Skye Warren

 4.5 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von Fernweh, ENDGAME Buch 1 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

ENDGAME Buch 2
 (4)
Erscheint am 25.10.2018 als Taschenbuch bei Festa Verlag.
ENDGAME Buch 3: Der Turm (Skye Warrens ENDGAME)
Neu erschienen am 09.10.2018 als E-Book bei Festa Verlag.
ENDGAME Buch 1
 (8)
Neu erschienen am 25.09.2018 als Taschenbuch bei Festa Verlag.
ENDGAME Buch 3
Erscheint am 27.11.2018 als Taschenbuch bei Festa Verlag.

Alle Bücher von Skye Warren

Sortieren:
Buchformat:
Skye WarrenFernweh
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fernweh
Fernweh
 (21)
Erschienen am 14.05.2018
Skye WarrenENDGAME Buch 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ENDGAME Buch 1
ENDGAME Buch 1
 (8)
Erschienen am 25.09.2018
Skye WarrenENDGAME Buch 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ENDGAME Buch 2
ENDGAME Buch 2
 (4)
Erschienen am 25.10.2018
Skye WarrenENDGAME Buch 3: Der Turm (Skye Warrens ENDGAME)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ENDGAME Buch 3: Der Turm (Skye Warrens ENDGAME)
Skye WarrenENDGAME Buch 3
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ENDGAME Buch 3
ENDGAME Buch 3
 (0)
Erschienen am 27.11.2018
Skye WarrenENDGAME Buch 1: Der Bauer (Sky Warrens ENDGAME)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ENDGAME Buch 1: Der Bauer  (Sky Warrens ENDGAME)
Skye WarrenPrisoner (Criminals & Captives)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Prisoner (Criminals & Captives)
Prisoner (Criminals & Captives)
 (1)
Erschienen am 22.10.2014
Skye WarrenHostage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hostage
Hostage
 (1)
Erschienen am 27.01.2018

Neue Rezensionen zu Skye Warren

Neu
A

Rezension zu "ENDGAME Buch 1" von Skye Warren

Achtung: Suchtgefahr
anni_05vor 3 Tagen

*Werbung*
Verlag: Festa Verlag
Erschienen: 25.09.2018
Seitenzahl: 256
Preis: 13,99€ (Print), 4,99€(eBook)
Genre: Dark Romance
Teil:1/3
Klappentext:
Das Schicksal riss meinen Vater mit kalter Grausamkeit in den Abgrund. Er verlor alles: sein Geld, seinen Ruf und seine Gesundheit. Ohne die teure medizinische Betreuung erwartete ihn der Tod. 
Doch ich war gewillt, alles zu tun, um ihn zu retten. Und deshalb, verzweifelt wie ich war, betrat ich den Herrenclub. 
Dort begegnete ich Gabriel Miller. Dieser gefährliche Mann liebte es, mich leiden zu sehen. Er sah, dass ich etwas besaß, das für einige Männer von Wert war: meine Jungfräulichkeit … 
Über die Autorin:
Skye Warren lebt mit ihrer Familie, mehreren süßen Hunden und einer eigensinnigen Katze in Texas. Skyes Bücher haben schon mehrmals die Bestsellerlisten der New York Times erobert. Sie bezeichnet ihre Romane als »dangerous romance«. Die dunkle psychologische Prosa fasziniert ihre Leser, verstört sie aber auch.
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich bin ein sehr begeisterter Leser der Festa Dark Romance Bücher, bis jetzt konnten mich alle gelesenen Reihen überzeugen.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen, man fliegt förmlich durch die Seiten. Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive aus Avery's Sicht erzählt. So bleibt alles sehr spannend, wenn es um Gabriel geht.
Avery ist eine sehr sympathische Protagonistin, ich konnte sie gut verstehen und mich in sie herein versetzen.
Die Story ist durchweg spannend und hat keine Längen, es ist natürlich auch ein sehr knackiges, dünnes Buch. Aber der Geschichte fehlt es an nichts. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen, weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte zu lesen, es war einfach zu interessant mit zu verfolgen, wie es Avery ergeht und wie sich alles entwickelt. Das Ende war sehr mies. Es ist ein sehr schlimmer Cliffhanger, meiner Meinung, dass schlimme ist das was davor mit Gabriel passiert. Ich habe da förmlich die Luft angehalten und konnte mir nicht vorstellen wie das passieren konnte.
Es ist übrigens ein "Leichter" Dark Romance Roman, also auch gut was für die, die das Genre erstmal testen wollen.
Für mich war es ein sehr gelungenes Buch mit absoluten Sucht Faktor! Ich freue mich riesig auf Band 2, den ich bald lesen werde.
Das Buch bekommt 5 Sterne!
*Vielen Dank an den Festa Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


Kommentieren0
0
Teilen
Gremlins2s avatar

Rezension zu "ENDGAME Buch 2" von Skye Warren

Großes Kino
Gremlins2vor 5 Tagen

Endgame Buch 2:
Der Springer
Skye Warren
Festa Verlag

Das Cover passt wunderbar perfekt und hat zur Trilogie einen sehr guten Wiedererkennungswert.

Dies ist der zweite Band der " Schachspiel Trilogie" und er schließt nahtlos an Band eins an.
Ich weiß gar nicht so recht wie ich hier meine eigenen erlebten Emotionen wiedergeben soll. Diese fuhren nämlich eine rasante und schwindelerregende konstante Achterbahnfahrt während meiner gesamten Lesezeit. Nicht nur meine Emotionen, die sich von Trauer, Wut, Hass und Liebe ineinander eingliederten wurden durchgeschüttelt, nein auch mein Atem bleibt stehen und mein Herz legte stellenweise einen bedenklichen Galopp hin. Diese irrsinnige, packend, mitreißende und phänomenale Spannung, die hier über das komplette Buch gespannt wurde ist einfach gigantisch. 
Brillant starke und ausgezeichnet platzierte Figuren, zu den bekannten Charaktere bekommt der Leser neue präsentiert, die ebenfalls perfekt und lebendig platziert werden. Die einen liebt man, die anderen hasst man, aber jeder ist einzigartig und individuell.
Unfassbar bemerkenswerte Wendungen ließen mich aufkeuchen und beflügeln mich so schnell wie möglich weiterlesen.
Dieser zweite Band versetzte mich regelrecht in einen Rausch, einen einzigartigen Leserausch!
Dynamisch, ambitioniert, durchdacht, lebendig und empatisch emotionsgeladenes grandioses Meisterwerk, dessen Abschlußband ich nun entgegen fiebere. 

Kommentieren0
1
Teilen
Books_mytruepassions avatar

Rezension zu "ENDGAME Buch 2" von Skye Warren

Verführerisch
Books_mytruepassionvor 6 Tagen

https://booksmytruepassion.blogspot.com/2018/10/rezension-zu-endgame-band-2.html?m=1

Nachdem Avery von Gabriel Miller weggeschickt wurde, lebt sie in einem dreckigen, alten Motel und hat sich vorgenommen das Haus ihrer Mutter zu retten. Doch das schafft sie nicht ohne Gabriel über den Weg zu laufen und die Erinnerung an den Monat, in dem sie komplett ihm gehört. Das leidenschaftliche Spiel geht weiter. Er versucht sie zu brechen, doch hinter dieser Fassade verbirgt sich wahre Leidenschaft und vielleicht sogar Liebe. Avery findet ein geheimes Tagebuch ihrer Mutter, dass einige dunkle Seiten ihrer Familie offenbart. Als sie das erfährt ist nur einer wirklich für sie da. Gabriel Miller. Er möchte sie beschützen vor denen, die ihr schaden wollen. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen oder ist das ein weiterer geplanter Zug in dem Spiel?
Ich hätte nicht gedacht, dass der zweite Band noch unglaublicher sein könnte, als der erste Band, doch das ist er. Es ist noch leidenschaftlicher, noch düsterer und es gibt noch mehr Geheimnisse, die ans Tageslicht gelangen. Mit jeder Seite wird die Neugier immer stärker und fesselnder, damit steigt auch das Suchtpotenzial enorm an. Während des Lesens vergisst man komplett die Zeit und alles um einen herum. Mit dem Buch kann man sich von seiner Welt für ein paar Stunden komplett entziehen und in eine andere eintauchen. Die Spannung wird ständig aufrecht erhalten, durch viele unerwartete Wendungen oder Geheimnisse, die gelüftet werden. Die Geschichte schafft es, dass man sich komplett sicher fühlt und im nächsten Moment, wird einem das Herz in tausend Stücke gebrochen und danach erneut zusammengefügt. Mir hat es gefallen, wie Avery die Schutzmauer, die Gabriel um sich errichtet hat, zu Fall gebracht hat und man nun eine ganz andere Seite von ihm entdeckt, doch ich hatte immer im Hinterkopf, dass er vielleicht nur mit ihr spielt und ich wollte mich für seinen nächsten Angriff wappnen. Doch er kam nicht. Ich bin gespannt, ob er im dritten Band kommt.
Avery hat sich kaum verändert, wenn dann finde ich, ist sie stärker geworden und versucht, um das zu kämpfen was sie liebt. Sie wirkt weniger naiv, als im ersten Band.
Gabriel verändert sich im Laufe der Geschichte extrem. Vom Mann der Avery brechen will, zum Mann der sie beschützen möchte. Mir hat das unglaublich gut gefallen, doch ich bleibe noch etwas skeptisch, dass er jetzt wirklich so ist und nicht nur gute Miene zum bösen Spiel macht. Trotzdem ist in mir noch ein Funken Hoffnung, das es für beide ein Happy End geben wird und sie sich wirklich lieben können, ohne das einer den anderen zerstört.Der Schreibstil lässt einen komplett in die Welt von Gabriel und Avery sinken. Er ist flüssig und leicht zu lesen, so dass die Seiten nur so dahin fliegen. Die leicht vulgär klingende Redensart, wie die Protagonisten miteinander sprechen, ist für mich manchmal etwas abschreckend aber zu gleich auch sehr erfrischend. Mir gefällt es, dass es so düster und direkt geschrieben ist.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Skye Warren?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks