Isle of Secrets - Süße Eitelkeit

von Skye Leech 
5,0 Sterne bei5 Bewertungen
Isle of Secrets - Süße Eitelkeit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Brunhildis avatar

Wundervoll

Maxi2011s avatar

Konnte mich wieder überzeugen!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Isle of Secrets - Süße Eitelkeit"

Er ist herrisch, arrogant und sexy.

Imogen Crown ist 24 Jahre alt und It-Girl. Sie liebt ihr Leben im Rampenlicht, zwischen heißen Affären, Intrigen und auf roten Teppichen. Einzig in ihrem tiefsten Inneren weiß sie, dass das nicht alles gewesen sein kann. Auf der Suche nach einer Party in Abgeschiedenheit und dem einen oder anderen unverfänglichen Abenteuer, bucht sie einen Urlaub auf der Isle of Secrets.

Doch als das Blitzlichtgewitter an diesem Ort tatsächlich ausbleibt und der heiße Isaac sich so gar nicht für ihre Popularität zu interessieren scheint, ist sie vollkommen vor den Kopf gestoßen.

Das Paradies zwischen Palmen, Strand und türkisblauem Meer bringt Imogen nicht das, was sie erwartet hat und doch so viel mehr.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DLB2SSB
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Hawkify Digital (Hawkify Books)
Erscheinungsdatum:06.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Brunhildis avatar
    Brunhildivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervoll
    Eine perfekt gelungene Fortsetzung

    Meine Meinung:
    Das Buch wurde beim Hawkify Verlag unter neuem Cover neu aufgelegt. Das neue Cover gefällt mir total gut. Die farbliche Gestaltung finde ich toll und alles wirkt auf mich sehr stimmig und ansprechend. Es sieht aber nicht unbedingt nach einem Erotikroman aus, eher nach einem Liebesroman.

    Dies war bereits mein zweites Buch von Skye Leech und sie hat mich wieder nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist weiterhin super gut und locker flockig. Die erotischen Szenen sind nicht zu vulgär und immer wieder haben sich automatisch Bilder vor meinem inneren Auge gebildet.

    Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben und wir begleiten hier das 24-jährige IT-Girl Imogen. Sie braucht mal eine Auszeit davon, immer im Mittelpunkt zu stehen. Sie hat das Gefühl, sich selbst ein wenig verloren zu haben und möchte einfach mal sie selbst sein - ohne Paparazzis. Mir hat ihre Entwicklung sehr gut gefallen und sie war mir sympathisch, auch wenn sie hin und wieder ein wenig zickig war. Hier hat Skye Leech ihre hochnäsigen charakterlichen Züge sehr gut rüber gebracht.

    Skye Leech hat hier eine sehr interessante Story geschaffen, die zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde. Ich war von Beinn an in der Geschichte drin und musste einfach immer weiterlesen. Sie hat einen perfekten Mix aus Liebe, Erotik und Humor geschaffen, der mir viel Freude bereitet hat. Der Klappentext gibt den Inhalt sehr gut wieder. Skye Leech hat es geschafft, trotz der niedrigen Seitenzahl eine Story zu schaffen, die auf keinen Fall oberflächlich ist.

    Am Ende ist die kurze Story abgeschlossen. Ich werde auf jeden Fall die nächsten Bände lesen, sobald sie ebenfalls neu aufgelegt werden und bin wieder gespannt, was diese für uns bereit halten.

    Fazit:
    "Isle of Secrets: Süße Eitelkeit" von Skye Leech konnte mich mit dem lockeren Schreibstil und einem gelungenen Mix aus Humor, Liebe sowie Erotik wieder einmal begeistern. Die Story war überhaupt nicht platt und ich wollte das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

    5/5 Punkte
    (Perfekt)

    Vielen Dank an den Verlag Hawkify Books zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor 4 Monaten
    sehr überzeugend

    Ich habe mich für „Süße Eitelkeit“ entschieden weil Skye Leech mich schon mit „Verfluchte Unschuld“ überzeugen konnte und auch hier war der Schreibstil wieder überzeugend und konnte mich gut fesseln.

    Mit den Protagonisten habe ich einiges durch gemacht. Ich fand Imogen sehr unsympathisch, und war auch etwas genervt von ihr, jedenfalls zu Beginn, im Laufe der Geschichte hat sie zu sich selbst gefunden und wurde umgänglicher und mir auch sympathischer.
    Er ist herrisch, arrogant und sexy, dem kann ich kaum was hinzu fügen. Aber irgendwie mag ich ihn, vielleicht auch gerade weil er sich nicht hat beeindrucken lassen.
    Ich finde beide sehr gelungen.

    Mir haben die Idee und die Umsetzung sehr zugesagt. Mir gefällt die Idee von der Insel schon sehr gut. Ich konnte schnell in die Geschichte finden, was wichtig ist das die gesamte Geschichte relativ kurz ist und sich zügig lesen lässt. Für mich war es eine gute Unterhaltung und das Lesen hat mir Spass gemacht. Es war genau die richtige Portion an Erotik und Insel Idylle. Ich bin sehr gespannt auf mehr.

    Auch die Verpackung, das Cover und der Klappentext konnten mich hier überzeugen. Es ist beides sehr ansprechend und die Gestaltung des Covers ist sehr gelungen und Zeitgemäß und es passt gut zum Thema.



    Fazit:
    Mir hat „Süße Eitelkeit“ sehr gefallen. Skye Leech konnte mich auch mit diesem zweiten Band der „Isle of Secrets“-Reihe überzeugen. Band zwei ist in sich abgeschlossen aber ich würde dennoch empfehlen vorher auch „Verfluchte Unschuld“ zu lesen, weil es sich einfach vollkommener anfühlt. Ich kann „Süße Eitelkeit“ absolut empfehlen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    N
    Ninexvor 4 Monaten
    Nichts für zarte Gemüter..

    Kurzrezension zu „Isle of Secrets – Süße Eitelkeit“ von Skye Leech

    Vielen Dank an den Hawkify Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dieser Umstand nimmt jedoch keinen Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen Meinung.

    Der Klappentext:

    Er ist herrisch, arrogant und sexy.

    Imogen Crown ist 24 Jahre alt und It-Girl. Sie liebt ihr Leben im Rampenlicht, zwischen heißen Affären, Intrigen und auf roten Teppichen. Einzig in ihrem tiefsten Inneren weiß sie, dass das nicht alles gewesen sein kann. Auf der Suche nach einer Party in Abgeschiedenheit und dem einen oder anderen unverfänglichen Abenteuer, bucht sie einen Urlaub auf der Isle of Secrets.

    Doch als das Blitzlichtgewitter an diesem Ort tatsächlich ausbleibt und der heiße Isaac sich so gar nicht für ihre Popularität zu interessieren scheint, ist sie vollkommen vor den Kopf gestoßen.

    Das Paradies zwischen Palmen, Strand und türkisblauem Meer bringt Imogen nicht das, was sie erwartet hat und doch so viel mehr.

    Meine Meinung:

    Nach Teil 1 war ich wirklich gespannt auf den 2. Teil der Reihe. Denn mir gefällt die Idee hinter der Insel und das man dort zu sich selbst zurück findet und einfach mal entspannen kann. Doch irgendwie konnte mich dieser Band nicht fesseln. Das lag hauptsächlich daran, dass mir beide Protagonisten nicht zugesprochen haben.

    Ich finde es nämlich schwer, ein verwöhntes Püppchen und einen dominanten Mann in knapp 200 Seiten zusammenzubringen und so darzustellen, dass der Leser sich in beide Personen hineinversetzen kann. Da fehlen einfach Hintergründe, was die Beweggründe und Motive für ein bestimmtes Handeln der Personen sind. Ich wusste natürlich von Anfang an, dass diese Geschichte eher locker ist und nicht besonders tiefgründig. Das stört mich auch wirklich nicht, denn den Schreibstil der Autorin finde ich immer noch wirklich schön locker und fließend und auch die Ideen sind gut umgesetzt worden.

    Imogen Crown ist ein It-Girl und möchte einfach mal Urlaub machen. Auf der Suche danach stößt sie auf die Isle of Secrets. Gesagt getan, sie fährt dorthin und erlebt einen Urlaub, der ihre Denkweise völlig auf den Kopf stellt. Grund dafür ist Issac, ihre gebuchte Extraleistung. Er ist dominant und bringt Imogen an ihre persönlichen Grenzen. Er zeigt ihr Dinge, die sie nie im Leben von allein gemacht hätte.

    Imogen verändert sich innerhalb der 200 Seiten recht schnell und das fand ich auch echt erfrischend. Da sie aber die Hälfte des Buches eine verwöhnte Göre war, bin ich nicht wirklich gut vorangekommen.

    Das Cover spricht mich sehr an, es zeigt ein Paar, welches aufs Meer hinaus schaut. Issac habe ich mir persönlich ein bisschen kräftiger gebaut vorgestellt, aber wir wollen hier mal nicht pingelig sein. Das Cover ist interessant und macht neugierig auf mehr, das ist das wichtigste und an dieser Stelle gut gelungen.

    Mein Fazit:

    Mich konnte dieser Teil der Geschichte leider nicht komplett überzeugen, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und deswegen würde ich euch empfehlen, es einfach mal zu versuchen. Ich mochte Teil 1 wirklich sehr, deswegen werde ich auch die nächsten Bände lesen und schauen, was die Autorin noch so für uns bereithält. Die Idee der Isle of Secrets ist wirklich einzigartig und mir gefällt es, dass die Autorin immer andere, verschiedene Frauen auf die Insel schickt, damit sie ihren Lebenssinn zu finden.

     

    3 Sternchen von 5 Sternchen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Emmas_Bookhouses avatar
    Emmas_Bookhousevor 4 Monaten
    Tolle Fortsetzung

    Isle of Secrets – Skye Leech
    Band 2 - Süße Eitelkeit
    Verlag: Hawkify Books
    Ebook: 0,99 €
    Erscheinungsdatum: 7. Juni 2018
    Genre: Erotik
    Seiten: 189
    Inhalt:
    Kannst du das Geheimnis der Insel bewahren? Er ist herrisch, arrogant und sexy. Imogen Crown ist 24 Jahre alt und It-Girl. Sie liebt ihr Leben im Rampenlicht, zwischen heißen Affären, Intrigen und auf roten Teppichen. Einzig in ihrem tiefsten Inneren weiß sie, dass das nicht alles gewesen sein kann. Auf der Suche nach einer Party in Abgeschiedenheit und dem einen oder anderen unverfänglichen Abenteuer, bucht sie einen Urlaub auf der Isle of Secrets. Doch als das Blitzlichtgewitter an diesem Ort tatsächlich ausbleibt und der heiße Isaac sich so gar nicht für ihre Popularität zu interessieren scheint, ist sie vollkommen vor den Kopf gestoßen. Das Paradies zwischen Palmen, Strand und türkisblauem Meer bringt Imogen nicht das, was sie erwartet hat und doch so viel mehr.

    Mein Fazit:
    Zum Cover:
    Ein tolles Cover, was sehr gut zur Geschichte passt und auch die Farbe sind sehr schön gewählt.
    Gerade das mit der Palme über dem Meer finde ich sehr schön und man wünscht sich selbst dort zu sein
    Zum Buch:
    Imogen Crown braucht eine Auszeit, denn als It – Girl hat sie es nicht immer leicht und steht ständig im Rampenlicht. Sie bucht eine Woche Urlaub auf der Isle of Secret und weiß nicht was sie dort erwartet.
    Es geht direkt heiß los und zieht sich mit Witz und Charme durch die ganze Geschichte. Es ist ungewohnt für sie, dass niemand sie beachtet oder ein Foto von ihr schießen will. Und dann trifft sie auf Isaac, der so gar nicht von ihr angetan ist.
    Doch lässt Imogen das auf sich sitzen?
    Hier war ich sofort in der Geschichte drin, sie fängt richtig heiß an, also sollte man durch die expliziten Szenen doch auf das Alter achten. Alles wird hier sehr detailliert beschrieben, aber es macht total Spaß es zu lesen. Hier kommt auch der Humor nicht zu kurz.
    Die bildliche Darstellung ist wirklich gut gelungen, ich fühlte mich direkt als wäre ich selbst auf der Isle of Secrets. Und die Protagonisten sind wirklich sympathisch, wobei ich bei Imogen am Anfang dachte, wir werden keine Freunde.
    Aber sie entwickelt sich im Laufe der Geschichte. Und Isaac? Ich kann euch nur raten das Buch zu lesen, es ist wirklich toll und auch mal was anderes für zwischendurch.
    Dies ist zwar der zweite Band der Reihe, aber ihr könnt sie unabhängig von einander lesen, beide sind in sich selbst abgeschlossen.
    Die Länge der Kapitel ist total in Ordnung und das Buch liest sich wirklich schnell.
    Eine kleine charmante und erotische Geschichte.
    Ich freue mich schon auf Band 3 und hoffe es dauert nicht als zu lang bis es erscheint.
    Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und ich bedanke mich beim Hawkify Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Kommentieren0
    72
    Teilen
    Maxi2011s avatar
    Maxi2011vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Konnte mich wieder überzeugen!
    Konnte mich wieder überzeugen!

    Isle of Secrets – Süße Eitelkeit von Skye Leech

     

    Dies ist Band zwei der „Isle of Secret“-Reihe und kann unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Jedes Band ist in sich abgeschlossen.

    Nachdem ich Band eins schon super fand, musste ich natürlich auch das nächste Band lesen. Vielen Dank an den Hawkify Books Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

     

    Imogen ist ein angesagtes IT-Girl und steht stark im Rampenlicht, wenn auch nicht mit den besten News. Sie merkt immer mehr, dass ihr etwas fehlt und sie unglücklich ist, trotz des großen Trubels um sie herum. Als sie dann ihren Urlaub auf die Isle of Secrets antritt, denkt sie noch an Party und Spaß, wird aber bald eines besseren Belehrt, als sie auf Isaac trifft. Eine Reise in die Welt von Lust, Sex, Gefühlen und der Erkenntnis, aus ihrem Leben mehr zu machen, erwartet sie.

     

    Mir hat die Story wieder wahnsinnig gut gefallen. Neue Protagonisten, die komplett anders wie im ersten Band sind. Eine neue Gefühlswelt und eine wunderschöne Idee, die hinter der Geschichte steht. Ich bekam was ich mir erhofft hatte und bin echt begeistert.

    Skye Leech hat es wieder geschafft, eine schöne leichte, erotische Kurzgeschichte zu schreiben, die einen träumen lässt.

     

    Fazit:

    Wieder sehr zu empfehlen, wenn man eine leichte Kurzgeschichte mit Erotik und schöner Story sucht. Die Sexszenen sollte man natürlich auch mögen. ^^


    Lg Tanya

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks