Sofi Mart BARBARAZWEIGE UND SCHLAF-GUT-TEE

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „BARBARAZWEIGE UND SCHLAF-GUT-TEE“ von Sofi Mart

Babsi ist verliebt, seit über 21 Jahren. Doch ihr Conrad ist längst verheiratet, als sie endlich frei von ihrem Vater ist. Nur gut, dass sie an den alten Brauch um die Barbarazweige glaubt. Noch etwas Blutmehl in die Vase zu den Forsythienzweigen, und ihr Glück ist kaum noch aufzuhalten ... Dieses eBook wurde bei neobooks.com entdeckt.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "BARBARAZWEIGE UND SCHLAF-GUT-TEE" von Sofi Mart

    BARBARAZWEIGE UND SCHLAF-GUT-TEE
    PMelittaM

    PMelittaM

    02. December 2012 um 14:41

    Babsi wohnt nach dem Tod ihres Vater allein. Ihre heimliche Liebe gilt Konrad, ihrem Jugendfreund, doch der ist inzwischen verheiratet. Ob sich daran etwas ändern lässt?

    Sofi Mart ist ein böse, kleine Kriminalgeschichte gelungen, in der vor allem die Figur der Babsi gut ausgearbeitet ist. Auch die Auflösung überzeugt.

  • Rezension zu "BARBARAZWEIGE UND SCHLAF-GUT-TEE" von Sofi Mart

    BARBARAZWEIGE UND SCHLAF-GUT-TEE
    ginnykatze

    ginnykatze

    30. November 2012 um 16:01

    In der Kürze liegt die Würze! Zum Inhalt: Als Babsi nach dem Tod ihres Vaters das Fachwerkhaus für sich ganz allein hat, ist sie frohen Mutes, ihre Jungendliebe Konrad zurück zu bekommen. Viel hat sie in den letzten trostlosen Jahren an ihn gedacht, nun ist die Zeit reif, Konrad gehört nur ihr. Ihr Vater, der Pflegebedürftigkeit vorgespielt hat, hatte ihr gedroht, wenn sie ihn verrät, würde er Konrad erschießen. So blieb Babsi nichts weiter übrig, als das perfide Spiel ihres Vaters mitzuspielen. Konrad und seine Frau sind nach 8 Ehejahren immer noch kinderlos. Als dann die Nichte seiner Frau verschwindet, ist der kleine Seelenort Alsweiler in Aufruhr. Suchtrupps werden organisiert und Jeder hilft. Auch Babsi bietet sich an, natürlich will sie mit Konrad gehen. Leider findet sich keine Spur der siebzehnjährigen Gymnasiastin und als dann auch noch Konrads Frau verschwindet, wird die Schlinge um des Täters Hals immer enger. Fazit: Die Autorin Sofi Mart baut die Spannung in diesem Kurzkrimi sehr geschickt auf. Die Protagonisten werden allesamt gut beschrieben, so dass man sich gleich ein Bild von ihnen machen konnte. Auch über die Umgebung und das Fachwerkhaus wird so detailliert erzählt, dass ich tatsächlich mit im Keller des Hauses war und Babsi über die Schulter schaute. Der Schreibstil ist flüssig lesbar. Das E-Book ist viel zu schnell ausgelesen. Ich hätte gern noch mehr von der Vorgeschichte erfahren, aber auch so ist das Ganze schlüssig. Sicher ist schnell klar, wer der Täter ist, aber das macht nichts, denn mir hat der Kurzkrimi sehr gut gefallen. Hier kommen von mir 4 Sterne und eine Leseempfehlung. Ein kleiner Leckerbissen für zwischendurch. Danke an Neobooks, dass ich diese Kurzgeschichte lesen durfte.

    Mehr