Soeren Würtz Chaot, 13, sucht normales Leben

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Chaot, 13, sucht normales Leben“ von Soeren Würtz

Helden gesucht! Kaputtlachen garantiert Kann den niemals etwas glatt gehen? Theo hat sich endlich mit Greta fürs Kino verabredet, aber auf dem Weg dahin bleibt seine Hose in der Fahrradkette hängen und zerreißt. Was nun? Theo schleicht sich in Unterhosen ins Kino – und setzt sich neben das falsche Mädchen, deren Freund seine spärliche Bekleidung gar nicht witzig findet. So ist das immer bei Theo: Chaos pur, eine Peinlichkeit folgt der nächsten. Ob es ihm jemals gelingen wird, ein echter Held zu sein? Peinlich, peinlicher, am peinlichsten: ein super witziger Jungsroman! Mit Comicstrips zu jedem Kapitel.

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

Der Weihnachtosaurus

Absolut toll ❤

Mimi1206

Flätscher 3 - Mit Spürnase und Stinkkanone

Flätscher ist immer noch der Coolste, mit großer Klappe, knurrendem Magen, Spürnase und den tollsten Illustrationen. Ein Lesemuffeltipp!

danielamariaursula

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Wieder ein phänomenales Abenteuer für jung und alt <3

Angel1607

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Chaot, 13, sucht normales Leben" von Soeren Würtz

    Chaot, 13, sucht normales Leben

    loka123

    04. August 2011 um 10:26

    Theo ist verliebt, lebt in einer "kunterbunten" Familie und ihm passieren viele witzige peinliche Sachen. Vom Inhalt her klingt das gut, dennoch: Die Geschichte ist total langweilig und der Schreibstil zum Einschlafen! Das Cover, die Geschehnisse und die Comics sind einfach zu kindisch für ein Jugendbuch. Der Autor, dessen erstes Jugendbuch das ist, gelingt es nicht, einen passenden Übergang zwischen Kinder und Jugend zu schaffen, es ist eher ein Kinderbuch mit Jugendelementen. Es ist ihm zwar nicht zu verübeln, da es sein erstes "Jugendbuch" ist, aber ich würde abraten, das Buch zu lesen, wenn man über 12 Jahre alt ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Chaot, 13, sucht normales Leben" von Soeren Würtz

    Chaot, 13, sucht normales Leben

    goldfisch

    05. August 2010 um 10:13

    Theo ist 13 und zum ersten mal verliebt. Endlich kann er seinen Schwarm, Greta,ins Kino einladen.Auf dem Weg dorthin passiert ihm allerdings ein Missgeschick.So landet Theo in Unterhose im dunklen Kino neben einem falschen Mädchen.Doch das ist nicht das einzige Unglück in Theos Leben. Seine Mutter kündigt ihren Job,beginnt mit Wahrsagen und näht obskure Glücksstirnbänder mit Zahlen darauf.Zu Hause gibt es nur noch vegetarisches Essen. Theos Bruder züchtet im gemeinsamen Kinderzimmer Frösche,Theos Vater veranstaltet um Mitternacht geheime "Würstchentreffen" in der Küche. Ganz schön viel für einen 13 jährigen Jungen.Da hilft Theo nur das gemeinsame Radrenntraining mit seinem besten Freund. Unterhaltsame,flotte Geschichte nicht nur für pubertierende Jungen,sondern auch für ihre Eltern. Ich habe in der Hamburger U-Bahn Tränen gelacht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks