Sobo Swobodnik Sils Maria

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sils Maria“ von Sobo Swobodnik

Eine mörderische Kur Plotek ist krank, er hütet das Bett. Ein unstetes Leben hat seinen Tribut gefordert, so geht das nicht weiter. Und so schickt ihn der Hausarzt zu einem befreundeten Kollegen, der im Engadin eine Privatklinik leitet, genauer in Sils Maria. Da soll es sich Plotek gut gehen lassen. Aber allein mag er nicht. Also kommt sein beinamputierter Kumpel Vinzi mit, der kann auch etwas Pflege vertragen. Doch aus der himmlischen Kur wird natürlich nichts. Erst überfahren sie ein Reh, dann finden sie eine junge Anhalterin ermordet auf, und bald erwischt es auch einen Elvis-Imitator.

Stöbern in Krimi & Thriller

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Ein Krimi ohne Mord, dem ein wenig die Spannung fehlte, trotz den den überaus guten Ansätzen.

claudi-1963

Projekt Orphan

Hochspannung gepaart mit teilweise harter Action und sehr markanten, schon fast überzeichneten Charakteren – ein Pageturner!

BookHook

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite mit faszinierenden Protagonisten. Pflichtlektüre für Thriller-Liebhaber.

antonmaria

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very british! Krimi in Old England. Die englische Oberschicht mit all ihrer Engstirnigkeit wird gut wieder gegeben.Spannende Tätersuche.

fredhel

Tödliches Treibgut

Interessanter Anfang, langweiliges mittelteil, spannend wurde es erst wieder gegen Schluss

Sternlein

Die Fährte des Wolfes

Authentisch dargestellt aber nicht immer in der Lage, mich als Leserin mitzunehmen

Vanillis_world

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schräg und spannend - eine mörderisch gute Mischung

    Sils Maria
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    10. February 2014 um 15:17

    INHALT "Eine mörderische Kur Plotek ist krank, er hütet das Bett. Ein unstetes Leben hat seinen Tribut gefordert, so geht das nicht weiter. Und so schickt ihn der Hausarzt zu einem befreundeten Kollegen, der im Engadin eine Privatklinik leitet, genauer in Sils Maria. Da soll es sich Plotek gut gehen lassen. Aber allein mag er nicht. Also kommt sein beinamputierter Kumpel Vinzi mit, der kann auch etwas Pflege vertragen. Doch aus der himmlischen Kur wird natürlich nichts. Erst überfahren sie ein Reh, dann finden sie eine junge Anhalterin ermordet auf, und bald erwischt es auch einen Elvis-Imitator." Quelle Heyne MEINE MEINUNG Sils Maria ist mein erster Krimi von Sobo Swobodnik, doch es wird bestimmt nicht mein letzter gewesen sein. Mit Plotek hat er einen Protagonisten geschaffen, dem man mit einem lachenden und einem weinenden Augen durch die Geschichte folgt. Weinend, weil er so viel Pech hat. Lachend, weil es so furchtbar absurd ist. In dieser Geschichte wimmelt es vor interessanten, leicht überdrehten, teilweise echt schrägen Figuren und man möchte keine einzige von ihnen missen. Seien es Plotek und sein Freund Vinzi oder der Elvis-Imitator oder die Schweizer oder oder oder.  Sils Maria ist sicherlich kein Krimi für jedermann, er ist absurd und überdreht, der Humor ist speziell und wird nicht jedem gefallen, aber meinen Geschmack hat er getroffen. Der Krimi an sich ist spannend und liest sich schnell, man bekommt nicht nur viel zu lachen sondern möchte auch wissen, wer die Leute ermordet und Plotek damit um seine wohlverdiente Kur bringt.  Herrlich schräg, spannend und mit einer ordentlichen Prise Humor.  5 von 5 Punkten Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt ~*~ Heyne ~*~352 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-453-43753-1 ~*~ Taschenbuch ~*~ 8,99€ ~*~ November 2013 ~*~

    Mehr