Sofia Hartmann

 4.4 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Und Oenghus weinte, Mit Haut und Haar und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sofia Hartmann

Und Oenghus weinte

Und Oenghus weinte

 (5)
Erschienen am 06.04.2016
Mit Haut und Haar

Mit Haut und Haar

 (3)
Erschienen am 06.04.2016
Herz aus Stein

Herz aus Stein

 (1)
Erschienen am 19.06.2013
Jenseits von Katana

Jenseits von Katana

 (0)
Erschienen am 19.08.2013
In guter Hoffnung

In guter Hoffnung

 (0)
Erschienen am 18.04.2013
Zwischen den Träumen

Zwischen den Träumen

 (0)
Erschienen am 25.01.2011

Neue Rezensionen zu Sofia Hartmann

Neu
W

Rezension zu "Und Oenghus weinte" von Sofia Hartmann

Kann diese Frau noch lieben oder hat sie die Hoffnung schon aufgegeben?
Wasco88vor 2 Jahren

Eckdaten zum Buch:


Titel: Und Oenghus weinte
Autor: Sofia Hartmann
Genre: Liebesroman

Seitenzahl: 228 Seiten
Verlag: TWENTYSIX; Auflage: 1 (15. April 2016)
gelesenes Format: e-book (ePub)


Inhalt:


Sophie ist Mitte vierzig, finanziell ruiniert, und hat von der Liebe und den Männern die Schnauze voll. Sie führt ein harmonisches Leben mit ihren Katzen, verbringt ihre Zeit am liebsten mit ihren Freundinnen, und vor Männern läuft sie davon. Endlich ist Frieden in ihrem Leben eingekehrt, so glaubt sie.
Sie ahnt nicht, dass eine keltische Muttergöttin sie schon vor Jahren zu ihrem Schützling erklärt hat und davon überzeugt ist, dass sie von der Bitterkeit in ihrem Herzen befreit werden sollte. Gelingt es ihr, Sophie zurück auf den Pfad der Liebe zu führen?
Frech. Böse. Und sehr erotisch.


Rezension:


Ein Buch über Liebe, Sex und die Götter, über den Sinn des eigenen Lebens bzw. die Freude daran. Was tut man, wenn einen unglaublich viele Beziehungen enttäuscht haben und man nicht mehr weiter weiß? Man verliert den Glauben, den Glauben an die Männer und schlussendlich an sich selbst. Das wiederum können sich diese Götter nicht auf Dauer ansehen und beschließen einzugreifen, selbst wenn das für einen von ihnen einen großen Verlust und Schmerz bedeuten kann. Diese Liebesgeschichte handelt von Hoffnung und der Würdigung der eigenen Person, von der Zweisamkeit, die auch genossen werden soll. Das Buch stellt, denke ich, eine tolle Homage für alle dar, die schon einmal unter einer Liebe gelitten haben und reflektiert sehr schön die eigene Gefühlslage in der Situation. Wäre ich gerade in der Situation frischer Single zu sein, könnte das Buch mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern und mir helfen, mich besser zu fühlen, denn die eine oder andere Situation erkennt doch jeder wieder. Ich habe öfter während des Lesens gelächelt, war aber auch unglaublich genervt von einigen Charakteren, da mitunter die Sprache etwas plump ist und so den Charakter nicht mit der Tiefe herüberbringt, die ich gebraucht hätte, um mit Feuereifer bei diesem Buch zu bleiben. Trotzdem hat es Spaß gemacht weiter zu lesen und die Entwicklung der Charaktere zu verfolgen. Leider gab es auch genug Fehler, die ich gefunden habe, was bei schwieriger zu lesenden Passagen dazu führte, dass ich lieber einfach weiter geblättert hätte. Teilweise fand ich den Ton der Geschichte auch zu belehrend und ich hätte mir gewünscht, dass der Grundsatz der Philosophie dieser Erzählung leichter verpackt worden wäre. Ich als Leser denke lieber selbst, als für viele Sachen direkt eine Erklärung geliefert zu bekommen. Das hält auch den Lesereiz hoch. Andererseits habe ich auch einige Charaktere wirklich ins Herz geschlossen und habe mich darüber gefreut, sie etwas besser kennen lernen zu können. Zu guter Letzt bleibt nur noch zu sagen, dass mir auch das Cover recht gut gefällt und sich das Buch alles in allem gut lesen lässt.


Fazit:

Dieser Geschichte gebe ich gern 3 Sterne, da viele Aspekte wirklich toll waren, für mich das Lesevergnügen aus oben genannten Gründen aber etwas gelitten hat. Wer allerdings eine Aufmunterung braucht, ob durch eine unglückliche Beziehung oder eine Trennung, der kann diese Geschichte gern versuchen, sie vermag durchaus aufzuheitern.


PS: In einer Facebook-Gruppe habe ich eine Diskussion zu enthaltenen Sexszenen grob mitbekommen. Für mich gehört guter Sex in eine funktionierende Beziehung und dementsprechend auch in dieses Buch. Wenn man nun die Beschreibung noch ein wenig auskostet und dem ganzen damit noch mehr Tiefe verleihen kann, gerne mehr solcher Szenen.


Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Und Oenghus weinte" von Sofia Hartmann

Wunderschön
Booklove2016vor 2 Jahren

Das Cover finde ich schlicht gehalten aber genau das gefällt mir und es Passt zum Buch. Zum Inhalt: Sophie ist durch die bisherigen Erfahrungen in der Liebe hart und verbittert im Herzen geworden. Sie hat aber zum Glück die Aufmerksamkeit einer heidischen Göttin auf sich gezogen und so beginnt eine wundervolle Liebesgeschichte... Ich möchte es nicht näher ausführen um nicht zu viel zu verraten. Das Buch ist spannend, witzig und voll von Liebe. Es ist flüssig geschrieben und hat mich sofort in den Bann gezogen ich hab es binnen paar Stunden verschlungen. Eine wunderschöne Geschichte mit ein paar unvorhergesehenen Wendungen. Ein Ende das ich mit einem lächelnden und einem weinenden Auge gelesen habe. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

Kommentieren0
0
Teilen
Nathalie73s avatar

Rezension zu "Mit Haut und Haar" von Sofia Hartmann

Ein Roman der es in sich hat
Nathalie73vor 2 Jahren

Ich hatte erneut das Glück, einen Roman von Sofia Hartmann bei einer Leserunde genießen zu dürfen. Das Buch wurde mir dafür zur Vefügung gestellt. Was mir bei den Romanen besonders gut gefällt, sind die persönlichen Erfahrungen, die die Autorin einfließen lässt. Dadurch werden die Geschichten lebendig und authentisch.
Kurz zum Inhalt: Das Drama um Clarissas und Daniels Ehe beginnt, als Clarissa ihren Mann beim Seitensprung erwischt. Dennoch verzeiht sie im die Affäre und sucht sich kurzzeitig ein eigenes Vergnügen und zwar in Form von Patricia, einer temperamentvollen Galeristin. Das dieses Techtelmechtel Folgen hat, dürfte klar sein.
Aus dem anfänglichen Beziehungsdrama entsteht ein wahrer Thriller, bei dem geschickt mit den Gefühlen der Protagonisten gespielt wird. Und doch ist es am Ende nicht alles so, wie es zu Anfang scheint..
Ein packender Roman, mit sehr schön beschriebener Erotik und Gefühlswirrungen, die man sehr gut nachvollziehen kann.
Vier Sterne deshalb, weil es hier und da ein paar Längen gab, die das Gesamtbild aber nicht weiter stören. Ich werde auf jeden Fall noch weitere Bücher der Autorin lesen!!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Sofia Hartmann?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks