehr gelungen und schon wieder staune ich über die Geheimnisse der Insel und wie passend die Protagonisten ausgewählt und erarbeitet wurden. Insgesamt finde ich die Beschreibungen mehr als gelungen und mir hat das Lesen auch großen Spass bereitet. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgesuchtet und freue mich schon auf den nächsten Kurztrip auf die Insel.

    Das Cover ist sehr ansprechend und passend. Auch der Klappentext konnte mich überzeugen, zusammen bilden die beiden Elemente eine tolle Verpackung.



    Fazit:
    Mir hat „ Kühle Schönheit“ sehr gut gefallen. Es ist der dritte Band allerdings kann man ihn auch ohne Kenntnisse der beiden Vorgänger genießen. Es war ein tolles Leseerlebnis und ich habe den Kurztrip auf die „Isle of Secrets“ sehr genossen. Ich kann „ Kühle Schönheit“ absolut empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Maxi2011s avatar
    Maxi2011vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schön und prickelnd!
    Schön und prickelnd!

    Isle of Secrets – Kühle Schönheit von Skye Leech

     

    Der dritte Teil der „Isle of Secrets“-Reihe war natürlich ein Muss für mich.

    Mir haben die ersten zwei Teile schon wahnsinnig gut gefallen, da habe ich mich natürlich auf den dritten gefreut. Vielen Dank an Hawkify Digital für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

     

    Aurelie Bonnet ist eine überaus strenge Chefin eines Modemagazins. Beliebt ist sie nicht wirklich, denn ihre Angestellten haben eher Angst vor ihr als das sie sie mögen könnten.

    Aber eigentlich möchte Aurelie ganz anders sein.

    Als dann die Einladung zur Isle of Secrets kommt, freut sie sich auf ein kleines Abenteuer weit ab von ihrem stressigen Job. Leider kommt es doch ganz anders als gedacht, denn ihr Job lässt sie einfach nicht ihren Urlaub genießen und dann ist da auch noch dieser nervige Kerl, der ihr einfach nicht mehr aus den Kopf geht.

     

    Wieder konnte mich Skye Leech von ihrer Erotik-Kurzgeschichte überzeugen. Mit viel Humor, prickelnder Erotik, tollen Dialogen und einem aussagekräftigen Kern in der Geschichte war ich sofort begeistert. Ich mag ihren Schreibstil einfach. Er ist so schön leicht und liest sich wunderbar flüssig. Sehr passend zur Kurzgeschichte.

    Und trotz dass dies schon der vierte Teil ist, kommt einfach keine Langeweile auf. Es gibt immer wieder neues zu entdecken. Neue Protagonisten, die sich von den vorherigen unterscheiden und die man genauso schnell ins Herz schließt.

    Die Frauen sollen wieder zu sich selbst finden und ihr Leben in vollen Zügen genießen.

     

    Fazit:

    Ich kann auch den dritten Teil wieder ohne Bedenken weiterempfehlen. Wer die ersten zwei Geschichten mochte, wird auch den dritten lieben. Es werden erotische Szenen beschrieben, wer also so was nicht mag, sollte die Finger von Isle of Secrets lassen, auch wenn man evtl. was Schönes Verpassen könnte.

     

    Lg eure Tanya

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    komm_wir_gehen_schaukelns avatar
    komm_wir_gehen_schaukelnvor 3 Monaten
    Komm_wir_gehen_schaukeln

    Bitte achtet auf das Vorwort, es ist wichtig.
    Ich liebe diese Insel.
    Ein weiteres mal, habe ich mich, auf ihr verloren.
    Natürlich weiß ich jetzt, im Grunde wie diese Geschichten ablaufen. Trotzdem hat jede, seinen ganz eigenen Reiz.
    Dieses mal ging es um Aurelie, die im wahren leben eine, naja, knall harte Geschäftsfrau ist. Sie hat das Erbe ihrer Großmutter übernommen und versucht nun, in ihre Fußstapfen zu Treten.
    Jeder Mensch braucht irgendwannmal eine Pause, selbst Aurelie.
    Leider ist ihr Start auf der Insel, nicht mit Urlaub zu vergleichen. Trotzdem macht sie das beste daraus. Sie findet sogar ihre innere Ruhe wieder.
    Die beschriebene Umgebung, ist wieder mal ein Traum und lädt zum Fern-weh ein.
    Die sogenannte Bonus-Leistung, ist natürlich, die Kirsche auf der Torte. Obwohl es diesmal anders ist.
    Trotzdem würde ich gern nach Band drei mehr über diese Insel und ihren Zauber erfahren. Vor allem aber, interessiert mich das Konzept und ihre Geschäftsführerin. Auch reizt es mich immer mehr, hinter die Kulissen zu schauen.
    Diese Insel müsste für jede Frau auf dieser Welt, einmal im Leben pflicht sein. Umsonst natürlich, wir wollen ja entspannen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks