Sobo Swobodnik

(80)

Lovelybooks Bewertung

  • 100 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(10)
(19)
(34)
(12)
(5)

Lebenslauf von Sobo Swobodnik

Sobo Swobodnik wurde 1966 auf der Schwäbischen Alb geboren. Nach dem Abitur studierte er Schauspiel in München und arbeitete bis 2000 als Rundfunkredakteur und Theaterregisseur bei verschiedenen Hörfunkanstalten. Er ist Autor zahlreicher Kinder- und Jugendromane, Erzählungen und Romane. Unter dem Pseudonym Sobo erschienen mehrere Kinderbücher. Für seine Werke wurde er mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet. Sobo Swobodnik lebt und arbeitet in Berlin.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Späte Rache ...

    Erben des Todes

    Bellis-Perennis

    07. September 2017 um 20:14 Rezension zu "Erben des Todes" von Sobo Swobodnik

    Autor Sobo Swobodnik hat eine etwas unkonventionelle Art zu schreiben und macht es den Lesern nicht leicht, seine Bücher zu lesen und zu mögen.Worum geht’s?Franz Benedikt Zacher arbeitet als Zivildiener in einem Seniorenheim, das hauptsächlich von begüterten Rentnern bewohnt wird. Während seines Dienstes kommt es zu einigen Todesfällen, die seinen Verdacht erregen, nicht natürlichen Ursprungs zu sein. Doch niemand von der Heimleitung nimmt ihn ernst. Im Gegenteil, er läuft Gefahr, sich in den Intrigen des Personals zu ...

    Mehr
    • 4
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. August 2016 um 19:14
  • Was hat Studentin Linda in Rechnitz entdeckt?

    Die Nacht schweigt

    Bellis-Perennis

    22. July 2016 um 17:10 Rezension zu "Die Nacht schweigt" von Sobo Swobodnik

    Der Autor hat sich eines heiklen Themas angenommen: die bis heute nicht restlos aufgeklärten Morde an rund 200 jüdischen Zwangsarbeitern in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in Rechnitz, Burgenland. Die Verbrechen der Nazis auf dem Schloss der Gräfin Batthyani sind noch immer Gegenstand von Untersuchungen, zumal man die Leichen der Ermordeten nicht gefunden hat. Doch nun zum Buch. Die engagierte Studentin Linda Prohaska verschwindet bei Recherchen zu den Vorfällen im Kreuzstadel zu Rechnitz. Ihre Mutter befürchtet ein ...

    Mehr
    • 3
  • Grausames Verbrechen

    Die Nacht schweigt

    buecherwurm1310

    24. February 2016 um 14:33 Rezension zu "Die Nacht schweigt" von Sobo Swobodnik

    Linda Prohaska, eine junge Studentin aus Wien, verschwindet bei Recherchen im Burgenland. Sie wollte mehr über den Mord an fast 200 jüdischen Zwangsarbeitern kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs herausfinden. Die Mutter vermutet ein Verbrechen, doch darauf gibt es keine Hinweise und damit auch keine Ermittlung durch die Polizei. Daher wird der Detektiv Hài von der Familie engagiert, um Linda zu finden. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Die Kapitelüberschriften zeigen an, aus welcher Perspektive ...

    Mehr
  • Sehr wichtiges Thema, enttäuschende Umsetzung

    Die Nacht schweigt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. February 2016 um 23:31 Rezension zu "Die Nacht schweigt" von Sobo Swobodnik

    Das Burgenland, damals und heute. Im März 1945 wurden in einer Nacht in einem Ort im Burgenland, der direkt an der Grenze zu Ungarn liegt, rund 200 Zwangsarbeiter ermordet. Dieses Verbrechen, dass als "Massaker von Rechnitz" bezeichnet wird, ist ein sogenanntes "Endphaseverbrechen', das nie aufgeklärt wurde. Die Erschießungen wurden von Besuchern eines Schlossfestes verübt, das die Bewohnerin des Schlosses und Gastgeberin Margit von Batthyány für SS-Leute und andere NSDAPler organisiert hatte. Schon zuvor wurde das Schloss immer ...

    Mehr
  • Basierend auf einem realen, ungeklärten Fall

    Die Nacht schweigt

    lesefreude_book

    21. February 2016 um 19:29 Rezension zu "Die Nacht schweigt" von Sobo Swobodnik

    „Die Nacht schweigt“ setzt auf einem dunklen Stück österreichischer Geschichte auf. Kurz vor Ende des zweiten Weltkriegs wurden in Rechnitz angeblich 200 jüdische Zwangsarbeiter erschossen. Doch die Leichen dieser 200 Juden sind bis heute nicht gefunden. Soweit die Realität. Als nun eine Studentin in Wien verschwindet, soll Hái den Aufenthaltsort der Studentin klären. Schnell zeigt sich, dass die Ursachen des Verschwindens der jungen Studentin bis 1945 zurückreichen. Wieso Hái extra aus einem deutschen Kloster geholt wurde, um ...

    Mehr
  • Schräg und spannend - eine mörderisch gute Mischung

    Sils Maria

    ForeverAngel

    10. February 2014 um 15:17 Rezension zu "Sils Maria" von Sobo Swobodnik

    INHALT "Eine mörderische Kur Plotek ist krank, er hütet das Bett. Ein unstetes Leben hat seinen Tribut gefordert, so geht das nicht weiter. Und so schickt ihn der Hausarzt zu einem befreundeten Kollegen, der im Engadin eine Privatklinik leitet, genauer in Sils Maria. Da soll es sich Plotek gut gehen lassen. Aber allein mag er nicht. Also kommt sein beinamputierter Kumpel Vinzi mit, der kann auch etwas Pflege vertragen. Doch aus der himmlischen Kur wird natürlich nichts. Erst überfahren sie ein Reh, dann finden sie eine junge ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kille Kille King" von Sobo Swobodnik

    Kille Kille King

    RalfderPreusse

    Rezension zu "Kille Kille King" von Sobo Swobodnik

    Das Muss für Grömitz-Urlauber. Plotek und sein Kumpel Vinzi stolpern mal wieder in einen Kriminalfall, diesmal am schönen Ostseestrand. Nach vielen Leichen ist nicht nur der Fall von Pädophilie und Menschenhandel aufgeklärt. Vinzi und Plotek haben auch einem neuen Erdenbürger auf die Welt geholfen und sind die Helden des Tages. Aber Achtung: Sowohl die "Helden" als auch die Sprache dieser Krimireihe um den gescheiterten Fußballer und Schauspieler Paul Plotek bewegen sich außerhalb der üblichen Regionalkrimi-Muster.

    • 2
  • Rezension zu "Oktoberfest" von Sobo Swobodnik

    Oktoberfest

    gaby2707

    27. December 2011 um 12:52 Rezension zu "Oktoberfest" von Sobo Swobodnik

    Paul Plotek, arbeitsloser Schauspieler, ist immer pleite und bekommt die Chance auf dem Oktoberfest in einem neuen Wiesnzelt zu kellnern. Hier findet er hinter Henld- kartons zwei Leichen... Einen Krimi, der ohne ermittelnde Kommissare auskommt, habe ich das erste Mal gelesen - und ich muss sagen, darnicht so schlecht. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und auch einiges an deutschen Sprichwörtern, die ich auch schon von meiner Mutter kenne, wiedergefunden. FAZIT: Mal was ganz anderes - aber trotzdem sehr gut!

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.