Soname Yangchen Wolkenkind

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(7)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolkenkind“ von Soname Yangchen

Ihr Vater ist ein Mönch, ihre Mutter stammt aus einer alten tibetischen Familie - für die chinesischen Machthaber Grund genug, Soname und ihre Familie zu verfolgen. Sechs Jahre ist sie alt, als sie nach Lhasa geschickt wird und dort Sklavendienste leisten muss. Doch ihren Willen kann niemand brechen. Eines Tages ergreift sie die Gelegenheit zur Flucht ... Als kleines Mädchen liebte Soname das mächtige Rauschen des Windes und das Geräusch brechenden Eises in der Winterstille. Auf ihrer Flucht über den Himalaya aber begegnete ihr die Natur als Feind: an den scharfen Steinen stieß sie sich die Füße wund, die eisige Kälte raubte ihr die Kraft. Doch an Umkehren war nicht zu denken, ihr Wille treib sie voran - bis sie nach Wochen unendlicher Strapazen Indien erreichte. Wie überlebt ein junges Mädchen in der Fremde? Soname suchte Freunde - und wurde missbraucht. Selbst erst siebzehn Jahre alt, brachte sie eine Tochter zur Welt, von der sie sich gleich wieder trennen musste, da sie kaum für sich selbst sorgen konnte. Aber allmählich wendete sich Sonames Schicksal, es war, als würde eine innere Stimme ihr den Weg weisen, der sie schließlich nach England in die Freiheit führte. Hier wurde sie als Sängerin entdeckt, hier gab sie ihr erstes Konzert in der Royal Albert Hall. Doch ein Schmerz verließ sie nie: Die Sehnsucht nach ihrer Tochter, von der sie nur wusste, dass sie unerreichbar fern in Tibet lebte ...

interessantes Thema

— cat10367
cat10367

Herzlich, traurig und inspirierend – eines meiner Lieblingsbücher.

— einestundezeit
einestundezeit
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Wolkenkind" von Soname Yangchen

    Wolkenkind
    Elisabeth87

    Elisabeth87

    05. August 2011 um 11:35

    Inhalt: Ihr Name bedeutet „Glücksmelodie“. Zu einer anderen Zeit hätte Soname eine glückliche Kindheit in Tibet verbringen können. Zu ihrer Zeit jedoch haben die chinesischen Machthaber sie und ihre Familie während der Kulturrevolution mit grausamen Nachstellungen und Gewalt überzogen. Um die zarte Soname vor der harten Arbeit auf den Feldern zu schützen wird sie im Alter von 6 Jahren weggeben. Sie kommt in die Stadt zu einer Familie, wo sie eine besseres Leben und eine Ausbildung erhalten soll. Sie arbeitet jedoch 10 Jahre lang unter sehr schweren Bedingungen als Dienstmädchen bei einer reichen Familie, erhält nie ein gutes Wort und schon gar keine Zuneigung. Eines Tages hört sie zwei Mönche, die planen aus Lhasa zu fliehen, sie schließt sich ihnen an und tritt somit die Flucht nach Indien über den Himalaya an. Mit 17 Jahren bringt sie ihre Tochter zur Welt, von der sie sich aber schweren Herzens trennen muss, da sie es kaum schafft genug für ihren eigenen Lebensunterhalt zu verdienen. Aber allmählich wendet sich das Blatt, Sonames Weg führt sie durch Freunde nach England, wo sie als Sängerin entdeckt wird. Mit ihren Liedern über Tibet und dem Geld, dass sie dadurch verdient, setzt sie sich mit der Unterstützung des Dalai Lamas für den Bau eines Krankenhauses in Nordindien ein. Schließlich findet sie auch ihre Tochter wieder, schafft es jedoch nicht, ein gutes Verhältnis zu ihr aufzubauen. Die Autoren: Soname Yangchen wurde 1973 in Yarlung in Tibet geboren. Heute lebt sie in Brighton in England. Dort konzentriert sie sich auf ihre Karriere als Sängerin und auf ihre Aktionen für den Freiheitskampf der Tibeter. Das Buch hat sie gemeinsam mit Vicky Mackenzie verfasst, die als Journalistin für die Sunday Times, die Daily Mail und den Observer geschrieben hat und die sich seit langem intensiv mit dem Buddhismus beschäftigt und bereits mehrere Bücher über Tibet geschrieben hat. Meine Meinung: Dieses Buch ist ein einer sehr flüssig lesenden Sprache verfasst, dennoch hat es mich mehrere Tage beschäftigt, da ich aufgrund der beschriebenen Ereignisse immer wieder eine Lesepause einlegen musste, um diese zu verarbeiten. Es ist unglaublich, welches Leid diese Frau durchmachen musste und mit welchem Mut sie die Situationen meistert. Man bekommt als Leser nicht nur einen sehr klaren Einblick in Sonames Gefühlswelt, sondern auch in die damaligen politischen Verhältnisse als auch die religiösen Traditionen der Tibeter. Schwer schlucken musste ich bei der Beschreibung des Himmelsbegräbisses, ein viel zu schöner Name für diese meiner Meinung nach etwas befremdlich wirkende Art von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen. Fazit: Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, es ist gut geschrieben und vor allem für Menschen, die sich für Tibet interessieren sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Wolkenkind" von Soname Yangchen

    Wolkenkind
    Moko

    Moko

    14. October 2007 um 22:19

    sehr gut zu lesendes Buch, welches einen Einblick in einen Leben einer Tibeterin gibt, die die Flucht auf sich nimmt ohne zu wissen welche Strapazen und welche glücklichen Zufälle auf sie warten.

  • Rezension zu "Wolkenkind" von Soname Yangchen

    Wolkenkind
    Schokokeks

    Schokokeks

    23. August 2007 um 02:41

    Inhalt: Ihr Name bedeutet "Glücksmelodie", und zu einer anderen Zeit hätte Soname eine glückliche Kindheit unter Tibets weitem Himmel verbringen können. Aber die chinesischen Machthaber überzogen sie und ihre Familie während der Kulturrevolution mit grausamen Nachstellungen. Um sie zu schützen wird Soname im Alter von 6 Jahren weggegeben und arbeitet 10 Jahre lang unter schwersten Bedingungen als Dienstmädchen bei einer reichen Familie, bis zu dem Tag, als sie die Flucht nach Indien über den Himalaya antritt. Mit 17 Jahren bringt sie eine Tochter zur Welt, von der sie sich aber trennen muss, da sie kaum für sich selber sorgen kann. Aber allmählich wendet sich das Schicksal, letztendlich führt ihr Weg bis nach England, wo sie als Sängerin entdeckt wird und sich mit der Unterstützung des Dalai Lamas für den Bau eines Krankenhauses in Nordindien einsetzt. Soname Yangchen wurde 1973 in Yarlung/Tibet geboren und lebt heute in Brighton/England, wo sie sich auf ihre Karriere als Sängerin und auf ihr Engagement für den Freiheitskampf der Tibeter konzentriert. Das Buch hat sie zusammen mit Vicki Mackenzie geschrieben, die als Journalistin u.a. für die Sunday Times, den Observer und die Daily Mail gearbeitet hat und sich seit langem intensiv mit dem Buddhismus beschäftigt und mehrere Bücher über Tibet geschrieben hat. Das Buch ist in einer einfachen, flüssig zu lesenden Sprache verfasst und man möchte es gar nicht aus der Hand legen. Es ist streckenweise unglaublich welches Leid diese Frau erfahren hat und mit welchem Mut und Durchhaltevermögen sie die Situationen meistert. Es gibt einen kleinen Einblick in die damaligen politischen/religiösen Verhältnisse in Tibet. Schlucken musste ich bei der Beschreibung des "Himmelsbegräbnisses" ihrer Mutter, ein viel zu schönes Wort für eine für einen Europäer so abstoßende Zeremonie. Stellenweise gab es aber auch Passagen zum Schmunzeln, vor allem als die Autorin nach Europa kam und sich mit den hiesigen technischen Errungenschaften nicht auskannte. Mir hat das Buch gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wolkenkind" von Soname Yangchen

    Wolkenkind
    aida

    aida

    10. August 2007 um 06:01

    Kurzfassunung: Statt einer glücklichen Kindheit, urspr.aus einer adeligen Familie stammend, wächst die Protagonistin Soname bei der Tante auf.Dort sollte sie eigentlich vor gefährlichen Situationen wegen der Kulturrevolution geschützt leben.Dort wird sie aber als 6 jährige Arbeiterin ausgenutzt.Einige Jahre später gelingt ihr die sehr strapaziöse und gefährliche Flucht nach Indien.Dort muss sie auch ums Überleben kämpfen, wird missbraucht und gabärt mit 17 Jahren eine Tochter.Da sie kaum Chancen hat, ihrer Tochter das Überleben zu garantieren, wächst sie bei den Schwiegereltern ohne Kontakt zur Mutter auf. Soname gelingt es aufgrund von privater Kontakte, nach England zu kommen, wo sie sich auch wohlfühlt und mit begabter Stimme eine bescheidene Karriere als Sängerin bestrebt. England wurde auch ihr Heimat,dort fühlt sie sich wohl, bleibt aber trotzdem auf der Suche nach den Verwandten.Erfolgreich findet sie diese auch, doch der Kontakt zur Tochter gestaltet sich als schwierig, da die Tochter wegen der Umstände emotionale Schwierigkeiten hat. Ein sehr spannendes Buch über eine starke Frau, zusätzlich erfuhr ich einen Einblick über die Kultur und politischer Hintergründe.Das Buch bleibt unvergessen und ist in meiner Sicht absolut empfehlenswert.

    Mehr