Neuer Beitrag

Sofiee

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo ihr Lieben, und herzlichen Willkommen zu meiner Leserunde zu „Roy – man muss nicht Lonely sein, um sich einsam zu fühlen“!

Nach dem Tod ihres Großvaters, der Eishockey-Legende Michael Rahde, hat die fünfzehnjährige Aylin Rahde das Eishockeyspielen aufgegeben und ist in ihrer Trauer vereinsamt, da ihr Großvater für das introvertierte Mädchen, das Lonely genannt wird, die einzige Bezugsperson darstellte. Doch der ebenfalls sehr verschlossene aber nichtsdestoweniger beliebte Roy hat es geschafft, Aylins Vertrauen zu gewinnen und das Eis in ihrem Innern zum Schmelzen zu bringen. Und plötzlich war da auch die neue Freundin ihres Vaters, ihr ehemaliger Mannschaftskamerad Jake, für den sie plötzlich mehr zu empfinden scheint, und auch neue Sehnsucht nach dem Eishockey.

Während Aylin also wieder ihre ersten Versuche auf dem Eis macht, bald ein Geschwisterchen bekommen wird und zudem glücklich mit Jake ist, scheint sie Michaels Tod zu überwinden und ihr Leben endlich wieder zu genießen. Ganz anders sieht es bei Roy aus, der plötzlich mit seiner Vergangenheit, der ungeklärten Familiensituation und dem Gefühl zu kämpfen hat, nirgendwo so richtig hinzugehören. Und dann lässt ihn eine Kette unglücklicher Ereignisse beinahe abrutschen und nicht nur er wird vor die Frage gestellt, was Liebe letztendlich ausmacht.

Es geht in diesem Jugendbuch, das jedoch meinen erwachsenen Testlesern ebenfalls sehr gut gefallen hat, um Themen wie Liebe, Freundschaft, Familie, Ehrgeiz, die Kraft, sich selbst treu zu sein, und Gefühle der Einsamkeit und auf der anderen Seite der Zugehörigkeit.

Hier ist der Link zu einer Leseprobe: https://www.amazon.de/gp/product/3748245785?pf_rd_p=3cc6d80d-1961-403a-9b3d-6bd01796ae0b&pf_rd_r=7W6BM3YXRSM92PQSQ542#reader_3748245785

Der Prolog wirkt vielleicht zunächst wie ein ziemlich unvermittelter Einstieg in die Geschichte. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass Roy“ die Fortsetzung zu meinem ersten Roman ist: „Lonely – nicht einmal sie hält es aus, einsam zu sein“. Man liest sich dann aber schnell ein und „Roy“ kann auch für sich allein stehen.

Insofern sind auch alle herzlich eingeladen sich zu bewerben, die den ersten Band nicht (oder noch nicht :)) gelesen haben. Außerdem dürfen natürlich auch alle an der Leserunde teilnehmen, die das Buch schon haben. Schreibt das dann einfach in eure Bewerbung.

Ich verlose bis zum 24.3.19 drei signierte Taschenbücher und fünf e-Books. Schreibt bitte in eure Bewerbung, ob ihr nur ein e-Book (leider funktioniert dies nur für das epub-Format) oder nur ein Taschenbuch oder ob ihr beides lesen könntet, damit ich das bei der Verlosung dann berücksichtigen kann. Ihr könnt euch ja in der Bewerbung kurz vorstellen und erzählen, ob ihr den ersten Band schon gelesen habt oder nicht. Wenn ja, könnt ihr auch gerne eure Erwartungen an den zweiten Band erläutern. Das wäre für mich ganz interessant :)

Zudem erwarte ich natürlich, dass ihr euch, solltet ihr hier mitmachen, dann auch beteiligt und am Ende eine Rezension (natürlich am besten auf möglichst vielen Plattformen :)) verfasst.

Ich freue mich schon sehr auf meine zweite Leserunde hier auf Lovelybooks und bin gespannt auf eure Meinungen und Feedbacks!

Eure Sofie

Autor: Sofie Schankat
Buch: Roy
Roy
Roy

katy-model

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde sehr gerne mitlesen und sehr gerne rezensieren, daher bewerbe ich mich für das Taschenbuch

Sofiee

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen
@katy-model

Hi, herzlich Willkommen! Es freut mich dein Interesse geweckt zu haben!

Beiträge danach
88 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ckfree

vor 2 Wochen

Und zum Schluss wieder die Frage, die mich einfach interessiert: Wer ist euer Favorit: Jake oder Roy?

Roy, weil ich seine Gefühle und Gedanken in gewisser Weise nachvollziehen kann. Man braucht nicht die gleiche Lebensgeschichte wie er, um sich so zu fühlen.
Jake ist mir zu besitzergreifend und zu egozentrisch (bestes Beispiel im Krankenhaus...). Wann geht er wirklich mal auf Aylins Gefühle ein?

ckfree

vor 1 Woche

Leseabschnitt 5 (Seite 350 – 412): Geht es nun wieder bergauf? Werden Aylin und Jake weiterhin eine glückliche Beziehung führen? Wird Roy sein Leben nun akzeptieren und Frieden finden können?

Here we go mit der Rezi. :-)

https://www.lovelybooks.de/autor/Sofie-Schankat/Roy-1991280321-w/rezension/2040990504/

Ebenso bei Amazon, Thalia, Play und Lesejury zu finden.

Meischen

vor 1 Woche

Leseabschnitt 4 (Seite 266 – 349): Werden Aylin und Jake einen Kompromiss finden können? Gibt es noch einen Weg für Roy?

Armer Roy - ich denke, jetzt ist er echt ganz unten angekommen, schlimmer geht es (hoffentlich) nicht mehr... Ich bin sehr gespannt, ob wir noch etwas über seine Vergangenheit erfahren.
Aylin und Jake sind einerseits ein tolles Paar, andererseits sind da immer wieder diese großen Spannungen wegen Roy - da müssten die beiden sich mal richtig aussprechen und eine Lösung finden, wie sie damit umgehen wollen. So hat man den Eindruck, dass da gewissermaßen ein Vulkan in der Beziehung ist, der jederzeit wieder ausbrechen kann...

Meischen

vor 6 Tagen

Leseabschnitt 5 (Seite 350 – 412): Geht es nun wieder bergauf? Werden Aylin und Jake weiterhin eine glückliche Beziehung führen? Wird Roy sein Leben nun akzeptieren und Frieden finden können?

Das Ende gefällt mir sehr gut! Endlich weiß Roy etwas über seine Familie, und es scheint für ihn auch wieder aufwärts zu gehen... Auch Aylin und Jake konnten sich einigen, wie sie mit Aylins Beziehung zu Roy umgehen wollen. Habe viele Tränen vergossen beim Lesen... Ich finde es auch schön, dass Patrick mit Michael seinen Frieden geschlossen hat. Und ich bin gespannt auf den dritten Teil und freue mich schon darauf!

Meischen

vor 6 Tagen

Eure Lieblingsszenen und -charaktere

Meine Lieblingsszenen:
-Roys Geburtstags-Morgen, als er die Geschenke von Leo, Max und Annie bekommt
-als Daya gegen Desiree Stellung bezieht
-als Jake Roy im Krankenhaus besucht und ihm sein Foto mit Autogramm schenkt ;-)
-als Roy und Aylin nach Lüppingen fahren und Roys Vater sehen, dann aber doch umkehren
-und als Patrick und Aylin gemeinsam Michaels Grab besuchen.
Meine Lieblingscharaktere:
-natürlich Roy und Aylin
-aber auch Jake, er ist irgendwie so ein liebenswerter Macho...
-Annie, für die es sehr schwer ist, endlich offen mit Roy über seine (und ihre) Vergangenheit zu reden und die auch in Frage stellt, ob alles so richtig war, was sie gemacht hat.

Meischen

vor 6 Tagen

Und zum Schluss wieder die Frage, die mich einfach interessiert: Wer ist euer Favorit: Jake oder Roy?

Roy, weil man mit ihm mitfühlt und nachvollziehen kann, wie es ihm geht, weil man mit fiebert, ob es endlich wieder aufwärts gehen kann für ihn.
Jake aber auch, er ist zwar egozentrisch, aber auf eine irgendwie naive, liebenswerte Art. Vielleicht ist er einfach noch ein bisschen unreif...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.