Sternschnuppengeflüster

von Sofie Cramer 
4,3 Sterne bei78 Bewertungen
Sternschnuppengeflüster
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kaddiesbuchwelts avatar

Süße Geschichte für junge Mädchen

Michaela_04032001s avatar

Süße Geschichte für junge Mädels :)

Alle 78 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sternschnuppengeflüster"

3 Mädchen, 3 Herzenswünsche und 1 App, die Wünsche wahr werden lässt! ***
STERNSCHNUPPENGEFLÜSTER: Endlich Ferien! Sechs Wochen Zeit für LENI, sich in Nicks Traumfrau zu verwandeln. Doch irgendwie läuft alles schief ... Genau wie bei AMELIE, deren Eltern sich trennen wollen! Und PAULA? Die könnte längst auf der Schauspielschule sein – wenn ihre Eltern es nur erlauben würden! Alle drei hoffen auf ein Wunder, als sie sich bei STERNSCHNUPPENGEFLÜSTER anmelden. Denn die App macht ein unglaubliches Versprechen: "Bis zum Ende der Sommerferien werden all deine Wünsche in Erfüllung gehen ..." ***
Das Jugendbuch-Debüt der Bestseller-Autorin ("SMS für dich")! ***
Eine turbulente Liebes- und Freundschaftsgeschichte mit drei starken Heldinnen: das perfekte Buch für Sommernächte! ***

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551651846
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:30.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne31
  • 4 Sterne36
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kaddiesbuchwelts avatar
    Kaddiesbuchweltvor 24 Tagen
    Kurzmeinung: Süße Geschichte für junge Mädchen
    Süße Geschichte

    Vielen Dank an den Carlsen Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares als Willkommensgeschenk für neue Buchblogger.
    Ich habe das Buch gestern erhalten und heute ausgelesen. Die drei Mädchen wachsen einen sehr schnell ans Herz und auch wenn ich nicht zur Zielgruppe dieses Buches gehöre - die dürfte bei 11-16 jährigen liegen - hat mich das Buch unterhalten.
    Der Schreibstil ist leicht und modern, die Jugendlichen daher amüsant und liebenswert. Ihre Probleme erscheinen für uns Erwachsene trivial, oft auch, weil wir vergessen, dass wir mit fünfzehn ebenfalls ähnliche Probleme hatten. Um so mehr macht es Spaß, die Mädchen an der Lösung ihrer Probleme wachsen zu sehen und dem Entstehen einer neuen Freundschaft beizuwohnen.
    Was mich an dem Buch gestört hat, waren die Oberflächlichkeiten, die zu sehr die Oberhand hielten. Am Ende spielten sie dann doch keine Rolle, aber sie begleiteten einen durch das gesamte Buch. Wenn ich daran denke, welche Zielgruppe dieses Buch hat, finde ich es schade, dass nicht anders mit umgegangen wurde. 
    Neben dem Aussehen spielte auch das Thema Geld eine große Rolle. Ich frage mich, wie es sein kann, dass eine Jugendliche so frei über das Vermögen seiner Eltern verfügen kann, ohne das Fragen aufkommen.
    Alles in allem hat das Buch unterhalten. Es ist kurzweilig, besitzt Charme aber keine besondere Tiefe. 
    Bewertung:
    Ich vergebe für "Sternschnuppengeflüster" 3,5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    R
    ReadingFairyDustvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Süße Lektüre für junge Mädchen
    Sternschnuppengeflüster

    Inhalt

    Die drei Mädels Leni, Amelie und Paula stecken in ganz unterschiedlichen Problemen fest. 

    Leni ist hoffnungslos in den beliebtesten Jungen ihrer Schule verliebt und muss sich innerhalb der Ferien in seine Traumfrau verwandeln.

    Amelie hat einen heftigen Streit ihrer Eltern mitbekommen, in dem das Wort Scheidung gefallen ist. Sie will auf keinen Fall, dass ihre Eltern sich trennen und weint sich deshalb die Augen aus.

    Paula könnte schon längst auf einer Schauspielschule sein und ihren Traum einer Schauspielkarriere verwirklichen, denn jeder weiß: Sie hat Talent. Doch Paula's Eltern wollen das nicht sehen. Für sie ist die Schauspielerei nur eine unnötige Phase.

    Auf der Suche nach einem Wunder finden sich die drei in einer App wieder, wo sie beginnen miteinander über ihre Probleme zu schreiben und nach Lösungen zu suchen.

    Aus Problemen und Hindernissen entspring eine wundervolle Freundschaft bestehend aus Zusammenhalt und Unterstützung. 

    Bewertung

    Ich fand das Buch und vor allem das Cover super süß. Es war eine tolle Lektüre für zwischendurch, aber mehr leider auch nicht.

    Die drei Protagonistinnen Leni, Amelie und Paula sind interessante Mädels mit ganz unterschiedlichen Problemen. 
    Sie lernen sich über diese Wunsch-App kennen und beginnen Freundschaft zu schließen, sich gegenseitig aufzubauen und sie helfen einander bei der Problemlösung.

    Die Idee für die Geschichte gefällt mir gut. Sofie Cramer geht mit der Kreation der Sternschnuppengeflüster-App auf die heutigen Generationen ein und spricht damit wohl eher die jüngeren LeserInnen an. 

    Für mich bekommt das Buch leider nur eine 3-Sterne-Bewertung, weil es mich, als junge Erwachsene, eher weniger begeistert hat, ich jedoch davon überzeugt bin, dass 10-16-jährige LeserInnen sich angesprochen fühlen und die Geschichte verschlingen werden. 


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    F
    Feelina06vor 2 Monaten
    Drei mutige Heldinnen

    „Sternschnuppengeflüster“ von Sofie Cramer ist ein toller Jugendroman für Mädchen und für alle anderen, die tolle Geschichten mögen.
    Leni, Amelie und Paula haben endlich Sommerferien, doch wirklich freuen können sie sich nicht drauf. Leni hat sechs Wochen Zeit, um sich in Nicks Traumfrau zu verwandeln, doch dabei läuft alles schief. Auch für Amelie bricht eine Welt zusammen, denn ihre Eltern wollen sich trennen. Und Paula könnte schon längst auf der Schauspielschule sein, wenn ihre Eltern es nur erlauben würden. Alle drei setzen nun ihre ganze Hoffnung auf „Sternschnuppengeflüster“, denn diese neue App verspricht, das alle Wünsche in Erfüllung gehen.
    Der Schreibstil ist einfach und locker gehalten, die Kapitel nicht allzu lang und durch die etwas größere Schriftgröße fliegt man nur so durch die Seiten. Es wird abwechselnd aus der Sicht der drei Hauptprotagonisten erzählt, sodass man einen guten Einblick in die verschiedenen Lebenssituationen der Mädchen bekommt. Alle drei sind typische Teenager zwischen 14 und 16 Jahren, mit typischen Teenagerproblemen. Das macht die Geschichte sehr authentisch, weil sich so bestimmt viel Mädchen in dem Alter mit ihnen identifizieren können. 
    Auch die Botschaft, die diese Geschichte vermittelt, nämlich das es auf die inneren Werte ankommt, Freundschaft und Loyalität äußerst wichtig sind und das es sich durchaus lohnt für seine Träume zu kämpfen kommt hervorragend rüber.
    Eine wirklich tolle Geschichte für jugendliche Mädchen, aber auch für alle die tolle Geschichten mit mutigen Heldinnen mögen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    dreamsbooksandfantasys avatar
    dreamsbooksandfantasyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine sehr süße Geschichte!
    Etwas Leichtes für Zwischendurch

    Die Geschichte an sich fand ich sehr süß und spannend, auch wenn sie teilweise sehr vorhersehbar war.

    Besonders gut gefallen hat mir, dass sich die Charaktere während des Buches noch verändert haben, da ich glaube, dass es besonders für jüngere Mädchen wichtig ist, die eigenen vermeintlichen Schwächen nicht so ernst zu nehmen.

    Es ist so wichtig an sich selbst zu glauben, den eigenen Weg zu finden und man selbst zu sein - und genau das macht das Buch deutlich.


    Mir persönlich hat Paula als Charakter am besten gefallen, was vermutlich aber auch daran liegt, dass sie die älteste und auch die vernünftigste der drei Mädels ist.

    Aber auch Leni und Amelie sind sehr nette Charaktere.


    Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen, da sie die heutige Jugendsprache gut nutzt und zudem sehr spannend erzählt.

    Außerdem hat mir die Idee der App sehr gut gefallen, da es ein sehr modernes Thema ist.


    Alles in allem fand ich das Buch gut für zwischendurch. Eine wirklich süße Geschichte, die ich besonders jüngeren Leserinnen empfehlen würde.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    H
    Hikivor 2 Monaten
    Wunscherfüllung?

    „Sternschnuppengeflüster“ war mein erstes Buch von Sofie Cramer und es hat mir gut gefallen.

    Das Cover ist herzallerliebst und lässt Mädchenherzen definitiv höher schlagen. Das Buch ist eher für jüngere Mädchen (ab 12) konzipiert. (Kann natürlich auch von Jungs gelesen werden.) Durch den angenehmen Schreibstil und die etwas größere Schriftart ist man im Nullkommanichts mit dem Buch durch.

    Die Geschichte handelt von den drei Mädchen Leni, Amelie und Paula, die vor allem eines miteinander verbindet: Jede von ihnen hat einen Wunsch, den sie sich sehnlichst erfüllt wünschen. Kennen lernen sie sich über die App „Sternschnuppengeflüster“, die verspricht, bei der Wunscherfüllung zu helfen. Schnell freunden sich die drei jungen Mädchen an und zeigen, dass mit Freundschaft (fast) alles möglich ist. 
    Ob sie es schaffen, dass all ihre Wünsche in Erfüllung gehen?

    Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, jedoch deutlich an ein jüngeres Publikum gerichtet. Sie hat dabei die Sprache an die heutige Jugend angepasst, was ich sehr gut finde. Das merkt man vor allem in den (WhatsApp-)Nachrichten, die sich die Jugendlichen gegenseitig schicken. 

    „Sternschnuppengeflüster“ ist ein Jugendbuch über Freundschaft, Wünsche und Hoffnung. Junge Mädchen werden definitiv begeistert sein.

    Fazit: Ich für meinen Teil werde gerne noch etwas von der Autorin lesen, auch wenn ich eher zu ihren Liebesromanen für junge Erwachsene greifen werde.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    R
    RubyKairovor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Zum Träumen schön: Lesezauber für junge Bücherfreunde!
    Das perfekte Buch für Sommernächte!

              Eine App zum Verlieben. Magisches für junge Leserinnen. Die Autorin Sofie Cramer schickt drei Freundinnen in ein Sommerabenteuer. Eine App namens "Sternschnuppengeflüster" verspricht, im Laufe der sechswöchigen Ferien alle Wünsche von Leni, Amelie und Paula zu erfüllen. Eine ziemliche Herausforderung für die Wunder-App, denn Leni möchte sich in Nicks Traumfrau verwandeln; Paula träumt davon, sich an der Schauspielschule zu bewerben, was ihre Eltern für keine gute Idee halten; und Amelie hat großen Kummer, weil sich ihre Eltern trennen wollen. Voll das turbulente Leben also und große Erwartungen! Leni kann es kaum erwarten, was ihre Freundin Florentine zu der Neuigkeit sagt. Doch irgendwie läuft alles schief ... Genau wie bei Amelie, deren Eltern sich trennen wollen! Und Paula? Die könnte längst auf der Schauspielschule sein – wenn ihre Eltern es nur erlauben würden! Eine turbulente Liebes- und Freundschaftsgeschichte mit drei starken Heldinnen. Ein wunderschönes Buch über Freundschaft und Familie mit einem Hauch von Magie. Zum Träumen schön: Lesezauber für junge Bücherfreunde! Eine tolle, witzige Geschichte über wahre Freundschaft und den Mut man selbst zu sein. Ob ein Nachmittag auf dem Bootssteg, ein Sonntag im Garten oder eine ganze Woche am Meer: Hauptsache draußen! Fehlen fürs Glück nur noch Sonnenschein und ein romantischer Roman. Dieses tolle Frauentrio wird die Herzen der Leserinnen im Sturm erobern.
           

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Larii-Mausis avatar
    Larii-Mausivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Sommergeschichte für Mädchen. Toller Schreibstil, der sich richtig gut liest!
    Toller Ferienroman für Mädchen

    Leni, Paula und Amelie sind drei Mädchen, die alle einen großen Wunsch haben, dessen Erfüllung aber in weiter Ferne liegt.
    Leni möchte unbedingt, dass ihr Schwarm Nick sie endlich mehr beachtet, Amelie, die verzweifelt die Trennung ihrer Eltern verhindern möchte und Paula, die gerne auf eine Schauspielschule gehen würde, wenn ihre Eltern sich nicht einfach quer stellen würden.
    Jede meldet sich bei der App Sternschnuppengeflüster an, denn die macht ein unglaubliches Versprechen: Bis zum Ende der Sommerferien wird dein größter Wunsch in Erfüllung gehen...

    Der Schreibstil von Sofie Cramer liest sich richtig gut und durch die etwas größere Schrift fliegt man nur so durch die Seiten.

    Die Geschichte wird in kurzen Sequenzen immer aus der Sicht eines der Mädchen erzählt. So lernt man jedes Mädchen in ihrer verzwickten Situation kennen und erlebt die heimischen Hintergründe. Etwa in der Mitte des Buches laufen dann alle drei Erzählstränge zusammen.

    Die Mädchen waren mir sehr sympathisch und wirkten wie echte Teenager mit Problemen, die jeder kennt. Das macht die Geschichte besonders authentisch und Mädchen in der Zielgruppe 11-14 Jahren werden sich gut mit ihnen identifizieren können.

    "Sternschnuppengeflüster" ist meiner meinung nach aber eher als Kinderbuch einzuordnen, da manches Handeln der Mädchen sehr naiv wirkte.
    Fast jedes Kind, dass man sich nicht einfach mit Fremden aus dem Internet treffen sollte. Doch genau das wurde hier getan, sogar ohne, dass die Eltern Bescheid wussten. Das hat mich ein wenig gestört und wirkte etwas unwirklich, da die Mädchen auch keine weiteren Konsequenzen durch Eltern, für ihr Handeln zu erwarten brauchten.

    Die Botschaft die durch die Geschichte vermittelt wurde hat mir jedoch gut gefallen. Die Mädchen lernen, dass nicht nur äußere Werte zähelen und dass Reden in vielen Situationen hilft.

    Fazit: Ein schöner Sommer-, Ferienroman für Mädchen. Toller Schreibstil und trotz Kritikpunkt durchaus lesenswert.
    4,5 von 5 Sternen!

    Kommentare: 1
    124
    Teilen
    Bloggerbienchens avatar
    Bloggerbienchenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schönes Buch für Jugendliche und vor allem die Gestaltung des Einbandes hat mich sehr angesprochen.
    Schönes Jugendbuch um drei Mädchen und eine App

    Anfangs dachte ich, dass es etwas schwierig sein könnte, mich in das Buch hineinzufinden, aber nach wenigen Seiten hat mir der Schreibstil richtig gut gefallen. Es ist gutgeschrieben, ohne dass es zu gewollt künstlich-jugendlich wirkt. Die Geschichte wirkt glaubhaft und ich konnte mich gut in die Hauptcharaktere hineinfühlen. Es handelt sich bei diesen Charakteren um drei Mädchen im Jugendalter, die durch ihre Wünsche oder Probleme mit einer WunschApp in Kontakt kommen. Eine träumt von einer Karriere als Schauspielerin, eine wünscht sich dass ihr Schwarm sich in sie verliebt und die dritte wünscht sich einfach, dass ihre Familie nicht zerbricht.
    Alle drei haben also einen Herzenswunsch und durch Zufall stoßen sie auf die WunschApp Sternschnuppengeflüster, die verspricht, dass die Wünsche des Benutzers wahr werden.
    Der Schreibstil ist eher einfach und locker, aber trotzdem wirkt er nicht platt. Nur bei Leni (das Mädchen, das sich wünscht, ihr Schwarm möge sich in sie verlieben) hatte ich so ein bisschen meine Probleme.
    Dennoch hat mir das Buch gut gefallen und ich würde es weiterempfehlen. Es ist ein schönes Buch für Jugendliche und vor allem die Gestaltung des Einbandes hat mich sehr angesprochen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Normal-ist-langweiligs avatar
    Normal-ist-langweiligvor 3 Monaten
    3 Mädchen, aus 3 Geschichten wird 1….

    Unsere Meinung:

    Meine Tochter hat das Buch sehr gerne gelesen, da es gleich drei Geschichten vereint. Jedes Mädchen hat sein ganz eigenes Problem und anfangs erzählt jedes Mädchen in ihren eigenen Kapiteln von eben diesem Problem. Hier erfährt man sehr viel über die Familien und das Mädchen selbst. Das hat vor allem mir sehr gut gefallen.

    Die Probleme der einzelnen Mädchen reichen von der ersten Liebe, der angehenden Scheidung der Eltern bis hin zu einem großen Wunsch, den die Eltern nicht unterstützen können bzw. nicht wollen!

    Die Geschichten der Mädchen führen irgendwann zusammen und sie erleben bzw. bewältigen ihre Probleme dann mit Hilfe der anderen. Sie geben einander Tipps, die wirklich auch in Ordnung sind.

    Eine Geschichte  – perfekt passend für die nahenden Sommerferien! Locker-leicht lesbar, wunderbar authentisch und für alle Mädchen auf jeden Fall passend. Jeder wird hier ein „Lieblingsmädchen“ finden, mit dem er besonders mitfiebern möchte.

    Und was es mit der geheimnisvollen App auf sich hat, verrate ich jetzt mal nicht!

    Wir würden das Buch ab 12/13 Jahren empfehlen, da die erste Liebe und der Weg zum ersten Freund doch eine herausragende Rolle einnimmt und nicht für jedes Mädchen mit 11 Jahren schon interessant oder geeignet ist! Mädchen ab 12 Jahren können auch schon ein wenig mehr Verständnis für die einzelnen Mädchen und deren Probleme aufbringen!

    Von meiner Tochter gibt es  (4,5 / 5)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Kerstin40s avatar
    Kerstin40vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Toller Jugendroman, der einem die Augen öffnet.
    Toller Jugendroman, der einem die Augen öffnet

    Ich finde diesen Jugendroman herzergreifend und sehr glaubwürdig. Man kann ganz genau spüren, wie schon junge Menschen am verzweifeln sind, sei es aus Unerfahrenheit am Leben oder weil sie sich unverstanden fühlen. Sternschnuppengeflüster zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht und das ist doch auch genau das, was wir uns als Leser wünschen. Eine App, die Wünsche wahr werden lässt. Zuckersüße Idee mit zuckersüßem Ausgang. Das Ende des Romans zeigt ganz deutlich, dass man auch als junger Mensch doch viel zu viel nachdenkt. Man sollte einfach machen. Herzlichen Dank für diesen Glücksmoment, liebe Sofie.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Freundinnengeflüster - eine Geschichte für die WhatsApp-Generation

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks