Solange Fasquelle Trio Infernal

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trio Infernal“ von Solange Fasquelle

Marseille, Mitte der 20er Jahre. Der angesehene Rechtsanwalt Georges Sarret betreibt Versicherungsbetrug in flottem Stil, indem er seine Komplizinnen, die deutschen Schwestern Philomène und Catherine Schmidt, an ältere, nicht mehr ganz gesunde Herren verheiratet und nach dem freundlichen Hinscheiden der Ehemänner mit ihnen die ausgezahlten Lebensversicherungen verpraßt. Ganz ohne fremde Helfer kommen sie nicht aus, aber der kühl planende Sarret ist entschlossen, das entsprechende Risiko gering zu halten, koste es, was es wolle. Nach einem wahren Kriminalfall werden so in Solange Fasquelles Roman in beängstigendem Tempo aus unangenehmen Mitwissern blutige Schwefelsäuresuppen und aus dem lasziven Gaunertrio das „Trio Infernal“.

Stöbern in Krimi & Thriller

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Klasse Story mit super spannender Auflösung. Nervenkitzel garantiert!

AreadelletheBookmaid

Schlüssel 17

Grandios! Tom Babylon ist ein hartnäckiger Ermittler - angetrieben von den Schatten der Vergangenheit!

Kikiwee17

Wie Wölfe im Winter

Jugendlich und leider sehr vorhersehbar!

DunklesSchaf

Geheimakte Odessa

Spannung pur!

buchwurm_de

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Eine sehr ungewöhnliche Schreibweise , die ich als ziemlich zäh empfunden habe.Ab dem letzten Drittel hat die Geschichte eine super Spannun

Lischen1273

Hangman - Das Spiel des Mörders

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, doch ganz spannend und rasant. Ende etwas enttäuschend.

AmyLilian

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Trio Infernal" von Solange Fasquelle

    Trio Infernal

    JimmySalaryman

    22. August 2012 um 22:01

    Fasquelles Roman ist trotz der populären und seinerzeit kontrovers diskutierten Verfilmung mit dem wie immer kongenial aufspielenden Piccoli erst seit kurzem auf dem deutschen Buchmarkt in teutonischer Sprache erhältlich. Buch vs Verfilmung - es ist nur meine unbedeutende subjektive Meinung, aber das Buch stinkt mächtig ab gegen die auf Zelluloid gebrannten Bilder. In "Trio Infernal" geht es um Genuss, oder vielmehr um Genusssucht, und um den nicht unerheblichen Faktor, dass des einen Genuss eben oft auch des anderen Verlust bedeutet. Ein Film, der weder das System kritisiert noch demontieren möchte, sondern ein Film, dessen Protagonisten dass dekadente Leben nicht nur befürworten, sondern es sich sogar hermorden! Moral erscheint als ein fahles, ein kleingeistiges Übrigbleibsel - von Sühne, die ja Schuld bzw Eingeständnis erfordert, davon ist nie die Rede. Das Trio mordet und vergiftet aus Gier, aus purer Lust am guten Leben. Etwas Schwefelsäure auf die Leiche, und dann als Entschädigung ein neuer Nerzmantel. Im Prinzip erklärt der Film den Menschen zu einem Wesen, das nach immer neuen Verzückungsspitzen strebt, koste es was es wolle. So falsch liegt die Vorlage nicht, denn sie basiert auf einer wahren Begebenheit. Sind die Menschen also schlecht? Nicht alle, aber einige.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks