Sofie Sarenbrant

 3.8 Sterne bei 147 Bewertungen
Autorin von Der Mörder und das Mädchen, Die Tote und der Polizist und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sofie Sarenbrant

Neuer schwedischer Star der Thrillerwelt: Sofie Sarenbrant wurde 1978 in Stockholm geboren. Am Alter von zwei Jahren zog sie mit ihrer Familie auf eine Farm nach Östergötland. In der Ostseestadt Västervik, südlich von Stockholm, studierte sie Medientechnik und begann ihre Tätigkeit als freie Journalistin, um schon bald ihren kometenhaften Aufstieg als Vollblutschriftstellerin zu starten. Mit dem Buch „Vecka 36“ gab sie 2010 ihr Debüt als Autorin. Der Roman wurde ausschließlich in schwedischer Sprache veröffentlicht. Ab 2012 widmete sich Sofie Sarenbrant dem Krimi-Genre. Mit „Vila i frid“ (2012) legte sie das Erstlingswerk der Thrillerserie mit Emma Sköld als Detektivin in der Hauptfigur vor. Doch erst das dritte Buch der Krimifolge erschien 2017 unter dem Titel „Der Mörder und das Mädchen“ auch in deutscher Übersetzung. Es folgten „Das Mädchen und die Fremde“ (2017) sowie „Die Tote und der Polizist“ (2018). Auf Schwedisch ermittelte Emma Sköld inzwischen in zwei weiteren Folgen als Kommissarin. Die Werke der Schwedin wurden in 13 Sprachen übersetzt und verkauften sich über eine Million Mal. Heute lebt Sofie Sarenbrant mit Freund und zwei Kindern in Bromma, einem Stadtteil Stockholms.

Neue Bücher

Die Tote und der Polizist
 (1)
Neu erschienen am 18.08.2018 als Hörbuch bei Audio Media Verlag.
Die Tote und der Polizist
 (30)
Neu erschienen am 17.08.2018 als Taschenbuch bei Rütten & Loening Berlin. Es ist der 3. Band der Reihe "Emma Sköld".

Alle Bücher von Sofie Sarenbrant

Sofie SarenbrantDer Mörder und das Mädchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Mörder und das Mädchen
Der Mörder und das Mädchen
 (90)
Erschienen am 17.02.2017
Sofie SarenbrantDie Tote und der Polizist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tote und der Polizist
Die Tote und der Polizist
 (30)
Erschienen am 17.08.2018
Sofie SarenbrantDas Mädchen und die Fremde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Mädchen und die Fremde
Das Mädchen und die Fremde
 (20)
Erschienen am 06.11.2017
Sofie SarenbrantDas Mädchen und die Fremde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Mädchen und die Fremde
Das Mädchen und die Fremde
 (3)
Erschienen am 26.01.2018
Sofie SarenbrantDer Mörder und das Mädchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Mörder und das Mädchen
Der Mörder und das Mädchen
 (3)
Erschienen am 17.02.2017
Sofie SarenbrantDie Tote und der Polizist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tote und der Polizist
Die Tote und der Polizist
 (1)
Erschienen am 18.08.2018

Neue Rezensionen zu Sofie Sarenbrant

Neu
christiane_brokates avatar

Rezension zu "Die Tote und der Polizist" von Sofie Sarenbrant

Die Tote und der Polizist
christiane_brokatevor 8 Tagen

Spannung pur!

Emma eine Polizistin ist tot bzw. glauben dies alle, was kaum einer weiß sie hat diesen Anschlag überlebt. Sie hat eine Vermutung , wer hinter diesem Anschlag steckt und ermittelt nun, auf eigene Faust. Dies ist natrürlich nicht so einfach und sie wird ein besonderes Abenteuer erleben.

Das Cover zeigt die Polizistin und dies in Schwarz, Symbol für Trauer und Tod.

Was erwartete ich:
Da ich die Autorin nicht kannte, habe ich einen spannenden Roman der einen ein Gänsehautfeeling verleiht. Nachdem ich denn Klappentext gelesen habe, musste ich das Buch unbedingt lesen.

Meine Meinung:

Die Idee als Tod geglaubte zu ermitteln ist irgendwie clever und gut durchdacht. Aber dennoch hatte ich von Anfang an Angst um Emma, was ist, wenn sie doch entdeckt wird, wird der Mörder es dann nochmal versuchen. Diese Angst und Spannung ist im ganzen Buch gegenwärtig, es passiert so viele Wendung die es noch spannender machen und wir werden auf eine besondere Ermittlung mit entführt.

Es ist ein Rätsel, wer der Mörder ist und ich wurde ab und an auf eine Falsche Fährte geführt, das Ende war auch anders als erwartet.

Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und ich konnte mit ihnen mitfühlen. Ich fand Emma sehr mutig aber auch irgendwie leichtsinnig und clever zu gleich. Was mich etwas irritiert hat war das die einzelnen Kapitel von verschiedenen Charakteren erzählt wird, musste ich öfter mal schauen, wer dies nun erzählt, da fehlten mir etwas die fließenden Übergänge. Wir lernen hier viele unterschiedliche Charaktere genau kennen, die alle ihr Schicksal haben und einen bewegen.

Es war ein Buch voller Überraschungen und Nervenkitzel, die Autorin ist es gelungen mich von Anfang an zu begeistern. Es war der dritte Band einer Reihe und da war es leider so das mir etwas der Hintergrund gefällt hat, dies werde ich aber nachholen. Ein besonderes Thema was mir so noch nicht begegnet ist und das hat mir sehr gefallen.


Es war außer die genannten Punkte eine gute Geschichte und ich war wirklich überrascht, wie komplex der ganze Krimi war. Dies wird nicht der letzte Krimi von Sofie Sarenbrant sein, denn ich gelesen habe.

Kommentieren0
0
Teilen
silver111s avatar

Rezension zu "Die Tote und der Polizist" von Sofie Sarenbrant

Die Tote und der Polizist
silver111vor 12 Tagen

Klappentext "Kriminalkommissarin Emma Sköld wird beerdigt – zumindest wird eine Trauerfeier für sie abgehalten. Fast gleichzeitig wird in einem Stockholmer Park ein Bettler umgebracht. Die junge Rumänin Soraya, die illegal nach Schweden eingereist ist, um Geld für ihre verarmte Familie zu verdienen, wird Zeugin des gemeinen Mordes, kann jedoch fliehen. Einer der Täter ist Polizeichef Gunnar Olausson, der auch Emma auf dem Gewissen hat. Gunnar sieht es als seine Mission, sein Land von Bettlern und Migranten zu befreien.
Was außer ihrem Vater niemand weiß – Emma ist bei dem auf sie verübten Anschlag im Krankenhaus nicht gestorben. Die Trauerfeier ist fingiert. Fünf Minuten war sie klinisch tot und wird nun von ihrem Vater im Sommerhaus der Familie versteckt, weil sie gemeinsam den Polizeichef zur Strecke bringen wollen, der mit seinem Netzwerk den gesamten Polizeiapparat unter Kontrolle zu haben scheint.
Um Gunnar stellen zu können, suchen Emma und ihr Vater nach einem Lockvogel. Sie stoßen auf die kranke, mittellose Soraya, die nur einen Wunsch hat: nach Hause zu ihrem kleinen Sohn zu kommen."

Obwohl ich weder den ersten noch den zweiten Teil gelesen habe, hatte ich keine Probleme mich in die Geschichte einzulesen und hatte auch nicht das Gefühl, dass mir so viel Wissen aus den anderen Bänden fehlt. Ich denke man kann das Buch auch gut ohne Vorwissen lesen. 

Ich fand die Charaktere gut, sie sind toll beschrieben und wirken lebendig. Aus unterschiedlichen Perspektiven kann man den Verlauf verfolgen und bekommt dadurch immer wieder einen neuen Blickwinkel, eine neue Sicht.

Die Handlung ist turbulent und actiongeladen. Was das Thema angeht, so ist es up to date und könnte nicht aktueller sein. Das Thema Migration, speziell illegale Migration verarbeite die Autorin zu einem spannenden Thriller, die Handlung ist erschreckend realistisch und keinesfalls konstruiert. Ich fand das Buch so gut, dass ich die anderen Teile auch noch lesen möchte. 

Kommentieren0
0
Teilen
Teewursts avatar

Rezension zu "Die Tote und der Polizist" von Sofie Sarenbrant

Totgeglaubte ermitteln besser
Teewurstvor 13 Tagen

Wie ist das Gefühl, auf der eigenen Trauerfeier zu sein? Davon können nur sehr wenige berichten. Die Polizistin Emma Sköld kann es, nur zwei Ärzte und ihr Vater wissen, dass sie einen Anschlag überlebt hat. Ihre Mutter, ihre Schwester, ihre Kollegen wähnen sie tot - und so gerne sie würde, sie darf noch nicht wieder auferstehen. Denn es führt eine blutige Spur in die Kreise der Polizei von Stockholm. Polizeichef Gunnar Olausson ist ein Serienmörder, er sieht sich auf einer Mission; er will das Land von Bettlern und Migranten säubern. Er war es auch, der Emma umbringen lassen wollte - sie will ihm das Handwerk legen, braucht aber Beweise. Dabei soll ihr Soraya helfen, eine junge Rumänin, die auf der Straße lebt und den Mord an einem Bettler beobachtet hat - und seitdem vor Gunnar auf der Flucht ist…

Die Zutaten für „Die Tote und der Polizist“ von Sofie Sarenbrant sind eigentlich gut. In den meisten Krimis wird erst auf den letzten Seiten der Täter präsentiert - hier weiß der Leser gleich von Anfang an, wer der Mörder ist, und gerade das bereitet Unbehagen - es ist der Polizeichef von Stockholm, jemand, der Verbrechen bekämpfen sollte, statt sie selbst zu begehen; das ist moralisch nicht nur eine bittere Pille, sondern Gunnar hat zusätzlich ganz andere Möglichkeiten, seine Taten zu vertuschen und hat sogar Helferlein, die Polizisten sind. 

Die Kapitel sind zum Teil sehr kurz - dafür sind es auch 114 bei 350 Seiten - der Leser bekommt durch ständige Perspektivwechsel Einblicke in die Gedankenwelt der jungen Bettlerin Soraya, Emmas Schwester zu ihrem Vater Evert und Emmas Kollegen Nylen. Besonders beunruhigen ist die Perspektive von Polizeichef Gunnar - puh, ein kranker Typ an einem ganz schön langen Hebel. Emma, die sich im Ferienhaus der Familie versteckt, hat Schuldgefühle, weil sie die Trauer ihrer Familie und Freunde sieht und nicht bei ihrer Tochter sein kann. 

Also, wie ich schon schrieb: Eigentlich eine gute Mischung für einen ungewöhnlichen Krimi. Der Sprachstil ist angenehm zu lesen, aber leider ist die Erzählweise etwas langgezogen, was ein bisschen zu Lasten der Spannung geht. Ein bisschen mehr Straffung hätte der Geschichte gut getan. Aber insgesamt war das kein schlechtes Leseerlebnis, das in ungewöhnliche Abgründe blicken lässt. Das Thema ist aktuell und absolut wert, dazu Denkanstöße zu bekommen. Ich vergebe vier Rachefeldzüge einer Totgeglaubten. Ich bin auch gut zurechtgekommen, ohne die beiden Vorgängerbände der Emma-Sköld-Reihe zu kennen - weil sie aufeinander aufbauen und ich ja nun schon weiß, was passiert, habe ich aber nicht das Gefühl, dass ich sie jetzt im Nachhinein noch lesen muss.

Kommentieren0
33
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
aufbauverlags avatar
Autoren oder Titel-Cover„Es wird hart für Emma. Ich schone meine Figuren nicht.“ Sofie Sarenbrant.

Die Polizistin Emma Sköld ist tot, getötet von Kollegen, denen sie auf die Spur gekommen ist. Zumindest glaubt das alle Welt. In Wahrheit hat Emma den Anschlag überlebt. Zusammen mit ihrem Vater will sie nun dem Polizeichef von Stockholm das Handwerk legen. Gunnar Olausson sieht sich auf einer Mission; er will das Land von Bettlern und Migranten säubern. Emma aber braucht Beweise. Da gerät sie an Soraya, eine junge Frau, die den Mord an einem Bettler beobachtet hat und seitdem vor Gunnar auf der Flucht ist.

Der Bestseller aus Schweden – packend, bewegend und mit einem besonderen Blick erzählt.

Der dritte Bestseller um die ungewöhnliche Stockholmer Polizistin Emma Sköld.

Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783352009167.pdf

Über Sofie Sarenbrant
Sofie Sarenbrant, Jahrgang 1978, hat als Journalistin gearbeitet und gilt als der neue Star der Krimiszene in Schweden. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Bromma, einem Stadtteil von Stockholm. Mehr Informationen zur Autorin unter www.sofiesarenbrant.se

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben 
Zur Buchverlosung
aufbauverlags avatar
Eine Mutter fürchtet um ihr Kind
Als Kriminalkommissarin Emma Sköld im Krankenhaus erwacht, hat sie zunächst keine Ahnung, was geschehen ist. Das Letzte, woran sie sich erinnern kann, ist, dass sie zum Pferdestall aufgebrochen ist und ihre vier Wochen alte Tochter bei ihrem Lebensgefährten Kristoffer zurückgelassen hat. Nun erfährt sie, dass sie nach einem Reitunfall fünf Monate im Koma gelegen hat. Doch war es wirklich ein Unfall? Und warum hat Kristoffer seine Exfreundin Hillevi ins Haus geholt, die sich rührend um die kleine Ines kümmert? Einzig ein Kollege von der Polizei steht ihr bei – er hat ebenfalls Zweifel an der Unfalltheorie. Aufregend und anrührend – der neue Bestseller aus Schweden


Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783352009006.pdf


Kombi-Verlosung!!!
Falls ihr Emma Sköld noch nicht kennt, verlosen wir den Vorgänger "Der Mörder und das Mädchen" gleich mit! Solltet ihr diesen schon haben, gebt dies bitte bei eurer Bewerbung an, sodass wir jemand anderen mit dem Freiexemplar glücklich machen können.


Über Sofie Sarenbrant
Sofie Sarenbrant, Jahrgang 1978, hat als Journalistin gearbeitet und gilt als der neue Star der Krimiszene in Schweden. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Bromma, einem Stadtteil von Stockholm.Mehr Informationen zur Autorin unter www.sofiesarenbrant.se


Jetzt bewerben!
Wir verlosen 15 Buchpakete bestehend aus "Das Mädchen und die Fremde" und "Der Mörder und das Mädchen". Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?


Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.


** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben
Zur Buchverlosung
aufbauverlags avatar
Jahrelang hat er sie geschlagen. Ist sein Tod ihre Rache?

Noch einen Tag noch – dann, glaubt Cornelia, hat ihr Martyrium ein Ende, dann zieht sie mit Astrid, ihrer sechsjährigen Tochter, aus ihrem Haus aus und kann Hans, ihren gewalttätigen Mann, endlich verlassen. Doch am Morgen findet sie Hans tot im Gästezimmer. Emma Sköld, hochschwanger und sehr ehrgeizig, übernimmt den Fall: Für sie ist Cornelia die erste Verdächtige, doch es gibt auch eine andere Spur: Die kleine Astrid will in der Nacht einen Mann neben ihrem Bett gesehen haben, der sie gestreichelt hat.

Packend und sehr atmosphärisch – der neue Bestseller aus Schweden 

Hier zur Leseprobe:  http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783352008931.pdf

Mehr zu »Der Mörder und das Mädchen« unter http://www.aufbau-verlag.de/der-morder-und-das-madchen.html

Über Sofie Sarenbrant

„Sofie Sarenbrant ist die aufregendste neue Krimiautorin in Schweden.“ Camilla Läckberg

Sofie Sarenbrant, Jahrgang 1978, hat als Journalistin gearbeitet und gilt als der neue Star der Krimiszene in Schweden. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Bromma, einem Stadtteil von Stockholm. Mehr Informationen zur Autorin unter www.sofiesarenbrant.se

Jetzt bewerben!

Bewerbt euch, indem ihr auf den "Bewerben"-Button klickt und folgende Frage beantwortet: Welchen Krimi / Thriller habt ihr zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sofie Sarenbrant wurde am 04. Januar 1978 in Stockholm (Schweden) geboren.

Sofie Sarenbrant im Netz:

Community-Statistik

in 168 Bibliotheken

auf 27 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks