Skylar Grayson , Kajsa Arnold Everlasting Love

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(11)
(1)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Everlasting Love“ von Skylar Grayson

Lizenzausgabe - Dieses Buch erschien 2014 unter gleichem Titel im Oldigor Verlag. Mia Brewster ist keine Frau die Mann heiratet. Als Anwältin hat sie schon zu viele Ehen scheitern sehen. Da sie für einen Kollegen einspringen muss, verschlägt es sie in die Kleinstadt Fredericksburg, wo ihr Jacob Archer zu Hilfe eilt, nachdem auch noch ihr neues Auto streikt. Ein typischer Farmer, erkennt Mia auf den ersten Blick, doch in Jack stecken ganz andere Qualitäten, als nur die eines Kleinstadt-Cowboys ... und vielleicht sieht sie das Ding mit der Ehe auch plötzlich aus einer ganz anderen Position ... Die Printausgabe enthält 120 Seiten.

Fesselnd,spannend und emotional

— Danielabe
Danielabe

Tolle und runde Kurzgeschichte. Schöne Beschreibung der Charaktere:)

— Kallisto92
Kallisto92

Eine Story die mein Thriller Herz überzeugt hat!

— Sterlia
Sterlia

Kurzweilig. Ein Buch, das man nach dem Zuklappen auch schon wieder vergisst.

— TanjaJahnke
TanjaJahnke

Schöne Story

— SteffiDe
SteffiDe

Gegensätze ziehen sich an. Eine Liebesgeschichte, die man nicht mehr aus der Hand legen kann.

— Steffi26
Steffi26

Was für Zwischendurch ...

— ConnyZ.
ConnyZ.

Geschichte ganz okay,nichts neues. Also nichts für große Ansprüche.

— YaBiaLina
YaBiaLina

Tolle Story

— lisaa94
lisaa94
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emotional und fesselnd

    Everlasting Love
    Danielabe

    Danielabe

    22. August 2017 um 21:33

    Das Cover gefällt mir sehr gut, tolle Farbwahl....sehr sinnlich. Die Einführung ins Buch ist gut gelungen, man wusste gleich worum es geht. Es ist spannend und fesselnd. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich. Mia und Jack gefallen mir gut und ich finde ihre Spontanität super. Die Geschichte ist zwar kurz aber ich finde ausreichend, alles passt zusammen. Die Handlung ist überzeugend und nachvollziehbar. Das Ende ist so wie ich es mir gewünscht habe. Freue mich schon auf den zweiten Teil.

    Mehr
  • Everlasting Love

    Everlasting Love
    Kallisto92

    Kallisto92

    20. August 2017 um 15:50

    Das Buch , Everlasting Love , geschrieben von Skylar Grayson , handelt von Mia und Jacob. Mia ist Anwältin und soll für ihren Chef einen Auftrag übernehmen. Dazu muss sie nach Federicksburg. Dort bleibt Mia mit ihren Wagen stehen und der Farma Jack schleppt ihr Auto ab. Jacob hat den Spitznahmen Jack . Er ist Mechaniker und Hobby Farmer. Zwischen beiden fliegen die Funken, jedoch hat Mia genug von der Ehe, da sie schon viele Ehen scheitern gesehen hat.  Es gibt noch ein zweites Problem.  Mia soll den Mann verteidigen, welchen Jack wegen Verwüstung seines Gästehauses angeklagt hat.  Haben beide eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft und wie wirkt sich das auf Mias Fall aus ? Mein Fazit: Das Buch liest sich sehr leicht. Es hat einen flüssigen Schreibstil und ist in der Erzählperspektive mit vielen Dialogen geschrieben. Gleich ab den ersten Kapitel steigt man als Leser in die Geschichte ein.  Sehr gut finde ich die Beschreibung der Charaktere. Man kann sich von jeden ein Bild machen und ist neugierig auf die Geschichten der anderen Personen.   Ich finde die Story sehr gefühlvoll und anschaulich beschrieben und es gibt viele humorvolle Äußerungen, die mich zum schmunzeln gebracht hatten. Ich kann das Buch allen empfehlen, die auf eine lockerer und leichte Kurzgeschichte stehen. Ich fand das Buch sehr lesenswert und muss unbedingt wissen wie es mit Mia und Jack weitergeht, ebenso ob sich Emma und Hazel wieder vertragen und wie  Mia ihre Freundschaft mit Liz weiter verläuft. Ab geht es  zum zweiten Teil der Reihe . Dieser heist Everytime you go away :)

    Mehr
  • Stadtgöre trifft auf Landei…

    Everlasting Love
    Xena1975

    Xena1975

    20. August 2017 um 11:44

    Das Covere ist wunderschön und auch die Farbgebung gefällt mir ausgesprochen gut. Die Autorin hat mich mal wieder völlig in den Bann ihrer Kurzgeschichte gezogen. Sie schreibt einfach fantastische Geschichten. Trotz, dass diese extrem kurz ist, bringt sie so viel Spannung, Gefühle, Liebe oder auch verschiedene Thematiken mit ein. Bei dieser Kurzgeschichte musste ich oft herzhaft lachen, weil die Protas oft solch lustige Schlagabtausche liefern. Oder aber auch ihr Handeln einfach nur genial ist. So viel gelacht habe ich schon lange nicht mehr bei einer Kurzgeschichte, Skylar schafft es aber auch die Spannung auf ein dermaßen hohem Level zu bringen, die bis zum Schluss stand hält. Einfach eine humorvolle, liebenswerte, gefühlvolle Liebesgeschichte zwischen dem Landei  Jack und der Stadtgöre Mia. Aber auch die kecke Schwester von Jack, Emma ist ein absolut liebenswerter Mensch. Danke an den  Edel Elements Verlag für dieses tolle Rezi-Exemplar. Dies hat mich aber nicht in meiner Beurteilung beeinflusst. Ich kann nur sagen diese Kurzgeschichte ist es Wert gelesen zu werden. Spannung und Gefühle Herzergreifend und eine gehörige Portion Humor sind da enthalten. Und jetzt auf gleich zu Teil 2

    Mehr
  • Ein super Start in eine super Trilogie

    Everlasting Love
    bibiii

    bibiii

    17. August 2017 um 20:39

    An erster Stelle möchte ich mich beim Verlag für das bereitgestellte Rezensions Exemplar bedanken...Das Cover ist wirklich gut gewählt, und lädt einen zum träumen ein, es strahlt für mich einen Hauch von Sinnlichkeit aus.Schade das es nur eine Kurzgeschichte handelt, denn der Schreibstil der Autorin ist so schön leicht und flüssig das es innerhalb von kurzer Zeit gelesen werden kann.Auch wenn es nur ein paar Stunden sind, so sind es doch wirklich schöne Stunden die man mit diesem Buch verbringen darf. :)Zum Inhalt werde ich nur so viel verraten,das Buch lohnt sich wirklich zu lesen, die Characktere :Mia und Jack sind wirlich sehr authentisch beschrieben,man könnte fast meinen sie seien nicht einfach Protagonisten eines Romans bzw Kurzromans sondern Nachbarn oder normale Menschen die uns tag täglich auf der Straße begegnen.Selbst die Geschichte hinter dem Cover fühlt sich oder besser gesagt liest sich so real,das man sie selbst elrben könnte.Ich werde nicht mehr zum Inhalt verraten,denn meine Vorredner und der Klappentext verraten schon genug,und ich will niemand unnötig Spoilern!Der Auftakt dieser Reihe ist der Autorin wirklich super gelungen,denn dieses Buch schafft es alle wichtigen Kriterien zu erfüllen,trotz seiner Kürze. Es hat eben alles was einen guten Roman ausmacht. Aber ich bin von der Autorin Kajsa Arnold auch nichts anderes gewohnt,denn ich konnte schon ein paar ihrer Bücher lesen,und kann sie jedem empfehlen.besonders Everlasting Love hat es mir angetan :)

    Mehr
  • Super Kurz und dennoch mega Sexy und Knackig

    Everlasting Love
    Sterlia

    Sterlia

    17. August 2017 um 19:10

    Meine Meinung Nun wo anfange ich da an?! Ja genau, damit! Der schreibstill! Der ist Mega Klasse! Der ist flüssig und lässt sich klasse und schnell weg lesen, aber man wird ebenso in eine Interessante Welt geführt. Denn wen interessiert das Landleben nicht so?! Also ich zum Beispiel liebe das Land und habe bis vor kurzem noch in der Stadt gelebt (ok, es ist doch schon etwas länger her) und somit konnte ich mich total mit Mia identifizieren, die nun mal eine absolute Stadt – Pomeranze ist und Plötzlich aufs Land soll. Um einen Mandanten von Ihrem Anwalts Kollegen zu übernehmen. Der spontan irgendwie keine zeit hat. Nun als Mia, auf dem weg aufs Land ist, hat sie eine Blöde Autopanne und das mit einem Neuwagen…wie schlimm kann es nun für Mia noch werden?! oder wird es doch nicht so blöde wie bisher erwartet?! Tja das bleibt mein Geheimnis, nur eines lass ich euch noch wissen! Ich LIEBE das Leben dem Land und kann es mir nicht mehr vorstellen in die Stadt zurück zu ziehen…Wie sieht es bei Mia aus?! Wird sie ihre Meinung noch ändern oder sogar einen Komplett neuen Weg einschlagen?! Lest es doch einfach selbst! Mein Fazit Eine Tolle Kurz – Story die absolut Empfehlenswert ist und mein Herz total begeistert hat! Nun bin ich super gespannt auf die beiden Zwei teile die ich noch vor mir habe!

    Mehr
  • Wie Zuckerwatte. Kurzweilig, süß...aber ohne Nährwert.

    Everlasting Love
    TanjaJahnke

    TanjaJahnke

    11. August 2017 um 12:41

    Mit „everlasting love“ erzählt uns Skylar Grayson eine kleine Geschichte von der Liebe wider Willen.Stadtkind trifft auf Landei. Zahllose humorvolle Situationen sind vorprogrammiert und alle bekannten Klischeed über das Leben in der Kleinstadt werden ausgepackt. Ein kurzweiliges Buch für alles Sinne.Leider wurden mir diverse Aspekte in bezug auf die Vergangenheit von Mia und auch andere zwischenmenschliche Ebenen und Verbindungen zu lieblos und lose abgehanldet, ohne jegliche Grundlage quasi auf dem Arm gezaubert und dem Leser so mir nichts dir nichts vor die Füße geworfen.Kurzum also ein Buch wie Zuckerwatte....süße kleine Unterhaltung für Zwischendurch, dem die ein oder andere Seite mehr nicht geschadet hätte.Klein, kurz, nett...aber mehr auch nicht.Von mir gibt es gnädige 3 von 5 Sonnenblumen.

    Mehr
  • Everlasting Love

    Everlasting Love
    SteffiDe

    SteffiDe

    10. August 2017 um 08:20

    Cover:Das finde ich gut gestaltet und farblich auch schön ausgesucht.Klappentext:Mia Brewster ist keine Frau die Mann heiratet. Als Anwältin hat sie schon zu viele Ehen scheitern sehen. Da sie für einen Kollegen einspringen muss, verschlägt es sie in die Kleinstadt Fredericksburg, wo ihr Jacob Archer zu Hilfe eilt, nachdem auch noch ihr neues Auto streikt. Ein typischer Farmer, erkennt Mia auf den ersten Blick, doch in Jack stecken ganz andere Qualitäten, als nur die eines Kleinstadt-Cowboys ... und vielleicht sieht sie das Ding mit der Ehe auch plötzlich aus einer ganz anderen Position ...Meinung:Eine echt sehr schöne Geschichte, bei der man ab und zu echt lachen muss, weil es Stellenweise lustig ist. Der Schreibstil ist schön locker und flüssig, dadurch verschlingt man das Buch in kürzester Zeit. Man steigt schnell ein in die Story und alle Charaktere sind gut beschrieben. Eine richtig gute, schöne und reale Geschichte.

    Mehr
  • Tolle Story für zwischendurch

    Everlasting Love
    Shz

    Shz

    09. August 2017 um 08:29

    Everlasing love Mia ist Anwältin, taff und weit entfernt von der großen Liebe. Beruflichen verschlägt es sie in ein kleines Nest. Auf Grund einer Autopanne lernt sie den Farmer Jakob kennen. In flüssig, angenehm zu lesenen Schreibstil ist dieser Kurzroman wunderbar für einen entspannenden Lesegenuss. Vielen Dank für das Rezi Exemplar, dies hat meine durchweg positive Meinung nicht beeinflusst und ich kann diesen Short jedem Leser dieses Genre nur empfehlen.

    Mehr
  • Ganz nett

    Everlasting Love
    SimoneD

    SimoneD

    08. August 2017 um 10:27

    Everlasting Love Zum Buch: Mia Brewster ist keine Frau die Mann heiratet. Als Anwältin hat sie schon zu viele Ehen scheitern sehen. Da sie für einen Kollegen einspringen muss, verschlägt es sie in die Kleinstadt Fredericksburg, wo ihr Jacob Archer zu Hilfe eilt, nachdem auch noch ihr neues Auto streikt. Ein typischer Farmer, erkennt Mia auf den ersten Blick, doch in Jack stecken ganz andere Qualitäten, als nur die eines Kleinstadt-Cowboys ... und vielleicht sieht sie das Ding mit der Ehe auch plötzlich aus einer ganz anderen Position ... Meine Meinung : Das war meine erste Kurzgeschichte und naja die Geschichte ansich ist toll aber vielleicht hätte man die doch zur einer längeren Geschichte gemacht. Mia wird von Ihrem Kollege verdonnert in einem Dorf einen seiner Fälle zu übernehmen. Dort trifft sie auf Jack der auch noch der Mandant von der gegnerischen Seite ist nachdem sie mit Ihrem CC ( Chevrolet Camaro Cabrio ) liegen geblieben ist. Nachdem Mia nun unfreiwillig im Dorf bleiben muss wegen einer verstauchung am Fuß und einer Gehirnerschütterung kümmert sich Jake um sie. und wie soll es anders sein Mia krempelt nach diesem Wochenende ihr komplettes Leben um und zieht zu Jake aufs Land. Für mich ging es in diesem Fall ziemlich schnell zu Sache. Aber wie gesagt es war eine schöne nette kurzgeschichte. Das Cover ist auch super und man sieht ein nettes hübsches harmonisches Päärchen. Der Schreibstil von Skylar Grayson ist auch angenehm. Wer auf kurzgeschichten steht und auch nicht viel zeit hat zum Lesen sollte sich eine Auszeit nehmen und diese Geschichte lesen.

    Mehr
  • Stadtfrau trifft Dorfmensch

    Everlasting Love
    Steffi26

    Steffi26

    07. August 2017 um 17:16

    Diese Liebesgeschichte habe ich an einem Nachmittag durchgelesen und nicht mehr aus der Hand legen können. Inhalt: Die weibliche Hauptfigur Mia lernt unfreiwillig das Landleben und einen Dorfbewohner kennen. Jedoch bestehen aufgrund von schlechten Erfahrungen bei Mia Zweifel an der Männerwelt, die es zu brechen gilt. Meinung: Bei dieser Geschichte kann man an einigen Stellen schmunzeln und richtig mitfiebern. Zudem ist es auch super für Leser geeignet, die nicht viel Zeit zum Lesen haben.

    Mehr
  • Langweiliger Start in eine (für mich) neue Buchreihe

    Everlasting Love
    YaBiaLina

    YaBiaLina

    09. October 2016 um 08:53

    Everlasting Love von Skylar Grayson Inhalt: Mia Brewster ist keine Frau die Mann heiratet. Als Anwältin hat sie schon zu viele Ehen scheitern sehen. Da sie für einen Kollegen einspringen muss, verschlägt es sie in die Kleinstadt Fredericksburg, wo ihr Jacob Archer zu Hilfe eilt, nachdem auch noch ihr neues Auto streikt. Ein typischer Farmer, erkennt Mia auf den ersten Blick, doch in Jack stecken ganz andere Qualitäten, als nur die eines Kleinstadt-Cowboys ... und vielleicht sieht sie das Ding mit der Ehe auch plötzlich aus einer ganz anderen Position ... Meinung: Diese Kurzgeschichte ließ sich schnell und flüssig lesen,der Schreibstil war angenehm. Die Geschichte wiederum war nichts besonderes.Sie war zwar nett,aber nicht was einem vom Hocker reißt.Bei der Konkurrenz auf dem Markt,ist das wahrscheinlich auch sehr schwer. Wir lernen hier Mia kennen,die quasi aufs "Land" geschickt wird,um einen Kollegen zu vertreten.Dort lernt sie Jack kennen,der Mandant der gegnerischen Seite.Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem Missgeschick,wohnt Mia dann bei Jack im Gästehaus.Dort bleibt sie übers Wochenende hängen und kommt sich mit Jack näher,wie sollte es auch anders kommen ;) Zuvor hielt sie nicht viel von Farmer und Landleben,entschließt sich aber nach dem Wochenende ihr Leben komplett umzukrempeln und ihr altes Leben zu verlassen und dort,gemeinsam mit Jack ein neues zu Starten.Fand ich irgendwie "etwas" schnell...und etwas fragwürdig.Aber nun gut... Man hätte bestimmt mehr aus der Geschichte machen können,gerade das Thema mit Liz und Jerry,das fand ich dann eigentlich ganz interessant,aber da war das Buch dann auch schon aus. Leider ein sehr langweiliger Start in eine (für mich) neue Reihe.Den 2, und 3. Teil werde ich trotzdem noch lesen,da ich diese schon habe.

    Mehr
    • 2
  • Eine meiner ganz klaren Favoriten :)

    Everlasting Love
    lisaa94

    lisaa94

    16. June 2015 um 09:43

    Zum Inhalt: Mia Brewster ist keine Frau die Mann heiratet. Als Anwältin hat sie schon zu viele Ehen scheitern sehen. Da sie für einen Kollegen einspringen muss, verschlägt es sie in die Kleinstadt Fredericksburg, wo ihr Jacob Archer zu Hilfe eilt, nachdem auch noch ihr neues Auto streikt. Ein typischer Farmer, erkennt Mia auf den ersten Blick, doch in Jack stecken ganz andere Qualitäten, als nur die eines Kleinstadt-Cowboys ... und vielleicht sieht sie das Ding mit der Ehe auch plötzlich aus einer ganz anderen Position ... Meine Meinung: Cover: Das Cover strahlt völlige Harmonie und Liebe aus und passt, meiner Meinung nach, sehr gut zu der Geschichte. Schreibstil: Sehr flüssig und schön geschrieben. ich weiß auch nicht bei mir verfliegen ihre Storys immer so schnell :) Charaktere: Mia Brewster: Anwältin aus Washington DC, sie muss für einen Kollegen einspringen und in die Kleinstadt Fredericksburg fahren. Wäre das nicht schon schlimm genug, da sie Kleinstädte hasst, versagt auch noch ihr neues Auto. Sie lernt den Mechaniker Jack kennen. Er bringt sie und ihr Auto in seine Werkstatt, wo sie sich ihren Knöchel verstaucht. Somit ist die Rückfahrt nach Washington erstmal gestrichen...Doch wer ist dieser Jack? Und wie wird sie das Wochenende bei ihm im Gästehaus überstehen? Jack: Gutaussehend, hat seine eigene Werkstatt, lebt auf einer Farm mit Hühnern, Ziegen, einem Hund...hat eine Schwester namens Emma und ist der Gegner der die Anklage gestellt hatte. Story: Lasst euch überraschen, aber es lohnt sich. Fazit: Eine wahnsinnig schöne, reale und gefühlsvolle Geschichte, wie sie im wahren Leben wirklich stattfinden könnte. Ich bin froh, mir heute eine schöne Auszeit zusammen mit dieser Kurzgeschichte genommen zu haben und werde auch in Zukunft gerne weitere Werke von Skylar Grayson lesen. Wer der Realität für ein paar schöne Momente entfliehen möchte oder einfach nur mal was kurzes Zwischendurch lesen möchte, der sollte sich dieses Buch unbedingt auch holen. Klar ♥♥♥♥♥

    Mehr